Schnoeoef

Mitglied

  • »Schnoeoef« ist weiblich
  • »Schnoeoef« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Typ 1 Diabetes seit: 5 Mai 2011

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Wohnort: St. Leon - Rot

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Januar 2017, 20:02

Eintopf berechnen

Hallo,

wie berechnet Ihr Eintopf? Da sind ja Sachen drin, für die ich nicht spritze, andere die pure Kohlenhydrate beinhalten, und dann noch Lebensmittel mit eher moderatem KH-Gehalt.

Da ich bei Eintopf eher gierig bin, spritze ich meist zuviel und unterzuckere dann.

Welche Erfahrungen habt Ihr da gemacht?

Danke

Heidi



Pelzlöffel

Mitglied

  • »Pelzlöffel« ist männlich

Beiträge: 166

Typ 1 Diabetes seit: 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Januar 2017, 20:10

Wenn ich Eintopf gegessen habe war das bisher immer mit Nudeln oder Brot dazu. Ich habe dann nur diese "sichtbaren" Kohlenhydrate beachtet, das war mir sonst zu unsicher..

wiewaldi

Mitglied

Beiträge: 1 100

Therapieform: keine

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Januar 2017, 20:36

Naja, Eintopf ist eine Verallgemeinrung und kann von vielfältigen Zutaten gekennzeichnet sein.

Im Prinzip ist es eine Suppe deren Inhalte persönliche oder landesübliche Zutaten enthalten können.
Mit Insulin wäre ich, je nach Gesamtmenge und zusätzlicher BE's (Brot/Semmel usw. ) eher vorsichtig.

Wie Pelzlöffel insuliniere ich zunächst einmal die sichtbaren BE's, die so neben her laufen und berechne
ca. 2 BE für den Eintopf selbst.

Aber ausprobieren !

Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 2 716

Typ 1 Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Wohnort: nördlich FFM

Danksagungen: 1660

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Januar 2017, 20:38

Kartoffeln insuliniere ich voll, Bohnen/Erbsen/Linsen nur zu einem kleinen Teil. Passt bisher. Chili con Carne braucht bei mir am wenigsten wenn ich mit dem Mais etwas aufpasse.
Signatur --
Hab keine Diabetes - das ist Glucose-Intoleranz.

Werbung

unregistriert

Werbung


hinerki

Mitglied

  • »hinerki« ist männlich

Beiträge: 428

Typ 1 Diabetes seit: Typ 2 seit 2003 Insulin nur Bolus ICT

Therapieform: keine

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Januar 2017, 20:46

Moin,

bei mir ist es einfach.

Alle Zutaten mit Gewicht werden in meinen Bolusrechner eingetragen dazu die benötigte Wassermenge, nach dem. Kochen wird der Eintopf noch mal gewogen (Verdampfung) und meine Abgewogene Portion dem Gesamtgewicht gegenüber gestellt.

So entspricht der Anteil meiner am Gewicht auch. In etwa dem Anteil an den gesamten Nährstoffen.

Damit wird dann der Bolus errechnet.

Aber es geht auch anders.

Wenn Du keinen Bolusrechner benutzt,
dann gibt es in Netz Tabellen in dem Eintragungen dieser Art vorgenommen werden können und bis auf die Bolusberechnung so hoffe ich gleichwertige Ergebnisse erzeugen.

MLG

Hinerki

Nur bei Hülsenfrüchten bin ich mit den BE vorsichtig.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Philbert D.

  • »Cassiopeia23« ist weiblich

Beiträge: 758

Typ 1 Diabetes seit: Typ 3c seit 2010

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 484

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Januar 2017, 22:01

Ich berechne aließ in einem App (Lifesum).

@ Hinerki

Was für einen Bolusrechner benutzt du?
Signatur - Cassiopeia -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hinerki

hinerki

Mitglied

  • »hinerki« ist männlich

Beiträge: 428

Typ 1 Diabetes seit: Typ 2 seit 2003 Insulin nur Bolus ICT

Therapieform: keine

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Januar 2017, 22:18

Moin Cassiopeia23,

Den von insu-Logic, es ist mein eigener aber stark.

MLG

Hinerki

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassiopeia23

  • »Cassiopeia23« ist weiblich

Beiträge: 758

Typ 1 Diabetes seit: Typ 3c seit 2010

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 484

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Januar 2017, 22:26

Wo gibt's denn den?
Signatur - Cassiopeia -

hinerki

Mitglied

  • »hinerki« ist männlich

Beiträge: 428

Typ 1 Diabetes seit: Typ 2 seit 2003 Insulin nur Bolus ICT

Therapieform: keine

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Januar 2017, 22:57

Moin,

leider darf ich den Bolusrechner weder verschenken noch verkaufen es wäre eine Straftat, weil er hat kein CE Zeichen.

Ein Beispiel seiner Leistungsfähigkeit

Im Moment versuche ich nicht auf einen bestimmten 1c zu zielen sondern meinen BZ im Bereich von 80 bis pp 160 zu Kalibrieren.

Mit einem guten Bolusrechner lässt ein Ziel dieser Art erreichen insbesondere wenn der Rechner auch SEA Vorschläge erstellt und auf Wunsch FPE Insulierungs Hilfen getrennt nach Pen oder Pumpe nach Menge und der entsprechenden Zeitverzögerung anbietet.

MLG

Hinerki

Es macht mir einfach Spaß und meine Daten landen nicht irgendwo sondern bleiben auf meinen Rechnern.
Sogar unterwegs steht er mir auf meinem iPad in vollem Leistungsumfang zur Verfügung in diesem Fall wird eine claud aber kein Hersteller Server benutzt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassiopeia23, olli72

Werbung

unregistriert

Werbung


olli72

Mitglied

  • »olli72« ist männlich

Beiträge: 858

Typ 1 Diabetes seit: 1984

Therapieform: Insulinpumpe

Wohnort: Eschweiler

Danksagungen: 894

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Januar 2017, 21:31

Top, auch wenn du ihn nicht verschenken oder verkaufen darfst, was hindert dich daran weitere Meinungen zu seiner Genauigkeit einzuholen ohne irgendwelche Hintergründe, Verpflichtungen oder sonst welchen Dingen? Gewisse Dienste sind unter Freunden legal und ohne Nachteile erlaubt.
Signatur Ein Dreamteam. Olli & Lucy, ein Frühwarnsystem (getuntes CGM) auf vier Pfoten!!!


https://www.youtube.com/watch?v=qVX-3Kvrf3w

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassiopeia23, hinerki, Wattwurm

  • »Cassiopeia23« ist weiblich

Beiträge: 758

Typ 1 Diabetes seit: Typ 3c seit 2010

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 484

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Januar 2017, 21:58

Ich verstehe Hinerki schon. Angenommen er gibt uns seinen Bolusrechner und es passiert etwas vollkommen Unerwartetes, in Folge dessen ich im Krankenhaus lande. Dort erzähle ich womöglich, dass ich meinen Insulinmengen mit Hilfe von seinem Bolusrechner ermittelt habe... dann ist er sowas von dran...! Oder noch schlimmer: ich gehe drauf und die Ärzte behaupten, dass es allein wegen dem nicht zugelassenen Bolusrechner passiert sei.
Es ist zwar schade, aber durchaus verständlich, dass er dieses Risiko nicht eingehen möchte.

@ Hinerki

Ist die Zertifizierung kompliziert? Oder teuer?
Warum lässt du sie nicht machen?
Signatur - Cassiopeia -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hinerki

Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 2 716

Typ 1 Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Wohnort: nördlich FFM

Danksagungen: 1660

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Januar 2017, 21:58

Er zielt auf ein "Medizinprodukt" ab. Was es IMHO nicht ist, wenn du bei deiner App "lediglich" die KH, Eiweiß und was weiss ich aufdröselst und den allerletzten Schritt der Bolusberechnung dem Anwender überlässt. Siehe https://www.medizintechnologie.de/aktuelles/nachrichten/2015-4/bfarm-bietet-orientierung-fuer-hersteller-von-medical-apps/

Mit der Aussage "x g Kohlehydrate, y g und z g Fett (ca yz FPE) samt drölfzig Kalorien" kommst du IMHO ausreichend dicht an ein "Wellness-Produkt".
Signatur --
Hab keine Diabetes - das ist Glucose-Intoleranz.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hinerki

Philbert D.

Mitglied

  • »Philbert D.« ist männlich

Beiträge: 818

Typ 1 Diabetes seit: Oktober 2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Wohnort: Aachen

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Januar 2017, 22:17

Ich bin ein großer Eintopf Fan und berechne eigendlich nur Kartoffeln, falls welche drin sind. Bin bisher gut damit klargekommen.
Signatur Auch die hohlste Nuß will noch geknackt sein. ;)

olli72

Mitglied

  • »olli72« ist männlich

Beiträge: 858

Typ 1 Diabetes seit: 1984

Therapieform: Insulinpumpe

Wohnort: Eschweiler

Danksagungen: 894

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Januar 2017, 07:55


Ich verstehe Hinerki schon. Angenommen er gibt uns seinen Bolusrechner und es passiert etwas vollkommen Unerwartetes, in Folge dessen ich im Krankenhaus lande. Dort erzähle ich womöglich, dass ich meinen Insulinmengen mit Hilfe von seinem Bolusrechner ermittelt habe... dann ist er sowas von dran...! Oder noch schlimmer: ich gehe drauf und die Ärzte behaupten, dass es allein wegen dem nicht zugelassenen Bolusrechner passiert sei.
Es ist zwar schade, aber durchaus verständlich, dass er dieses Risiko nicht eingehen möchte.

@ Hinerki

Ist die Zertifizierung kompliziert? Oder teuer?
Warum lässt du sie nicht machen?
SInd wir denn in Amerika? Also wenn mein Navi mir sagt, in 100 Metern rechts abbiegen, dann mache ich das nicht, sondern schaue erst einmal ob das auch möglich/sinnvoll ist.

Natürlich hast du recht das dies unter Umständen problematisch sein kann aber man wird diese Berechnung ja wohl als Vorschlag nutzen können und nicht blind drauf vertrauen und es so umsetzen, oder?

Denn wenn dies so mit allen Berechnungsprogrammen gemacht wird, dann kannst du mit allen eine Bruchlandung erleben, egal ob zertifiziert oder nicht.
Signatur Ein Dreamteam. Olli & Lucy, ein Frühwarnsystem (getuntes CGM) auf vier Pfoten!!!


https://www.youtube.com/watch?v=qVX-3Kvrf3w

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herbie, hinerki

Werbung

unregistriert

Werbung


hinerki

Mitglied

  • »hinerki« ist männlich

Beiträge: 428

Typ 1 Diabetes seit: Typ 2 seit 2003 Insulin nur Bolus ICT

Therapieform: keine

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. Januar 2017, 11:25

Ich verstehe Hinerki schon. Angenommen er gibt uns seinen Bolusrechner und es passiert etwas vollkommen Unerwartetes, in Folge dessen ich im Krankenhaus lande. Dort erzähle ich womöglich, dass ich meinen Insulinmengen mit Hilfe von seinem Bolusrechner ermittelt habe... dann ist er sowas von dran...! Oder noch schlimmer: ich gehe drauf und die Ärzte behaupten, dass es allein wegen dem nicht zugelassenen Bolusrechner passiert sei.
Es ist zwar schade, aber durchaus verständlich, dass er dieses Risiko nicht eingehen möchte.

@ Hinerki

Ist die Zertifizierung kompliziert? Oder teuer?
Warum lässt du sie nicht machen?


Moin Ca23,

ja sehr kompliziert,
ja sehr teuer <50.000.


MLG

Hinerki

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassiopeia23

Fan werden...

Infos