alex2010

Mitglied

  • »alex2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 479

Danksagungen: 687

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. November 2017, 22:37

Darf man Ibuprofen bei CGM einnehmen??

Ich habe sehr starke Rückenschmerzen evtl. Hexenschuss (war noch nicht beim Arzt)!!
Man sollte ja kein Paracetamol einnehmen!!
Kann man Ibuprofen nehmen??
Oder Diclofenac???
Signatur Pour en arriver la

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 660

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 640

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. November 2017, 22:41

ja! Auch Diclofenac und Metamizol! Nur kein Paracetamol!!
Aber auch das kann man alles überdosieren - also geh mal besser zum Arzt!
Alles Gute dir!
cd63

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex2010

alex2010

Mitglied

  • »alex2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 479

Danksagungen: 687

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. November 2017, 22:43

Danke cd63!!
Heute auf der Arbeit war der Schmerz plötzlich da!!
Solange ich gestanden habe gings dann, aber dann als ich im Auto gesessen habe konnte ich kaum noch laufen!!
Schitt
Signatur Pour en arriver la

Gummihupe

Mitglied

Beiträge: 111

Diabetes seit: 2009

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Contour NEXT One

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: xDrip+

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. November 2017, 07:57

Ich bin leidenschaftlicher Paracetamolnehmer. Zwar gibt es viele Berichte, dass die Substanz großen Einfluss auf den Zuckerspiegel haben soll, ich konnte in den letzten Jahren aber nichts dergleichen beobachten.

Werbung

unregistriert

Werbung


butterkeks

Mitglied

  • »butterkeks« ist männlich

Beiträge: 847

Diabetes seit: 06/2015 LADA T1 mit Resttätigkeit

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: FSL

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. November 2017, 08:14

Wer Angst um seine Leber hat soll besser Zäpfchen rektal nehmen anstatt Tabletten oral.

Aber Einfluss auf den Zuckerspiegel hat keines der Schmerzmittel.

Grummbär

Mitglied

  • »Grummbär« ist männlich

Beiträge: 90

Diabetes seit: Diagnose September 17

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: FSL

Software: xDrip+

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. November 2017, 08:35

Ich muss jetzt mal fragen was Schmerzmittel mit einem CGM zu tun haben. Habe zwar ein FGM, aber die Technik der BZ - Messung im Unterhautgewebe ist doch die Gleiche, und ich kenne da keine Einschränkungen.

Sorry wenn ich vielleicht dumme Fragen stelle, ich bin noch nicht so lange Leidensgenosse. :hmmz:

Grummbär

Mitglied

  • »Grummbär« ist männlich

Beiträge: 90

Diabetes seit: Diagnose September 17

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: FSL

Software: xDrip+

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. November 2017, 08:39

Danke cd63!!
Heute auf der Arbeit war der Schmerz plötzlich da!!
Solange ich gestanden habe gings dann, aber dann als ich im Auto gesessen habe konnte ich kaum noch laufen!!
Schitt
Klingt nach Bandscheibenvorfall... :arghs:
Bei Hexenschuss ist eher umgekehrt, man kann sitzen aber nimmer aufstehen.
:cursing: :help:
Ich hatte mich auf allen Vieren ins Taxi geschleppt.


Wünsche dir dass ich mich irre und gute Besserung :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex2010

Arbyter

Mitglied

  • »Arbyter« ist männlich

Beiträge: 162

Diabetes seit: 2001 (T2)

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 3+4

BZ-Messgerät: Meditouch 2

Software: Excel Bastelei

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. November 2017, 08:58

Zwar gibt es viele Berichte, dass die Substanz großen Einfluss auf den Zuckerspiegel haben soll
Ooops, hab da zwar keine Erfahrung, aber ich meine gelesen zu haben, dass der Blutglukosespiegel von Paracetamol eben genau NICHT beeinflusst wird, sondern dass die CGM zwar erhöhte Werte messen, die 'traditionellen' Messgeräte aber nicht. Mein Blutzuckerschätzgerät lässt sich jedenfalls von 500 mg Paracetamol überhaupt nicht beeindrucken.

Über Probleme mit Ibuprofen ist mir bisher nichts untergekommen.

Liebe Grüße vom Arbyter
Signatur Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 660

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 640

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. November 2017, 09:25

Paracetamol hat Einfluss auf das CGM, nicht auf den BZ! Und ich will es nicht unbedingt auch noch ausprobieren, weil mir meine Sensoren wichtig sind!
cd63

Werbung

unregistriert

Werbung


butterkeks

Mitglied

  • »butterkeks« ist männlich

Beiträge: 847

Diabetes seit: 06/2015 LADA T1 mit Resttätigkeit

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: FSL

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. November 2017, 09:48

Paracetamol hat Einfluss auf das CGM, nicht auf den BZ! Und ich will es nicht unbedingt auch noch ausprobieren, weil mir meine Sensoren wichtig sind!
cd63
Man lernt nie aus. Gilt das auch für die Libre-Sensoren?

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 660

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 640

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. November 2017, 10:00

Gilt das auch für die Libre-Sensoren?

meines Wissens (Anleitung) nicht, aber man kann ja bei Abbott mal nachfragen! Wäre eigentlich schon logisch, wenn es da auch so wäre!?
cd63

zuckerfrei

Mitglied

  • »zuckerfrei« ist männlich

Beiträge: 65

Diabetes seit: 06-2010

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: mySugr

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. November 2017, 10:45

Ich hatte im letzten Jahr an einer Studie mit CGM (Dexcom G5) teilgenommen. Zu Beginn der Studie

bekam ich eine Liste mit Medikamenten die ich während der Studie nicht einnehmen soll da diese das

Messergebnis verfälschen könnten. Darunter war auch Paracetamol und es wurde hier auch explizit

auf Medikamente hingewiesen die Paracetamol enthalten.

Nun nutze ich das CGM ja schon längere Zeit nach Beendigung der Studie und hab schon Paracetamol

eingenommen und konnte hier keine Wirkung auf das CGM bzw dem Blutzuckerspiegel feststellen.

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 660

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 640

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. November 2017, 11:42

das ist ja schön, aber wenn explizit darauf hingewisen wird und der Sensor dann falsch messen würde...übernimmt Medtronic dafür keine Verantwortung, also der fehlerhafte Sensor würde nicht ersetzt werden können....
cd63

Arbyter

Mitglied

  • »Arbyter« ist männlich

Beiträge: 162

Diabetes seit: 2001 (T2)

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 3+4

BZ-Messgerät: Meditouch 2

Software: Excel Bastelei

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. November 2017, 13:15

Gilt das auch für die Libre-Sensoren?
"Der richtige Moment lässt viele Dinge im Leben ganz einfach erscheinen." (Sascha Lobo)

Vorhin zufällig mit Schwager in Frankfurt telefoniert. Schwager hat 3 Dinge, nämlich Kopfweh, Paracetamol und Libre: Forschungsauftrag erteilt!

Das Ergebnis:
Start BZ: blutig 87, Libre Sensor 85 mg/dl
Einwurf Paracetamol 500 mg, zwei Stunden später
BZ blutig 88, Libre Sensor 92
nach 3,5 Stunden
BZ blutig 102, Libre Sensor 110
Auch im weiteren Verlauf keine bemerkenswerten Veränderungen.

Liebe Grüße vom Arbyter
Signatur Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Arbyter« (30. November 2017, 17:49)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WRa, Zuckerstück

Werbung

unregistriert

Werbung


Edett

Mitglied

  • »Edett« ist männlich

Beiträge: 946

Diabetes seit: 1980

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: immer noch die guten, alten Einwegspritzen

BZ-Messgerät: praktisch keins mehr

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 509

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. November 2017, 14:01

Bei abbott.com hab'sch was gefunden:

Zitat

Interfering Substances: Taking ascorbic acid (vitamin C) while wearing the Sensor may falsely raise Sensor glucose readings. Taking salicylic acid (used in some pain relievers such as aspirin and some skin care products) may slightly lower Sensor glucose readings. The level of inaccuracy depends on the amount of the interfering substance active in the body. Test results did not indicate interference for methyldopa (used in some drugs to treat high blood pressure) or tolbutamide (infrequently used in some drugs to treat diabetes in the US) at maximum circulating levels. However, concentrations of potential interferents in interstitial fluid are unknown compared to circulating blood. Taking medications with acetaminophen (such as Tylenol and some cold medicines)while wearing the Sensor may falsely raise Sensor glucose readings. The level of inaccuracy depends on the amount of acetaminophen active in the body and may be different for each person.
(Acetaminophen = Paracetamol)
Signatur Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen.
(Erich Kästner)

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 022

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 967

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 30. November 2017, 16:07

Das gilt ja schließlich immer beim Diabetes. Die Einflussnahme von irgendwelchen Blutzuckersenkenden oder -erhöhenden Stoffen, Lebensmitteln, Aktivitäten oder Stress wirkt sich bei Einem ganz stark aus, beim Anderen ganz schwach und beim Rest gar nicht. Je nach derzeitiger Stoffwechselsituation ist die Auswirkung sogar bei der selben Person unterschiedlich. Da braucht man nicht zu erwarten, dass sich Paracetamol bei allen CGM Trägern immer gleich auswirkt.

Schön, dass verschiedene Erfahrungsberichte im Insulinclub das immer wieder bestätigen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter, Birgit1962

C-Ville

Mitglied

  • »C-Ville« ist männlich

Beiträge: 29

Diabetes seit: 2002

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 722 oder andere loopbare Pumpe

BZ-Messgerät: Accuchek Guide

CGM/FGM: Dexcom mit Xrip+

Software: OpenAPS oder AAPS

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

17

Freitag, 1. Dezember 2017, 23:10

Wie einige schon geschrieben haben erhöht Paracetamol nicht den Blutzuckerwert. In einem CGM Senor wird die Glukose nach einer Reaktion über einen Strom nachgewiesen. Man misst also vereinfacht mit einem recht genauen Ampermeter einen Strom, der proportional zur Glukosekonzentration ist. Leider kann man den Elektronen nicht ansehen ob sie von Glukose oder woanders her stammen (nein, die Filter, die Atomstrom ausfiltern funktionieren wohl nicht). Prinzipiell können auch andere Teilchen Elektronen aufnehmen/abgeben und dadurch einen Strom erzeugen.Die Spannung an den Elektroden von Dexcom Sensoren scheint so zu sein, dass Paracetamol ein Störsignal erzeugt.
Das war jetzt arg vereinfacht. Wikipedia zu Biosensoren ist ein guter Startpunkt, wenn man es genauer wissen will wie die Messtechnik funktioniert hilft das Standardwerk von Bard Faulkner "Electrochemical Methods: Fundamentals and Applications". Ist ja bald Weihnachten..... ;-)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter, cd63, WRa

  • »Zuckerstück« ist weiblich

Beiträge: 819

Diabetes seit: Typ1 Diabetes seit 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite mit der 640g

Software: LibreOffice Tabellenkalkulation

Danksagungen: 757

  • Nachricht senden

18

Samstag, 2. Dezember 2017, 12:27

Bard Faulkner "Electrochemical Methods: Fundamentals and Applications"
Für alle die zu faul sind, nachzuschlagen, welches Buch er meint:
Das Buch hat 864 Seiten, wiegt 1,5 kg und kostet 250 Euro. Das es auf Englisch ist, ist da noch das geringste Problem:rofl
LG
zuckerstück
Signatur Lieber Weihnachtsmann!
Jetzt hast du erstmal wieder ein Jahr Urlaub und Rudolph kann in den Stall. Erholt euch gut!

LG Zuckerstück

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter, HP-UX, max-73

C-Ville

Mitglied

  • »C-Ville« ist männlich

Beiträge: 29

Diabetes seit: 2002

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 722 oder andere loopbare Pumpe

BZ-Messgerät: Accuchek Guide

CGM/FGM: Dexcom mit Xrip+

Software: OpenAPS oder AAPS

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. Dezember 2017, 19:39

@Zuckerstück, deswegen hatte ich auch auf Weihnachten verwiesen. Ansonsten ist das Phänomen auch recht gut hier beschrieben.
https://www.google.com/patents/US7081195

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Adrian

Facebook

Infos







Stammtisch