Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich
  • »Tarabas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 712

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Juni 2017, 14:49

Es gibt keine defekten Sensoren mehr bei Abbott! Hurra!

Es gibt dann wohl keine defekten Sensoren mehr beim Libre - Computer sagt jedenfalls "nein" .. :laub .
:nummer1: :patsch:

meiner fängt mal wieder 2 Tage vor Ende an zu spinnen, bei folgenden Wertepaaren sagt der "durch Wissenschaftler für uns hergestelle Rechner" (O-Ton) "alles iO, Sensor arbeitet innerhalb der Parameter"

Libre Blut %
62 120 51
68 99 68
67 97 69


Die Blutwerte mit dem Scanner gemacht und mit Zweitgerät gegengecheckt (+-5mg etwa).

Vor allem sagte man mir: "Computer sagt, bei den Werten kann sich keine Fehlentscheidung bei der Therapie ergeben." Ja, ne, klar. Daß bei 120 (mindestens wenn das eine Messung vor dem Essen ist) eine Korrektur fällig ist und bei 62 im Gegenteil KH eingeworfen werden sollte, ja, ne, das ist nix, was bei der Therapie relevant ist.

Cindbar

Mitglied

  • »Cindbar« ist männlich

Beiträge: 1 960

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Juni 2017, 15:18

"durch Wissenschaftler"

Kostenrechnungs-Betriebs-Wirtschaftswissenschaftler?

dibein

Mitglied

  • »dibein« ist männlich

Beiträge: 74

Diabetes seit: 2006

Therapieform: keine

Pen/Insulinpumpe: Pendiq

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

Software: MySugr, SiDiary,

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Juli 2017, 09:12

Mit ein bisschen Glück erwischt du irgendwann einen Sensor der dir einen Gesunden BZ zeigt. Du wärst dann quasi geheilt oder zumindest Insulinfrei. :D
Signatur Typ2 - BOT - Hühnerbrühe - Wadenwickel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frank123

Frank123

Mitglied

Beiträge: 111

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Oktober 2017, 17:01

Ich habe jetzt auch einen defekten Sensor erwischt, vor 6 Stunden gesetzt und jetzt zeigt es an:


Libre - Blut
Lo - 149
108 - 226

Jetzt soll ich 24 Stunden warten und dann 3 Vergleichsmessungen machen!
Warum stellen die sich so an? :cursing: Wenn es nach 3 Stunden immer noch weh tut oder es nicht klebt / abfällt wird problemlos ersetzt! Aber ich bin ja Ehrlich! Jetzt darf ich wieder einen Tag blutig messen! :cursing:
Hoffe den Sensor kriege ich überhaupt ersetzt! ;(

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »DerWurstkuchen« ist männlich

Beiträge: 1 190

Diabetes seit: 2003

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Accu Chek Mobile

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 1424

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Oktober 2017, 17:50

Ich habe jetzt auch einen defekten Sensor erwischt, vor 6 Stunden gesetzt und jetzt zeigt es an:


Libre - Blut
Lo - 149
108 - 226

Jetzt soll ich 24 Stunden warten und dann 3 Vergleichsmessungen machen!
Warum stellen die sich so an? :cursing: Wenn es nach 3 Stunden immer noch weh tut oder es nicht klebt / abfällt wird problemlos ersetzt! Aber ich bin ja Ehrlich! Jetzt darf ich wieder einen Tag blutig messen! :cursing:
Hoffe den Sensor kriege ich überhaupt ersetzt! ;(
Starke Abweichungen nach unten in den ersten 24 bis 48 Stunden sind sehr häufig. Wenn Abbott die alle ersetzen würde, müssten sie bei bestimmt 30% der anwender jeden einzelnen Sensor ersetzen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kiwi1e

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich
  • »Tarabas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 712

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Oktober 2017, 23:44

Wenn sie sich für 14 Tage pro Sensor bezahlen lassen, dann sollten sie aber auch wenigstens jedem Sensor die nötigen Teststreifen für Tag 1 und 14 oder so beilegen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frank123

grosb

Mitglied

Beiträge: 144

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 06:41

Jetzt soll ich 24 Stunden warten und dann 3 Vergleichsmessungen machen!
Warum stellen die sich so an? :cursing: Wenn es nach 3 Stunden immer noch weh tut oder es nicht klebt / abfällt wird problemlos ersetzt! Aber ich bin ja Ehrlich! Jetzt darf ich wieder einen Tag blutig messen! :cursing:
Hoffe den Sensor kriege ich überhaupt ersetzt! ;(
Was ich auch oft schon hatte, ist, dass beim Setzen ein Äderchen o.ä. erwischt wurde. Manchmal so stark, dass es aus dem Sensor blutet, manchmal nicht. Auf alle Fälle ist dann "Dreck" in der Kanüle, welcher die Werte verfälscht. Versuch mal mit dem Duschkopf den Sensor richtig durchzuwaschen. Hat bei mir, wie gesagt, schon 3-4 Sensoren vorm Mülleimer bewahrt.

@Topic: Ist doch ein netter Lacher, solche Sätze. Da merkt man wie Fachkundig die Hotline ist. Musste vergangenen Monat einer Mitarbeiterin den Unterschied zwischen mmol und mgdl erklären :D Szene in etwa so:

Sie: "Wie viel BZ zeigt der Sensor den an?"
Ich: 270
Sie: "Messen sie in mmol oder mgdl?"
Ich: *auflegen* (hätte ich machen sollen :D)


Viele Grüße
grosb
Signatur Using FSL

Frank123

Mitglied

Beiträge: 111

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 17:35

So, inzwischen spinnt der Sensor einfach, mal zeigt er genau an und dann wieder 100 zuwenig, das heißt darauf kann ich mich gar nicht verlassen! Habe leider keine Libre Teststreifen mehr, bin ratlos was ich jetzt machen soll. Bei der Hotline kann man aber auch Glück haben, einmal hatte ich jemand der mir den Sensor problemlos ohne Fragen getauscht hat, nichtmal die Computerfragen. Ihm war einzig und allein eine wichtig dass ich ihn gut bewerte.

Hm wie soll ich das mit meinem Sensor jetzt der Hotline erklären?

Frank123

Mitglied

Beiträge: 111

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. November 2017, 12:15

Update:
Ich trage diesen sch Sensor immer noch und wundere mich zwischendurch warum ich mich so schlecht fühle!
Libre: 136 waagerechter Pfeil, Blutig gemessen: 301
Libre: 108 Blutig gemessen: 246
Ich könnte kotzen aber habe einfach keine Kraft mehr mich mit Abbott herumzuärgern!
Weil ich keine Abbott Teststreifen mehr habe!
Wenigstens läuft dieser sch Sensor in 3 Tagen ab!!!
Ach was sch auf die 3 Tage ich setze mir jetzt einen neuen und pfeffer den alten in die Tonne! :cursing:

Werbung

unregistriert

Werbung


Ronja

Mitglied

  • »Ronja« ist weiblich

Beiträge: 41

Diabetes seit: 1978

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640 G :-)

BZ-Messgerät: Contour next link + Freestyle Libre

CGM/FGM: DiWaHund in Ausbildung :-) Antrag auf CGM ist gestellt :-)

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

10

Samstag, 4. November 2017, 16:45

...ich würde diesen Sensor auf jeden Fall reklamieren !- das nervt total, aber ohne Anruf/Reklamation gehen die bei Abbott davon aus, dass ihre Sensoren ok sind...

Frank123

Mitglied

Beiträge: 111

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

11

Samstag, 4. November 2017, 16:49

Ja nur wie?
Die bestehen ja auf 3 Vergleichsmessungen mit deren Teststreifen, da kann ich nichts machen! Naja jetzt ist der Sensor schon 11 Tage falsch gelaufen, jetzt hat das auch keinen Sinn mehr.

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 439

Danksagungen: 640

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. November 2017, 22:11

Ich finde *** klugscheisser modus an***: ;)
Gerade bei einer Pumpentherapie sollte man sich schon auf die Werte verlassen können!!
Bei mir waren die Werte beim Libre auch viel zu ungenau!!!
Zum Glück hab ich dann die Allergie auf Libre bekommen und habe dann zu Dexcom gewechselt!!
Trage Dexcom seit über einem halben Jahr und bin begeistert wie die angezeigten Werte mit der blutigen Messung übereinstimmen.
Abweichungen sind natürlich auch, aber alles immer im grünen Bereich!!
Ich sage es immer wieder : "Auch die Alarme ob Hoch (auch wichtig bei Pumpe!!) oder tief!!! sind nicht ohne Sinn!!!"
****klugscheisser modus aus!!!*** :pflaster:
Signatur Pour en arriver la

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich
  • »Tarabas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 712

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

13

Montag, 6. November 2017, 23:54


Ja nur wie?
Die bestehen ja auf 3 Vergleichsmessungen mit deren Teststreifen, da kann ich nichts machen! Naja jetzt ist der Sensor schon 11 Tage falsch gelaufen, jetzt hat das auch keinen Sinn mehr.


Zum einen schicken sie einem durchaus Libre-Streifen zu und zum anderen würde ich es mal so formulieren: Du mußt die genutzen Libre-Teststreifen nicht zur Kontrolle einschicken.

(btw es können auch ander Abbot-Geräte sein, zb das Insulinx)

Facebook

Infos







Stammtisch