cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 661

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 641

  • Nachricht senden

1 121

Sonntag, 14. Januar 2018, 22:27

Die Steuerung meiner Insulinpumpe möchte ich (!) nicht offengelegt sehen. Insbesondere dann nicht, wenn die Kommunikation über anfällige Protokolle (z.B. Bluetooth) erfolgt, über die Smartphones - die seit Jahren ohne Sicherheitsupdates benutzt werden - dann mit meiner Pumpe kommunizieren etc. können.

da stimme ich zu! Mich würde ein Smartphone, oder was auch immer, sogar nerven - 2 Geräte ne Danke! Wenn man die 640G hat reicht diese voll und ganz. Ich bin inzwischen auch geschickt im handling. Ein spezielles T-Shirt benötige ich nicht, aber es kommt auch mal vor, dass ich eine Sportbauchbinde trage - oder nennt man das anders??
Da fällt die Pumpe nicht raus und auch nicht auf.
Zum Thema Kosten: klar geht es den Firmen in erster Linie ums Geld. Da wird auch mal die Konkurrenz ausgeschaltet. Die Cozmo war ein echter Konkurrent und wurde plötzlich unschädlich gemacht durch einen Prozess in den USA....Leider, das Teil war für die damalige Zeit super und hatte Funktionen von denen Medtronic nur träumen kann - wir natürlich auch!
Ab und an werden Kundenwünsche angenommen und mehr oder weniger umgesetzt. Die Erinnerung an den Setwechsel z.B. hatte ich bei Medtronic mal gewänscht, die Umstzung ist unbrauchbar, weil es dann genau zur gleichen Zeit erinnert - gerade da, wo man mal ausschlafen möchte. Die Pumpen werden sicher nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten kreiert und ich hoffe, dass Medtronic weiterhin Konkurrenz hat. Die Animas fehlt ja bald, die Dana wird stärker und mit der Insight hat Medtronic keinen Feind, der Omnipod vielleicht??
cd63

Facebook

Infos







Stammtisch