Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ellechim

Mitglied

  • »ellechim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Therapieform: CT (Nur Bolus)

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. September 2016, 21:19

SiDiary und Accu-check connect

Hallo miteinander,

ich bin neu hier (64 Jahre alt, und seit 14 Jahren Typ2 Diabetiker) und habe natürlich schon das erste Problem.
Ich habe mir heute SiDiary runtergeladen und auf meine iPhone installiert. Nun wollte ich auch gleich mein Messgerät (Accu-Check Connect) mit Sidary verbinden. Aber ich war dann doch sehr erstaunt, das ich es in der App nicht auswählen konnte.
Auf der SiDiary Homepage heisst es dann, das man das Messgerät mit den PC verbinden soll, aber - ist hier mit den "PC" auch ein MacBookPro gemeint?
Wenn nein, wie kann ich dann meine Daten aus den BZ-Messgerät auslesen (wenn das nicht geht, habe ich 5,99 zum Fenster hinausgeworfen)? :pupillen:

Es wäre super, wenn mir jemand helfen könnte (vielleicht stelle ich mich ja einfach nur zu blöd an).

Liebe Grüße
heinz

wurzelsepp

Mitglied

Beiträge: 267

Therapieform: keine

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. September 2016, 21:51

PC ist hier ein Windows PC und kein Apple MacBookPro oder iMac oder ...

Auf dem iPhone kann man nur sehr begrenzt Geräte auslesen.

ellechim

Mitglied

  • »ellechim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Therapieform: CT (Nur Bolus)

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. September 2016, 22:24

Sch....ade, da hat mich doch glatt jemand auf den Arm genommen.

auf alle Fälle kann das Accu-Check Connect via BT seinen Daten an div. App senden (z.B. mySugr). Aber diese App sagt mir einfach nicht so zu (auch wenn Sie überall hochgelobt wird).


heinz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ellechim« (16. September 2016, 22:39)


Typ1er

Moderator

  • »Typ1er« ist männlich

Beiträge: 1 966

Diabetes seit: 07.07.1995

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm 554

BZ-Messgerät: Bayer Contour Next Link

CGM/FGM: Freestyle Libre ab und zu

Software: Carelink Pro, Sidiary

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. September 2016, 23:04

Ich nutze Sidiary auf meinem Mac, in einer virtuellen Maschine unter Windows10. Sidiary hat oft nur einen manuellen Import, Sidiary nutzt fast keine Automatiken. So muss man oft erst die Daten exportieren, in Sidiary dann importieren.

Andere Programme nutzen einfach die Login-Daten, für den einfachen Import.
Signatur █══════████████████────────
puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

Werbung

unregistriert

Werbung


ellechim

Mitglied

  • »ellechim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Therapieform: CT (Nur Bolus)

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. September 2016, 23:15

sorry, verstehe ich nicht ganz. In der Beziehung bin echter Neuling.

Kannst Du das näher erklären?

LG heinz

Beiträge: 680

Diabetes seit: 1985

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Deltec Cozmo/pendiq Pen

BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. September 2016, 11:32

Ich nutze Sidiary auf meinem Mac, in einer virtuellen Maschine unter Windows10. Sidiary hat oft nur einen manuellen Import, Sidiary nutzt fast keine Automatiken.
Das mag auf einem Mac in einer VM so sein. Aber SiDiary wurde (und wird) ja auch nicht für MacOS entwickelt, sondern für Windows. Und da sind die Geräte, die man nicht direkt auslesen kann eher die Minderheit.
Tatsächlich haben wir mit dem jüngsten Update erst wieder eine Automatik eingebaut, die die virtuellen COM-Ports überwacht. Beim ersten Auslesen mit dieser neuen Version über einen virtuellen COM-Port muss man das zugehörige Messgerät noch aus eine Liste auswählen, quasi als Vorstellung. ("SiDiary, das ist der virtuelle Com-Port, Virtueller Com-Port, das ist SiDiary")
Beim nächsten Mal erkennt SiDiary den bei Anschluss des Gerätes (an der Bezeichnung des virtuellen Ports) und bietet dann direkt an, dieses Gerät jetzt auszulesen. Sind ein paar Mausklicks weniger.

Und was das Accu-Chek Connect und die SiDiary App angeht: hab einfach noch ein wenig Geduld, wir arbeiten daran ;)

Viele Grüße,
Jörg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wattwurm

ellechim

Mitglied

  • »ellechim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Therapieform: CT (Nur Bolus)

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. September 2016, 12:24

Hi Jörg,

vielen Dank für deine Antwort,

was das Accu-Chek Connect betrifft, da gibt es ja immer noch die Möglichkeit auf ein anderes BZ-Meßgerät z.B. Beurer auszuweichen (ich hab eh nächste Woche einen Termin mit meinen Dia-Doc). Mit der Datenübermittlung des Accu-Chek Connect auf das Handy via BT gibt es sowieso immer Schwierigkeiten (mal geht es, mal geht es nicht usw.). Im Nachhinein gesehen ist dies das kleinere Problem.

Das größere ist für mich Sidiary auf den Mac zum laufen zu bringen.

Ist es aus deiner Sicht heraus möglich, das Sidiary in einer virtuellen WIN10-Umgebung auf einen Mac läuft? Und wenn ja, wie mache ich das am besten?

Und wenn ich dann ein Messgerät am z.B am USB-Port anschließe, kann ich dann die Daten einwandfrei importieren?

heinz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ellechim« (19. September 2016, 14:18)


Beiträge: 680

Diabetes seit: 1985

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Deltec Cozmo/pendiq Pen

BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile

CGM/FGM: Nein

Software: SiDiary

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. September 2016, 17:43

was das Accu-Chek Connect betrifft, da gibt es ja immer noch die Möglichkeit auf ein anderes BZ-Meßgerät z.B. Beurer auszuweichen (ich hab eh nächste Woche einen Termin mit meinen Dia-Doc). Mit der Datenübermittlung des Accu-Chek Connect auf das Handy via BT gibt es sowieso immer Schwierigkeiten (mal geht es, mal geht es nicht usw.). Im Nachhinein gesehen ist dies das kleinere Problem.
Wenn mich einer fragt "Was hältst du von BT-Messgeräten?" ist meine Antwort immer: "Abstand!"
Das ist eine Spielerei ohne nennenswerten Mehrwert. In der Zeit, in der ich rumfummle um das ans Laufen zu kriegen, hab ich den Wert schon längst manuell eingetragen. Zudem ich eh manuell eintragen muss, wieviel ich esse, weviel ich spritze und was sonst noch relevant ist. Aber das ist nur meine Meinung...
Ist es aus deiner Sicht heraus möglich, das Sidiary in einer virtuellen WIN10-Umgebung auf einen Mac läuft? Und wenn ja, wie mache ich das am besten?
Keine Ahnung. Ich habe keinen Mac.
Und wenn ich dann ein Messgerät am z.B am USB-Port anschließe, kann ich dann die Daten einwandfrei importieren?
Auch das musst du jemand fragen, der das schon mal gemacht hat. Aber: wenn ich mir eh schon nur einen virtuellen PC aufsetzen würde, dann ganz sicher nicht mit Windows 10. Eher mit Windows 7. Damit gibt es weniger Probleme, falls für ein Gerät ein Windows-Systemtreiber gebraucht wird. Ab Windows 8 hat das OS nämlich die blöde Angewohnheit, installierte Treiber automatisch zu aktualisieren. Und das geht in die Hose, wenn der Chip in einem Messgerät oder Kabel den aktuellsten Treiber gar nicht unterstützt, sondern auf eine ältere Version des Treibers angewiesen ist.

Viele Grüße,
Jörg

ellechim

Mitglied

  • »ellechim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Therapieform: CT (Nur Bolus)

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. September 2016, 18:19

Hi Jörg,

danke für deine Antwort.
(und vor allen mit den Hinweis mit Win7)

Ich möchte die Frage mit SiDiary auf einer virtuellen Umgebung auf den Mac gleich an alle anderen Forumsmitglieder weitergeben.
Kann mir dazu jemand etwas sagen?

Vielleicht meldet sich Typ1er ja nochmal

Hat irgend jemand sonst denn noch Erfahrungen dazu?
Wäre super wenn Ihr mir antworten könntet.

Danke

heinz

Facebook

Infos







Stammtisch