Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 656

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

21

Freitag, 28. Juli 2017, 23:30

Kein Vergleich zum schnöden Libre

ja, so sehe ich es auch! Das ist kein Vergleich - bei mir stimmen die Werte super, beim Libre naja...wirklich nicht immer! Man merkt, dass die Kalibration Sinn macht!
cd63

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 849

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

22

Samstag, 29. Juli 2017, 15:29

Ich habe Gestern den Abgabestopp vor niedrig deaktiviert, niedrig weiterhin mit 4 mmol belassen.

Das hat schon gereicht, es läuft heute deutlich entspannter. Bis auf einen hohen Nüchternwert(9mmol) bewege ich mich den ganzen Tag schon zwischen 5.2 und 8 mmol, hin und her pendelnd, und ohne Alarme. Wenn ich das so halten kann bin ich äußerst zufrieden.

Was ich nicht verstehe, aus welchem Grund werden die Teststreifen jetzt limitiert? Offiziell ist doch keine Bolusgabe auf Basis der Sensorwerte vorgesehen? Zwei Streifen am Tag sind sehr sehr knapp. Wie kommt ihr damit zurecht?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Charlotta

Mitglied

Beiträge: 1 294

Danksagungen: 1229

  • Nachricht senden

23

Samstag, 29. Juli 2017, 17:15

Ich habe nach wie vor keine Begrenzung der Teststreifen.
Mein Diabetologe sagt, ich bekomme soviel wie ich benötige. Er hat noch nichts offizielles von einer Limitierung der Teststreifen bei CGM Nutzung gehört oder schriftlich bekommen.

Er verordnet bisher immer was ich bestelle, ohne Nachfragen.
Natürlich spare ich wo ich kann, damit einer weiteren Kostenzusage nicht mein Teststreifenverbrauch im Wege steht.
Signatur Leben heißt nicht, zu warten dass der Sturm vorüberzieht. Man kann lernen, im Regen zu tanzen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wgf

wgf

Mitglied

Beiträge: 1 856

Danksagungen: 2265

  • Nachricht senden

24

Samstag, 29. Juli 2017, 18:23

Was ich nicht verstehe, aus welchem Grund werden die Teststreifen jetzt limitiert? Offiziell ist doch keine Bolusgabe auf Basis der Sensorwerte vorgesehen? Zwei Streifen am Tag sind sehr sehr knapp. Wie kommt ihr damit zurecht?
Ich war vor zwei Wochen auch beim Diadoc, auch keine Begrenzung der BZ-Streifen. Dieses Quartal habe ich 100 mehr bestellt (also 350), weil ich in den Urlaub fahre und mich damit sicherer fühle.....war kein Problem!
Signatur Den Sinn des Lebens zu suchen ist legitim, doch sollte man damit nicht zu viel Zeit verbrauchen,
sonst zieht das Leben an einem vorbei :urlaub

Werbung

unregistriert

Werbung


heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 338

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

25

Samstag, 29. Juli 2017, 18:27

Ich habe auch keine Begrenzung - wobei ich mir für die nächste Zeit nur 250 pro Quartal verschreiben lasse, weil ich noch `ne Menge von der "vor KK zahlt Sensoren Zeit" habe...

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 849

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 30. Juli 2017, 09:38

Moin moin!
Leider habe ich den Tag vor dem Abend gelobt :-/

Seit gestern Abend zeigt der Sensor nur noch Müll an. Etwa 20 Min nach dem Abendessen kam Alarm, keine Werte verfühbar, ich sollte kalibrieren. Kurz vor dem Alarm stand noch 7,5 mmol auf dem Display. Die blutige Messung ergab dann 16 mmol (!). Nach dem kalibrieren zeigte das Display 12 mmol an, fallend. Ich habs mal hingenommen, 3 Std später war der Stand 10 mmol, und weil ich ins Bett wollte habe ich zur Sicherheit nochmal blutig gemessen. 19 mmol :-(

Also nochmal kalibriert, danach korrektur gegeben und uns Bett.

Beim Aufstehen heute 6mmol auf dem Display, aber blutig sind es 12 mmol. Nach dem Kalibrieren steht jetzt 8,1 da.

Soll ich das so lassen oder nochmal kalibrieren?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 338

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 30. Juli 2017, 09:54

Hallo Sheldor,

wenn Du noch 1-2 mal kalibrierst, wird sich das weiter annähern...


Die Werte sehen für mich allerdings stark nach "Sensor (fast) hinüber" aus...

Wie sind denn die ISIG-Werte und der Kalibrierungsfaktor?

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 849

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 30. Juli 2017, 10:11

Wo kann ich das sehen? In der Statusübersicht steht bei ISIG 20.20
Den Kalibrierungsfaktor finde ich nicht.

Die zweite Nachthälfte war der ISIG um 18 rum, als ich aufgestanden bin ist er auf 9 gefallen, jetzt ist er aber wieder auf 20.

Sehe in der Verlaufskurve zwei Lücken, als ob er da nicht gemessen hat.
Signatur

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sheldor« (30. Juli 2017, 10:17)


heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 338

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 30. Juli 2017, 10:41

Den Kalibirerungfaktor findest du zwischen den ISIG Werte. Da ist ein Blutstropfen-Symbol hinter dem BZ/GZ-Wert...

Der 9er Wert ist bei deinem Blutzuckerwert mit Sicherheit zu klein. Ich vermute einen Kalibrierungsfaktor von ca. 12.

Das wäre bei mir ein sicheres Zeichen, dass der Sensor stirbt (oder Probleme beim Start hat - aber der liegt bei dir ja schon einige Tage zurück).

Bei den Lücken war der ISIG-Wert nicht plausibel - ist völlig aus der Reihe getanzt - und deshalb wir dann kein Wert angezeigt.

Ich würde mal bei Medtronic anrufen und denen das Problem schildern...

Werbung

unregistriert

Werbung


heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 338

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 30. Juli 2017, 10:48

Eine Auflistung aller ISIG-Werte findest du im Menü unter "Speicher" - "ISIG Speicher"

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 849

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 30. Juli 2017, 10:58

Ah danke sehr! Kalibrierungsfaktor bei der ersten Kalibrierung heute früh war bei 9,0. Die zweite, ca eine halbe Std später dann 10,7.

Was besagt dieser Wert?

Ich werde den Tagesverlauf jetzt beobachten, vielleicht pendelt es sich ein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 338

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 30. Juli 2017, 11:28

Die genaue Formel, nach der der Kalibrierungsfaktor bestimmt wird, habe ich bisher nicht gefunden...

Neben dem Verhältnis vom BZ (im mg/dl) und ISIG der aktuellen Kalibrierung gehen zusätzlich noch der vergangenen drei oder 4 Kalibrierungen ein. Evtl.noch weitere Parameter...

Mit Hilfe des Kallibrierungsfaktors ergänzt um Glättungsfunktionen wird dann aus dem ISIG-Wert der SG-Wert bestimmt.

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 849

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 30. Juli 2017, 11:37

Ah ok, also nichts womit ich mich ernsthaft rumschlagen müsste um meine Pumpe zu bedienen ;-)

Bin halt noch blutiger Anfänger. Ich hoffe das wird alles schnell Routine. Ist im Moment wie zu Libre- Zeiten. Ich schaue auf den Wert und frage mich ob der wohl stimmt... und möchte am liebsten die Teststreifen holen.

Meine Ärztin hat, mit Blick auf die Pumpenauswertung gesagt, ich soll zwar meinen Verstand immer eingeschaltet lassen, aber mich mehr auf meine Technik verlassen, sonst hätte ich nichts davon. Hatte ständig die vorgeschlagenen Boli verändert, mal mehr, mal weniger erfolgreich ;-)

Wird schon werden




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

heikeov

Mitglied

  • »heikeov« ist weiblich

Beiträge: 338

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 30. Juli 2017, 13:31

Du hast Recht, das wiedereingeschaltete Basalinsulin kommt mir auch zu spät...man isst ja dann sowieso was und wenn man vergisst die Basalrate gleich wieder zu starten, wird der anschließende Wert zu hoch.
Das mit dem Essen in der "Unterbrechung vor niedrig" lasse ich inzwischen im Allgemeinen sein - außer bei `nem echten "Sturzflug"...


Habe inzwischen den "Alarm beim wieder Anschalten" tagsüber wieder aktiviert. War die Basalrate länger als eine Stunde unterbrochen, gebe ich ungefähr die Basalrate für die halbe Unterbrechungszeit als Bolus ab.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Charlotta, Zuckerstück

Werbung

unregistriert

Werbung


cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 656

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 30. Juli 2017, 13:35

Habe inzwischen den "Alarm beim wieder Anschalten" tagsüber wieder aktiviert.

ich auch!
Wenn ich bei einem knappen Wert gleich esse, schalte ich die BR auch gleich wieder an...
cd63

Charlotta

Mitglied

Beiträge: 1 294

Danksagungen: 1229

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 30. Juli 2017, 13:55

Unterbrechung Vor-Niedrig ist bei mir aktiviert und wenn die BR abschaltet, esse ich erstmal nichts. Kommt auf die Situation an. Wenn ich an der Arbeit bin und weiß ich werde gleich weiterrennen müssen, der BZ ist bereits im schnellen Sturzflug, dann natürlich schon. Aber meistens schaltet die Pumpe ja so frühzeitig ab, dass es tatsächlich ausreicht es auszusitzen.

Ich mache es auch so wie Heike und gebe je nach Abschaltdauer einen kleinen Bolus. Bei mir funktioniert es so einwandfrei. Ich habe keine anschließenden Resistenzen oder exorbitante Anstiege.
Meine Hypoabschaltgrenze ist allerdings bei 65 mg/dl programmiert und je nach Fallgeschwindigkeit des BZ schaltet die Pumpe ja dann oft schon bei 110 mg/dl ab. Seitdem ich das meistens aussitze und nicht esse habe ich entsprechend Gewicht verloren und alleine das ist für mich schon positiv.

Anfangs dachte ich auch, sie schaltet recht spät wieder zu, finde ich mittlerweile gar nicht mehr, habe aber auch alle Einstellungen im Laufe der Zeit nochmal angepasst und ich finde, man kann auch lernen die Finger ruhig zu halten und sich auf die Technik zu verlassen. Für mich eine der schwersten Übungen, aber es funktioniert.

Essen und BR abgeschaltet lassen- niemals! Dann korrigiert man anschließend wie blöd herunter. Na ja, ich jedenfalls. ;)
Signatur Leben heißt nicht, zu warten dass der Sturm vorüberzieht. Man kann lernen, im Regen zu tanzen.

  • »Zuckerstück« ist weiblich

Beiträge: 817

Diabetes seit: Typ1 Diabetes seit 1994

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640g

BZ-Messgerät: Contour next link 2.4

CGM/FGM: Enlite mit der 640g

Software: LibreOffice Tabellenkalkulation

Danksagungen: 756

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 30. Juli 2017, 14:13

Anfangs dachte ich auch, sie schaltet recht spät wieder zu, finde ich mittlerweile gar nicht mehr, habe aber auch alle Einstellungen im Laufe der Zeit nochmal angepasst und ich finde, man kann auch lernen die Finger ruhig zu halten und sich auf die Technik zu verlassen. Für mich eine der schwersten Übungen, aber es funktioniert.
Ich bin im Moment auch noch im Lernstadium. Meine Grenze liegt bei 70, also schaltet die Pumpe bei einem Sturzflug schon bei 120 mg/dl ab. Anfangs als ich den Voralarm noch anhatte, hab ich dann schon was gegessen und hatte dann natürlich zu hohe Werte, durch die Doppelkorrektur. Jetzt ist der Voralarm aus und meistens bemerke ich von der Abschaltung gar nichts. Wenn ich doch was bemerke, kann ich manchmal auch schwer stillhalten und nichts essen. Wenn ich es doch nicht aushalte und was esse oder trinke, dann schalte ich die Basalrate auch sofort wieder zu.
Ich hab allerdings die Situation auch schon falsch eingeschätzt und versucht auszusitzen und bin dann vom schrillen Gebimmel bei einem Wert unter 70 alarmiert worden. Da fehlt also noch das Feintuning bei mir. :)

LG
zuckerstück
Signatur Lieber Weihnachtsmann!
Jetzt hast du erstmal wieder ein Jahr Urlaub und Rudolph kann in den Stall. Erholt euch gut!

LG Zuckerstück

Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 849

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 30. Juli 2017, 16:14

Leider geht es weiter mit dem Theater. Nach einem Korrekten Mittagswert habe ich gegessen, nun will ich zum Kaffe was essen, Sensor zeigt 8.4 und lein BZ Gerät 16 mmol :-(

Kalibrieren hat er nicht akzeptiert, wurde abgebrochen. Probiere es grad nochmal.

Leichte Verzweiflung macht sich breit.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 656

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: self made, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 30. Juli 2017, 16:25

vielleicht hast du kalibriert, als der BZ gerade anstieg - dann kann sowas passieren! Allerdings hatte ich das kürzlich auch in einer völlig stabilen Phase. Mache den Transmitter nochmals ab und starte den Sensor erneut indem du auf neuen Sensor starten gehst! Leider erneute Initialisierungsphase - aber dann geht es hoffentlich! Ansonsten Sensor reklamieren!
Viel Erfolg!!
cd63

Werbung

unregistriert

Werbung


Sheldor

Mitglied

  • »Sheldor« ist männlich

Beiträge: 1 849

Diabetes seit: LADA seit August 2013

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 2.4

CGM/FGM: Medtronic Enlite

Software: Carelink

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 30. Juli 2017, 16:32

Kalibrierung wurde jetzt 3 mal abgebrochen. Der letzte Versuch wurde schon nach 10 Sekunden abgebrochen. Ich soll im Handbuch nachschauen was ich tun soll, oder den Kundendienst anrufen stand eben in der Warnmeldung. Wälze jetzt das Handbuch.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur

Facebook

Infos







Stammtisch