Europawolle

Mitglied

  • »Europawolle« ist männlich

Beiträge: 5

Therapieform: CT (Nur Bolus)

Pen/Insulinpumpe: Savvio Pen

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 31. Mai 2016, 10:55

Freestyle libre

Bin ebenfalls seit kurzem Freestyle-libre-Nutzer (Individueller Antrag bei Barmer GEK, Zuschuss für 1 Jahr von etwa 75 %). Auffällig bisher: Die gescannten Werte sind etwa 10 bis 15 % höher als die (parallel) gemessenen Werte mit Bayer Contour next.

Herbie

Mitglied

  • »Herbie« ist männlich

Beiträge: 736

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu-Chek Aviva Combo / FreeStyle Libre

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 31. Mai 2016, 12:28

Die gescannten Werte sind etwa 10 bis 15 % höher als die (parallel) gemessenen Werte mit Bayer Contour next
Und wieder stellt sich die Frage: Welcher Wert ist korrekt? Ich bin inzwischen mit den Kontrollmessungen bei knapp über 0 angelangt. Ich habe inzwischen den 13. Sensor. Keine Angst, ich bin nicht abergläubisch (habe schließlich am Freitag den 13. vor 17 Jahren geheiratet). Hautreaktion gleich null. Beim letzten Sensor bei der ersten Messung nach einer Stunde eine Differenz von 7 mg/ml. Und die juckt mich überhaupt nicht, egal wie welcher Höhe. Ob 50 oder 57, 110 oder 117 oder 400 oder 417, spielt wohl keine Rolle.
Signatur Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

Wenn Du tot bist, bist Du tot und merkst es nicht, es ist nur schlimm für die anderen.....genau so ist es wenn Du doof bist.. :hihi:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Brigitte 53, Nani77

Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 193

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2034

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 31. Mai 2016, 14:04

Meine Erfahrung ist halt, dass die Sensoren je nach Durchblutung etwas driften. Nach dem Duschen stehen auf einmal 20-30 Punkte mehr auf der Uhr und beruhigen sich auch recht schnell wieder. Was schön ist - der echte Offset bleibt ne Weile, im Zweifel als einmal gegenmessen und die anderen Werte um diesen Offset linear korrigieren. Zwischen +30 und -40 hatte ich schon einiges an Drifts. Was an der Aussagekraft bzw. Nützlichkeit der Trends genau gar nichts geändert hat.
Signatur --
Hab keine Diabetes - das ist Glucose-Intoleranz.

Pira

Mitglied

  • »Pira« ist männlich

Beiträge: 12

Diabetes seit: 1978

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Free-Style Libre

CGM/FGM: FGM

Software: Free-Style

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 5. Juni 2016, 17:31

Ich nutze das LIbre seit Ende Februar 2016 , seit 5 Tagen die Libre-LInk App, den Sensor setzte ich in der Regel 10 Stunden bevor der alte Sensor abläuft.
Seit 5 Tagen passen die Werte Blut - Lesegerät und Libre-Link super maxim. 10 mg Differenz.
Bei den früheren Sensoren waren die Werte mir dem Lesegerät meistens tiefer.
Die Vergleichsmessungen übers Blut mache ich nur mit dem FreeStyle Libre.

Werbung

unregistriert

Werbung


Holzwurm

Mitglied

Beiträge: 380

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana

CGM/FGM: FSL

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 5. Juni 2016, 17:42

Ich hab jetzt meinen 4. Sensor. Hauptsächlich wollte ich die Einstellungsphase der Pumpe damit überwachen.
Ich halte das Libre für ein nettes Werkzeug um seine BZ Werte beliebig oft und unauffällig zu prüfen. Als Ersatz für die herkömmliche Messung halte ich es aber für zu ungenau.
Die Handy Apps habe ich getestet, sind mir aber zu langsam. Die Libre App auch. Ausserdem ist mein Handy zu gross und die Messung daher zu unpraktisch, ich bleibe beim Reader. Man gewöhnt sich leider an komfortable Sachen sehr schnell und kann dann nicht mehr ohne. ;)

Wattwurm

Mitglied

  • »Wattwurm« ist weiblich

Beiträge: 2 624

Diabetes seit: 2009

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Connect

CGM/FGM: Dexcom

Software: SiDiary

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 15. Juni 2016, 07:30

Hallo,

dies hier ist eine Umfrage zum Libre, darum haben wir neuere Beiträge, in denen es um Fragen zum Libre geht in einen neuen Thread verschoben. Es ist also nichts weg, ihr findet das dort --> Fragen zum FreeStyle Libre

Im dazugehörigen Unterforum http://www.insulinclub.de/index.php?page=Board&boardID=93 sind auch eine Vielzahl der Fragen beantwortet und es gibt Threads zu diversen Themen. Es ist auch jederzeit möglich dort einen neuen Thread zu erstellen.

VG
Wattwurm

  • »lengualatina« ist weiblich

Beiträge: 82

Diabetes seit: 2001

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novo/

BZ-Messgerät: FreeStyle Libre

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 28. September 2016, 10:38

Bin ich blind oder blöd? Oder beides gar??? ?( ?( ?(
Wo kann ich hier abstimmen??? Button? Hmpf ...

Habe heute den 2. Sensor angebracht, schon ein paar Stunden vorm Ablaufen, weil ich zu der Zeit gerade unterwegs bin und nicht weiß, wie ich den Wechsel dann bewer´kstelligen soll. Aber das Lesegerät gibt mir nicht an, dass ich den neuen Sensor nun aktivieren kann. Ein Anruf bei ABBOTT ergab, dass ich nun den alten so lange scannen soll, bis der mir sagt, Sensor unbrauchbar, neuer muss her, dann kann ich den neuen scannen, der schon am Arm bappt. Okay, das ist unbefriedigend, denn der alte Sensor funktioniert und funktion und funkt... 8|
Na, ich gucke mir das an, aber da man eh noch eine Stunde warten muss, bis der neue Sensor gescannt werden kann, ist das doch grad ein bisschen aufregend :confused2 .
Signatur --
Beta cells are so mainstream :thumbsup: !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lengualatina« (28. September 2016, 10:43)


Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 193

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2034

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 28. September 2016, 11:05

Achwas, eigentlich ist das ganz harmlos. Normalerweise meldet sich der Leser, wenn er einen unbekannten Sensor sieht. Er warnt, dass der alte dann nicht mehr gelesen werden kann und will in einem zweiten Schritt den neuen dann aktivieren. "Sieht" der Leser den neuen Sensor nicht, würde ich als erstes tippen, dass dieser defekt ist.
Signatur --
Hab keine Diabetes - das ist Glucose-Intoleranz.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lengualatina

Karli

Mitglied

Beiträge: 382

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: CGM

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 28. September 2016, 11:20

Achwas, eigentlich ist das ganz harmlos. Normalerweise meldet sich der Leser, wenn er einen unbekannten Sensor sieht. Er warnt, dass der alte dann nicht mehr gelesen werden kann und will in einem zweiten Schritt den neuen dann aktivieren.


Hm, das ist komisch. Genau diese Meldung hatten wir vorgestern nach dem Sensor anbringen überraschenderweise auch. Neuen Sensor gesetzt 22:00, aber nicht aktiviert. Alt-Sensorablauf eigentlich 7:30 (die Zeit passt aber irgendwie gar nicht), deswegen habe ich einfach um 5:15 Uhr den Reader an den neuen Sensor gehalten. Der wurde erkannt und hat genau das gefragt: Ob ich den neuen aktivieren will, dann wird aber der alte nicht funktionieren. Ich musste das dann bestätigen und die Stunde Aktivierungsphase für den neuen Sensor lief.

Diese Meldung hatten wir zum ersten Mal. Das letzte Mal wollten wir auch etwas vorzeitiger den neuen aktivieren und es ging nicht. Wir mussten so lange warten, bis der alte Sensor komplett abgelaufen war, hätten ihn vielleicht alternativ rausreissen können. Der neue Sensor lief aber ansonsten auch gut.

Haben die vielleicht doch etwas an den Sensoren und ihrer Programmierung geändert?
Ich finde diese Änderung jedenfalls positiv.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lengualatina

Werbung

unregistriert

Werbung


Nani77

Mitglied

  • »Nani77« ist weiblich

Beiträge: 746

Diabetes seit: 2010

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: OmniPod

BZ-Messgerät: OmniPod

CGM/FGM: FSL

Software: LibreLink

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 28. September 2016, 11:27

Doch, das ist bei mir auch immer so... Wenn der alte abfällt, weiß weder Sensor, noch Lesegerät, dass er abgefallen ist, zumindest nicht sofort...

Man kann ihn noch rund 20 Minuten scannen, ohne dass er am Arm ist. Dann erst sagt er, neuen setzen.

Ist er aber abgefallen und man setzt direkt einen neuen, dann fragt das Lesegerät nach, ob es den neu erkannten Sensor aktivieren soll... Es sei denn, dieser ist schon in Betrieb mit einem anderen Lesegerät...

Alles schon ausprobiert! :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lengualatina

  • »lengualatina« ist weiblich

Beiträge: 82

Diabetes seit: 2001

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novo/

BZ-Messgerät: FreeStyle Libre

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 28. September 2016, 22:36

Vielen Dank für eure Antworten ... Ich habe nochmal bei ABBOTT angerufen. Ich hatte den neuen Sensor ja schon gesetzt,hätte ihn dann nur noch scannen müssen. Hatte ich nicht, weil ich dachte, das Lesegrät erkennt es so. Nun ... Warum sollte es. Aber nach dem Scannen wurdem ir bestätigt, dass ein neuer Sensor erkannt wurde. Und nach einer Stunde war alles gut. Bei euch hört es sich teilweise aber anders an. So ganz ausgereift ist das System vielleicht doch noch nicht?
Signatur --
Beta cells are so mainstream :thumbsup: !

Grounded

Mitglied

  • »Grounded« ist männlich

Beiträge: 3 193

Diabetes seit: 23.05.2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 4

BZ-Messgerät: Freestyle Libre

CGM/FGM: FGM seit 11/2014

Software: DiabetesConnect

Danksagungen: 2034

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 29. September 2016, 09:36

Du hast zwei Szenarien:
(a) der alte Sensor ist zum Zeitpunkt des Scannens bereits abgelaufen (der Leser weiss das). Sieht der den alten Sensor, kommt die Meldung "abgelaufen, bitte neu".
(b) Ist der alte Sensor noch gültig und du scannst einen unbekannten neuen, kommt die Meldung, die du gesehen hast. Also die Frage "Neuer Sensor, soll ich?".

War schon immer so, geändert hat sich nichts.
Signatur --
Hab keine Diabetes - das ist Glucose-Intoleranz.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herbie, lengualatina, Nani77

  • »lengualatina« ist weiblich

Beiträge: 82

Diabetes seit: 2001

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novo/

BZ-Messgerät: FreeStyle Libre

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 29. September 2016, 22:04

Ich habe einen Fehler gemacht. HAbe mir den neuen Sensor gesetzt, ihn aber nicht gescannt, weil ich dachte, erst kommt die Meldung. Nach einem netten Gespräch mit der Hotline hat sich das aufgeklärt, neune Sensor gescannt, Meldung bekommen, dass ein neuer gefunden wurde und ob der aktiviert werden sollte. Alles gut. Mein Unverständnis :S . :-)

Ich mag das Libre immer noch :laub :laub :laub !
Signatur --
Beta cells are so mainstream :thumbsup: !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nani77

GuruSMI

Mitglied

Beiträge: 121

Therapieform: keine

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 10. August 2017, 11:03

Ich hatte seinerzeit angegeben, daß ich das Libre nutzen würde.

Zwischenzeitlich habe ich das Feldexperiment für die aktuelle Generation beendet. Die Meßgenauigkeit war bei mir unterirdisch. Vermutlich bin ich für das Libre nicht dick genug. :)

Werde, wenn verfügbar, das neue Libre wieder testen. Ebenso ein Alternativprodukt, wenn denn mal eines kommen sollte.
Signatur слава ukraina

Werbung

unregistriert

Werbung


Eierdieb

unregistriert

35

Donnerstag, 10. August 2017, 11:17

Ich hatte seinerzeit angegeben, daß ich das Libre nutzen würde.

Zwischenzeitlich habe ich das Feldexperiment für die aktuelle Generation beendet. Die Meßgenauigkeit war bei mir unterirdisch. Vermutlich bin ich für das Libre nicht dick genug. :)

Werde, wenn verfügbar, das neue Libre wieder testen. Ebenso ein Alternativprodukt, wenn denn mal eines kommen sollte.
Ich würde sagen andersrum wird ein Schuh daraus ;)
Je mehr Fettzellen vorhanden, umso länger dauert es bis sich die Gewebeglucose dem BZ anpasst.
Hast du die Teststreifen von Abott benutzt ? Zu meinem Contour Next ist die Abweichung auch erheblich, zu den Abott Teststreifen nur gering. ob 97 beim Scannen und 103 im Blut ist egal.
Aber Abott sagt selbst, es ist nur ein Hilfsmittel. Wer einen genauen Glucosewert braucht soll blutig messen.
Ich mache das nur noch wenn mir der Scann nicht kosher ist. ^^

GuruSMI

Mitglied

Beiträge: 121

Therapieform: keine

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

36

Freitag, 11. August 2017, 19:49

[quote='Eierdieb','index.php?page=Thread&postID=475859#post475859'][quote='GuruSMI','index.php?page=Thread&postID=475858#post475858']Ich hatte seinerzeit angegeben, daß ich das Libre nutzen würde.

Zwischenzeitlich habe ich das Feldexperiment für die aktuelle Generation beendet. Die Meßgenauigkeit war bei mir unterirdisch. Vermutlich bin ich für das Libre nicht dick genug. :)

Werde, wenn verfügbar, das neue Libre wieder testen. Ebenso ein Alternativprodukt, wenn denn mal eines kommen sollte.[/quote]Ich würde sagen andersrum wird ein Schuh daraus ;)
Je mehr Fettzellen vorhanden, umso länger dauert es bis sich die Gewebeglucose dem BZ anpasst.
Hast du die Teststreifen von Abott benutzt ? Zu meinem Contour Next ist die Abweichung auch erheblich, zu den Abott Teststreifen nur gering. ob 97 beim Scannen und 103 im Blut ist egal.
Aber Abott sagt selbst, es ist nur ein Hilfsmittel. Wer einen genauen Glucosewert braucht soll blutig messen.
Ich mache das nur noch wenn mir der Scann nicht kosher ist. ^^[/quote]

1. Das mit dem Fett meinte ich genau so, wie ich es sagte. Hab einen BMI von momentan 18.4. Also 70kg bei 195cm. Meine Fettschicht ist so dünn, daß das Filament des Sensors am Muskel kratzt bzw. hinein sticht.

2. Ich habe u.a. Teststreifen von Abbott verwendet. Auch Unio. Bin dann zunächst zurück auf's Unio und nun zum AC Mobile.Über ein Viertel Jahr betrachtet, waren die Abweichungen nur selten innerhalb von 10%. Da ich auf Humalog Ultrasensitiv reagiere, war mir das Spiel mit dem FSL viel zu riskant.

Ich futtere 10KE und steige um 20mg. An einem anderen Tag geht der BZ durch die Decke. Aber letzteres passiert selten. Man hat bei mir einen Typ 1 diagnostiziert. Auch die Peptide sowie die Antikörper fehlen im Blut. Jetzt scheint sich die BSP wieder zu erholen. Keine Ahnung wieso oder warum. Nennen wir es gute Heilungskräfte. Kann ich auch an meiner PNP sehen. innerhalb der letzten 12 Monate hat sich das Fehlgefühl um ca. 30cm gesenkt. Also vom Unterschenkel hin zum Fußbereich. Auch die Zehen bemerken und senden vor allem wieder. Und ich dachte bei der BSP immer, kaputt ist kaputt...
Signatur слава ukraina

Facebook

Infos







Stammtisch