Claudia81

Mitglied

  • »Claudia81« ist weiblich

Beiträge: 420

Diabetes seit: 28.08.1989

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

CGM/FGM: Ja, Freestyle libre

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

301

Dienstag, 7. November 2017, 19:20

Danke, Lydia!

Ich hoffe so sehr, dass die Kleine sich von selbst auf den Weg macht! Heute hatte ich nämlich wieder Untersuchung bei meiner Gyn und der Kopf liegt immer noch nicht tief im Becken und der Gebärmutterhals ist auch noch 2,6 cm. Jetzt habe ich noch genau eine Woche Zeit, denn ich habe nun am kommenden Dienstag einen Termin im Krankenhaus zur Einleitung. Sie möchte halt, dass ich auf keinen Fall über den Termin gehe. Man sieht jetzt wohl auch, dass die Plazenta anfängt zu verkalken, wobei das jetzt zum Ende hin ja auch normal ist. Also heißt es weiterhin abwarten und hoffen, dass sich von selbst etwas tut.

Eve, wie geht es dir?
Und Samy, ich hoffe, ihr habt euch schon ein bisschen eingespielt und könnt die Kuschelzeit genießen.

Liebe Grüße
Claudia

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

Eve

Mitglied

  • »Eve« ist weiblich

Beiträge: 305

Diabetes seit: Juni 2011

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Tandem t:slim

BZ-Messgerät: OneTouch Verio IQ

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: tconnect

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

302

Mittwoch, 8. November 2017, 09:34

Danke auch von mir, Lydia!

Da geht es mir ganz genauso wie dir, Claudia! Ich warte und hoffe täglich, dass Madame sich entschließt, sich auf den Weg zu machen. Am Montag war ich zuletzt in der Entbindungsklinik zur Kontrolle (sie haben jetzt die Regie übernommen) - sieht immerhin alles gut aus, keine negativen Anzeichen in irgendeiner Hinsicht, aber der Muttermund ist noch komplett zu und Wehen hab ich nur minimal ab und zu. Das Baby liegt schon sehr tief, aber das ist auch alles.

Sie wollen auch unbedingt einleiten, wenn es über Termin geht. Mein Termin ist ja diesen Sonntag - ich konnte sie auf frühestens Anfang nächster Woche raushandeln, muss aber am Freitag nochmal hin zur Kontrolle und dann wird auch ein Einleitungstermin ausgemacht. Der Dienstag ist wahrscheinlich - wäre ja irgendwie auch lustig, wenn's bei uns beiden gleichzeitig losgehen würde. Aber natürlich viel schöner, wenn sich bei beiden vorher spontan was tut! Darauf hoffe ich sehr und drücke Dir feste die Daumen, Claudia.

Ansonsten hat mein Insulinbedarf nochmals einen Sinkflug angetreten und ich bin jetzt nur noch bei ca. 150% von vor der Schwangerschaft, wo ich zwischendurch ja schon bei ca. 225% Prozent war. Schwellungen halten sich in Grenzen, Füße sind abends halt dick. Mein rechter Fuß ist in den letzten zwei Nächten nicht ganz abgeschwollen, das macht mir ein bisschen Sorge, aber ich meine mich zu erinnern, dass es beim letzten Mal auch so war.

Hat noch jemand irgendwelche Tipps zur Wehenanregung? Wir essen seit Tagen viel scharfes Essen, ich schone mich kaum noch und laufe fleißig Treppen - hilft bisher alles nichts.

Wie geht's Euch allen, die Ihr schon Eure Babys im Arm habt? Alles gut? Genießt die schöne (wenn auch anstrengende) erste Zeit!

Viele Grüße
Eve
(39+3)

Simi_99

Mitglied

  • »Simi_99« ist weiblich

Beiträge: 9

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medronic Minimed 640G

CGM/FGM: FGM

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

303

Mittwoch, 8. November 2017, 13:29

Ich habe selbst noch keine Erfahrungen, aber zwei Freundinen haben mit leichtem Trampolinspringen erfolg gehabt ;)
Alles Gute,
Simone

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eve

LD1

Mitglied

  • »LD1« ist weiblich

Beiträge: 433

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: CGM

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

304

Mittwoch, 8. November 2017, 17:18

Ich habe alles mögliche getan damit sich das Baby auf dem Weg macht, es hat nichts gebracht. Fenster geputzt, Auto gereinigt, Badezimmer Grundreinigung, in der Küche oben auf den Schränken, die Lampen, die Treppe, GV usw usf. :rolleyes:
Erst als das Bändchen 4,5 Stunden lag und ich Treppen gelaufen bin, haben die wehen eingesetzt.... :rolleyes:

Habt nicht so viel Angst vor der Einleitung, Ihr schafft das :thumbsup:

@Claudia mein Baby hat sich erst im Kreissaal tief im Becken gelegt, als die Hebamme mich zwischen den Wehen durch auf Toilette geschickt hat ;)

Viel Erfolg Ladys ^^
Signatur LG Lydia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eve

Werbung

unregistriert

Werbung


Claudia81

Mitglied

  • »Claudia81« ist weiblich

Beiträge: 420

Diabetes seit: 28.08.1989

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

CGM/FGM: Ja, Freestyle libre

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

305

Mittwoch, 8. November 2017, 18:08

Haha, ich habe heute auch den ganzen Vormittag Fenster geputzt (bin auch noch nicht fertig bei nem ganzen Haus :))
und gerade haben wir uns ein schönes scharfes Curry mit viel Zimt und Ingwer gemacht. Versuchen kann man es ja, obwohl ich mir ehrlich gesagt auch nicht zu viel davon verspreche.
Morgen habe ich dann wieder geburtsvorbereitende Akupunktur bei meiner Hebamme (das ist dann die 4. Sitzung) und außerdem trinke ich schon seit ein paar Wochen Himbeerblättertee. Aber ich denke, wenn das Baby noch nicht bereit ist, wird es alles nicht viel bringen. Na ja, vielleicht erleichtert es zumindest ein bisschen die Geburt ,auch wenn es nicht einleitet.

Danke für euren Zuspruch! Ich halte euch auf dem Laufenden!

Und Eve: ich drücke dir auch feste die Daumen.



Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

Eve

Mitglied

  • »Eve« ist weiblich

Beiträge: 305

Diabetes seit: Juni 2011

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Tandem t:slim

BZ-Messgerät: OneTouch Verio IQ

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: tconnect

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

306

Freitag, 10. November 2017, 11:27

Und, Claudia, hat das scharfe Curry geholfen?

Hier nichts neues - komme gerade von der letzten Kontrolle, immerhin geht es der Kleinen prima, das ist ja das wichtigste. Einleitungstermin am Montag, außer vorher tut sich was oder ich weigere mich doch. Es bleibt spannend. Jetzt putze ich erstmal :-)

Viele Grüße und Daumen sind gedrückt!
Eve
(39+5)

Claudia81

Mitglied

  • »Claudia81« ist weiblich

Beiträge: 420

Diabetes seit: 28.08.1989

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

CGM/FGM: Ja, Freestyle libre

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

307

Freitag, 10. November 2017, 12:21

Huhu!

Lustig, Eve, ich komme auch gerade von der letzten Kontrolle. Nach wie vor auch hier alles ruhig. Hat also alles nichts gebracht. Heute Nachmittag werde ich auch noch mal Hausputz machen. :)

Wie regelst du das denn während der Einleitung mit eurem Großen? Man weiß ja nicht wie lange es dauert. Wir haben es jetzt so geplant, dass mein Mann mich erstmal begleitet wenn ich das Medikament verabreicht bekomme und dann wieder fährt. Falls ich irgendwann Wehen bekomme muss er dann eben wiederkommen. Unsere Große wollen wir bei meinen Eltern parken, aber trotzdem möchte mein Mann sich schon auch noch um sie kümmern, vor allem da sie in den letzten Tagen immer so Sachen sagt wie: "Mama soll nicht wegfahren ins Krankenhaus" oder "Das Baby soll drin bleiben" und so weiter. Ich möchte halt nicht, dass sie sich total abgeschoben fühlt. Für meinen Mann wird es bestimmt stressig mit der Fahrerei, aber ich richte mich erst mal darauf ein, dass es ein paar Tage dauern kann. Falls es dann doch ganz schnell gehen sollte umso besser!

Eve, ich denke an dich und drücke dir die Daumen, dass es vielleicht doch am Wochenende von selbst losgeht! Bei mir geht es dann am Dienstag um 8 Uhr im Kreißsaal los falls sich nicht vorher etwas tut.

Liebe Grüße
Claudia (39+1)

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

Eve

Mitglied

  • »Eve« ist weiblich

Beiträge: 305

Diabetes seit: Juni 2011

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Tandem t:slim

BZ-Messgerät: OneTouch Verio IQ

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: tconnect

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

308

Freitag, 10. November 2017, 14:21

Das ist diesmal ja echt spannend, Claudia.

Bei uns wohnen die Eltern etwas weiter weg und kommen deshalb heute Nachmittag für 2-3 Wochen. Auch um zu helfen, wenn das Baby dann da ist. D.h. der Große ist einfach mit Oma und Opa hier bei uns zu Hause und daher wird mein Mann recht flexibel sein. Aber wir gucken mal, wie es klappt und entscheiden dann spontan. Während der Geburt will ich ihn aber schon bei mir haben - wie Du ja auch.

Gestern hat unser Großer ein Bild aus der Kita mitgebracht, auf dem Stand: "Für die Schwester". Hat er der Erzieherin gesagt, dass sie draufschreiben soll. Das war so süß. Aber trotzdem fällt es ihm gerade sehr schwer, dass ich ihn nicht tragen kann etc. Bin wirklich gespannt, wie er dann reagiert, wenn sie mal da ist. Meistens höre ich, dass sie das Baby sehr gern mögen und wenn dann auf die Mama sauer sind - wir werden es ja beide sehen. Aber da müssen wir alle durch.

Ich drücke auch weiterhin die Daumen - vielleicht können wir beide ja doch noch eine Erfolgsmeldung am Wochenende machen!

Wie geht es den schon gewordenen Herbstmamis samt Familien?

Liebe Grüße
Eve
(39+5)

  • »purzelbaum17« ist weiblich

Beiträge: 41

Diabetes seit: 1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

309

Freitag, 10. November 2017, 17:30

Oh ich fiebere einfach mal bei euch beiden mit (denn bei den Winterbabys ist nicht so viel los)und drücke die Daumen dass es dieses Wochenende vielleicht noch von alleine losgeht. Tschakka viele Grüße Purzelbaum (ssw 25+2)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Werbung

unregistriert

Werbung


Claudia81

Mitglied

  • »Claudia81« ist weiblich

Beiträge: 420

Diabetes seit: 28.08.1989

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

CGM/FGM: Ja, Freestyle libre

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

310

Montag, 13. November 2017, 20:00

Vielen Dank, Purzelbaum!

Bei mir hat sich leider nichts getan, also geht es morgen los zur Einleitung. Ich bin super aufgeregt und hoffe, dass ich heute Nacht überhaupt schlafen kann.

Eve, ich denke an dich und hoffe, du hast es vielleicht schon hinter dir?! Meine Daumen sind gedrückt!

Liebe Grüße
Claudia


Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

  • »purzelbaum17« ist weiblich

Beiträge: 41

Diabetes seit: 1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

311

Montag, 13. November 2017, 20:35

Zitat

Vielen Dank, Purzelbaum!

Bei mir hat sich leider nichts getan, also geht es morgen los zur Einleitung. Ich bin super aufgeregt und hoffe, dass ich heute Nacht überhaupt schlafen kann.

Eve, ich denke an dich und hoffe, du hast es vielleicht schon hinter dir?! Meine Daumen sind gedrückt!

Liebe Grüße
Claudia


Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk


Hey Claudia,

Oh das glaub ich dir ich wäre auch furchtbar aufgeregt ☺️ ich drück dir die Daumen für ein schönes Geburtserlebnis und vorher noch ein paar Stunden Schlaf, das wird bestimmt spannend.

Viele Grüße,
Purzelbaum


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 369

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

312

Dienstag, 14. November 2017, 09:34

Liebe Claudia,

Alles Gute dir. Ich drücke die Daumen..

Lg

Claudia81

Mitglied

  • »Claudia81« ist weiblich

Beiträge: 420

Diabetes seit: 28.08.1989

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

CGM/FGM: Ja, Freestyle libre

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

313

Mittwoch, 15. November 2017, 21:31

Halli Hallo!

Unsere Tochter Tilda hat heute früh um 3.38 Uhr das Licht der Welt erblickt. 3520 Gramm und 53.5 cm. Wir sind noch ganz überwältigt!

Die Einleitung hat recht schnell angeschlagen, nur 1x Gel und nach 3,5 Stunden schon Blasensprung und regelmäßig Wehen. Nach 10 Std war der Muttermund komplett auf (vorher noch ganz zu; Gebärmutterhals 2 cm). Allerdings kam sie dann mit dem Kopf nicht weiter runter und nach 3 weiteren Stunden wurde dann abgebrochen und ein Kaiserschnitt gemacht. Es lief aber alles ganz ruhig ab, kein Notkaiserschnitt oder so.

Nach dem Nähen usw habe ich sie im Kreißsaal auch direkt angelegt, was gut klappte. Ihr BZ war sofort bei 75 und die nächsten auch immer sehr gut. Während der Wehen hatte ich die Pumpe auf 80 Prozent laufen und somit immer Werte zwischen 120 und 140 mg/dl (wollte nicht so niedrig gehen). Dabei hat sich auch keiner eingemischt, sie haben nur zwischendurch immer mal gefragt. Beim Kaiserschnitt hatte ich die Pumpe ab und danach dann wieder direkt dran. Hat alles gut funktioniert.

So, das war das Wichtigste im Schnelldurchlauf! Melde mich wieder sobald es ruhiger wird.

Eve, wie geht es dir? Hab oft an dich gedacht!

LG
Claudia


Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

LD1

Mitglied

  • »LD1« ist weiblich

Beiträge: 433

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: CGM

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

314

Donnerstag, 16. November 2017, 00:21

Oh herzlichen Glückwunsch Claudia !!
Das hört sich an als wärst du zufrieden mit dem Geburtsverlauf, trotz Kaiserschnitt :thumbsup: Ich wünsche dir gute Heilung.
Aber vorallem wünsche ich euch eine ganz tolle Kennenlern- und Kuschelzeit !
Signatur LG Lydia

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »purzelbaum17« ist weiblich

Beiträge: 41

Diabetes seit: 1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

315

Donnerstag, 16. November 2017, 08:49

Herzlichen Glückwunsch Claudia und habt eine ganz tolle kuschelige erste Eingewöhnungszeit:) Lg Purzelbaum


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 369

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

316

Gestern, 06:46

Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Tilda.

Ich wünsche euch eine schöne Kuschelige Kennenlernzeit.

Ganz Herzliche Grüße

Eve

Mitglied

  • »Eve« ist weiblich

Beiträge: 305

Diabetes seit: Juni 2011

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Tandem t:slim

BZ-Messgerät: OneTouch Verio IQ

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: tconnect

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

317

Gestern, 12:29

Herzlichen Glückwunsch, liebe Claudia! Ich stimme Lydia zu, das hört sich sehr zufrieden und entspannt an, das freut mich sehr! Ich hoffe, dir und Tilda (schöner Name!) geht es gut und du erholst dich gut. Hat die große Schwester das Baby schon gesehen?

Unsere Kleine ist am Dienstag, 14.11., um 19:08 Uhr zur Welt gekommen. Es tut mir leid, dass ich nicht früher geschrieben habe - ich war von der Geburt sehr erschöpft und etwas durch den Wind. Seit gestern Abend sind wir zu Hause und es geht mir viel besser.

Bei mir wurde am Montag Abend eingeleitet, zuerst mit einem Wehencocktail. Der hat angeschlagen und ab Mitternacht hatte ich leichte Wehen. Die ganze Nacht ging das so, sie wurden zwar etwas stärker, aber morgens waren sie plötzlich komplett weg. Die Hebamme hat mir dann erstmal 2 Stunden Schlaf verordnet, was wirklich das Beste war. Um halb elf wurde der Wehentropf (Oxytocin) gestartet und lief volle Pulle, bis die Kleine da war. Sie kam spontan (wenn man das so sagen will), habe es auch ohne Schmerzmittel durchgestanden, aber es war eine ziemliche Tortur - deutlich schlimmer als bei meinen Großen. Um ca 18 Uhr wurde die Fruchtblase punktiert, danach ging es schnell, wenn auch sehr heftig.

Ich hatte wieder eine beginnende Präeklampsie, daher musste bei der Geburt auch voran gemacht werden.

Meine Gestosemarker sind jetzt noch nicht wieder top, aber schon deutlich besser geworden.

Der Kleinen geht es gut, sie war doch größer als gedacht mit 3740g und 52cm. Wir kämpfen gerade ein bisschen mit dem Stillen, aber werden uns hoffentlich schon noch einspielen.

Viele Grüße an alle, vor allem die Winter-und Frühlingsmamis! Danke für den schönen Austausch hier.

Eve

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HellaWahnsinn

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 369

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

318

Gestern, 12:43

Liebe Eve,

Herzlichen Glückwunsch zu Deiner /Eurer kleinen Tochter.
Da hast du ja einiges mitgemacht. Schön das ihr wieder zu Hause seid.

Ich wünsche euch eine schöne Kennenlern und Kuschel Zeit.

Alles Gute euch.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Eve

  • »purzelbaum17« ist weiblich

Beiträge: 41

Diabetes seit: 1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

319

Gestern, 14:38

Liebe Eve, herzlichen Glückwunsch zu eurer kleinen erholt euch gut und genießt die Zeit. Alles Gute Purzelbaum


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Facebook

Infos







Stammtisch