Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Edi1984

Mitglied

  • »Edi1984« ist männlich

Beiträge: 16

Diabetes seit: 03.03.2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

CGM/FGM: Fgm

Software: mySugr

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

21

Freitag, 7. Juli 2017, 11:57

Hallo,
hat jemand versucht den Nightrider mit xdrip App (Android) zu verbinden?
Gruß Eduard

Oberlix

Mitglied

Beiträge: 42

Diabetes seit: 1995

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

22

Samstag, 8. Juli 2017, 07:13

Moin.

Habe mal 2 Fragen dazu.
Wie stark wird der Akku des IPhone belastet ? Und gibt es eine Health Anbindung ?
Weil wenn ja gibt es für die WTch das Programm Healthface und man hätte so seinen aktuellen Wert immer auf dem Zifferblatt.


Gruß Mike

lunaiko

Mitglied

  • »lunaiko« ist weiblich

Beiträge: 306

Diabetes seit: T2 seit 2003, Insulin seit 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Luxura HD (Lilly)

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: MySugr

Danksagungen: 250

  • Nachricht senden

23

Samstag, 8. Juli 2017, 09:13

Moin,

an der Anbindung des Nightrider an xdrip wird aktuell gearbeitet. Soll wohl gut voran gehen. Hab ich in der Fracebookgruppe der Libre Freaks gelesen.

Was den Nightrider am iPhone angeht, finde ich die Akkubelastund schon so hoch, dass man sie nicht vernachlässigen sollte. Im normalen Betrieb habe ich abends noch mind. 75% Ladung. Beim Testlauf mit dem Nightrider mußte das iPhone nach 6 Stunden ans Kabel. Aber dazu können sicher ein paar Leute, die das länger getestet haben, mehr sagen.

Eine Health-Anbindung gibt es bisher nicht. Aber bei der App ist ja insgesamt noch sehr sehr viel Raum nach oben.
Signatur LG, Angi :urlaub

Läuft bei mir. Nicht rund. Und rückwärts. Und bergab. Aber läuft

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oberlix

Oberlix

Mitglied

Beiträge: 42

Diabetes seit: 1995

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Libre

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

24

Samstag, 8. Juli 2017, 09:30

Danke für die Info. Also noch keine gute Idee. Abwarten.

Werbung

unregistriert

Werbung


dennis-s1

Mitglied

Beiträge: 24

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

25

Samstag, 8. Juli 2017, 20:12

Funktioniert denn eine xdrip Anbindung auch für's iPhone?

lunaiko

Mitglied

  • »lunaiko« ist weiblich

Beiträge: 306

Diabetes seit: T2 seit 2003, Insulin seit 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Luxura HD (Lilly)

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: MySugr

Danksagungen: 250

  • Nachricht senden

26

Samstag, 8. Juli 2017, 20:21

Ne, xdrip gibt es nur für Android
Signatur LG, Angi :urlaub

Läuft bei mir. Nicht rund. Und rückwärts. Und bergab. Aber läuft

Schaf

Mitglied

  • »Schaf« ist weiblich

Beiträge: 1 838

Diabetes seit: 01/2008

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Combo mit Liprolog

BZ-Messgerät: AC Aviva Combo

CGM/FGM: Navigator, Libre

Software: MySugr for iOS

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 9. Juli 2017, 06:43

Moin,

an der Anbindung des Nightrider an xdrip wird aktuell gearbeitet. Soll wohl gut voran gehen. Hab ich in der Fracebookgruppe der Libre Freaks gelesen.

Was den Nightrider am iPhone angeht, finde ich die Akkubelastund schon so hoch, dass man sie nicht vernachlässigen sollte. Im normalen Betrieb habe ich abends noch mind. 75% Ladung. Beim Testlauf mit dem Nightrider mußte das iPhone nach 6 Stunden ans Kabel. Aber dazu können sicher ein paar Leute, die das länger getestet haben, mehr sagen.

Eine Health-Anbindung gibt es bisher nicht. Aber bei der App ist ja insgesamt noch sehr sehr viel Raum nach oben.
Das ist bei mir nicht so. Ich habe wegen der Apple Watch immer Bluetooth an und mein Iphoneakku hält 1 1/2 Tage und mit dem Nightrider verbraucht es nicht viel mehr...liegt immer an der weiteren Nutzung...
Signatur LG
Schaf

Ers1900

Mitglied

Beiträge: 5

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Ja

BZ-Messgerät: Ja

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

28

Freitag, 21. Juli 2017, 12:09

Hi,

musste auch keinen Zoll zahlen. Im Anhang noch 2 Bilder mit den Abweichungen, für mich zu groß und der Trendpfeil stimmt meistens auch nicht.
Ich lege es erstmal auf die Seite.




Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 704

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

29

Freitag, 21. Juli 2017, 18:59

Ach Gottchen, wenn das eine ne Blutmessung wäre, würde Abbott sagen, alles im grünen Bereich :-D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hinerki

Werbung

unregistriert

Werbung


hinerki

Mitglied

  • »hinerki« ist männlich

Beiträge: 783

Diabetes seit: Typ 2 seit 2003 Insulin nur Bolus kein Basal oder anderes (ICT laut meinem DiaDoc) Freiheit

Therapieform: keine

Pen/Insulinpumpe: Pendiq 2

BZ-Messgerät: ACCU-CHEK Mobile

CGM/FGM: Nein

Software: sidiary 6 eigener Bolusrechner auf Win 10 und Roll App IPad Air für unterwegs

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

30

Freitag, 21. Juli 2017, 20:22

Libre Typ 2

Moin,
Tarabas ist Typ 2 und hat ein Libre, ich dachte so ein tolles Equipment ist nur für Typ 1 zugänglich.

Da muss ich mich gleich ins Getümmel der nachfragenden stürzen, ich hoffe aber es ist foc also kostenlos in der Erprobungsphase

MLG

Hinerki

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 704

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

31

Samstag, 22. Juli 2017, 00:04

nix Erprobungsphase. Das Libre ist seit Jahresbeginn bei immer mehr Krankenkassen als Satzungsleistung für alle Typen mit ICT geöffnet, solange gewisse Kriterien erfüllt sind. Pumpen und echte CGMs sollen wohl für T2er eher schwierig zu bekommen sein.

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 18

Diabetes seit: 2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod, Apidra

CGM/FGM: G5

Software: xDrip+

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

32

Montag, 24. Juli 2017, 08:17

Will jemand seinen Nightrider verkaufen?

Hallo zusammen,

ich hab mir den Nightrider bestellt aber den Fehler gemacht, ihn an dies Packstation schicken zu lassen. Nach stundenlangen Telefonorgien mit wechselnd sehr aufgebrachten DHL- bzw. Zollmitarbeitern haben sich ganz eigene Einblicke ergeben und die Einsicht, dass die Sendung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht zugestellt werden wird und es nur mit viel Glück zurück zum Absender schafft.

Nun aber zu Punkt: Einige hier scheinen ja gar nicht so zufrieden zu sein mit ihrem Nightrider. Würde einer mir seinen verkaufen? Freue mich über PN mit Preisvorschlag.

Gruß, J

Edi1984

Mitglied

  • »Edi1984« ist männlich

Beiträge: 16

Diabetes seit: 03.03.2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

CGM/FGM: Fgm

Software: mySugr

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

33

Freitag, 4. August 2017, 22:33

Lieferzeit

Hallo, wie lange hat es bei euch gedauert von der Bestellung bis zur Lieferung?
Danke für die Antworten
Gruß Eduart

Valasteer

Mitglied

Beiträge: 5

Therapieform: Insulinpumpe

  • Nachricht senden

34

Samstag, 5. August 2017, 17:11

Hallo, wie lange hat es bei euch gedauert von der Bestellung bis zur Lieferung?
Danke für die Antworten
Gruß Eduart
Ich habe einen am 6.7. bestellt und er wurde nocht nicht verschickt. Auf meine erste Anfrage am 14.7. bekam ich die nichtssagende Antwort ich werde informiert sobald die Bestellung verschickt wurde.

Ich habe am 1.8. nochmals geschrieben wann es denn soweit sei, jedoch bis Heute keine Antwort erhalten (letztes mal kam diese innert einer Stunde...).

Werbung

unregistriert

Werbung


Edi1984

Mitglied

  • »Edi1984« ist männlich

Beiträge: 16

Diabetes seit: 03.03.2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

CGM/FGM: Fgm

Software: mySugr

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 8. August 2017, 16:25

Blucon Versand

Hallo, mit welcher Firma versendet Ambrosia das Blucon nach Deutschland? Die haben mir nur eine Nr versendet :(

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 18

Diabetes seit: 2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod, Apidra

CGM/FGM: G5

Software: xDrip+

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

36

Freitag, 11. August 2017, 10:22

@ Lunaiko, ich komme zurück auf Deine Auskunft von vor einiger Zeit bzgl. Informationen bei Facebook bzgl. der hoffentlich bald implementierten Einbindung von Nightrider in xDrip+. Ich habe versucht hierzu die Informationen selbst zu finden, was mir nicht gelungen ist. Kannst Du weiterhelfen oder uns über den Fortgang mit weiteren Informationen versorgen? Viele Grüße, JohnDoe

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 18

Diabetes seit: 2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod, Apidra

CGM/FGM: G5

Software: xDrip+

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

37

Freitag, 11. August 2017, 10:33

Abweichungen der per Nightrider ermittelten Werte von denen des offiziellen Abbott-Algorithmus

Hallo, einige hatten sich über "falsche" Werte beschwert, die von der App zum Nightrider angezeigt werden. Da ich es für nützlich für andere halte, möchte ich hier kurz meine Perspektive zu der Sache beitragen:

Ähnliche Abweichungen sind beim Auslesen der Werte mit der Smartwatch 3 und Nutzung dieser in xDrip+ zu beobachten. Wie kommt es dazu? Meine Erfahrung ist, dass in Wirklichkeit oft eher der offizielle Abbott-Algorithmus daneben liegt. Der ist ja ziemlich ausgeprägt prädikativ. I.e. er versucht, den Wert zu ermitteln, der vermutlich gerade im Blut vorliegt. Insbesondere bei schnellem Steigen oder Fallen übertreibt er dabei meiner Erfahrung nach oft, zeigt also bei schnellem Steigen zu hohe und bei schnellem Fallen zu niedrige Wert an.

Ich denke, dass diese prädikative Komponente in "Fremdalgorithmen" einfach weniger oder sogar keine Gewichtung findet. Ich komme mit den daraus resultierenden weniger bearbeiteten Werten deutlich besser klar als mit denen, die der Abbott-Algorithmus ausspuckt und kann nur alle anderen Nutzer ermutigen, öfters Ihr Blutzuckermessgerät zu zücken und zu sehen, welcher der abweichenden Werte tatsächlich die hilfreichere Aussage liefert. Ich profitiere mittlerweile sehr von der "Fremdsoftware", egal wie der Sensor ausgelesen wird.

Grüße an alle, JohnDoe

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FraOrolo, Rol.on

FraOrolo

Mitglied

Beiträge: 63

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: AC Insight

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

38

Freitag, 11. August 2017, 11:04

Hallo, einige hatten sich über "falsche" Werte beschwert, die von der App zum Nightrider angezeigt werden. Da ich es für nützlich für andere halte, möchte ich hier kurz meine Perspektive zu der Sache beitragen:

Ähnliche Abweichungen sind beim Auslesen der Werte mit der Smartwatch 3 und Nutzung dieser in xDrip+ zu beobachten. Wie kommt es dazu? Meine Erfahrung ist, dass in Wirklichkeit oft eher der offizielle Abbott-Algorithmus daneben liegt. Der ist ja ziemlich ausgeprägt prädikativ. I.e. er versucht, den Wert zu ermitteln, der vermutlich gerade im Blut vorliegt. Insbesondere bei schnellem Steigen oder Fallen übertreibt er dabei meiner Erfahrung nach oft, zeigt also bei schnellem Steigen zu hohe und bei schnellem Fallen zu niedrige Wert an.

Ich denke, dass diese prädikative Komponente in "Fremdalgorithmen" einfach weniger oder sogar keine Gewichtung findet. Ich komme mit den daraus resultierenden weniger bearbeiteten Werten deutlich besser klar als mit denen, die der Abbott-Algorithmus ausspuckt und kann nur alle anderen Nutzer ermutigen, öfters Ihr Blutzuckermessgerät zu zücken und zu sehen, welcher der abweichenden Werte tatsächlich die hilfreichere Aussage liefert. Ich profitiere mittlerweile sehr von der "Fremdsoftware", egal wie der Sensor ausgelesen wird.

Grüße an alle, JohnDoe
Das Modell von Abbot ist "praediktiv " (versucht aus vergangenen Messwerten mit Verzoegerung den aktuellen Wert zu berechnen). <KlugscheissModus off>

Aber ansonsten hab ich ziemlich aehnliche Erfahrung. Wenn man mal in die 250er Region hochrauscht, sagt einem die Blutmessung 250, das Libregeraet oefter mal 300+ und Glimp, XDrip und Co zeigen die 250, 5-8 Minuten spaeter.
Interessanterweise ist das vorauseilen bei sinkenden Werten nicht so ausgepraegt.

LG,
Martin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JohnDoe80

JohnDoe80

Mitglied

  • »JohnDoe80« ist männlich

Beiträge: 18

Diabetes seit: 2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod, Apidra

CGM/FGM: G5

Software: xDrip+

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

39

Samstag, 12. August 2017, 20:11

Danke. Ja, ist auch meine Erfahrung, dass es beim Steigen ausgeprägter ist.

Werbung

unregistriert

Werbung


Aench

Mitglied

  • »Aench« ist weiblich

Beiträge: 4

Diabetes seit: 05/1998

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic MiniMed 640G

BZ-Messgerät: FreestyleLibre; Bayer Contour Next link

CGM/FGM: Nein

  • Nachricht senden

40

Montag, 4. September 2017, 12:57

Bestellt und bezahlt im Februar...

Hallo,

hier mal meine bisherigen Erfahrungen: gekonnt hat Ambrosia in Appleforen, in denen es um NFC und auslesen des Libre ging, im letzten Jahr Teaser platziert, daher ich hatte ich seit Ende 2016 den Countdown auf der Ambrosiasite beobachtet, der erste lief aus, ohne das das Gerät auf der Website vorgestellt wurde. Dann waren Anfang Februar 2017 endlich Bestellungen möglich, ich war dabei und habe sowohl die wasserdichte Version (mehrfach) als auch den Nightrider bestellt. Insgesamt eine Warenwert von 275$, damals 235Euro (nach aktuellem Kurs heute schon nur noch 230Euro). Dabei passierte auf den Shopservern bereits der erste Fehler: die erste Zahlung wurde mir als nicht erfolgt angezeigt, ich habe eine zweite ausgelöst und prompt wurden auch beide gebucht :(. Dann passierte laaaaange nichts, Versand wurde für Ende Februar angekündigt. Ende März erhielt man dann die Option, alles zu stornieren, weil der Versand nicht vor Ende April erfolgen könne. Habe ich nicht getan, jedoch habe ich eine Email gesendet und gefragt, was als Bestellung den von mir vorläge und den Umstand dieser doppelten Zahlung geschildert. KEINE ANTWORT.
Dann bekam man Mitte Mai eine Mail mit der Bitte um Bestätigung der Adresse, Freude, jetzt gehts los nach 3 Monaten, juhu ! Ich habe meine Adresse bestätigt und erneut nach dem Status meiner Bestellung gefragt. KEINE ANTWORT.
Dann die Email mit der Versandbestätigung, fein. Beim Versandtracking gesehen, dass die Sendung den Zoll passiert hat. Gewundert, dass das am Flughafen passiert und nicht beim lokalen Zollamt, naja. Dann gab Wochenlang, also in der Zeit, in der offenbar die meisten hier im Forum ihren Blucon bereits erhalten haben, keine Veränderung in der Trackingansicht, außer, dass die Sendung zur Destination unterwegs sei. Ich habe keine Benachrichtigung vom Zoll erhalten, keine Benachrichtigung einer versuchten Zustellung, nix, seit dem 24. Mai 2017 lag die Sendung irgendwo rum.
Anfang Juli hats mir gereicht, ich hab nachts um 1:00 eine bitterböse Mail an den Support geschrieben, auch meine alten Mails angefügt wegen des Bestellstatus und der doppelten Buchung. Das hat dann insoweit gewirkt, dass ich um 1:36 bereits eine Antwort hatte und der doppelt abgebuchte Betrag zurückgebucht war!! Geht doch, dachte ich! Zum Versandstatus sagte man mir, ich möge mich ggf. noch gedulden, es könne erfahrungsgemäß bei der Einfuhr etwas dauern. Ich bin ja geduldig, und ich wollte das Teil, also bin ich erst mal in den Urlaub gefahren.
Zwei Wochen später, wollte ich dann noch mal nachfragen und habe vorher noch mal in die Trackingdetails geschaut (!Immer noch aktiv!) und siehe da, es hat sich was getan: die Sendung war schon wieder zurück. Mail an den Support (Mitte Juli), Antwort: ja man habe das zurückerhalten und werde neu versenden. Nun könnte man - fälschlicher Weise von amerikanischer Servicebeflissenheit ausgehend - meinen, dass in einem solchen Fall einer echten Frühbestellung wie meiner bei Vorauszahlung 5 Monate vorher, davon Einhaltung des doppelten Betrages über 4 Monate, man sich mit dem erneuten Versuch beeilt. Nix.
Adressabgleich und Neuversand waren in der zweiten Augusthälfte, seit dem 24.August 2017 (ein halbes Jahr nach Bestellung und Bezahlung!) ist die Sendung unterwegs, zur zeit auf dem Weg von Charlotte nach Frankfurt.

Wenn ich dann hier lese, dass die App nicht Health-tauglich ist, offenbar auch keine Alarme an die applewatch sendet, dann bin ich ein klein wenig frustriert

Hinzu kommt, dass sich im Lauf des letzten halben Jahres offenbar auch die Technikpolitik von Apple mal wieder ändert, dh, es kann offenbar sehr wohl sein, dass Apple jenseits von pay NFC für neue Geräte freigibt:

https://nfc21.de/entry/nfc-news-apple-oeffnet-nfc-funktion


Ist hier jemand, der ggf. aus diesem Beitrag lesen kann, ob das für die Werte des LibreSensor ebenfalls gilt?


Und: hat jemand einen Rat, ob ich irgendwie aktiv werden kann, wenn meine Trackinglist wieder anzeigt, dass das Gerät in Deutschland angekommen ist? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Viele Grüße,

Aench

Facebook

Infos







Stammtisch