Nadavi

Mitglied

Beiträge: 26

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

361

Donnerstag, 11. Januar 2018, 15:40

Ich gratuliere!
Dexcom G5 fetzt, ich hatte ja vorher G4 mit xDrip (Selbstzahler).
Und gleich für 1 Jahr, ich hab für ein halbes... aber wenn ich das richtig verstanden habe ist die Folgeversorgung problemlos, man muss sich nur rechtzeitig kümmern.
Jetzt nur nicht die Nerven verlieren, wenn Dexcom erst ne Runde schnarcht und es dann um diese (doofe, weil nach G4 nicht notwendige) Einweisung geht. Das schaffst du auch noch oder vielleicht läuft es bei dir besser... :thumbsup:
Signatur Typ 1 diagnostiziert 1987 / seit 1996 Pumpe / seit 11/2015 Dexcom G4 / seit 1.12.17 Dexcom G5 / unfreiwillig Akku Chek Insight

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Naschkarl

ChristinaR

Mitglied

  • »ChristinaR« ist weiblich

Beiträge: 485

Diabetes seit: 11/1987

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite mit 640G

Software: Diabetes:M oder Pumpenauswertung

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

362

Donnerstag, 11. Januar 2018, 22:23

Einweisung brauche ich nicht weil ich vorher (ein Jahr vor Enlite) schon mal ein G4 hatte. Ist alles schon auf dem Weg zu mir. :woot:
Ich hatte mich sicherheitshalber noch zu einem Webinar angemeldet als ich das Rezept weg geschickt hatte, weil ich dachte das müsste ich machen, aber muss nicht.

Ich dachte nur es würde Probleme geben wegen dem Hersteller-Wechsel.

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 479

Danksagungen: 687

  • Nachricht senden

363

Freitag, 12. Januar 2018, 21:38

@ChristinaR

Herzlichen Glückwunsch!!!
Na da hast Du aber sicherlich eine gute KK :thumbsup:
Signatur Pour en arriver la

Facebook

Infos







Stammtisch