Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Casa81

Mitglied

Beiträge: 11

Diabetes seit: 2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Check Aviva Insight

BZ-Messgerät: Accu Check Aviva Insight

Software: mysugr

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

61

Freitag, 17. November 2017, 07:29

Danke für die lieben Worte!

Ja, das ist nen Tippfehler, meinte natürlich Mai 2016 ;)
Die letzten zwei Fehlgeburten gehen wohl schon auf das Konto des Diabetes. Es kann sein, dass der DM nach der ersten/mit der ersten Schwangerschaft entstanden ist. Aber keiner der Ärzte möchte sich wirklich zu den Gründen äußern oder festlegen. Bei all den Untersuchungen kam dann ja auch noch mehrere Gerinnungsstörungen raus...
Ich hatte wohl ziemlich Glück, dass ich im Rahmen der Humangenetik einfach mal gesagt habe, dass sie nen Zuckertest machen sollen. Alle Symptome wurden halt immer mit Schwangerschaft oder Fehlgeburt erklärt...und ich war am Ende so durch, dass ich eh nicht mehr viel mitbekommen habe. Mein HbA1c lag da dann bereits bei 13,5%.
Aber das liegt jetzt ja zum Glück hinter uns und ich mache doch oft drei Kreuze, dass es mir doch so gut geht und nix Schlimmeres passiert ist. :)

@HellaWahnsinn: Ein CGM haben wir jetzt letzte Woche beantragt. Vorher ging es immer ganz gut. Aber inzwischen habe ich einen Verbrauch an Teststreifen, dass es nicht mehr schön ist. Kann mich nicht mehr auf mein Gespür verlassen. Und die Symptome von der Schwangerschaft nicht 100% von einem Unterzucker unterscheiden. Bin mal gespannt, wie sich das dann noch ändert.
Soll jetzt unbedingt Basalratentests machen, aber mit den ständigen Unterzuckern wird das einfach nichts.

Freue mich darüber, hier so nette Mitstreiterinnen gefunden zu haben. Und Fragen kommen bestimmt noch gaaaanz viele ;)
Wünsche euch einen guten Start in den Tag

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 423

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

62

Freitag, 17. November 2017, 11:38

Hi Casa,

Nimmst du denn jetzt Medis, gegen die Gerinnungsstörung? Verständlich das du durch warst. Hast ja einige Päckchen zu tragen :|

Obwohl der "Basalratentest" das Lieblingswort meiner Diabetesberaterin ist, kam sie bis jetzt noch nicht auf die Idee mir einen vorzuschlagen. Jedoch merke ich gerade heute das meine Werte ziemlich spinnen.. Normalerweise Unterzucker ich oft. Jetzt gerade hab ich einen Wert von über 200 ;(
Vielleicht steigt der insulinbedarf um diese Zeit.

Viele liebe Grüße

  • »purzelbaum17« ist weiblich

Beiträge: 45

Diabetes seit: 1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

63

Freitag, 17. November 2017, 14:45

Hallo Casa, herzlichen Glückwunsch, es wird jetzt alles gut werden und du wirst das super meistern mit dem Zucker. Das mit dem Teststreifen Verbrauch kenn ich nur zu gut bevor ich das CGM hatte das war auch nicht mehr feierlich und auf mein Gefühl ist jetzt mit dem CGM leider auch kein Verlass mehr wenn ich es nach der Schwangerschaft wieder abgeben muss bin ich glaub ich ganz schön aufgeschmissen. Naja daran denk ich jetzt noch nicht. HellaWahnsinn die Werte immer perfekt zu halten fkt einfach nicht auch nicht mit cgm dafür mischen einfach zu viele Hormone mit. Ich denke wenn wir unser bestes geben wird am Ende alles gut. Habt ne schöne Zeit und vor allem erstmal ein tolles Wochenende. Wir machen uns ans Kinderzimmer. Lg Purzelbaum 26+2


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 423

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

64

Freitag, 17. November 2017, 16:03

Ja, Purzelbaum, es klappt nicht. Und mehr als mein bestes kann ich nicht tun :|. Ich stresse mich da oft leider selbst..
Danke für deine Worte.

Euch viel Spaß beim Kinderzimmer. Bei meinem Mann ist der Nestbautrieb ausgebrochen und ich muss ihn da oft bremsen. ;)

Werbung

unregistriert

Werbung


Casa81

Mitglied

Beiträge: 11

Diabetes seit: 2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Check Aviva Insight

BZ-Messgerät: Accu Check Aviva Insight

Software: mysugr

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 21. November 2017, 12:24

Hallo zusammen,

nach einigen Tage Ruhe meinerseits, hier ein kleines Update.
Das Wochenende war ehrlich gesagt die Hölle, denn der Kopf hat total verrückt gespielt und mir schlaflose Stunden mit Horrorvorstellungen bescherrt, dass es wieder nicht geklappt hat.

Aber! Gestern war US-Termin nach den drei längsten Wochen meines Lebens. Gott sei Dank war mein Mann mit. Und: Es ist alles bestens! Alles dran am Baby, man konnte alles sehen (Herz mit Herzkammern, Magen, Blase, Ärmchen mit Hand und Fingern....einfach alles :love:) und es ist gut gewachsen auf 5,85cm.
Das war kein Stein, der mir vom Herzen gefallen ist, sondern ein ganzes Bergmassiv :thumbsup:

Jetzt kann ich meinem Körper vielleicht langsam auch wieder mehr vertrauen. Obwohl der BZ immernoch tut, was er will und Achterbahn fährt. Ich weiß, ich bin schwanger, aber so ein bissl Kooperation seinerseits kann man doch erwarten :rofl

@HellaWahnsinn: Ja, ich nehme jetzt seit ES ASS100 einmal täglich. Nächste Woche muss ich nun auf Spritzen umstellen. Das Rezept leigt schon hier. Mein FA hat mich mit einem Zwinkern gefragt, ob ich Probleme hätte, mir Spritzen in den Bauch zu setzen.

Hoffe, euch geht es allen nur ansatzweise so gut wie mir gerade. ;)

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 423

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 21. November 2017, 13:00

Hi Casa,

Du, ich kann das so gut nachvollziehen das dein Kopf sehr verrückt spielt.

Es freut mich sehr, dass es eurem Baby gut geht :love: war das dieses zweittrimesterscreening?
Ist schon ein richtiges Wunder, so ein kleines Menschlein.
Dann musst du die Medis bis zum Ende der Schwangerschaft nehmen?

Ich werde auch wahnsinnig. Obwohl ich "schon" in der 15. Woche bin und immer alles gut war.
Bei jedem hohen Wert denke ich ich habe dem Baby geschadet.. Und schlimmeres.
Körperlich geht es mir gut. Der BZ ist schon auch chaotisch und am Freitag hatte ich 300.er Werte dabei ;(. Aber psychisch bin ich wirklich sehr knatschig und das obwohl es keine Gründe gibt. Hach.
Anfang Dezember hab ich dem nächsten Termin. Hoffe das alles ok ist.

Lg an euch

Casa81

Mitglied

Beiträge: 11

Diabetes seit: 2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Check Aviva Insight

BZ-Messgerät: Accu Check Aviva Insight

Software: mysugr

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 21. November 2017, 14:02

Hallo,

nein, das war noch das Ersttrimesterscreening. Habe am Ende der Woche erst die 12SSW voll. Bist also ein bissl weiter schon als ich. :)

Haben heute die Basalrate und den BE-Faktor komplett neu eingestellt. Mal schauen, ob sich das jetzt einspielt. Ich habe auch ständig Angst vor den zu hohen Werten, aber kriege es hin dann doch ruhig zu bleiben. Auf Dauer machen mir jetzt eher die niedrigen Werte Sorgen. Ständig bei 75 rumdümpeln ist ja acuh nicht das Wahre. Daher bin ich ständig am KH nachschieben. :)

Die Blutverdünner muss ich bis zum Ende nehmen. Bzw. um die 30.Woche muss ich zur Geburtsplanung ins KH und dort wird entschieden, ob und wann es abgesetzt wird. Denn zB eine PDA ist nicht möglich mit den Verdünnern, weil es gefährlich ist und durch Blutungen dann zu Lähmungen kommen kann...soweit ich den Arzt verstanden habe. Und bei evtl Kaiserschnitt eben auch schlecht ist. Aber darüber mache ich mir dann Sorgen, hab ich beschlossen :D

Liebe Grüße

Kosmonova

Mitglied

  • »Kosmonova« ist weiblich

Beiträge: 479

Diabetes seit: 03/2003

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm Veo 754 in schwarz

BZ-Messgerät: Bayer Contour Link

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 21. November 2017, 14:57

Hallo zusammen,

ich würde vorerst gern bei euch hier mitschreiben. Habe schon einen Thread für die Sommerbabys eröffnet, aber bisher bin ich dort noch allein. :thumbdown:
Bin heute 9+6 und habe am 20.06. ET. Wäre das in Ordnung??

Liebe Grüße :D
Signatur

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 423

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 21. November 2017, 15:04

Casa, hast du schon ein Cgm? Damit sieht man dann genauer ab wo man Insulin einsparen oder draufpacken kann. Es hilft mir schon sehr.

Genau, ne gute Einstellung erst dann sich Sorgen zu machen wenn es soweit ist.

@Kosmonova, aber klar kannst du hier schreiben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kosmonova

Werbung

unregistriert

Werbung


Kosmonova

Mitglied

  • »Kosmonova« ist weiblich

Beiträge: 479

Diabetes seit: 03/2003

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm Veo 754 in schwarz

BZ-Messgerät: Bayer Contour Link

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 21. November 2017, 15:39

Ich habe Anfang August das CGM beantragt und warte seitdem auf eine Antwort von der KK. Ich rufe regelmäßig dort an, meine Unterlagen liegen seit 4 Wochen beim MDK. Habe denen auch letzte Woche mitgeteilt, dass ich schwanger bin. Aber ich muss trotzdem auf die Entscheidung vom MDK warten. Wisst ihr, ob ich als Schwangere das Ganze beschleunigen kann oder müssen die das jetzt nicht genehmigen??

Donnerstag hab ich die nächste Vorsorge!! Bin schon ganz aufgeregt!!! :rolleyes:

LG
Signatur

Casa81

Mitglied

Beiträge: 11

Diabetes seit: 2017

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Check Aviva Insight

BZ-Messgerät: Accu Check Aviva Insight

Software: mysugr

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 21. November 2017, 15:56

Hallo Kosmonova,
auf die paar Wochen kommt es doch da nicht an und Sommeranfang ist ja eh erst der 21.06., also doch noch ein Frühlingsbaby :thumbsup:

Das CGM ist beantragt und habe heute Post von Dexcom bekommen wegen Einweisung, aber Krankenkasse muss auch noch ok geben.
Also ich habe jetzt die Erfahrung gemacht, dass es bei mir durch die Schwangerschaft bei der Pumpe sehr schnell ging. Bin gespannt wie es beim CGM aussieht.
Eigentlich hätte ich so schnell weder Pumpe noch CGM gewollt/gebraucht, aber jetzt mit der Schwangerschaft klappt nix mehr. Die Aussicht darauf, dass man sieht, was der BZ zwischendrin treibt und vor allem nachts, finde ich richtig gut.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kosmonova

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 423

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 21. November 2017, 18:03

Ich bin bei der Barmer und bei mir musste der MDK nix machen da das die KK ohne MDK entschieden hat. Bei denen werden Schwangere bevorzugt behandelt. So wie auch bei Dexcom. Bei mir ging das ganz schnell..

Ich hätte es nicht so schnell ohne Schwangerschaft genehmigt bekommen. Da hätte der MDK eingeschaltet werden müssen und das dauert.

Drücke die Daumen das es schnell geht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HellaWahnsinn« (21. November 2017, 23:58)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kosmonova

Kosmonova

Mitglied

  • »Kosmonova« ist weiblich

Beiträge: 479

Diabetes seit: 03/2003

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Paradigm Veo 754 in schwarz

BZ-Messgerät: Bayer Contour Link

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 21. November 2017, 19:18

Dann ruf ich morgen nochmal dort an und hake nach! :redeyealien:
Signatur

HaKaBe

Mitglied

  • »HaKaBe« ist weiblich

Beiträge: 5

Diabetes seit: Januar 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

BZ-Messgerät: Accu Check

CGM/FGM: Free Style Libre (FGM)

Software: My Sugr

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

74

Montag, 27. November 2017, 10:39

Hallo ihr Lieben,

ich habe lange nichts von mir hören lassen. Irgendwie zu viel um die Ohren. Ich freu mich aber über die Neuzugänge und dass es euch und euren Zwergen gut geht!
Habe in einer Woche den nächsten US und werde langsam ziemlich nervös. Hab zwar schon ein kleines Bäuchlein, aber noch fast gar nicht zugenommen! Und seit einer Woche ist mein Insulinbedarf suuuper niedrig! Kennt das jemand von euch? Kommt mir alles komisch vor

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »HaKaBe« (27. November 2017, 10:54)


Werbung

unregistriert

Werbung


HaKaBe

Mitglied

  • »HaKaBe« ist weiblich

Beiträge: 5

Diabetes seit: Januar 2017

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Omnipod

BZ-Messgerät: Accu Check

CGM/FGM: Free Style Libre (FGM)

Software: My Sugr

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

75

Montag, 27. November 2017, 10:54

Hoffe so sehr, dass alles in Ordnung ist, vor allem weil mein Freund beim nächsten US leider nicht mit kann ;( . Und habt ihr euren Zwerg schon mal gespürt? Darauf warte ich auch sehnsüchtig ;) .


Liebe Grüße aus SSW 18+0 :family:

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 423

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

76

Montag, 27. November 2017, 11:49

Hi Hannah (schöner Name),

Ich bin immer zwei Wochen nach dem US wieder aufgeregt und denke irgendwas stimmt nicht. Hab auch Ende nächster Woche meinen Termin. War dann 5 Wochen nicht. Waren die längsten 5 Wochen meines Lebens. :|. Ich habe immer noch große Angst das etwas passiert. Haben schon einiges gekauft ( Kinderwagen und das Kinderzimmer bestellt) aber irgendwie ist mir das alles zu früh.

Ein sehr niedriger Insulinbedarf ist im ersten Drittel wohl normal.. Bei mir schwankt das sehr.. Jedesmal wenn ich meine Rate verändern kann ich wieder woanders anfangen auch da zu ändern.

Drücke dir die Daumen das alles gut ist.
Lg

LD1

Mitglied

  • »LD1« ist weiblich

Beiträge: 455

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: CGM

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 28. November 2017, 11:54

Bei mir waren die ersten Wochen (bestimmt 16 Wochen) der Insulinbedarf sehr sehr sehr niedrig.
Wirklich ganz bewusst gespürt habe ich das Baby auch recht spät, ich vermute mal so 20e SSW, Partner dann ca. 23e SSW.

Ich hab Mitte der SS ein Kinderwagen besorgt. ca. 30e SSW Kinderbett und Klamotten etc. Vor der 20e Woche habe ich auch immer gedacht es wird noch einiges Schief gehen.... Zum Glück war dem nicht.

Bitte kümmert euch früh genug um Hebamme (sofern gewünscht... aber ganz ehrlich, schaden tut sie nicht ;) ) und ein Vorbereitungskurs.
Die sind sehr sehr schnell ausgebucht.

Genießt die Kugelzeit, sie ist sooo schnell vorbei :S ^^

LG Lydia
Signatur LG Lydia

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LD1« (28. November 2017, 13:01)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HellaWahnsinn

Scarlett

Mitglied

  • »Scarlett« ist weiblich

Beiträge: 777

Therapieform: Insulinpumpe

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 28. November 2017, 13:01

@HaKaBe

Was das Zunehmen und den Bauch angeht, kann ich Dich beruhigen. Am Morgen wo der KS bei mir gemacht wurde, fragte der Anästhesist ob ich nicht lieber in 5 bis 6 Wochen noch mal wieder kommen wolle, ich würde nicht nach Ende der Schwangerschaft aussehen :rofl
Gesehen hat man eigentlich erst im letzten Trimester etwas und bis zum Ende habe ich insgesamt knapp 11kg zugenommen. Also kein Grund zur Sorge, auch das gibt es ;)

Und mein Insulinbedarf war total atypisch, über die ganze Schwangerschaft tief und ich musste eigentlich nur reduzieren. Sehr unnormal, aber auch möglich.

Alles Gute!!

  • »HellaWahnsinn« ist weiblich

Beiträge: 423

Diabetes seit: 1991

Therapieform: Insulinpumpe

CGM/FGM: Dexcom g5

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 28. November 2017, 13:50

Hi Lydia,
Als ich in der 6. Woche war war schon einiges ausgebucht bis zu meinen Entbindungstermin :pupillen:.

Letzte Woche hab ich uns für den Hechelkurs im März angemeldet und da auch schon so gut wie alles ausgebucht.

Meine Gyn hat mir sofort gesagt ich solle nach ner Hebamme schauen.. Da war ich gerade 4+..fand das aber etwas zu früh und hab dann in der 6. Woche geschaut.. Und hatte Glück..

Lg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LD1

Werbung

unregistriert

Werbung


LD1

Mitglied

  • »LD1« ist weiblich

Beiträge: 455

Diabetes seit: 2001

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Medtronic 640G

BZ-Messgerät: CGM

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 28. November 2017, 14:59

ich hab in der 16e woche mich kaum getraut weil ich so früh war..... ich dachte ja auch es geht noch was schief....
Beim Anruf meinten die 16e Woche... oha... :pupillen: :D
hab glück gehabt, ich hab noch platz bekommen ^^
Signatur LG Lydia

Ähnliche Themen

Facebook

Infos







Stammtisch