Dome

Mitglied

  • »Dome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Diabetes seit: 2004

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: Aktuellste Freestyle Libre

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Juni 2017, 14:17

Die Richtige Insulinpume

Hallo liebe User,

ich habe seit 2004 Dabetes und nutze seit dem Insulinpens und bin seit dem eigentlich sehr gut klar gekommen aber nun möchte ich gerne einen Schritt weiter gehen und eine Insulinpumpe nutzen.
Da es aber sehr viele Insulinpumpen momentan auf dem Markt gibt, weiss ich garnicht welche ich nehmen soll.

Momentan ist es bei mir so, dass ich eine Ausbildung als Fschkraft für Lagerlogistik mache und ich sehr oft unter stress und Bewegung bin. Dadurch bin ich auf der Arbeit sehr oft unterzuckert. Dazu kommt das ich Abends/Nachts sehr oft überzuckert bin. Basalratentest und KH Raten test alles OK
Hoffe das es mit der Pumpe besser wird.
Möchte das die Hypos verschwinden und habe gehört das es mit einer Pumpe vermeiden werden kann.

Ich hatte mich auch um ein CGM Gerät nformiert aber weiss nicht ob es das beste ist da ich mit den Freestyle Libre sehr gut Klar komme und das Auslesen sehr einfach ist. Wäre natürlich Cool, wenn die Pumpe das Libre komplett unterstützen kann

Ich habe mich natürlich vorher schon mit Pumpen auseinander gesetzt und kam auf folgendes

  • Ich möchte keine Nadel im Körper haben ( eher Teflon Katheter)
  • Kabel oder ohne Kabel ist eigentlich egal
  • Insulin Menge denke ich sollten 200 bis 300 IE reichen
  • Mit Pflastern habe ich keine Probleme bis her gehabt
Ich bedanke mich im vorraus für eure Hilfe :xD:

linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 002

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

CGM/FGM: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Juni 2017, 16:10

Wenn du beim Libre bleiben möchtest und SEHR flexibel mit der Pumpentherapie sein willst, dann solltest du gleich über ein Closed Loop-System nachdenken, derzeit nur als DIY verfügbar per Android APS, in Verbindung mit der Dana R Pumpe, nutze das selbst seit ca. 3 Monaten.
Einzige Alternative ist die Medtronic 640G, da musst du dann aber auf das Enlite CGM umsteigen und das System erlaubt zwar eine Hypo-Abschaltung, aber für hohe Werte hilft es dir leider nicht weiter.
Hoffe, das ist erst einmal genug Anregung, ansonsten frag einfach bzw. recherchiere mal zu den Tipps. ;)
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; Sony-SW3/Blue-Reader/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

Dome

Mitglied

  • »Dome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Diabetes seit: 2004

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: Aktuellste Freestyle Libre

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Juni 2017, 21:39

Wenn du beim Libre bleiben möchtest und SEHR flexibel mit der Pumpentherapie sein willst, dann solltest du gleich über ein Closed Loop-System nachdenken, derzeit nur als DIY verfügbar per Android APS, in Verbindung mit der Dana R Pumpe, nutze das selbst seit ca. 3 Monaten.
Einzige Alternative ist die Medtronic 640G, da musst du dann aber auf das Enlite CGM umsteigen und das System erlaubt zwar eine Hypo-Abschaltung, aber für hohe Werte hilft es dir leider nicht weiter.
Hoffe, das ist erst einmal genug Anregung, ansonsten frag einfach bzw. recherchiere mal zu den Tipps. ;)
Ich habe das mit dem closed Loop System gelesen aber nicht wirklich verstanden was es genau ist.
Was ist DIY?

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 1 894

Diabetes seit: T1 1977

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Juni 2017, 23:50

Ich habe das mit dem closed Loop System gelesen aber nicht wirklich verstanden was es genau ist.
Was ist DIY?

DIY ist die Abkürzung für 'Do it yourself', also auf deutsch Heimwerker.

Wenn du mal ein paar Jahre eine Insulinpumpe hast, kannst du über Linus Vorschlag nachdenken, deine Insulinpumpe mit Heimwerkermethoden noch zu verbessern. Der Vorschlag, jetzt darüber schon nachzudenken ist nur ein dummer Witz von Linus.

Zu deiner ursprünglichen Frage. Ich finde gar nicht, dass es so viele verschiedene Pumpen auf dem Markt gibt. Weil du ja noch keine eigenen Pumpenerfahrungen hast, solltest du vielleicht darauf Wert legen, unterschiedliches ausprobieren zu können. Also zum Beispiel eine Pumpe wählen, wo du Stahlnadel- und Teflonnadel-Katheter verwenden kannst.

Jedes Pumpenmodell hat bestimmte Nachteile, die du hier im Insulinclub sicher findest. Aber keine Pumpe ist völlig untauglich. Den eigentlichen Zweck einer Insulinpumpe erfüllen sie alle.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dome

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 5

Diabetes seit: 2007

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Accu Check Aviva

CGM/FGM: CGM

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Juni 2017, 00:07

Guten Abend,


es gibt noch eine Alternative zur Medtronic Pumpe, dass ist die Animas Vibe. Diese ist Kompatibel mit dem Dexcom G4, welcher zur Zeit die genausten Messergebnisse anzeigt.
Nachteil diese Pumpe muss Manuel bei zu niedrigen BZ Werten bedient werden.
Es gibt noch weitere Unterschiede, die wichtig sein könnten.
Ich habe die Tage in diesem Forum einen Beitrag zu einem Insulinpumpen Wahl-0-Mat gelesen.

Hier der passende Link.
http://www.alexeberth.bplaced.net/wordpr…pen-wahl-o-mat/


Liebe Grüße
Anna

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dome

linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 002

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

CGM/FGM: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Juni 2017, 06:59

Wenn du mal ein paar Jahre eine Insulinpumpe hast, kannst du über Linus Vorschlag nachdenken, deine Insulinpumpe mit Heimwerkermethoden noch zu verbessern. Der Vorschlag, jetzt darüber schon nachzudenken ist nur ein dummer Witz von Linus.


Haha, ja, dummer Witz ist gut! Ich habe versucht, auf sein spezielles Problem einzugehen, leider ist die Industrie seit Jahrzehnten hinterher hinter den Möglichkeiten der Technologie. Gebe dir Recht, dass es eigentlich nicht allzuviele verschiedene Pumpen gibt, und nur sehr wenige, die die technischen Möglichkeiten im Ansatz ausschöpfen.
Rom ist bekanntlich auch nicht in einem Tag erbaut worden, man kann ja konventionell beginnen mit einer Pumpe und sich dann zu den sinnvollen Weiterentwicklungen vortasten. Blöd nur, wenn man für vier Jahre an eine Pumpe gebunden ist, die überhaupt keine Entwicklung zulässt. ;)
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; Sony-SW3/Blue-Reader/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

Pelzlöffel

Mitglied

  • »Pelzlöffel« ist männlich

Beiträge: 387

Diabetes seit: 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Juni 2017, 08:17

Zitat

Wäre natürlich Cool, wenn die Pumpe das Libre komplett unterstützen kann
Das gibt es offiziell nicht, nur selbstgebaute Basteleien.
Manche Pumpen haben einen Bolusrechner der nur wohl mit BZ-werten funktioniert die mit dem integrierten Messgerät gemessen wurden.
Bei anderen Rechnern kann man auch fremd-gemessene Werte eingeben, ich glaube das ist schon das Maximum an offizieller Unterstützung zwischen Pumpen und Libre.

Insulinpumpen/Infusionssets im Überblick:
https://www.pumpencafe.de/insulinpumpen-…aterialien.html

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 1 894

Diabetes seit: T1 1977

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Juni 2017, 08:43

Dome,
mit einer Insulinpumpe alleine, also ohne CGM, kannst du auch schon deine Blutzucker-Problemzeiten erheblich verbessern. Du kannst ruhig beim FreestyleLibre bleiben, wenn du damit schon gute Erfahrungen gemacht hast

Eine Insulinpumpe mit CGM gegenüber einer ohne CGM bietet dir nur dann Vorteile, wenn du trotz Insulinpumpe noch unter unbemerkt vorkommenden unkontrollierbaren Hypos leidest. Da du ja noch keine Insulinpumpe hast, ist das ja nicht der Fall. Es ist auf jeden Fall zu erwarten, dass nur durch die Insulinpumpe die Blutzuckerwerte schon stabiler werden.

Nachteil eines zusätzlichen CGMs, also Dexcom zur Animas Pumpe oder Enlite zur Medtronic Pumpe ist, dass die Therapie mehr Aufwand und Aufmerksamszeit von dir erfordert, als eine Therapie mit beliebiger Insulinpumpe und FreestyleLibre. Und das muss nicht unbedingt sein.

linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 002

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

CGM/FGM: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Juni 2017, 10:33

as ist schon das Maximum an offizieller Unterstützung


Wenn du auf offizielle Unterstützung (was immer das genau heißen soll) warten willst, dann kannst du lange warten. Die Technologie gibt es seit Jahren, um nicht zu sagen Jahrzehnten. So lange die Industrie verzögert und überlegt, wie sie mit minimalem Risiko maximalen Ertrag erzielen kann (durchaus legitim), dauert es eben. ;)
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; Sony-SW3/Blue-Reader/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

Werbung

unregistriert

Werbung


linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 002

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

CGM/FGM: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Juni 2017, 10:39

Zitat
Wäre natürlich Cool, wenn die Pumpe das Libre komplett unterstützen kann

Das gibt es offiziell nicht, nur selbstgebaute Basteleien.

[....]


Zumindest funktionieren die 'selbstgebauten Basteleien' aber im Gegensatz zu manch teurer, industriell angebotener Lösung. ;)





Insulinpumpen/Infusionssets im Überblick:
https://www.pumpencafe.de/insulinpumpen-…aterialien.html


Da kann ich nur zustimmen, man sollte sich alle Pumpen genau ansehen und vergleichen. ;)
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; Sony-SW3/Blue-Reader/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 002

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

CGM/FGM: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Juni 2017, 10:43

Ich hatte mich auch um ein CGM Gerät nformiert aber weiss nicht ob es das beste ist da ich mit den Freestyle Libre sehr gut Klar komme und das Auslesen sehr einfach ist. Wäre natürlich Cool, wenn die Pumpe das Libre komplett unterstützen kann


Dome, noch einmal: Schau dir die Pumpen genau an. Du wirst mit jeder Pumpe prinzipiell bessere Ergebnisse erzielen können als ohne.

In der Praxis machen so manche Pumpen natürlich ihre Zicken, nicht jedes Modell passt zu jedem. Alle Probleme wirst du mit den sogenannten 'offziiellen' Lösungen mit Sicherheit nicht lösen können. Da ist Eigeninitiative gefragt. Aber wie heißt es so schön: Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; Sony-SW3/Blue-Reader/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dome

karlhof

Mitglied

  • »karlhof« ist männlich

Beiträge: 1 157

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu Chek Aviva Connect

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Dexcom Clarity, diasend

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. Juni 2017, 13:26

as ist schon das Maximum an offizieller Unterstützung


Wenn du auf offizielle Unterstützung (was immer das genau heißen soll) warten willst, dann kannst du lange warten. Die Technologie gibt es seit Jahren, um nicht zu sagen Jahrzehnten. So lange die Industrie verzögert und überlegt, wie sie mit minimalem Risiko maximalen Ertrag erzielen kann (durchaus legitim), dauert es eben. ;)

Na ja, 2018 wir die 670G auch bei uns verfügbar sein. Die würde ich auf jeden Fall irgendwelchen DIY-Lösungen vorziehen.

linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 002

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

CGM/FGM: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

13

Montag, 19. Juni 2017, 14:43

Na ja, 2018 wird die 670G auch bei uns verfügbar sein. Die würde ich auf jeden Fall irgendwelchen DIY-Lösungen vorziehen.


Medtronic DE sagt selbst (intern) 2020. Da muss man schon sehr optimistisch sein. Sollen wir wetten? :D

Aber dennoch ja: Die 670 wäre ein richtiger Schritt in die richtige Richtung, ganz sicher aber nur, wenn man mit dem Enlite zurecht kommt. Stichwort: Geschlossenes System. ;)
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; Sony-SW3/Blue-Reader/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

Dome

Mitglied

  • »Dome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Diabetes seit: 2004

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: Aktuellste Freestyle Libre

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Montag, 19. Juni 2017, 19:49

as ist schon das Maximum an offizieller Unterstützung


Wenn du auf offizielle Unterstützung (was immer das genau heißen soll) warten willst, dann kannst du lange warten. Die Technologie gibt es seit Jahren, um nicht zu sagen Jahrzehnten. So lange die Industrie verzögert und überlegt, wie sie mit minimalem Risiko maximalen Ertrag erzielen kann (durchaus legitim), dauert es eben. ;)

Na ja, 2018 wir die 670G auch bei uns verfügbar sein. Die würde ich auf jeden Fall irgendwelchen DIY-Lösungen vorziehen.
Da wird noch gemunkelt ob die wirklich in 2018 raus kommt.

Werbung

unregistriert

Werbung


Dome

Mitglied

  • »Dome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Diabetes seit: 2004

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: Aktuellste Freestyle Libre

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. Juni 2017, 19:55

Also ich habe mich jetzt Entschieden die Meditronic 640g mit CGM System zu nutzen. Da ich momentan sehr aufpassen muss was ich mit dem Diabetes machen( sage nur 10 Jahre lang schlecht mit dem Diabetes umgegangen). Da brauche ich die kontrolle bzw muss ich herausfinden was wann wieso passiert. Kann man auch ohne CGM aber geht bei der 640g mit automatischer Hypo abschaltung nur mit dem Enlite.

Ich denke damit bin ich momentan sehr gut bedient

Danke für eure Hilfe :)

linus

Mitglied

  • »linus« ist männlich

Beiträge: 1 002

Diabetes seit: 1970

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: DANA Insulinpumpe (seit 13.6.2014)

BZ-Messgerät: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

CGM/FGM: Freestyle (Libre), Blue-Reader (XDrip+)

Software: AnyDana, XDrip+, Nightscout, AndroidAPS

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

16

Montag, 19. Juni 2017, 21:11

Da brauche ich die kontrolle bzw muss ich herausfinden was wann wieso passiert.


Auf jeden Fall eine große Hilfe bei der Therapie, ich drücke dir die Daumen!
Signatur DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit März '17: AndroidAPS/Closed Loop; Sony-SW3/Blue-Reader/Libre als rT-CGM
DANA-Facebook-Seite

Dome

Mitglied

  • »Dome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Diabetes seit: 2004

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: Aktuellste Freestyle Libre

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Samstag, 1. Juli 2017, 22:29

Ich hätte da nochmal eine Frage zu der Beantragung. Ich habe vor kurzen mal gehört gehabt das die Krankenkassen immer weniger die Elektronischej Tagebücher akzeptieren und ich momentan nur darüber arbeite und ich nicht weiss ob das vieleicht auch bei der IKK ist weiss ich leider nicht.

ich füge mall ein kleines Bild hinzu wie ich es momentan führe :D

[img]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=bf48b2-1498940982.png[/img]

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1498940982.png

Jakla

Mitglied

Beiträge: 1 181

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Samstag, 1. Juli 2017, 23:39

Zitat

Ich hätte da nochmal eine Frage zu der Beantragung. Ich habe vor kurzen mal gehört gehabt das die Krankenkassen immer weniger die Elektronischej Tagebücher akzeptieren und ich momentan nur darüber arbeite und ich nicht weiss ob das vieleicht auch bei der IKK ist weiss ich leider nicht.

ich füge mall ein kleines Bild hinzu wie ich es momentan führe :D

[img]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=bf48b2-1498940982.png[/img]

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1498940982.png


Die IKK nimmt auch Ausdrucke aus dem PC, ob Handschriftlich oder gedruckt ist denen vollkommen egal. Bei den letzten Sachen CGM, neue Pumpe... wollten die gar nix haben.

Dome

Mitglied

  • »Dome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Diabetes seit: 2004

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: Aktuellste Freestyle Libre

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 2. Juli 2017, 00:33

Zitat

Ich hätte da nochmal eine Frage zu der Beantragung. Ich habe vor kurzen mal gehört gehabt das die Krankenkassen immer weniger die Elektronischej Tagebücher akzeptieren und ich momentan nur darüber arbeite und ich nicht weiss ob das vieleicht auch bei der IKK ist weiss ich leider nicht.

ich füge mall ein kleines Bild hinzu wie ich es momentan führe :D

[img]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=bf48b2-1498940982.png[/img]

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1498940982.png


Die IKK nimmt auch Ausdrucke aus dem PC, ob Handschriftlich oder gedruckt ist denen vollkommen egal. Bei den letzten Sachen CGM, neue Pumpe... wollten die gar nix haben.
Das ist ja mega Praktisch :D
Ich weiss zwar nicht wieso aber ich hatte seit kurzen einen kleinen schlaganfall gehabt und seit dem sind meine Wert plötzlich perfekt. Ich habe nichts geändert. Wäre es den schlimm für die beantragung wenn die werte sehr gut sind?
momentaner HBA1C 7,6

Werbung

unregistriert

Werbung


Jakla

Mitglied

Beiträge: 1 181

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 2. Juli 2017, 08:29

Wenn dein Doc eine Pumpe für notwendig hält und das begründen kann (Dawn Phänomen, Nachtschicht, etc) sollte das klappen. Rein für die Bequemlichkeit genehmigt dir wohl keine Kasse eine Pumpe, da die Kosten einer CSII enorm sind im Vergleich zur ICT.

Ähnliche Themen

Facebook

Infos







Stammtisch