Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

olala

Mitglied

  • »olala« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. April 2017, 19:16

Iphone + Libre

Vielleicht ganz interessant ??

https://www.ambrosiasys.com/


Leider wieder mit Zusatzkosten verbunden !!

Beste Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pelzlöffel

Karlinchen

Mitglied

  • »Karlinchen« ist weiblich

Beiträge: 241

Diabetes seit: 2007

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed

BZ-Messgerät: Freestylelibre

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. April 2017, 20:34

Sehr interessant ,aber viel zu teuer.
Signatur Der Weg ist das Ziel

lunaiko

Mitglied

  • »lunaiko« ist weiblich

Beiträge: 308

Diabetes seit: T2 seit 2003, Insulin seit 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Luxura HD (Lilly)

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: MySugr

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. April 2017, 20:41

Hätte ich auch schon mal gesehen, aber da gab es noch keine Preise. also noch mal alle 14 Tage 35 Dollar. Ist mir auch zu teuer.

Gibt denn die APP beim Über- oder Unterschreiten des Zielbereichs einen Alarm? Dann würde man damit aus dem Libre ja quasi sowas wie ein CGM machen können. Mit den 5 Minuten Verzögerung eben.
Signatur LG, Angi :urlaub

Läuft bei mir. Nicht rund. Und rückwärts. Und bergab. Aber läuft

Pelzlöffel

Mitglied

  • »Pelzlöffel« ist männlich

Beiträge: 441

Diabetes seit: 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. April 2017, 21:57

Moment, da sind scheinbar zwei Systeme.
"Trans Am" -> auf den Libre-Sensor geklebt und muss alle 14 Tage auch gewechselt werden -> laufende Kosten.
"Nightrider" -> mit Armband auf dem Sensor befestigt und kann wieder verwendet werden -> einmalig $110

Hauptunterschied zu ähnlichen Projekten wie dem "Bluereader" ( https://unendlichkeit.net ) scheint mir die Knopfbatterie statt aufladbarem Akku, was Vor- und Nachteile hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lunaiko

Werbung

unregistriert

Werbung


lunaiko

Mitglied

  • »lunaiko« ist weiblich

Beiträge: 308

Diabetes seit: T2 seit 2003, Insulin seit 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Luxura HD (Lilly)

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: MySugr

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. April 2017, 22:22

Stimmt, ich hab grade noch mal geschaut.

Der nightrider wäre dann evtl. Mal eine Sache, die sich zu überlegen lohnt. Ist auch nicht teuer als eine Sony Smartwatch.
Signatur LG, Angi :urlaub

Läuft bei mir. Nicht rund. Und rückwärts. Und bergab. Aber läuft

d1werner

Mitglied

  • »d1werner« ist männlich

Beiträge: 306

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Roche Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accuchek Guide & Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: SiDiary & Diabetes:M

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. April 2017, 07:32

Interessant sind solche Entwicklungen auf alle Fälle; der genannte Kostenrahmen erscheint mir plausibel.

Allerdings, bin ich beim genannten Produkt "BluCon" bislang noch eher skeptisch:

- es fehlen bislang konkrete Erfahrungsberichte
- ... das liegt wahrscheinlich daran, dass schon seit Februar auf der Website steht:
-> "*LinkBluCon for iOS and Android will be launched next month"


"next" ist natürlich relativ, aber weder im Play- noch im iOS Store ist diese App bislang verfügbar. Ohne die App machen die Aufsätze aber keinen Sinn.


Schön wäre es aber, wenn sich wirklich hier bald was tun würde.
Das hier im Forum diskutierte Projekt "Blureader" ist zwar technisch sehr spannend, innovativ und durchdacht, aber es hapert derzeit mit der Software.
Es ist eine nicht triviale Konfiguration (und Wartung "Azure + DB"), um die Werte auf einem mobilen Gerät verfügbar zu haben. Eine "einfache" iOS App ist auch noch nicht erkennbar.






Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 804

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. April 2017, 09:17

Ich finde die wiederverwertbare Variante interessant, wenn ich Libre nutzen würde, wäre mir das einen Versuch wert.

Ich weiss nur nicht ob das auch nach Europa kommt, dass die App im Play- oder Appstore hier nicht auftaucht, zeigt ja nur dass es bei uns nicht veröffentlicht ist. Aber auf der anderen Seite des großen Teiches gibt es andere Stores, in die man nur mit entsprechenden Accounts Einblick hat.


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

d1werner

Mitglied

  • »d1werner« ist männlich

Beiträge: 306

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Roche Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accuchek Guide & Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: SiDiary & Diabetes:M

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. April 2017, 10:04

Die Apps sind auch im US Store (Android, Apple) nicht verfügbar, sondern nur Screenshots.

Ich glaube denen ja, dass sie dabei sind das zu entwickeln. Aber genauso gut ist vorstellbar, dass alles wieder eingestellt wird.
Ständige Terminverschiebungen sind ja ein Hinweis, dass doch nicht alles so glatt läuft, wie man sich das vorgestellt hat.

Und da hilft dann auch keine noch so professionell aussehende Website weiter.

Wie gesagt, ich würde mich freuen, wenn es klappt, aber bin eher skeptisch...

lunaiko

Mitglied

  • »lunaiko« ist weiblich

Beiträge: 308

Diabetes seit: T2 seit 2003, Insulin seit 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Luxura HD (Lilly)

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: MySugr

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. April 2017, 10:57

Am besten wäre s ja, wenn Apple den NFC für Fremdentwickler frei geben würde. Gerade bei solchen Sachen wie medizinischen Hilfsmitteln wäre das ein feiner Zug.

Aber ich fürchte, dass wir da lange warten können
Signatur LG, Angi :urlaub

Läuft bei mir. Nicht rund. Und rückwärts. Und bergab. Aber läuft

Werbung

unregistriert

Werbung


Karlinchen

Mitglied

  • »Karlinchen« ist weiblich

Beiträge: 241

Diabetes seit: 2007

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed

BZ-Messgerät: Freestylelibre

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. April 2017, 11:17

Auf die Freigabe von Apple brauchen wir nicht warten,die wirds nicht geben.
Signatur Der Weg ist das Ziel

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 804

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. April 2017, 17:50

Das wäre die einzig vernünftige Alternative. Aber Apple gibt das erst frei wenn sie selber keine Idee mehr haben wie man Geld damit verdienen kann.


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

cheers2

Mitglied

Beiträge: 83

Diabetes seit: Jun 2000

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: U100 Insulinspritzen

BZ-Messgerät: Freestyle Libre in Verbindung mit LimiTTer und XDrip+ als CGMS, zum Kalibrieren: OT Ultra (stationär), Breeze (unterwegs)

CGM/FGM: Ja siehe oben

Software: Glimp (nur bei händischer Messung), XDrip+

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. April 2017, 16:06

Hallo ng,

da bin ich mal gespannt. Vom Konzept sieht das gut aus, da es die gleiche Form wie der Libre hat. Für nightrider schreiben sie allerdings, dass man noch ein Armband braucht, welches sie bisher nicht mitverkaufen. Was mich etwas hoffen lässt ist die Angabe, dass wohl Leute von Abbott mit dabei sind. Einen rechtlichen Hinweis habe ich noch keinen gesehen. Es müsste irgendwie vermerkt sein, dass man das auf gar keinen Fall für die Therapie nehmen kann...

Unklar auch, wie sie an die Rechte von Apple gekommen sind (IOS und Android als Version). Das pricing ist mir vollkommen schleierhaft. Nach drei einmal Sensoren rechnet sich ein permanent Sensor, Unterschied ist nur die Wasserdichtigkeit.

Wenn jemand so ein Ding bekommen hat würde ich mich über Info freuen.

VG cheers

d1werner

Mitglied

  • »d1werner« ist männlich

Beiträge: 306

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Roche Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accuchek Guide & Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: SiDiary & Diabetes:M

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. April 2017, 16:57

Spezielle Rechte von Apple benötigt die AmbrosysLösung nicht.

1. Software
Sie muss halt den App Store Richtilinien von Apple entsprechen, aber da sehe ich bei einer Auswertesoftware eigentlich keine Probleme. Ob die Software dann qualitivav was taugt, wird man sehen

2. Verbindung
Es wird ja nicht der Sensor direkt via NFC ausgelesen, sondern der "Aufsatz" via Bluetooth. Die BT Schnittstelle ist von Apple nicht beschränkt und kann von den jeweiligen Apps verwendet werden.
Der Aufsatz fragt also regelmässig den Libre Sensor via NFC ab und sendet dann die Daten via BT an das Telefon. Dabei dürfte es keine Rolle spielen, ob Apple oder Android.


Ein direktes Auslesen via NFC ist via Apple nicht möglich, da Apple die Schnittstelle nicht offiziell freigeben hat. Das hat auch weniger mit den Rechten zu tun, sondern die NFC Nutzung auf das Apple Zahlungssystem beschränkt (Sicherheit)

wk67

Mitglied

  • »wk67« ist männlich

Beiträge: 68

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R

BZ-Messgerät: ACCU-CHEK Aviva Combo

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: xDrip+, AndroidAPS, NightScout

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. April 2017, 23:24

In Australien soll es iPhones mit zwei NFC Chips geben. Der eine Chip wird von Apple Pay genutzt, der andere ist für eine australische Bank extra eingebaut worden. Es hat da wohl einen Rechtsstreit mit Apple gegeben, welchen Apple verloren hat. Daher musste die zweite NFC Schnittstelle ins iPhone eingebaut werden. Wäre ja für uns auch die Lösung, wenn diese Geräte hier in Europa auf den Markt kämen.

Werbung

unregistriert

Werbung


wurzelsepp

Mitglied

Beiträge: 264

Therapieform: keine

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 18. April 2017, 05:37

In Australien soll es iPhones mit zwei NFC Chips geben. Der eine Chip wird von Apple Pay genutzt, der andere ist für eine australische Bank extra eingebaut worden. Es hat da wohl einen Rechtsstreit mit Apple gegeben, welchen Apple verloren hat. Daher musste die zweite NFC Schnittstelle ins iPhone eingebaut werden. Wäre ja für uns auch die Lösung, wenn diese Geräte hier in Europa auf den Markt kämen.
gibt es dafür eine seriöse Quelle?
Die Banken in Australien sind vor Gericht wohl gescheitert mit der Anforderung NFC für sich nutzen zu können.
Mir ist nicht klar wie das mit zwei NFC Chips funktionieren soll.

d1werner

Mitglied

  • »d1werner« ist männlich

Beiträge: 306

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Roche Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accuchek Guide & Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: SiDiary & Diabetes:M

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 18. April 2017, 09:13

Die Quelle würde mich auch interessieren. Meiner Kenntnis nach gibt es derzeit keine speziellen iphone Modelle für Australien.



Generell glaube ich, dass Apple die Schnittstelle NFC irgendwann mit einem Modell-Update freigeben wird; insofern ist der Druck, den die Banken erzeugen, da nicht verkehrt.
Die haben doch etwas mehr "Macht" als die "paar" CGM Diabetiker, die die NFC Schnittstelle gerne hätten.
Es kann dann aber natürlich sein, dass es dann nur ein sog. "Bank-Kit" gibt, die die Schnittstelle für ausgewählte Anbieter freigibt.

wk67

Mitglied

  • »wk67« ist männlich

Beiträge: 68

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R

BZ-Messgerät: ACCU-CHEK Aviva Combo

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: xDrip+, AndroidAPS, NightScout

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 18. April 2017, 11:58

Die haben doch etwas mehr "Macht" als die "paar" CGM Diabetiker, die die NFC Schnittstelle gerne hätten.
Ja, das ist leider wohl so. Doch man könnte ja auch einfach mal kein iPhone mehr kaufen. Ich musste wegen AndroidAPS und LibreAlarm erst vor wenigen Wochen auf Android umsteigen. Dort läuft nun auch LibreLink. Ich bin zufrieden. Nutze das Android Smartphone aber nur für das Diabetesmanagement.

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 804

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 18. April 2017, 13:18

Auf Android würde ich nicht mehr wechseln wollen. Habe das zwar auch mal über iOS behauptet, aber da kannte ich das System noch nicht. Soweit ich jetzt Informationen gefunden habe, hat Apple bisher nur gesagt sie möchten NFC für andere Bezahldienste nicht öffnen, mit solchen Sachen wie dem Scannen von Sensoren haben die sich wahrscheinlich überhaupt noch nicht beschäftigt, vermute ich jetzt mal.

Das NFC wird im großen und ganzen momentan, zumindest bei Apple, auf Bezahldienste reduziert.

Wenn ernsthafte Entwickler mit anderen, großen Ideen damit arbeiten wollen, dann gibt es vielleicht mal ein Entgegenkommen.

Sicher werden sie noch ausloten was man damit alles noch anstellen und verdienen kann, aber irgendwann werden die sicher jemanden reinlassen.


Gesendet mit Tapatalk
Signatur

lunaiko

Mitglied

  • »lunaiko« ist weiblich

Beiträge: 308

Diabetes seit: T2 seit 2003, Insulin seit 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Luxura HD (Lilly)

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: MySugr

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. April 2017, 11:02

Ich hab mir auch ein Android-Smartphone für das Diabetes-Management zugelegt. Damit ist es einfach deutlich komfortabler, den Graphen ins mySugr zu bekommen. auch finde ich die LibreLink-App besser als das Lesegerät. Aber es ändert leider nichts daran, dass ich immer noch 2 Geräte mit schleppe. Und die Akkuleistung des Androiden ist so toll auch nicht.

Aber weg vom iOS geht gar nicht. Nicht, nachdem ich jetzt inzwischen seit dem iPhone 4 immer einen Apfel in der Tasche hatte.

Dementsprechend hoffe ich auch, dass es zumindest für außerhalb der Bezahldienste irgendwann die NFC-Freigabe geben wird.
Signatur LG, Angi :urlaub

Läuft bei mir. Nicht rund. Und rückwärts. Und bergab. Aber läuft

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frank123

Werbung

unregistriert

Werbung


d1werner

Mitglied

  • »d1werner« ist männlich

Beiträge: 306

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Roche Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accuchek Guide & Freestyle Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: SiDiary & Diabetes:M

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 18. Mai 2017, 13:40

Die notwendige App "LinkBluCon" ist jetzt endlich im iOS und Android Store verfügbar.

Hatte schon jemand die Gelegenheit das System zu testen?

Facebook

Infos







Stammtisch