Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 40.

Donnerstag, 18. Januar 2018, 09:45

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Tragestelle Libre-Sensor

Zitat von »Edett« Wo ist denn die Unterseite des Oberarms? Irgendwo am Ellenbogen? Damit ist der Trizeps gemeint. Zumindest empfiehlt Abbott diese Tragestelle. Rückseite vom Oberarm trifft es da wohl besser als Unterseite.

Mittwoch, 17. Januar 2018, 08:30

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Reisen mit Ryanair, Insulin und Handgepäckfrage...

Hallo. Sowie ich das verstanden habe, musst du deinen Trolly aufgeben (also auch den kleinen für die Kabine). Allerdings darfst du Taschen mit den maximalen Maßen 35cm x 20cm x 20cm mitnehmen. Sprich deine Bauchtasche interessiert keinen bzw. fällt gar nicht auf. Ich tippe wenn du die bauchtasche trägst und dazu noch eine andere Tasche entsprechend der Maße kommst du problemlos rein. Vielleicht schaffst eines ja die bauchtasche fürs Boarding in die andere Tasche zu stecken. Gruß

Dienstag, 16. Januar 2018, 13:27

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Fiasp - Ja / Nein

Hallo. Ich habe Fiasp ca. 1.5 Monate getestet und bin wieder zurück zu Novorapid. Unterschied den ich gemacht habe, war Fiasp direkt zum Essen zu spritzen und Novorapid spritze ich ca. 10 Minuten vorher. Fiasp war für mich aber zu schnell. Da ich oft langsamwirkende KH esse, hatte ich öfter den Fall in eine Hypo zu rutschen. Fiasp hatte seine Wirkung schon voll erreicht während die KH noch nicht verstoffwevhselt waren. Mit 10 Minuten vor den Mahlzeiten zu spritzen, bekomme ich bei Novorapid sup...

Montag, 15. Januar 2018, 10:08

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Freestylelibre und Alternative Lesegeräte

Hallo Michael, Ich arbeite nicht mit Glimpflich, da ich noch ein iPhone habe. Momentan gibt es leider keine Möglichkeit die Sensoren auszulesen da Apple den NFC nicht freigibt bzw. nur eingeschränkt. Ich weiß nicht ob es da eine Möglichkeit mit Ambrosion gibt. Grüße

Donnerstag, 11. Januar 2018, 11:11

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

Hallo. Interessant welche unterschiedlichen Beobachtungen es gibt und wie jeder damit umgeht. Auf jeden Fall ist es gut zu Wissen, dass nicht nur ich Probleme habe oder gerade auf den Moment bezogen hatte. Im Grunde finde ich den Libre super und man kann das System nicht als Masochismus bezeichnen wie hier einmal erwähnt. Als Vorteil empfinde ich die Tendenz und die Verlaufskurve. Auch wenn der Tendenzpfeil nicht immer der Realität entspricht, aber anhand der Kurve kann man schon sehen, ob der W...

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:15

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

Zitat von »Tarabas« Zitat von »Tiger1982« Nicht unbedingt genau auf den Muskel, aber halt in dem Bereich. Zur Sicherheit: Da ist aber schon genug Fettgewebe zwischen Haut und Muskel? Ich habe nicht viel Fettgewebe, aber da wo ich die Sensoren platziere, achte ich darauf, dass welches vorhanden ist. Wie von dir im vorherigen Beitrag geschrieben, gehe ich auch von mangelnder Qualitätskontrolle aus. Es mag sein, dass ich den ein oder anderen Sensor falsch gesetzt hatte. Aber bei (nach meiner Rechn...

Montag, 8. Januar 2018, 10:09

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

Zitat von »Arbyter« Hab gerade einen Sensor, der meistens um die 30 mg/dl zu niedrig anzeigt. Gelegentlich auch mal bis zu 50 weniger. Das bedeutet, dass ich ungefähr ab realen 70, dem Grenzbereich zur Hypo also, nur noch stumpf LO angezeigt bekomme, ohne einschätzen zu können, wo ich tatsächlich liege. Als Beispiel gerade eben passiert: Libre Sensor LO (also irgendwas unter 40) FS Libre blutig 66 MediTouch2 78 Contour Next One 78 (Die blutigen Messungen alle aus dem selben Bluttroffen versteht...

Montag, 8. Januar 2018, 09:52

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

@Arbyter Das entspricht meinem beschriebenen Fall ganz oben. Da mein Sensor sich gerade scheinbar gefangen hat, hoffe ich, dass das so bleibt.

Montag, 8. Januar 2018, 09:50

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

Falls hier jemand einen Sensor wegen falscher Werte reklamieren möchte, weise ich darauf hin, dass nur Sensoren bei denen die abweichenden Werte medizinisch relevant sind, ausgetauscht werden. Als medizinisch relevant werden die Abweichungen bezeichnet, die nach unten gehen. Soll heißen, Sensor zeigt 100 an und die blutige Messung 80 bei konstantem Verlauf (Pfeil ist gerade). 3-5 solcher Abweichungen sind notwendig. ...nur so als Info...

Montag, 8. Januar 2018, 08:36

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

Guten Morgen, @Tommi Definiert vielleicht jeder etwas anders, aber keine routinehafte Messung heißt für mich, dass ich nur sehr begrenzt blutig messe. Vielleicht so 2-3 mal am Tag. Würde gerne wissen wie genau Abbott das definiert. @Butterkeks Eine Verschlechterung um 0.2 Punkte hätte mich noch nicht mal aufgeschreckt. Eine von 1.3 Pubkten finde ich schon heftig. Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte Mal >= 6.0 war. Im Allgemeinen ist mir klar wie die Werte vom Sensor zustande kommen ...

Sonntag, 7. Januar 2018, 20:55

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

Hallo. Vielen Dank für die Antworten. Die ersten Sensoren waren alle super. Da waren die Abweichungen minimal. Da war meine HbA1C auch noch 5.3. Seit ca. September/Oktober ist muss das mit meinen Abweichungen sein. Wirklich regelmäßig kontrollieren tue ich das aber erst wieder seit Ende November. Im Dezember hatte ich dann zwei gute Sensoren bis Ende letzter Woche. Jetzt wieder einen schlechten. Ich vergleiche die Werte immer wenn sie konstant sind. Aber auch immer ca. 15 Minuten nach dem blutig...

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:14

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

Hallo, Ich setze meinen Sensor immer so wie von Abbott angegeben am Trizeps/Oberarm. Nicht unbedingt genau auf den Muskel, aber halt in dem Bereich. Jetzt habe ich seit einiger Zeit gravierende Abweichungen zu den blutig gemessenen Werten. Der Sensor ist dabei immer zu niedrig. Gerade im Moment zB. 81 laut Sensor und 128 laut Blut. Die Werte weichen 20 bis 50 mg/dl ab. Was schon erheblich ist. Wenn der blutige Wert zB. 128 anzeigt, spritze ich nicht, beim Sensor würde ich blutig messen müssen we...

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:00

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Andere Setzstelle als Oberarm: Einfluss auf die Werte!?

Hallo, Ich setze meinen Sensor immer so wie von abbott angegeben am Trizeps. Nicht unbedingt genau auf den Muskel, aber halt in dem Bereich. Jetzt habe ich seit einiger Zeit gravierende Abweichungen zu den blutig gemessenen Werten. Der Sensor ist da immer zu niedrig. Gerade im Moment zB. 81 laut Sensor und 128 laut Blut. Die Werte weichen 20 bis 50 mg/dl ab. Was schon erheblich ist. Wenn der blutige Wert 128 abzweigen, spritze ich nicht, beim Sensor würde ich blutig messen müssen weil es ja sein...

Dienstag, 12. Dezember 2017, 10:52

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

DMP Programm - Typ1 - Warum überhaupt?

Hallo, wenn ich mich nicht irre, dann ist ein Diabetologe bei einem Teilnehmer des DMP verpflichtet gewisse Untersuchungen zu machen, wie zB die Nierenfunktion zu überprüfen oder die Füße etc. Kann ich nicht mit Sicherheit sagen, aus meiner Erfahrung weiß ich nur, dass diese Untersuchungen nicht gemacht wurden als ich für ein Dreiviertel Jahr in einer anderen Praxis war. Erst als man dort mitbekommen hat, dass ich im DMP bin, wurden diese Untersuchungen wieder gemacht. Meine Füße kann ich zwar s...

Mittwoch, 15. November 2017, 11:12

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Regelwerk Anpassungsfaktoren & Sondersituationen

Hallo Ralf, Ich nutze zwar keine Pumpe, sehe aber keinen Grund warum dies beim Pen anders sein sollte. Deshalb gehe ich davon aus, dass du keinen Faktor bekommen wirst. Grund dafür ist, dass jeder Körper anders ist und Sport ist nicht gleich Sport. Von mir mit einem Pen ausgehend, kann ein anderer T1D nicht einfach dieselben Faktoren für dieselbe Menge essen nehmen. So wird es auch bei dir sein. Du solltest mit deinem Arzt sprechen wie du die Faktoren verwenden solltest. Beim Sport war es bei mi...

Mittwoch, 15. November 2017, 11:12

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Regelwerk Anpassungsfaktoren & Sondersituationen

Sorry, habe versehentlich 2 Einträge erstellt.

Mittwoch, 8. November 2017, 10:07

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Was ist los bei Abbott - Schlechte Qualität, Lieferschwierigkeiten, mieser Service ...

Ein guter Arzt wird so etwas vorher mit dem Patienten besprechen und Vergütungen für den Arzt sind dabei durchaus übliche.

Mittwoch, 8. November 2017, 09:56

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Bulletproof Kaffee-Insulieren???

Hallo. Schon mal beobachtet wie dein BZ ohne Frühstück ansteigt oder wenn du mir Gemüse ist? Wenn ich keine KH zum Frühstück esse und sagen wir einen BZ von 100 habe, dann spritze ich 3 IE Novorapid und mein BZ bleibt dann stabil um die 100. informiere dich mal über den Nüchternanstieg. Ich würde erst mal darauf als Grund tippen. Du musst dann nur ausprobieren wieviel IE du morgens brauchst, um das zu verhindern. Gruß Jan

Montag, 6. November 2017, 10:56

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

Der Ton macht die Musik

Ich gebe dir recht. Leider scheint es so zu sein, dass viele glauben deren Ernährung/Therapie wäre die ultimative Lösung und vergessen dabei, dass jeder Diabetiker anders ist. Was bei dem einen funktioniert, muss nicht bei anderen funktionieren. Egal ob es dabei um die Ernährung geht, um die Insulinmenge etc. Man sollte sich bei jedem Beitrag Gedanken machen wie er rüberkommt und ob er hilfreich ist. Wenn man andere User in irgendeiner Art und Weise fertig macht, dann hilft das niemandem.

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:05

Forenbeitrag von: »Tiger1982«

4,9 % - arbeite nach dem Protokoll von Dr. Richard K. Bernstein (beschrieben in „Diabetes Solution“).

Zitat von »LocMa« Zitat Ich verstehe das so, dass man alles ganz genau berechnen muss, um seine Kurve unter allen Umständen stabil zu halten. Das Berechnen spielt nur beim ersten Mal Essen von einem Rezept (für die initiale Insulin-Dosis) eine Rolle. Wenn man das gleiche Rezept die nächsten Male ist, weiß man exakt, wieviel Insulin dieses Rezept benötigt. Mit der Zeit hat man dann eine Menge von vielleicht 25 Rezepten beisammen, von denen man den exakten Insulinbedarf kennt. Das Konzept von Dr....

Facebook

Infos







Stammtisch