Samy1402

Mitglied

  • »Samy1402« ist weiblich

Beiträge: 123

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

261

Montag, 16. Oktober 2017, 14:26

Hallo Mädels,
ja das Baby ist noch drin. Bin jetzt 36+0.
Ich muss leider immer noch liegen. Morgen habe ich den nächsten FA Termin, da bekomme ich eventuell den Pessar-Ring raus, der aktuell noch meine Gebärmutter stützt. Ich bin mir allerdings jetzt gar nicht mehr sicher, ob ich den morgen wirklich entfernt bekomme. Ich hatte nämlich heute nacht von 21.30 Uhr (gestern abend) bis heute früh 7.00 Uhr alle 7 Minuten Wehen. Ich denke mal es waren Senkwehen. Sie waren bis ca. 5 Uhr nicht arg schmerzhaft, von 5-6.30 Uhr allerdings wurden sie stärker, dann wieder schwächer und seit ca. 7 Uhr sind sie weg. Meine Gebärmutter hat sich wirklich alle 7 Minuten zusammengezogen und es hat auch im unteren Rückenbereich und im Unterleib geschmerzt, teils eben stark, teils weniger stark. Erst dachte ich es wären richtige Wehen (wäre wunderbar gewesen, weil sie wirklich auszuhalten waren) und mein Mann wollte mit mir schon ins KH fahren, aber ich wollte abwarten bis sie stärker werden bzw. alle 5 Minuten kommen. Tja, jetzt sind sie weg, deshalb denke ich nicht, dass es echte wehen waren. Auf jeden Fall bin ich mir jetzt unsicher, ob wegen dieser starken Senkwehen mein Pessar schon raus kommt. Naja ich werde es morgen sehen.

Ich merke noch nichts davon, dass ich weniger Insulin brauche. Heißt das dann automatisch, dass es noch nicht losgeht? Muss es denn immer so kommen, dass vor der Geburt die Insulinmenge weniger wird? Ich mach dazu mal einen neuen Thread auf, würde mich total interessieren.

Mir wurde bei der telefonischen Anmeldung beim Krankenhaus gesagt, dass es total sinnvoll ist, wenn man sich schon vorab im KH vorstellt, da sie dann schon alle Daten aufnehmen können und ich dann wenn es losgeht nur noch kommen muss und sie haben alles schon im System. Am Tag der Anmeldung hat mich dann auch gleich noch eine Ärztin untersucht und mit mir alles besprochen. Ich fand die Anmeldung also sinnvoll. Aber klar, die Krankenhäuser müssen einen nehmen, wenn man mit Wehen kommt. Außer sie sind überfült, aber soweit ich weiß kümmert sich das KH dann um einen zügigen Weitertransport ins nächste passende KH.

Wie geht es euch sonst liebe Muttis?
Ich bin seit ein paar Tagen ziemlich "unmobil" (nenne ich es mal so). Klar, durch das ständige liegen ist mein Rücken total strapaziert und die Kondition gleich 0, aber ich denke auch ohne diese Liegebelastung würde es mir ähnlich gehen. Ich bin viel am schnaufen, wenn ich mal aufsteh. Der Bauch ist mir teilweise einfach zu viel. Ich denke, das geht allen Hochschwangeren irgendwann so. Bei mir ist nun der Zeitpunkt erreicht. Ich bin froh, wenn alles vorbei ist und ich den kleinen Klops endlich in den Armen halten kann.

Alles Gute euch noch weiterhin

Claudia81

Mitglied

  • »Claudia81« ist weiblich

Beiträge: 410

Diabetes seit: 28.08.1989

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

CGM/FGM: Ja, Freestyle libre

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

262

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 10:03

Hallo Mädels,

nachdem ich gerade im anderen Thread schon ausführlich geschrieben habe, möchte ich hier noch zum Insulinbedarf antworten, Eve.
Ich merke momentan noch nicht so viel von einem Abfall, im Gegenteil, bei mir steigt im Moment der Bedarf abends und nachts wieder an, was ich natürlich gerade nachts total nervig finde. Meine Basalrate ist immer noch doppelt so hoch wie vor der Schwangerschaft, mein Morgenbolus zum Frühstück viermal so hoch wie vorher und und zu den anderen Tageszeiten 2,5 mal so hoch. Mein Korrekturfaktor hat sich von 80 auf 30 geändert, also eine Einheit senkt den Blutzucker um 30 statt um 80. Ich hatte halt vorher einen sehr niedrigen Insulinbedarf. Allerdings habe ich an manchen Tagen schon viele Unterzuckerungen, dann denke ich, jetzt geht es los mit dem Absinken. Das sind aber nur einzelne Tage, danach ist es wieder anders. Ein bisschen unberechenbar im Moment.

Ansonsten habe ich mit ähnlichen Beschwerden wie du zu kämpfen, Samy. Habe Rückenschmerzen und seit gestern auch Beinschmerzen, sodass ich irgendwie ganz merkwürdig hinke. Ich glaube, das kommt vom Ischias. Na ja, man rollt sich eh so durch die Gegend.
Dann kommen seit Neuestem Wassereinlagerungen in den Händen dazu, die mir auch nachts ständig einschlafen. Schlaflosigkeit habe ich ja sowieso schon seit ein paar Wochen und Luftnot auch. Außerdem noch ab und zu Übelkeit, weil sich der Bauch noch nicht abgesenkt hat und mir die kleine den Wagen abdrückt. Ansonsten geht's mir gut. :-)

Samy, wie war es denn bei deinem Frauenarzttermin? Wurde das Pessar jetzt rausgenommen?

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

Samy1402

Mitglied

  • »Samy1402« ist weiblich

Beiträge: 123

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

263

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 12:03

Nein, das Pessar muss bis Freitag noch drin bleiben. Baby liegt zwar richtig, aber mein Muttermund ist wohl schon so weich, dass das Baby wohl sofort kommen könnte, wenn das Pessar draußen ist. Es hat sich zusätzlich auch wieder ein Trichter gebildet und der innere Muttermund ist wohl auch schon etwas offen. Gebärmutterhals ist auf 2 cm verkürzt. Die Ärztin meinte nun, sie möchte das Pessar erst am Freitag entfernen, da bin ich dann 36+4. Ab 37+0 ist es keine Frühgeburt mehr und der Kleine kann kommen.
Natürlich ist nicht gesagt, dass das Baby gleich nach Entfernung des Pessars kommt, aber es KANN sein und jeder Tag den er jetzt noch drin ist ist ja gut für ihn. Mir ist es recht. Ab kommenden Wochenende macht mein Mann Home Office,d.h. wenn es wirklich los geht ist er immer da und kann mit mir ins KH fahren.
Ich darf jetzt auch endlich wieder alles machen. Also natürlich nicht schwer heben oder so, aber ich kann wieder sitzen und etwas spazieren gehen. Das ist sooo eine Erleichterung für mich. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich das Abendessen gestern im sitzen genossen habe ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LD1

Eve

Mitglied

  • »Eve« ist weiblich

Beiträge: 295

Diabetes seit: Juni 2011

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Tandem t:slim

BZ-Messgerät: OneTouch Verio IQ

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: tconnect

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

264

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 15:10

Hallo Mädels,

wie schön, von euch zu lesen. Freut mich sehr, Samy, dass Du wieder aufstehen darfst. Das ist bestimmt eine riesen Erleichterung. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie öde und frustrierend die lange Liegerei gewesen sein muss. Ich drücke die Daumen, dass der Kleine noch drin bleibt - bestimmt ist es gut, wenn Du das Pessar noch etwas behältst. Wäre schon ideal, wenn er erst ab 37+0 kommen würde.

Diesem Stichtag fiebere ich auch entgegen - am Sonntag ist es bei mir so weit. Dann kann die Kleine jederzeit kommen und das wird mich sehr entspannen. Obwohl mein Großer ganz pünktlich war (am Tag vor dem Termin), habe ich diesmal irgendwie das Gefühl, sie könnte zu früh raus wollen. Aber bald ist es ja gar nicht mehr zu früh. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass bei der zweiten Schwangerschaft wirklich alles ausgeleierter ist und ich daher mehr Zipperlein habe und weniger mobil bin.

Du sagst es, Claudia: Wir kugeln uns so durch die Gegend. Meine tägliche Herausforderung ist, den Großen zu Fuß von der Kita abzuholen - das sind eigentlich nur 10 Minuten Fußweg, aber jetzt brauche ich locker 20 Minuten und bin dann echt bedient, wenn wir wieder zu Hause sind. Naja, heute ging's deutlich besser als gestern, ist auch immer etwas tagesformabhängig. Bei dem schönen Wetter zur Zeit würde ich gerne auch viel mehr mit ihm rausgehen, aber bin einfach nicht mehr so fit. Vielleicht versuchen wir es heute mal mit dem nächstgelegenen Spielplatz.

Danke auch allen für die Infos zur Anmeldung bei der Klinik. Werde nächste bzw. übernächste Woche die Kreißsaalbesichtigung in den beiden Kliniken hier mitmachen (und hoffen, dass es noch nicht zu spät ist) und mich dann entscheiden und anmelden.

Gutes Durchhalten weiterhin!
Eve
(36+4)

Facebook

Infos







Stammtisch