Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich
  • »Oktober« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Juni 2014, 12:21

Kuhmilch, Säuglinge und Typ1...

Zitat

SAN FRANCISCO. Darüber, ob frühkindlicher Kontakt mit
Proteinen in kuhmilchhaltiger Säuglingsnahrung die Entwicklung des Typ 1
Diabetes begünstigt, wird seit langem kontrovers diskutiert.

Bei der Suche nach Erklärungen für die Entstehung eines
Typ-1-Diabetes sind unter anderem Nahrungsfaktoren wie Kuhmilchprotein
als potenzielle Auslöser der autoimmunen Zerstörung von
insulinproduzierenden Betazellen unter Verdacht geraten.
Quelle:

http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran…h-kuhmilch.html

guhli

Mitglied

  • »guhli« ist männlich

Beiträge: 221

Diabetes seit: 2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 4

BZ-Messgerät: Bayer Contour Next USB

CGM/FGM: Nein

Software: Glucofacts Deluxe/Diabetes Connect

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Juni 2014, 12:49

Rindfleisch macht blöd, Kuhmilch Diabetes, bei Genmais wächst Dir ein 3. Arm auf dem Rücken, Hühner und Schweinefleisch macht Antibiotika resistent, Soja löst allergische Schocks aus.
In dem Sinne: lebt gefälligst von Luft und Liebe.
Die Hippies in den 60ern hatten eben doch Recht.
Peace, love and out.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Invisibly, thomas adest

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich
  • »Oktober« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Juni 2014, 12:53

Rindfleisch macht blöd, Kuhmilch Diabetes, bei Genmais wächst Dir ein 3. Arm auf dem Rücken, Hühner und Schweinefleisch macht Antibiotika resistent, Soja löst allergische Schocks aus.

Was ist mit Hopfenkaltschale?

guhli

Mitglied

  • »guhli« ist männlich

Beiträge: 221

Diabetes seit: 2014

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 4

BZ-Messgerät: Bayer Contour Next USB

CGM/FGM: Nein

Software: Glucofacts Deluxe/Diabetes Connect

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Juni 2014, 13:08

Na Alkohol und Tabak sind natürlich auch ganz doll bähbäh.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oktober

Werbung

unregistriert

Werbung


Invisibly

Mitglied

  • »Invisibly« ist weiblich

Beiträge: 527

Diabetes seit: 3/2014

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Accu Check Aviva Nano

CGM/FGM: Nein

Software: mysugr

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Juni 2014, 15:06

Und von Schwein bekommt man BSE! :D (sagte mal ne Ärztin zu mir)

nemo

Mitglied

  • »nemo« ist männlich

Beiträge: 1 236

Diabetes seit: 1973

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 592

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Juni 2014, 16:42

Und von Schwein bekommt man BSE!


... hast Du clevere Ärzte. Frei nach dem Motto: Schweine und Rind, Rinderwahn, Schweinegrippe .... alles eben dasselbe, gelle. Und wenn man vegan lebt, bekommt man von den Schalen des Gemüses und Obstes alle Schwermetalle mit ins Essen.

Aber die Kuhmilch ist ja freigesprochen worden. Juhu!!! Bleiben halt die anderen Auslöser wie Anstecken, zu viel Zucker gegessen, zu wenig Zucker gegessen als Kind und was sonst noch so alles als Vorurteil herum spuckt.

Gruß thomas
Signatur Thomas', Diabetes Blog

... stay hard, stay hungry, stay alive. (Springsteen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nemo« (17. Juni 2014, 16:49)


Invisibly

Mitglied

  • »Invisibly« ist weiblich

Beiträge: 527

Diabetes seit: 3/2014

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Accu Check Aviva Nano

CGM/FGM: Nein

Software: mysugr

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Juni 2014, 17:15

Ja sie sagte das wegen meinen Tabletten, die werden aus Schwein hergestellt. Nun die hat mich nimmer gesehen!

Oh und Mohn macht dumm, sagt mein Chef .

Hm es gibt ja so viel clevere Sprüche.

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich
  • »Oktober« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Juni 2014, 18:00

Vorrangig geht's in dem Artikel wohl um Säuglinge. Schön, wenn die weiter Kuhmilch trinken dürfen........... 8o

Erwachsene Säugetiere, wozu der Mensch wohl zählt, brauchen eigentlich nicht unbedingt Milch. Aber ich esse natürlich auch gern Joghurt u. Käse (verfaulte Milch?) u. Kräuterquark.
Kalte Milch aus dem Kühlschrank geht gar nicht. Einzig dieses Ayran........ das kann ich trinken. Und Kaffeesahne. ;)

Kochloeffel

Mitglied

  • »Kochloeffel« ist männlich

Beiträge: 2 692

Diabetes seit: 12/2008

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Flexpen (Novorapid/Insulatard)

BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile

CGM/FGM: FSL

Danksagungen: 1647

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Juni 2014, 18:09

Gemessen an den Kindern, die schon früh in Kontakt mit Kuhmilch gekommen sind, ist der Anteil an Typ-1-Diabetikern wohl eher zu klein ... denk ich. Drum find ich so Studien immer eher ... speziell.

Viel Wasser wirkt übrigens abführend, passt also auf! ;)

Werbung

unregistriert

Werbung


nemo

Mitglied

  • »nemo« ist männlich

Beiträge: 1 236

Diabetes seit: 1973

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 592

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Juni 2014, 18:18

Oh und Mohn macht dumm


... ist die Frage, welche Einnahmeform Dein Chef meint ? :rofl Aber es geht nicht's über ein gutes Stückchen mit Mohn.

Gruß thimas
Signatur Thomas', Diabetes Blog

... stay hard, stay hungry, stay alive. (Springsteen)

Tabata

Mitglied

  • »Tabata« ist weiblich

Beiträge: 394

Diabetes seit: 1985

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Juni 2014, 18:53

Manche meinen auch Impfen führe zu Autismus. (Und manche sogar zu Diabetes). Nur seltsam, dass es bereits Autisten gab, bevor flächendeckendes Impfen durchgeführt wurde. Heutzutage bei den vielen Umweltgiften ist ohnehin schwer nachvollziehbar,
was welche Auswirkungen hat. Es wird (zu) viel spekuliert.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Grounded, Oktober

Ähnliche Themen

Facebook

Infos







Stammtisch