Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 774.

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:49

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Reisen mit Ryanair, Insulin und Handgepäckfrage...

Zitat von »Edett« Zitat von »butterkeks« ja, den Trolly muss man aufgeben, aber nicht an der Gepäckaufgabe sondern beim Boarding am Flugsteig. Wie auch immer das nachher abläuft... Da kommen Ryan-Airies zum Boarding Gate und laufen die Schlange der Anstehenden und die Sitzreihen ab und kleben Gepäckanhänger an den Trolly. Den Trolly nimmt man dann mit durch das Gate zum Flugzeug und legt ihn davor auf einen Gepäckwagen. Hat Ähnlichkeit mit der Gepäckabgabe beim Fahrer eines Reisebusses. Tinker-...

Mittwoch, 17. Januar 2018, 08:47

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Reisen mit Ryanair, Insulin und Handgepäckfrage...

ja, den Trolly muss man aufgeben, aber nicht an der Gepäckaufgabe sondern beim Boarding am Flugsteig. Wie auch immer das nachher abläuft...

Mittwoch, 17. Januar 2018, 07:24

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Reisen mit Ryanair, Insulin und Handgepäckfrage...

Hi zusammen, ich habe mein Diabeteszeugs bei Reisen normal in so einer todschicken Bauchgurttasche drin. Weiß jemand ob das bei Ryanair als 2. Handgepäckstück zählt oder ob ich da noch eine weitere Tasche + Trolly mitnehmen kann (ja, ich weiß, seit Montag muss der große Trolly abgegeben werden). ? lg

Dienstag, 16. Januar 2018, 17:47

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Update Libre Link auf Version 1.4 (4708) - besser noch nicht

Also meines geht noch. Sony Z3 compact mit Android 6

Dienstag, 16. Januar 2018, 08:48

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Fiasp - Ja / Nein

Ich habs mir auch schon überlegt, gerade ein Bolus nach dem Essen bei langsamen Carbs oder in der Mensa, wenn man erst sieht was man auf dem Teller hat, wenn man davor sitzt, wäre etwas schnelleres schon gut. Aber ich brauche halbe Einheiten, und da gibts nur den teuren Echo. Ein Pen zuhause, ein Pen bei der Arbeit, und ein Pen als Reserve. Ich weiß nicht ob ich 3 Echo Pens bekomme. Eher nicht. Muss mal fragen was die Chefin dazu meint. lg

Montag, 15. Januar 2018, 15:06

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Fiasp- Erfahrungen mit dem neuen, schnellen Insulin

Hallo, ich beziehe meine Kohlenhydrate ja fast ausschließlich aus grünen Gemüsen, und spritze mein Humalog erst nach dem essen so 1 - 1.5 IU Korrektur, was natürlich einen gewissen Anstieg vorher bedeutet. Könnte FIASP hier etwas schneller wirken und sinnvoller sein? LG

Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:46

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Erster Nüchternlauf

Schön zu sehen dass es bei Dir klappt, ich wollte letztens mal nachfragen ;-) Wie klappt es im Alltag und Unterwegs so mit dem Essen? lg

Mittwoch, 10. Januar 2018, 08:41

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Hafertage

Zitat von »Maggie« Mein morgendlicher Haferkrams: 5 EL grobe Haferflocken mit kochendem Wasser übergießen, 3 EL Naturjoghurt drüber, 1 EL Agavendicksaft und etwas Obst nach Belieben. Wenn das dein täglicher Start in den Tag ist, würde ich mal den Agavendicksaft kritisch hinterfragen. Das ist eine Fruktosebombe und kann langfristig zu Leber / und Organverfettung führen. Nicht ohne Grund wurden die ganzen "Diabetikerprodukte" vom Markt genommen, da sie dieses Süßungsmittel enthielten.

Montag, 8. Januar 2018, 08:01

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Sensoren messen ständig zu niedrig.

Ich habe auch ständig Abweichungen, oft zeigt das Libre 20 oder 30 mehr an als im Blut, ganz schlimm wenn ich z.B. aus der Dusche komme. Keine Ahnung wieso. Besonders doof ist es, weil meine BSD noch etwas arbeitet und mein BZ halt in Richtung 80-90 drückt. Bei 130 würde ich etwas Bolus spritzen um die BSD zu entlasten, wenn das aber blutig schon bei 100 oder niedriger liegt, ist das absolut doof. Nach fast einem Jahr Libre überlege ich mir ernsthaft, ob ich das nochmals will. Gerade auch beim S...

Donnerstag, 4. Januar 2018, 11:55

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Heute gibt's:

Finnische Spinatsuppe mit Ei, Bacon, Champignons und Blauschimmelkäse

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 13:49

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Folgerezept bei der TK

Kurzes Update: am 22. hab ich nochmals eine Email bekommen, dass ich mich nun um ein neues Rezept kümmern soll. Am 23. die Info, dass meine Kostenübenahme dieses uralt-Rezeptes genehmig worden sei (entgegen den Aussage der Hotline) Alles in allem ein furchtbares Info-Chaos.

Dienstag, 19. Dezember 2017, 12:34

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Diabetiker und Krankenzusatzversicherung

naja, weshalb ich so eine Zusatzversicherung eigentlich möchte ist die, dass meine Hüfte irgendwann mal operiert werden muss. Der Spezialist, der das richtig gut kann, operiert nur privat. Gesetzlich komme ich da halt nur an seinen Assi ran. Grüße

Dienstag, 19. Dezember 2017, 06:52

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Diabetiker und Krankenzusatzversicherung

Hallo zusammen, ich würde gerne eine Krankenzusatzversicherung für bessere Leistungen bei stationärer Behandlung abschließen - leider wird die für uns nicht angeboten bzw. ich habe keinen Anbieter gefunden. Kennt von Euch vielleicht einer ein Versicherung die uns Zuckerstücke aufnimmt bzw. typische Folgeerkrankungen von der Leistung ausnimmt? Irgendwo hab ich mal gelesen, dass Diabetikervereinigungen ab und an sowas den Mitglieder anbieten würden. lg Christian

Freitag, 15. Dezember 2017, 11:26

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Folgerezept bei der TK

Ich muss mich wieder ärgern. Meine aktuelle Belieferung für das Libre läuft bis 31.1.2018. Soweit so gut. Im Oktober erhielt ich eine Mail, ich solle mich nun um das Folgerezept kümmern. War gerade recht, da ich einen Termin beim Diabetologen hatte. Also das Folgerezept eingereicht. Nach 3 Wochen immer noch "Kostenübernahme beantragt", also rufe ich heute an. Und was sagt mir der Mensch am Telefon? Jaaa, das ist ja viel zu früh. Ein Rezept ist 28 Tage gültig und bis dahin ist es ja alt. Ich soll...

Freitag, 15. Dezember 2017, 08:41

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Benachrichtigungsleiste geht nicht weg

Hallo, seit ein paar Wochen sehe ich über dem Form die Benachrichtigugsleiste mit 3 Bedanken-Meldungen. Klicke ich die weg, ist sie weg. Lade ich die Seite neu, ist sie wieder da. Andere klicke ich einmal weg dann bleiben die weg. Ein Bug / Datenbankfehler? Grüße

Dienstag, 12. Dezember 2017, 07:35

Forenbeitrag von: »butterkeks«

DMP Programm - Typ1 - Warum überhaupt?

Zitat von »Pelzlöffel« Wieso dauert der Quartalstermin denn bei manchen so stundenlang? Bei "meiner" Praxis ist das Wartezimmer immer fast leer obwohl dauernd Patienten rein&raus gehen, scheint alles sehr schön organisiert. (Dafür ist die Anreise etwas nervig..) Die Uhrzeiten sind ja vorher vereinbart und die Untersuchungen sind von der Zeitdauer auch immer ähnlich, muss sich doch vom Arzt halbwegs planen lassen dass niemand lange warten muss. Mein erster Doc war ein Hausarzt, der auch Diabetol...

Montag, 11. Dezember 2017, 17:53

Forenbeitrag von: »butterkeks«

DMP Programm - Typ1 - Warum überhaupt?

Zitat von »petzi« Zitat von »butterkeks« nicht nur die üblichen Blutwerten, sondern abwechselnd Laborwerte für Mikronährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe, Schilddrüse, Wachstumshormone, Testosteron, Blutfette, Leberwerte, Entzündungsmarker, Tumormarker, Nierenwerte etc gemessen. Oftmals ein ganzes Blatt voll. Einmal im Jahr werden zudem die Knoten der Schilddrüse mit Ultraschall gecheckt. Ich schätze mittlerweile die umfangreiche Laboranalyse. Laborwerte sagen nicht unbedingt etwas über die Gesun...

Montag, 11. Dezember 2017, 12:12

Forenbeitrag von: »butterkeks«

DMP Programm - Typ1 - Warum überhaupt?

Zitat von »petzi« Zitat von »Frau Maus« Das DMP hat für mich weder Vorteile, noch Nachteile. Gehe alle 3-6 Monate zum Dia Doc in die Praxis, lasse das Diabetesprofil (Blutzucker, Gewicht, Blutdruck und Puls, sowie ein schneller Hba1c) machen, dauert knappe 2 Minuten. Das warten auf die unterschriebenen Rezepte dauert noch am längsten Bei mir gehen für den Besuch locker zwei Stunden rum! Bei mir dauert es auch mindestens eine Stunde, oft auch mal zwei. Dabei werden vom Endokrinologen nicht nur d...

Montag, 11. Dezember 2017, 07:33

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Geht der Vergleich bei euch so durch?

ach, die Leute wollen doch einfach nur mitreden ohne dass sie tatsächlich was sagen möchten. Ich ignoriere so Geschwätz einfach, weil es schlichtweg nichts bringt. Wer bis dahin den Unterschied nicht kennt, wird ihn sich danach auch nicht merken. Grüße

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:21

Forenbeitrag von: »butterkeks«

Schwangerschaft, Typ1-Risiko und Vitamin D

-gelöscht .. irgendwie hats mir den kompletten Text zerschossen beim editieren ...???

Facebook

Infos







Stammtisch