Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Myfairlady

Mitglied

  • »Myfairlady« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. Juni 2011, 13:04

Meine Softclix-Erlebnisse :-)

Die meisten finden ja Softclix gut. Zum Stechen kann ich mich auch nicht beschweren, merkt man fast gar nicht.... ABER

Ich fummel immer einhändig am Deckel vom Clix und schieß die alte Lanzette in ein leeres Plastikgefäß ( so gedacht: wenn voll, Deckel draufschrauben und ab in den Müll).
Wie oft passiert es mir aber, dass ich die Kappe auch mit "entsorge". Habe schon den ganzen Stechmüll wieder mühsam ausleeren müssen (enge Öffnung), um die Kappe wieder herauszufischen. DIE gräbt sich natürlich ganz nach unten, *grummel* Überhaupt ist das Gefummel beim Messen nervig. Das müsste zügiger gehen.

Ich finde die Trommel Stechhilfe glaube ich besser, weil man da nicht nach jedem Stechen die Lanzette wechseln muss.

Eure Meinung?

huf1976

Mitglied

  • »huf1976« ist weiblich

Beiträge: 2 836

Diabetes seit: 1986

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu chek Insight mit Novorapid und Flexlink Katheter

BZ-Messgerät: Accu chek aviva Insight,

CGM/FGM: Eversense Sensor Studienteilnehmer

Software: Smartpix

Danksagungen: 555

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Juni 2011, 18:11

AW: Meine Softclix-Erlebnisse :-)

Hast du einen Multiclix zum Ausprobieren? Ansonsten Anruf oder Mail an Accu chek und frag nach einenm Aviva oder Mobile Testgerät, da hst du dann entweder eine Multiclix oder einen Fastclix dabei.

Zum Problem mit dem Softclix: Fummel die Kappe nicht über der Öffenung des Abwurfgefässes ab, dann fällt sie da auch nicht rein.;)
Signatur Gelassenheit ist eine anmutige Form von Selbstbewusstsein!
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Murray

Mitglied

Beiträge: 881

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: FlexPen (aspart & detemir)

BZ-Messgerät: Accu Chek Mobile

CGM/FGM: Nein

Software: RapidCalc

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Juni 2011, 10:23

Yup, hol dir eine Fastclix oder Multiclix.
Bin vor kurzem von der Microlet2 auf Fastclix umgestiegen und finde, dass sie weniger weh tut. (man kann auch mehr stechtiefen einstellen) Und das mit der Trommel ist wirklich saupraktisch!

Trev

Mitglied

Beiträge: 291

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Juni 2011, 10:33

AW: Meine Softclix-Erlebnisse :-)

Ich habe ein Mobile, da ist alles dran und du hast eine Trommel mit 6 Lanzetten (Fastclix) und man merkt noch weniger als mit den Softclix
Signatur "In der einen Hälfte des Lebens opfern wir unsere Gesundheit, um Geld zu erwerben. In der anderen Hälfte opfern wir Geld, um die Gesundheit wiederzuerlangen.“ :6yes:

Werbung

unregistriert

Werbung


Myfairlady

Mitglied

  • »Myfairlady« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Juni 2011, 11:27

AW: Meine Softclix-Erlebnisse :-)

Man wird ja als Diabetiker reich beschenkt :-) [bestochen???] lol
Ich habe gestern in der Diätküche ein Mobile zum Ausprobieren bekommen, funktioniert einwandfrei. dann habe ich auch noch ein Aviva Nano in die Hand gedrückt bekommen, das kann ich dann als Zweitgerät benutzen immer zum Mitnehmen in den Tiefen meiner Handtaschen:-)

Das Mobile ist relativ schwer vom Gewicht, zum Mitnehmen weniger interessant, so mein erster Eindruck. Aber die Anwendung ist supereinfach. Ich werde das mal für meine Nachtmessungen reservieren, da bin ich so schlaftrunken und dann kann ich mit geschlossenen Augen schnell die Messung machen.

Dann besitze ich schon länger ein Aviva mit einem Multiclix, das hat hat ja die Trommel. Den Multiclix find ich besser als den Softclix, da muss man nicht nach jedem Messen die Nadel austauschen.

Wie ichs so momentan sehe, ist für den Alltag und unterwegs das Nano und der Multiclix am besten.

Mal sehen, was die Erfahrung bringt. Ich lasse mich auch gerne von euch anders überzeugen, wenn es bessere Varianten gibt.

  • »Fragile Soul78« ist weiblich

Beiträge: 3 539

Diabetes seit: 1985

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: HumaPen Luxura/NovoPen 4

BZ-Messgerät: Accu Chek Mobile

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Juni 2011, 11:44

AW: Meine Softclix-Erlebnisse :-)

Schlaftrunken mit dem Mobile messen...hmmm, das könnte schief gehen, da der Blutstropfen schon auf das Testfeld treffen muss. Hab die Erfahrung gemacht, dass, selbst bei normalen Messungen (also nicht schlaftrunken), das Gerät manchmal zickt und meint, mir eine Fehlermeldung geben zu müssen, obwohl ich den Blutstropfen exakt aufgetragen hab. Trotzdem schwör ich auf das Gerät, egal ob zu Hause oder unterwegs. Allerdings nutz ich nicht die mitgelieferte Fastclix, sondern die Softclix vom Compact. Wechsle die Lanzette aber nicht nach jedem Stechen.
Signatur The fight is not for us, not for our personal wants or needs. It is for every animal that has suffered and died in every slaughterhouse, in every vivisection lab, in every hellhole on earth! And for every animal that will suffer and die in those same hellholes!

7

Donnerstag, 9. Juni 2011, 18:15

AW: Meine Softclix-Erlebnisse :-)

Bei mir ist das Nano, wegen der "Größe", das Zweitgerät und immer dabei !

Myfairlady

Mitglied

  • »Myfairlady« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Juni 2011, 20:34

AW: Meine Softclix-Erlebnisse :-)

Kann man dennam Mobile den Fastclix demontieren? Irgendwie ist der fest mit dem Gerät verbunden, ich wollte aber auch keine Gewalt anwenden.......

Typ1er

Moderator

  • »Typ1er« ist männlich

Beiträge: 1 966

Diabetes seit: 07.07.1995

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm 554

BZ-Messgerät: Bayer Contour Next Link

CGM/FGM: Freestyle Libre ab und zu

Software: Carelink Pro, Sidiary

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Juni 2011, 21:10

AW: Meine Softclix-Erlebnisse :-)

Hinten auf der Rückseite den Schieber nach unten schieben, und den Fastclix dann nach unten wegschieben.
Signatur █══════████████████────────
puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

Werbung

unregistriert

Werbung


Leine

Mitglied

Beiträge: 30

Diabetes seit: 2002

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Check Combo

BZ-Messgerät: Accu Check Combo

CGM/FGM: Nein

Software: Accu Check 360

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Juni 2011, 22:51

AW: Meine Softclix-Erlebnisse :-)

... dadurch wird das Gerät aber auch nicht wesentlich schlanker xD

Facebook

Infos







Stammtisch