Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

561

Freitag, 15. April 2016, 23:17

Dass es jetzt doch einen Stick dafür gibt, war mir neu.

Ich lese meine Pumpe nicht mehr aus, habe genug Angaben in meinem Tagebuch. Habe das nur zweimal bisher gemacht, und ich weiss garnicht, ob mittlerweile überhaupt der Fehler der falschen BE- Angaben beheben worden ist. Solche Protokolle sind für mich sinnlos. Beim letzten Auslesen, ca vor 8 Monaten, war der Fehler noch vorhanden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Miriam Zinn

Mitglied

Beiträge: 17

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

562

Samstag, 16. April 2016, 09:33

Hallo Leute

Ich bin seid gestern eine stolze Besitzerin einer MiniMed 640G.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maggie

Jorgon

Mitglied

Beiträge: 22

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

563

Samstag, 16. April 2016, 13:32

Glückwunsch zur Pumpe! Ist das deine erste?

Welche Farbe ist es denn geworden? Ich überlege noch hin und her welche Farbe ich will... gibt ja leider kaum "Live-Fotos" von den einzelnen Farben. ;-)

Ronja

Mitglied

  • »Ronja« ist weiblich

Beiträge: 47

Diabetes seit: 1978

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640 G :-)

BZ-Messgerät: Contour next link + Freestyle Libre

CGM/FGM: DiWaHund in Ausbildung :-) Antrag auf CGM ist gestellt :-)

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

564

Dienstag, 19. April 2016, 16:07

Hallo, ich warte seit knapp 3 Wochen auf die Bestätigung der KK wegen der Folgeverordnung für 640G... meine Veo ist nach 4 1/2 Jahren aus der Garantie und am Batteriegewinde gerissen ;( mir wurde geraten, die "Neue" zu beantragen (Veo würde nicht mehr hergestellt..! -???)
Ich habe die 640G in der Hand gehabt und konnte mir ein Demo-Menü angucken- das CGMS würde ich später gern auch beantragen...
Wie lange dauert das OK von der KK bei Folgebedarf ? Medtronic gab mir eine Leihpumpe für 28 Tage- dann sollte alles geklärt sein...- ich habe gerade große Zweifel, ob das zeitlich noch klappt :S
LG Ronja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronja« (19. April 2016, 16:15)


Werbung

unregistriert

Werbung


Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

565

Dienstag, 19. April 2016, 18:12

Bei welcher KK bist Du denn? Vielleicht habe ich das ja überlesen................. könnte sein.

Joleti

Mitglied

  • »Joleti« ist männlich

Beiträge: 109

Diabetes seit: August 1963

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Spirit Combo / ab März 2015 Animas Vibe

BZ-Messgerät: AC Geräte

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: Sidiary, Diasend

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

566

Dienstag, 19. April 2016, 18:31

Hallo Ronja, ich habe schon mehrere Folgeverordnungen vom Arzt erhalten. Zuletzt war es vor fast genau einem Jahr innerhalb von 14 Tagen durch. Auf Nachfrage gab es auch den Hinweis von der KK, dass sie keine Unterlagen weiter benötigen. Es handelt sich hier um eine normale gesetzliche KK.

Ich drücke Dir die Daumen für eine schnelle Klärung!

Ronja

Mitglied

  • »Ronja« ist weiblich

Beiträge: 47

Diabetes seit: 1978

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640 G :-)

BZ-Messgerät: Contour next link + Freestyle Libre

CGM/FGM: DiWaHund in Ausbildung :-) Antrag auf CGM ist gestellt :-)

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

567

Dienstag, 19. April 2016, 21:37

KK ist DAK- ich habe zeitgleich den Folgeantrag für die neue Pumpe und die Genehmigung fürs Freestyle Libre beantragt-
letzte Woche Donnerstag bekam ich einen Anruf /WoE dann auch in Briefform: das FSL wird genehmigt :thumbsup: jetzt warte ich auf die erste Lieferung... :nummer1:
Aber von der Pumpengenehmigung keine Spur :pupillen: - gibt's das, dass man eine Folgepumpe auch mal nicht bekommt..?
Zurück zu ICT ist für mich unvorstellbar :wacko:

Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 022

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 967

  • Nachricht senden

568

Dienstag, 19. April 2016, 22:12

Wenn du den Antrag laufen hast, und die Folgepumpe wieder von Medtronic ist, brauchst du dir um das Rückgabedatum der Leihpumpe, glaube ich, keine Gedanken zu machen. Ein Anruf bei Medtronic, dass dein Antrag noch nicht genehmigt ist, und du wirst die Leihpumpe bestimmt länger behalten dürfen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oktober, Ronja

Frank123

Mitglied

Beiträge: 111

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

569

Mittwoch, 20. April 2016, 13:04

Wie du hast das Freestyle Libre bewilligt bekommen???? Ich dachte das macht keine KK mehr!
Hier das Thema darüber: http://insulinclub.de/index.php?page=Thr…=27546&pageNo=9

Werbung

unregistriert

Werbung


heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 338

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

570

Donnerstag, 21. April 2016, 14:28

und ich weiss garnicht, ob mittlerweile überhaupt der Fehler der falschen BE- Angaben beheben worden ist
Nö, der ist immer noch da... habe heute ausgelesen weil ich Tagesberichte von dieser Woche brauchte, und dabei waren viel zu hohe KE s drin ... :hechel:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »heikeov« (21. April 2016, 14:56)


Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

571

Donnerstag, 21. April 2016, 15:46

Hab ich mir fast gedacht ;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Frank123

Mitglied

Beiträge: 111

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

572

Montag, 25. April 2016, 10:07

Wer kann mir den BE-Fehler erklären?
Hatte letztens ziemlich herumgerechnet mit meinem Diabetologen.
Gruß Frank

heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 338

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

573

Montag, 25. April 2016, 12:06

Wer kann mir den BE-Fehler erklären?
Manchmal werden BEs mehrfach gespeichert...
z.B. BZ-Wert manuell eingegeben, BEs eingegeben und dann den Bonus nicht final gestartet.
Dann kommt die Meldung "Bolus nicht abgegeben. Werte erneut eingeben".
Gibt man dann die Werte für BZ und BEs nochmal ein, gehen die BEs dreifach in die Tagesmenge ein - einmal mit dem nicht gestarteten Bolus, einmal mit den neu eingegeben Werten und ein drittes mal mit dem eigentlichen Bolus...

In der Pumpe stimmen die Zahlen, Carelink berechnet Murks...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frank123

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

574

Montag, 25. April 2016, 17:40

Jede BE, die manuell und ohne den Bolusmanager eingegeben wird, z. B. ein Traubenzucker um einer Hypo entgegenzuwirken, wird beim auslesen zehnfach berechnet. Also eine BE gegessen und eingetragen, 10 BE auf dem Papier. So wurde mir der Fehler erklärt.

Edit: Mit dem vergessenen Bolus und neuberechnen, ist bei mir definitiv nicht verantwortlich für den Fehler. Das passiert zwar mal, aber nicht mehrere male pro Woche.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Werbung

unregistriert

Werbung


Jorgon

Mitglied

Beiträge: 22

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

575

Samstag, 21. Mai 2016, 02:19

Hallo zusammen,

habe heute meine 640G erhalten und bin soweit recht zufrieden. Auch, wenn ich bisher ohne CGM wenig Vorteile am stromfressenden Farbdisplay erkennen kann – außer, dass es gut aussieht.

Aber vor allem wundert mich folgendes: Wenn der Patronenkolben zurückgefahren ist (in die "Patrone voll"-Position) und auch noch bis der Kolben ein ganzes Stück ausgefahren ist, scheint irgendwas im unteren Teil bzw. "Motorabteil" der Pumpe zu klappern / lose zu sein, wenn man an der Pumpe wackelt oder dran klopft.

Ist das bei euch auch so? Gerade in dem Bereich der Pumpe wäre es mir nicht so lieb, wenn etwas lockerer ist als es sein soll...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jorgon« (21. Mai 2016, 15:11)


cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 660

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 640

  • Nachricht senden

576

Samstag, 21. Mai 2016, 08:42

Ist das bei euch auch so?

nein, das war bei meiner 640G nie - ruf besser bei Medtronic an!!
cd63

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jorgon, Oktober

Jorgon

Mitglied

Beiträge: 22

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

577

Samstag, 21. Mai 2016, 15:11

Habe mit der Hotline telefoniert - Pumpe wird getauscht.

Ich zweifele gerade etwas, ob ich überempfindlich bin. Andererseits hat bei meiner Veo nichts gewackelt oder geklappert. Und gerade im Bereich des Ampullenfachs will ich dann doch lieber nichts dem Zufall überlassen. ;-)

Hat schon jemand eine Handy-Displayschutzfolie gefunden, die gut zur Displaygröße der 640G passt? Mein Veo-Display sieht doch etwas mitgenommen aus mittlerweile, das würde ich bei der 640G gerne vermeiden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jorgon« (21. Mai 2016, 15:29)


heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 338

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

578

Samstag, 21. Mai 2016, 16:05

Ich habe jetzt mal beim Reservoirwechsel geschüttelt und geklopft. Irgendwas bewegt sich/klappert da im Inneren der Pumpe...
Ist mir aber bisher nicht bewusst aufgefallen...

Jorgon

Mitglied

Beiträge: 22

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

579

Sonntag, 22. Mai 2016, 13:53

Ich habe jetzt mal beim Reservoirwechsel geschüttelt und geklopft. Irgendwas bewegt sich/klappert da im Inneren der Pumpe...
Ist mir aber bisher nicht bewusst aufgefallen...


Kennt das noch jemand von seiner 640G?

Wenn das doch "normal" ist, würde ich den Austausch erstmal bleiben lassen. Zumal ja auch noch die Einweisung ansteht und ich dem Medtronic-Mitarbeiter das ganze dann ja nochmal vorführen kann. :D

Werbung

unregistriert

Werbung


Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

580

Sonntag, 22. Mai 2016, 19:17

Ja ich kenne das auch. Habe schon die zweite 640 G, und habe mich jetzt nochmal überzeugt beim Katheterwechsel. Wenn der Kolben zurückgefahren ist, dann kann man durch schütteln ein leichtes klappern in der Pumpe erzeugen.

Halte das für harmlos, da es bei meiner vorigen 640 G auch so war, und sie vom Motor und Kolben her tadellos funktionierte.

Wenn der Kolben zurückgefahren ist, ist er ja entlastet, ich denke mal die leichtgängige Mechanik erlaubt dann ein wenig Spiel.

Ich kann aber das Geräusch deiner Pumpe nicht beurteilen, das musst du entscheiden, bzw den Mitarbeiter zur Absicherung mit einbeziehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Facebook

Infos







Stammtisch