Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »schwestermaja« ist weiblich
  • »schwestermaja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: veo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Juli 2013, 18:34

Frühlingsbabys 2014

Hallo zusammen,

gibt es schon Frühlingsbabys 2014?

DiabMaus

Mitglied

  • »DiabMaus« ist weiblich

Beiträge: 171

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Juli 2013, 22:42

Hallo,
gibt es schon Frühlingsbabys 2014?
natürlich nicht, die werden doch erst nächstes Jahr geboren ;)

Aber Spaß beiseite, ich bin z.Zt. in der 10. SSW und VET ist am 11.2.2014, gilt das als Frühjahr? In dem Fall würde ich mich hier mal einreihen :)

Sinchen

Mitglied

  • »Sinchen« ist weiblich

Beiträge: 115

Diabetes seit: 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm VEO

BZ-Messgerät: Contour Link

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Juli 2013, 08:20

Also ich bin ssw 9 und Geburtstermin wäre so Ende 02/2014..
Den genaueren Termin erfahre ich nächsten Mittwoch..
Zählt das zu Frühjahr 2014?
Dann würde ich mich auch einreihen :-)

Dorfkind78

Mitglied

  • »Dorfkind78« ist weiblich

Beiträge: 150

Diabetes seit: 1984

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: omnipod

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Juli 2013, 09:22

Hallo Sinchen!
Ach komm doch zu uns, den Winterbabys 2013. Lustigerweise werden alle Winterbabys in 2014 geboren... Aber Frühlingsbeginn ist ja auch erst im März!
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!!!

Liebe Grüße,
Dorfkind78

Werbung

unregistriert

Werbung


Juno

Mitglied

Beiträge: 189

Diabetes seit: 1992

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Imnipod

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. September 2013, 21:01

Hallo ihr,
nachdem es mir bei den Frühjahrsbabys 2012 so gut gefallen hat, will ich es mir jetzt bei den Frühlingsbabys 2014 gemütlich machen. Ich bin jetzt in der 9.SSW und der ET ist voraussichtlich Ende April 2014. Natürlich hoffe ich, dass jetzt alles gut geht und ich mich hier nicht zu früh gemeldet habe.

Gibt es noch mehr potentielle Frühlingsbabys 2014? Traut sich noch jemand sich zu mir zu gesellen?

Schöne Grüße
Juno

Jubie

Mitglied

  • »Jubie« ist weiblich

Beiträge: 290

Diabetes seit: 03/1982

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo

BZ-Messgerät: Accu Chek Mobile

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. September 2013, 21:45

Hey Juno,

herzlichen Glückwunsch!!
Das sind ja tolle Neuigkeiten.
Habe bei Euch im Thread damals viel mitgelesen. Das hat mir persönlich am meisten geholfen meine BZ-Einstellung jetzt in der Schwangerschaft gut hinzubekommen.
Danke Dir und viel Glück und alles Gute für das zweite Mal!

Juno

Mitglied

Beiträge: 189

Diabetes seit: 1992

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Imnipod

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. September 2013, 21:02

Hi Jubie,
vielen Dank für die Glückwünsche. Wow, es freut mich echt sehr, dass dir der Thread so geholfen hat! Für mich ist dieses Forum auch extrem hilfreich und ich werde mir bei euch Winterbabys in den nächsten Wochen sicherlich den einen oder anderen Tipp abholen. Habe da schon viel interessantes gelesen. Sehr spannend war übrigens der Weg zu deiner und auch Elektras Schwangerschaft. Toll, dass es dann doch endlich geklappt hat.

Schöne Grüße
Juno

pumpfee

Mitglied

  • »pumpfee« ist weiblich

Beiträge: 72

Diabetes seit: 1993

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm Veo / Novorapid

BZ-Messgerät: Contour Link

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary Pc/App, mySugr

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. September 2013, 21:09

Hallo Juno,

herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft :loveyou:

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mich bald "offiziell" zu dir in dieses Forum gesellen kann :rolleyes:

Im Moment halte ich mich damit allerdings noch ein wenig zurück. Ist noch viel zu früh...nach eigenen Berechnungen erst etwa 6. SSW und der erste Termin bei der FA steht am kommenden Montag an. Leider hatte ich im April eine Fehlgeburt und bin daher natürlich umso vorsichtiger :hmmz:

Nichts desto trotz freue ich mich natürlich dennoch, dass es wieder geklappt hat und versuche möglichst optimistisch an alles heran zu gehen. Bisher habe ich ein sehr gutes Gefühl...auch wenn meine Werte seit 2 Tagen Achterbahn fahren, aber dazu habe ich in einem anderen Thread heute Morgen schon einen Hilferuf abgesetzt und gleich ganz liebe Unterstützung erhalten :thumbsup:

Wie lang habt ihr denn jetzt für euer zweites großes Glück geübt, bis es geklappt hat?
Wahrscheinlich habe ich auch schon 2011/2012 mal bei deiner 1. SS mitgelesen...damals hatte meine "Hibbelphase" nämlich grad begonnen :blush:
Signatur Grüßle
die pumpfee :gendergirl:

Frau Bo

Mitglied

  • »Frau Bo« ist weiblich

Beiträge: 22

Diabetes seit: 1986

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit COmbo

BZ-Messgerät: Spirit Combo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. September 2013, 12:19

Hallo :)
Herzlichen Glückwunsch allen die sich in einer ähnlichen Phase befinden!

Ich bin jetzt in der 9.SSW und auf dem ersten Ultraschall hat die Ärztin auch schon Herzschlag gesehen.

Ich wünsch euch alles Gute und viel Kraft und Durchhaltevermögen was den Diabetes angeht!
Signatur
"It ain't what you don't know that gets you into trouble. It's what you know for sure that just ain't so" - mark twain

Werbung

unregistriert

Werbung


koby

Mitglied

  • »koby« ist weiblich

Beiträge: 238

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 29. September 2013, 20:19

Hallo,
ich reihe mich auch hier ein! Danke Juno für die Einladung! Ich bin übrigens jetzt in der 10. SSW und ET ist 30. 4. - wir müssten also ziemlich gleichauf liegen :)

Juno

Mitglied

Beiträge: 189

Diabetes seit: 1992

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Imnipod

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. September 2013, 22:44

Hallo ihr,
Frau Bo und pumpfee, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
Schön dass ihr und koby dazugeschossen seid! Dann hoffe ich auf einen regen Austausch in den nächsten Monaten.
@ koby: Schön, dass alles in Ordnung ist! Witzig mit dem ET, ich hatte auch den 30.4. als ET ausgerechnet, :-) im Ultraschall war es in der 7. Woche der29.4. Am 10.10. muss ich wieder hin u kriege dann hoffentlich den Mutterpass u einen 'genauen' ET.

@ pumpfee: meine Werte spielen auch verrückt u ich habe festgestellt, dass ich bei höheren Werten (über 180) mehr als normal korrigieren muss, während ich bei 140er Werten ganz schnell in ne Unterzuckerung rutsche, wenn ich da korrigiere.
Vor 2 Wochen habe ich direkt vorm schlafen gehen den Omnipod gewechselt u der Katheterschlauch lag wohl nicht in, sondern auf der Haut. Nachts um 2 hatte ich 189 u um 6 Uhr bib ich mit nem 300er Wert aufgewacht. Zum Glück hatte ich keine Ketone, aber riesen Sorgen um das kleine Wesen habe ich mir natürlich trotzdem gemacht. Ätzend sowas. Jetzt wechsel ich die Pumpe schon zum Abendbrot aus. Dann ich besser kontrollieren, ob alles richtig sitz

Wie geht es euch denn so? Kämpft ihr mit Übelkeit?

Schöne Grüße
Juno

Alexandra

Mitglied

Beiträge: 1 272

Diabetes seit: 2006

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. Oktober 2013, 12:54

Glückwünsch erst mal in die Runde, bevor ich mich einreihe.

Ich bin in der 12. SSW, ET ist der 21.4.. Momentan ist mir eigentlich so ziemlich dauerschlecht und ich bete, dass wirklich nach dem ersten Drittel Schluss ist. Es ist ja schon die dritte SS und in der Ersten musste ich mich das letzte Drittel sehr viel übergeben, die Zweite habe ich bis auf tageweise Ausnahmen durchgängig mit Übelkeit und Übergeben zu tun gehabt und habe jetzt natürlich Horror, dass es in dieser wieder so wird, zumal es nicht einfacher wird, wenn zwei Zwerge um einen rumhampeln (der Große wird bald 4, der Kleine wurde gerade 2, ist also was geboten).

Meine Werte fahren Achterbahn, aber das ist mir nicht unvertraut und das Gute an Folgeschwangerschaften ist, dass man, wenn erst mal eine gut gelaufen ist, man bei den nächsten nicht mehr gar so panisch wird ;) , auch wenn mich hohe Werte natürlich nicht kalt lassen.

CGMS ist beantragt, bin mal gespannt, in der zweiten SS hat meine Kasse das so lange rausgezögert, bis ich nicht mehr schwanger war, das Spiel mache ich dieses Mal nicht mehr mit :cursing: .

Gruß

Alexandra

Juno

Mitglied

Beiträge: 189

Diabetes seit: 1992

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Imnipod

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Oktober 2013, 22:20

Auch dir herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft, Alexandra! Schön, dass wir noch eine Mehrfachmama an Board haben. Das 3., Respekt! Und dass nach einer Schwangerschaft mit nur über geben. Dann hoffe ich mal, dass es für dich diesmal nicht so schlimm wird. Musst du dich denn schon übergeben?
Mir war bis vor einer Woche auch dauerschlecht. Das hatte ich beim ersten Kind nicht so extrem. Diesmal war es echt sehr unangenehm. Da es schon wieder weg ist, habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, ob noch alles OK ist. Aber ich fühle mich einfach noch schwanger u denke, dass alles gut ist.
Krass ist, dass der Bauch diesmal schon so früh wächst. Wenn ich zu enge Sachen trage, sieht man es (könnte natürlich auch eine Plauze sein). Da ich aber in der 11. Woche bin, kann ich es ja nächste Woche eh "öfentlich" machen.
Wie geht es euch so?

Schöne Grüße
Juno

pumpfee

Mitglied

  • »pumpfee« ist weiblich

Beiträge: 72

Diabetes seit: 1993

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm Veo / Novorapid

BZ-Messgerät: Contour Link

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary Pc/App, mySugr

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. Oktober 2013, 23:38

Hallo Frühlingsmamis,

ich hatte heute einen ziemlich aufregenden Tag :wacko:

Erstmal kam morgens mit der Post endlich mein CGMS (sollte eigentlich schon viel eher da sein, aber das ist eine andere Geschichte :evil: ). Die Freude war auf jeden Fall groß und gegen Mittag kam dann auch die Beraterin, die alles mit mir angeschlossen/ausgetestet hat. Mir war schon den ganzen Morgen ein bisschen komisch. Aber kaum hatte ich den Sensor gelegt, wurde mir auf einmal voll übel, schwarz vor Augen und ich hab nen richtigen Abgang gemacht. Wurde kurze Zeit danach zwar besser, als ich die Beine hochgelegt habe, aber trotzdem eine ganz merkwürdige Geschichte ?( Habt ihr sowas schon mal erlebt?
Der Sensor liegt nun und arbeitet. Im Moment gibt er mir fast zu viele Hinweise...werde das in der Nacht wohl zum Teil stumm schalten, weil es einen ganz schön "verrückt" macht...ist sicher Gewöhnungssache.

Aber damit war der Tag ja auch noch nicht rum :blush: Abends war ich nämlich zum Handballtraining und bin voll böse mit dem Knöchel umgeknickt, was mir schon ewig nicht mehr passiert war. Nun lieg ich hier mit dem dicken Flunken und muss mir zumindest keine Ausrede mehr einfallen, wieso ich die nächsten Spiele nicht dabei sein kann ;)

Ansonsten ist mein Insulinbedarf eher gesunken, aber hier und da hab ich doch immer mal wieder kleine "Ausreißer". Ich habe auf Hinweis der Beraterin heute auch mal bei Dr. Teupe angerufen...vielleicht mache ich da noch mal so eine Schulung.
@juno: Lieben Dank für den Hinweis mit den Korrekturen. Bin da jetzt teilweise auch etwas "mutiger" unterwegs, was sich auszahlt. Bin allerdings jetzt ja auch oft unterzuckert.

Ach ja, und dann war ich am Montag ja auch bei der FÄ. Es ist soweit alles gut, allerdings hat man mehr als einen Dottersack noch nicht gesehen. Sie meinte ich müsste so bei 6+1 sein und die Fruchthöhle wäre so groß wie 5+4, was aber noch im Rahmen sei. Da ich nach meiner Berechnung inkl. Eisprungberücksichtigung etwa bei 5+6 gelegen haben muss, bin ich jetzt wieder etwas entspannter. Am Anfang war ich doch ein wenig beunruhigt :S Meinen nächsten Termin habe ich am 14.10. - dann nach meinen Berechnungen bei 7+6. Da bin ich sicher schlauer, aber das ist ja noch soooooo lang hin und die Zeit will nicht wirklich vergehen :hmmz:

Sooo, da hab ich ja mal wieder ordentlich geschwafelt :pflaster: Ich wünsch euch ein schönes Wochenende :)
Signatur Grüßle
die pumpfee :gendergirl:

Werbung

unregistriert

Werbung


koby

Mitglied

  • »koby« ist weiblich

Beiträge: 238

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. Oktober 2013, 14:46

Herzlichen Glückwunsch euch allen!! Hab ich doch bei meinem ersten Posting ganz vergessen zu gratulieren... :blush:

Na, da hattest du ja wirklich Action, pumpfee. Apropos Knöchel, mir ist vor zwei Wochen auch was sehr sehr Blödes passiert... Mein Mann war beruflich unterwegs, ich allein zu Hause, Samstag früh so gegen 6 wachte ich mit einem Hypo auf und ging wie immer die Treppe runter um mir einen Saft zu holen. (Keine Sorge, mittlerweile steht die Saftflasche neben dem Bett.) Meistens träume ich bei Hypos auch recht lebhaft und am Abend davor hatte ich lange ferngesehen, ich war jedenfalls eher benebelt als wach und tja, ich fiel die Treppe runter ;( . Das ist mir das letzte Mal passiert als ich so 8 Jahre alt war... Es tat ziemlich weh obwohl es nur ein paar Stufen waren - ich bin mit dem Steißbein auf die Stufenkante geknallt und hab mir den Fuß verstaucht. Ich hatte ziemlich Panik wegen dem Baby, ich bin zwar mit dem Bauch nirgendwo angeschlagen, aber Erschütterungen sind ja nicht unbedingt toll. Beim nächsten Termin in SW 10 war aber alles ok. Puh!

Juno, ich hab auch eine richtige Wampe... ich glaube nicht dass da schon viel Schwangerschaftsbauch dabei ist. Ich hab leider innerhalb des letzten Jahres sehr zugenommen, vor allem am Bauch, keine Ahnung wie ich nach der S S wieder zu meinem früheren Gewicht kommen soll. Ich ziehe nur mehr weite Sachen an, sonst würde sicher jemand meinen Speck als Schwangerschaft interpretieren "ja ich bin schon schwanger aber das Fett das du da siehst hat damit nichts zu tun :cursing: "
Aber ich bin ja auch schon in der 11. Woche, am Di bin ich beim Diadoc und Di darauf dann beim Gyn, dann bekomm ich den Schrieb für die Firma und dann wirds bekannt gegeben.

Frolü

Mitglied

  • »Frolü« ist weiblich

Beiträge: 7

Diabetes seit: 2000

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: spirit

BZ-Messgerät: akku chek aviva combo

CGM/FGM: Nein

Software: akku ckek

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. Oktober 2013, 20:18

Hallo Mädels, ich bin auch wieder dabei. Mein erstes kind kam Oktober 2011, jetzt hab ich im April 2014 Termin. Hilft euch die cgm sehr?
Lg

pumpfee

Mitglied

  • »pumpfee« ist weiblich

Beiträge: 72

Diabetes seit: 1993

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm Veo / Novorapid

BZ-Messgerät: Contour Link

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary Pc/App, mySugr

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 20:49

Hallo Frolü,

herzlich Willkommen und herzlichen Glückwunsch :thumbsup:

Also ich finde den Sensor sehr hilfreich. Manchmal macht er die Nächte zwar etwas "schlaflos", aber insgesamt gibt er mir ein beruhigenderes Gefühl. Ich messe zwar weiterhin sehr häufig, aber immer dann wenn der Sensor mich drauf hinweist...ansonsten würde ich wahrscheinlich jede Stunde messen, weil ich wissen will was los ist. Diese Ungewissheit bleibt mir erspart.

Wie geht es euch denn sonst so?
Meine Werte sind seit gestern im Keller. Am Montag war ich wieder bei der Frauenärztin und durfte ein schlagendes Herz bewundern :love: Bin heute bei 8+2 und werde mich nächste Woche zur Einstellung höchstwahrscheinlich nach Bad Oeynhausen begeben.

Lasst es euch gut gehen!
Signatur Grüßle
die pumpfee :gendergirl:

Juno

Mitglied

Beiträge: 189

Diabetes seit: 1992

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Imnipod

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 09:28

Hallo ihr,
Kurzes update von mir. Ich bin jetzt 12+1 und demnach ist mein VET auch der 30.4. Mal sehen, wer von uns das Datum wirklich trifft, koby. :-) Letzte Woche Donnerstag war das Baby schon 5,2 cm groß und Arme, Beine, alles dran. :love: Das geht so schnell am Anfang.
Meine Übelkeit ist weg, nur müde bin ich immer noch sehr.
Letzter Hba1c war 5,9. Damit bin ich super zufrieden. Allerdings sind da auch sehr viele Unterzuckerungen drin. Das ist zwar schon besser geworden, dank einer sehr niedrigen Basalrate (ca 60% der Vor-SS BR), aber ich freue mich, wenn diese erste Zeit vorbei ist. Teilweise ist mein BZ über Stunden nur zwischen 40 und 60 und das strengt an.
Gestern kam der Brief von meiner Krankenkasse mit der Zusage der kostenübernahme für das CGM! Jetzt muss ich es schnell bestellen. Das hat mir in meiner ersten SS sehr viel Sicherheit gegeben, auch wenn der Alarm vor allem nachts manchmal genervt hat.

Wie geht es euch so? Habt ihr schon eine Hebamme? Lasst ihr die Nackenfaltenmessung machen?
@ Frolü: glückwunsch zur Schwangerschaft und herzlich willkommen bei den Frühlingsbabys 2014!
@ pumpfee: Schön, dass du das Herzchen hast schlagen sehen. Das ist ein tolles Gefühl und eine große Erleichterung, dass alles gut ist.
@ koby: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Stillen es extrem erleichtert, wieder auf das Gewicht vor der SS zu kommen.

Schöne Grüße
Juno

koby

Mitglied

  • »koby« ist weiblich

Beiträge: 238

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. Oktober 2013, 21:43

Willkommen Frolü! (witziger Nickname übrigens)
Ich hab kein CGM, und zur Zeit komme ich auch ohne ganz gut klar.

Juno, auch beim Hba1c sind wir "synchron", mein aktueller ist ebenfalls 5,9 – auch mit vielen Hypos.
Mein Kleiner hatte letzte Woche eine Scheitel-Steiß-Länge von ca. 5 cm, und er hat gewinkt als wir auf das Ultraschallbild geschaut haben :love: Der Gyn meinte dann, er hat eher so eine Bizeps-Mucki-zeigen-Geste gemacht :woot:

Die Nackenfaltenmessung werde ich nicht machen lassen. Die Ergebnisse sind mir zu unsicher, und ich würde auch bei einem Ergebnis das auf eine Behinderung schließen lässt nicht abtreiben. Es werden nur Wahrscheinlichkeiten gemessen, die einem dann die restliche S S lang Sorgen bereiten - nein danke.

Hebamme hab ich noch keine - wann sollte man eine haben? Bin da noch ein wenig uninformiert.

Lieben Gruß

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »schwestermaja« ist weiblich
  • »schwestermaja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Diabetes seit: 2000

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: veo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

20

Montag, 21. Oktober 2013, 14:00

So melde mich nach langen auch mal wieder.
Bin heute 21+2 und langsam werd ich etwas ruhiger.
momentan steigt mein Insulinbedarf wieder so das ich wieder erhöhte werte habe.
Waren letzte woche Donnerstag zur Feindiagnostik und mit dem Krümmel ist alles in Ordung.
Es wird wieder ein Junge werden.Ist ca. 23cm groß und wiegt 330 gramm also völlig in der Norm.
mein Cgm ist seit anfang September bewilligt und hilft mir auf der Arbeit sehr da ich da keine Zeit zum messen habe.
Wie oft müsst ihr eigentlich zum Frauenarzt?

Ähnliche Themen

Facebook

Infos







Stammtisch