Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gummihupe

Mitglied

Beiträge: 111

Diabetes seit: 2009

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Contour NEXT One

CGM/FGM: Dexcom G4

Software: xDrip+

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

261

Donnerstag, 20. April 2017, 23:28

Das selbe hatte ich auch ganz zu Anfang, Nintamed sagte dann auf Nachfrage dass der Punkt der Erstkalibrierung wichtig ist: Kalibrieren am besten wenn der Zuckerverlauf erfahrungsgemäß stabil ist (gute Basiseinstellung und letzte Mahlzeit 1,5 x Zeit der Insulinwirkung)

Findet man mittlerweile auch in den Anleitungsvideos

Scarlett

Mitglied

  • »Scarlett« ist weiblich

Beiträge: 776

Therapieform: Insulinpumpe

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

262

Freitag, 21. April 2017, 11:52

Mein DiaDoc hat mir für die Erstkalibrierung geraten, dass ich mindestens 5 Stunden vorher keinen Bolus gegeben und nichts gegessen haben sollte (sprich keine Hypo). Seitdem mache ich das morgens vor dem Aufstehen und das klappt echt gut.

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 744

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

263

Freitag, 21. April 2017, 13:14

Man man man......
Habe mal gedacht das ich meine KK anrufe und nach dem Stand der Dinge frage wegen dem CGM.
Der letzte Brief von meiner KK abgeschikt am 23. März kam an am Freitag den 24. März und dann war ich am 27. März bei meinem Dia Doc damit ich ihm sagen konnte er soll meine Tagebücher (die bei ihm vorlagen) der KK zuschicken. Der MD wollte sie haben. So weit so gut. Nun sagt die KK das die Tagebücher erst am 11. April eingegangen sind 8o Somit sind die Tagebücher mal gerade ein Woche dort. Wer weiß wie lange die von der KK zum MD auch noch gebraucht haben :patsch:
Anfang Januar hatte ich alles angeleiert..... :pfeil:
Also mal wieder abwarten und Tee trinken........ bald habe ich keinen Tee mehr :help:
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 32 Jahren und es ist erst die sechste.....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oktober

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 744

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

264

Freitag, 21. April 2017, 16:29

Ich versuche es mal in Kurzform

Anfang Jan. Neue Pumpe und GGM beantragt.
Alles vom DiaDoc zu Medtronic.
Dann alles wieder zurück inkl. Tagebücher, denn Medtronic darf das nicht mehr seid 2017 haben die mir gesagt.
Nun alles zur KK, dachte ich......
Da Medtronic nicht das Jahresrezept für die Sensoren bekommen hat hatte das CGM Pause.
Neue Pumpe kam am 13. März und läuft.
Habe bei Medtronic nach meinem CGM gefragt.... Tja kein Jahresrezept keine Weiterleitung. Der Doc wurde 2x angeschrieben und es kam keine Antwort..... :patsch:
Ich zum Doc und war stink sauer.... Nein wir haben keine Aufforderung bekommen für das Jahresrezept... oder Doch?
Jahresrezept wurde ausgestellt und von mir zu Medtronic geschickt.
Ein Tagebuch war weg 8o Huch
Na ja, da habe ich dann schnell nach geholfen und da liegen sie nun komplett beim Doc
Jetzt den Antrag nochmal zur KK für das CGM, wieder mit ein paar Tagen verzögerung vom Doc aus, aber noch ohne Tagebücher.
Dann am 23. März schreibt die KK das sie die TB brauchen.
Wieder mit ein paar Tagen verzögerung. Die TB hatten den Eingangsstempel bei der KK vom 11. April

Ok ich gehe wieder Tee trinken :whistling:
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 32 Jahren und es ist erst die sechste.....

Werbung

unregistriert

Werbung


Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

265

Freitag, 21. April 2017, 20:08

Und jetzt sitzen sie über deinen Tagebüchern, und beraten sich. " Mist, jetzt ist alles vollständig, wie können wir das jetzt noch sabotieren?"
"Es gibt keine Handhabe Chef, wir können nichts mehr tun. Wir haben wacker gekämpft, aber es wird Zeit loszulassen und den Antrag zu bearbeiten..."


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

266

Freitag, 21. April 2017, 20:11

Die Nichtsnutze, elende............. :rofl
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 660

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 640

  • Nachricht senden

267

Freitag, 21. April 2017, 22:20

Ok ich gehe wieder Tee trinken :whistling:

meine Güte ist das bei dir kompliziert!!! Mein Arzt schickte auch das Rezept für CGM zu Medtronic....die haben es tatsächlich zur KK geleitet, was dort ganz angenehm schien, weil die Zeit lange dauerte und sie so gleich ablehnen konnten! Dann habe ich mit dem Gutachten des Arztes, meinen 3-monatigen Tagebüchern und einem Anschreiben widersprochen und nach 1 Woche hatte ich die Zustimmung!!! Weshalb schickt dein Arzt alles los oder soll er alles losschicken?? Das kann man per Einschreiben doch selbst am besten! Jetzt ist das Chaos leider perfekt - aber es wird bestimmt noch klappen!!!!!
cd64

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 479

Danksagungen: 687

  • Nachricht senden

268

Dienstag, 25. April 2017, 21:37

Vor Ostern, Ostersamstag bekam ich Post von meiner KK.

Anbei war eine Anlage, auf der ich ankreuzen sollte:
Bitte veranlassen Sie die Versorgung mit einem rtCGM-Gerät

Hab ich getan und Dienstag nach Ostern zur KK geschickt!

Heute hab ich angerufen und nachgefragt, ob diese Anlage mittlerweile angekommen sei!!

Antwort:
" Ja, die Anlage ist bei uns angekommen, ich leite es zur Bearbeitung weiter" :patsch: :patsch: :patsch:

Also werde ich wie ECO

Mal weiter Tee trinken gehen :foehn :whistling:

Mal abwarten, was die weitere Bearbeitung ergibt :pupillen: ?(
Signatur Pour en arriver la

wgf

Mitglied

Beiträge: 1 858

Danksagungen: 2265

  • Nachricht senden

269

Dienstag, 25. April 2017, 21:44

Mal abwarten, was die weitere Bearbeitung ergibt
Ich trinke schon seit drei Jahren Tee............ :rofl
Signatur Den Sinn des Lebens zu suchen ist legitim, doch sollte man damit nicht zu viel Zeit verbrauchen,
sonst zieht das Leben an einem vorbei :urlaub

Werbung

unregistriert

Werbung


Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

270

Freitag, 28. April 2017, 10:21

Ich möchte mal anmerken: Da ich meine vorläufige Bewilligung nun bekommen habe, was mich sehr wundert, muss ich zugeben dass nun anscheinend doch mehr berücksichtigt wird als ständiges Umfallen durch Hypos.

Denn mein Schwerpunkt bei Antragsstellung lag woanders, bei allgemein schwieriger Einstellung. Ich hatte noch nie eine Bewusstlosigkeit oder Hilflosigkeit. In manchchen Wochen ist zwar täglich mal eine Hypo (weniger als 3,8mmol) aufgetreten, aber im großen und ganzen ging es um eine gewisse Unberechenbarkeit nach oben. Habe auch wirklich Wochen wo keine Hypo in Sicht ist!

Hauptsächlich die nächtlichen Anstiege, und sehr unterschiedlichen Tagesverläufe bei gleichbleibenden Bedingungen, sogar gleichbleibenden Mahlzeiten habe ich nicht in den Griff bekommen.

Es wurde bei mir entweder nicht wirklich geprüft, oder es war ein sehr verständnisvoller Sachbearbeiter mit genügend Arsch in der Hose.

Ich freue mich sehr dass es geklappt hat.


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 479

Danksagungen: 687

  • Nachricht senden

271

Freitag, 28. April 2017, 21:27

Juhuuuuuu :laub

Heute habe ich ein Schreiben von meiner KK bekommen!!
Dexcom ist bewilligt für 6 Monate, ein Starter Kit, 24 Sensoren und ein Transmitter.
Signatur Pour en arriver la

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cd63, ECO, Oktober, wgf

ECO

Moderator

  • »ECO« ist männlich

Beiträge: 3 744

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour next Link 2.4

CGM/FGM: Ja CGM

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

272

Montag, 8. Mai 2017, 17:35

Heute habe ich eine Teepause einlegen müssen :whistling:
Meine Tagebücher sind von MDK zurück gekommen mit dem Text.

SgH XYZ
hiermit übersenden wir ihnen, die Insulintagebücher zur unserer Entlastung zurück.
MfG
XYZ


Ich wußte gar nicht das es für Insulin "Extra Tagebücher" gibt :rofl
Na ja, mal sehen was nun passiert.
Und jetzt wieder weiter Tee trinken :D
Signatur Gruß Hans :hihi:

Pumpe seit über 32 Jahren und es ist erst die sechste.....

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

273

Dienstag, 9. Mai 2017, 00:33

Hauptsache die sind jetzt wieder entlastet :-)

Ich warte jetzt auf Anruf der Praxis, und die wartet auf Medtronic... Werde mir auch Tee kaufen müssen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

alex2010

Mitglied

Beiträge: 1 479

Danksagungen: 687

  • Nachricht senden

274

Mittwoch, 10. Mai 2017, 21:28

Seit heute bin ich stolzer Besitzer eines Dexcom :laub .
Ich muss sagen, dass ich echt überrascht war, als ich den Empfänger gesehen habe. Im Vergleich zum PDM ist die größe echt "niedlich"!!!!

Ich drück allen, die noch auf ihre Genehmigung warten ganz fest die Daumen!!!
Bei mir hat es auch lange gedauert, aber nun bin ich echt froh!!
Signatur Pour en arriver la

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wgf

Werbung

unregistriert

Werbung


Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 022

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 967

  • Nachricht senden

275

Mittwoch, 10. Mai 2017, 23:13

Schau dir noch mal den ersten Beitrag dieses Threads an. Es fehlen noch ein paar Informationen von dir.

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

276

Donnerstag, 11. Mai 2017, 11:15

Seit heute bin ich stolzer Besitzer eines Dexcom :laub
Selbstzahler? :?:

Weil sonst, so schreibt es jedenfalls meine KK ausdrücklich, dieses System ihr Eigentum ist u. bleibt.

Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

helmama

Mitglied

Beiträge: 98

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R mit AAPS (closed Loop)

CGM/FGM: Dexcom G5 (refurbished)

Software: Nightscout

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

277

Donnerstag, 11. Mai 2017, 12:03

Seit heute bin ich stolzer Besitzer eines Dexcom :laub
Selbstzahler? :?:

Weil sonst, so schreibt es jedenfalls meine KK ausdrücklich, dieses System ihr Eigentum ist u. bleibt.





Achtung Besserwissermodus:

Besitzer = derjenige, der etwas in Händen hält bzw. den unmittelbaren Zugriff darauf hat (Mieter, Pächter, Pfandgläubiger, Nutznießer, ...)
Eigentümer = derjenige, dem die Sache als Eigentum gehört

also ist alex2010 Besitzer des Dexcom

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex2010, Oktober

Oktober

Mitglied

  • »Oktober« ist männlich

Beiträge: 7 622

Diabetes seit: 2002 (Typ 1), ab 2016 Typ 3c

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: AC Aviva

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Diasend

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

278

Donnerstag, 11. Mai 2017, 18:13

Sch*****! Das hätte ich von meinem Crashkurs (§34a GewO) bei der IHK Frankfurt 1999 noch wissen können (sollen).

Sauber erwischt!

:rofl
Signatur "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." (Nietzsche)

Hydra

Mitglied

  • »Hydra« ist weiblich

Beiträge: 111

Diabetes seit: 1990

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: MiniMed 640G

BZ-Messgerät: Contur next Link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Software: SiDiary

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

279

Freitag, 12. Mai 2017, 22:10

Hallöle,

- Krankenkasse: VIACTIV
- Bundesland: NRW
- Mit oder ohne MDK: mit
- Schwanger: nein
- Welche Unterlagen wurden benötigt: Verordnung, Fragebogen ausgefüllt vom Diabetologen, BZ-Tagebücher (freiwillig mitgeschickt, wurden nicht angefordert)
- Dauer von Antrag bis Genehmigung: 2 Monate
- Welches CGM wurde beantragt und bewilligt: Enlite zur 640G

Meine KK hat zwar das "Ihr-Arzt-hat-noch-nicht-geantwortet,-wir können-nicht-fristgerecht-entscheiden-Spiel" gespielt, obwohl Sie alle Unterlagen längs hatten.

08.03.17 Verordnung an Medtronic (vom Dia)
17.03.17 Eingang bei KK - Fragebogen an Dia - Weitergabe an MDK
06.04.17 Dia schickt Fragebogen an MDK
11.04.17 Zwischenmitteilung der KK, dass die Frist von 5 Wochen nicht eingehalten werden kann, da Dia nicht an antwortet
bis 26.04.17 Suche nach den Unterlagen beim MDK
26.04.17 Fax Fragebogen an MDK vom Dia - ich schicke meine BZ-Tagebücher per Mail an MDK
02.05.17 KK wird bis 23.05.17 für die Entscheidung benötigen

ABER: Tätätätääääää! Heute kam die Genehmigung. :pupillen:
Und das von meiner KK, die können doch nicht einfach ihr Image aufbessern, indem sie mal eben so genehmigen. So was auch!
:laub

LG
Ute

P.S.: Kann jemand eine Palette Tee gebrauchen! :whistling:
Signatur "Halb voll oder halb leer?", fragt der Kopf.
"Jeden Schluck genießen!", sagt das Herz.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ECO, Oktober

Werbung

unregistriert

Werbung


Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 851

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

280

Freitag, 12. Mai 2017, 22:47

Nicht so voreilig mit dem Tee, leider hast du die Warteschlange bei Medtronic vor dir ....

Bitte hinten anstellen ;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Facebook

Infos







Stammtisch