TuTNiX

Mitglied

  • »TuTNiX« ist männlich

Beiträge: 145

Diabetes seit: 1989

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Software: Diasend

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

1 921

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:11

So ihr lieben Pod-ler, ich hab jetzt extra lange gesucht, damit ich nicht zu hören kriege "wurde doch schon zig Mal beantwortet"... ich hab nix gefunden. :S
Meine Frage: ich bin noch Schlauch-ler :rolleyes: . Wie ist das, hat man immer einen Ersatz Omnipod am "Mann" und kann man diesen auch schon befüllen und dann transportieren oder muss man dann auch noch das Gedöns mit sich rumschleppen für den Fall der Fälle?
Danke euch!


Ich hab nie einen Ersatzpod dabei ausser ich bin über Nacht irgendwo anders.

Man kann keinen befüllten Pod mitnehmen Du musst also ne Insulinflasche + Desinfektion zum Füllen dabei haben. Der benötigte Rest ist ja in der Pod-Packung.
Signatur Quidquid agis prudenter agas et respice finem.
Was auch immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nadavi

alex2010

Mitglied

  • »alex2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 478

Danksagungen: 684

  • Nachricht senden

1 922

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:37

Wenn ich länger auser Haus, sprich auf der Arbeit bin, hab ich meist einen Ersatzpod und Insulin dabei.
Du kannst natürlich auch Einmalspritzen und Insulin mitnehmen so könntest Du für den Fall der Fälle (was bei mir erst einmal passiert ist) auch überbrücken!!
Desweiteren auch noch etwas zu desinfizieren.
Schliesslich kann ja immer mal ein Pod aussteigen, Verstopfung etc......
Ich gehe da lieber auf Nummer Sicher :rolleyes:
Signatur Pour en arriver la

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nadavi

Nadavi

Mitglied

Beiträge: 24

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

1 923

Mittwoch, 10. Januar 2018, 22:14

Ok., danke euch.
Ich bin Außendienstlerin, Radius schon mal 300km mit Rückkehr zu den eigenen Möbeln, ansonsten auswärts schlafen. Hab bisher immer eine (bzw. 2) Ersatznadeln und eine Batterie mit, Insulin je nach Füllstand der Ampulle. Und Novorapid würde man ja auch mal irgendwo auftreiben, aber einen Pod wohl nicht, würde ich immer mitnehmen.... Bei den Schlauchpumpen kann man ja basteln, hab seit 96 immer so einen Untermieter, die Combo konnte man sogar beschummeln wenn die Ampulle leer war und dann konnte man sich den Stoff aus dem Schlauch noch verjubeln lassen, hat mich manches mal gerettet... :rolleyes: das geht mit der (sturen) Insight schon nicht mehr :evil:
Gleich noch eine Frage: MUSS man nach 3 Tagen wechseln, auch wenn noch Insulin drin ist?

TuTNiX

Mitglied

  • »TuTNiX« ist männlich

Beiträge: 145

Diabetes seit: 1989

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

CGM/FGM: FreeStyle Libre

Software: Diasend

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

1 924

Mittwoch, 10. Januar 2018, 23:20


Gleich noch eine Frage: MUSS man nach 3 Tagen wechseln, auch wenn noch Insulin drin ist?


3 Tage und ich glaube noch 8h Reserve dann steigt der Pod ohne wenn und aber aus.
Signatur Quidquid agis prudenter agas et respice finem.
Was auch immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nadavi

Werbung

unregistriert

Werbung


Reiner

Mitglied

  • »Reiner« ist männlich

Beiträge: 531

Diabetes seit: 1987

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: OmniPod . 2.Generation

BZ-Messgerät: Contour next one + USB-Stick

CGM/FGM: Nein

Software: Sidiary 6.0

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

1 925

Donnerstag, 11. Januar 2018, 14:43

Die Pods halten minimal 3 Tage wenn noch Insulin vorhanden ist , ansonsten steigen sie früher aus . Solange die Batterie im Pod Leistung hat kann man den auch gute 5-6 Stunden weiter nutzen .
Dann kommt der Dauerton und somit ist der Wechsel angesagt. Einen Pod auf Vorrat zu befüllen haut nicht hin , da die Befüllung über das PDM gesteuert wird , und dolange der "alte"Pod nicht deaktiviert ist kann man auch keinen neuen befüllen . Das PDM kann nur einen Pod verwalten . Aber immer mal einen Ersatz-Pod dabei zu haben ist nicht verkehrt , man muß ihn aber immer erst befüllen wenn der angelegte Pod deaktiviert wurde. Wen man den Pod trotzdem vorher füllt wird dies beim anlegen vom PDM als Fehler betrachtet , denn der Piepton der Befüllung ist das Signal das dann nicht vorhanden ist und der Pod ist somit reif für die Tonne . ;)
Signatur Ich wurde geboren ohne es zu wollen - ich werde sterben ohne es zu wollen - also laßt mich auch leben wie ich es will .
Nicht die Anzahl der Postings von manchen hier ist mir wichtig , sondern der informative Inhalt zählt für mich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reiner« (11. Januar 2018, 15:22)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nadavi

Nadavi

Mitglied

Beiträge: 24

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

1 926

Donnerstag, 11. Januar 2018, 15:02

Ok., ich danke euch.
Da ich einen Tagesbedarf von ca. 30- 35IE habe reicht die Füllmenge ja locker für mich.
Schade dass ich noch so lange warten muss, aber sie wollen mich aus der Insight (Kack-) Nummer nicht rauslassen. Da hab ich die 3. oder 4. oder 5. FB am Start (kein Witz) und diese funktioniert trotzdem nicht, so dass ich immer an der Pumpe bedienen muss. Dafür gibt es den Quick-Bolus, ist also auch nicht sooo schlimm. Aber nun stieg die 3. Insight aus (macht Mördergeräusche beim Fördern und Befüllen). Nummer 4 kam schnell, aber da ist der Quick-Bolus werksseitig deaktiviert (...), jetzt immer so und sie sind nicht in der Lage, mir die Software zuzustellen und die Außendienstlerin hat sich auch nie wieder gemeldet. Nun nehme ich schon seit 6! Monaten die Schepperkiste und die andere liegt hier im Keller, originalverpackt. Und keiner kräht danach...das ist doch alles krank! :cursing:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Naschkarl

Facebook

Infos







Stammtisch