Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WRa

Mitglied

  • »WRa« ist männlich
  • »WRa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Diabetes seit: 2000, Typ1, LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Esysta-Pen für Lantus, Novopen Echo

BZ-Messgerät: Contour Next + FreeStyle libre

CGM/FGM: Ja

Software: Diabass, LibreLink, Libre-Software

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 10. Oktober 2017, 23:39

Und wenn du den neuen Sensor vor dem Schlafen setzt? Wenn du schläfst, kannst du ja sowieso nicht eingreifen. Da würden die fehlenden Infos wohl am wenigsten ins Gewicht fallen.


Setzen tue ich den neuen Sensor ja schon Stunden bevor ich ihn aktiviere weil ich sonst falsche Werte bekomme. Dein Vorschlag hat mich aber zu der Überlegung geführt den neuen morgens zu setzen und abends dann zu aktivieren. Das wäre praktikabel.


Eure Meinungen - speziell die vom Loeffel und ohne die von Cindbar - waren sehr hilfreich für mich. Ich sehe jetzt folgende 2 oder 3 Möglichkeiten:

- neuen Sensor morgens setzen und am darauffolgenden Abend aktivieren; Vorteil: die Stunde stört mich nicht mehr; Nachteil: habe 24 Std. 2 Sensoren weil ich den alten immer morgens unter der Dusche mit heißem Wasser abmache; ist aber praktikabel; werde es ausprobieren

- die Stunde mit Glimp überbrücken

- die Stunde blutig überbrücken

Danke Euch, Ralf
Signatur Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 712

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 01:10


... wenn ich da mal einhaken darf: wie oft kontrolliert ihr denn mit dem Libre den Blutzucker? Also ich bestimmt nicht jede Stunde, daher fällt mir diese eine Stunde bei Wechsel auch nicht besonders ins Gewicht
Gruß
Udo


also mein Scanner sagt 99% Daten bei 32 Scans pro Tag

Kochloeffel

Mitglied

  • »Kochloeffel« ist männlich

Beiträge: 2 668

Diabetes seit: 12/2008

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Flexpen (Novorapid/Insulatard)

BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile

CGM/FGM: FSL

Danksagungen: 1592

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 01:55

Ich hoffe, dieses Vorgehen verbessert die Situation etwas. Der „Nachteil“ mit den beiden Sensoren ist ja zu verschmerzen. Ich muss bei der Klebestelle jeweils noch mit Wundbenzin die Kleberesten entfernen, nur die Dusche reicht da leider nicht. ;)

karlhof

Mitglied

  • »karlhof« ist männlich

Beiträge: 1 178

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu Chek Aviva Connect

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Dexcom Clarity, diasend

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 06:37

Mein Tipp für dich:

Leg dir bloß kein CGMS zu. Da hast du 2 Stunden Pause.

:laub

Werbung

unregistriert

Werbung


grosb

Mitglied

Beiträge: 144

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 07:02

Hallo WRa,

was mir noch einfällt, ich aber nicht sicher bin, weil ich es noch nicht getestet habe:

- Scanne mit Handy und Lesegerät.
- Wenn der Sensor nur noch 1 Stunde funktioniert, starte den neuen mit dem Lesegerät.
- Der neue braucht jetzt eine Stunde. In dieser Stunde scannst du den alten Sensor mit dem Handy
- Nach 55 Minuten scannst du auch den neuen mit dem Handy, dann ist der alte futsch und du verlierst nur 5 Minuten

Der letzte Schritt ist wichtig, da du innerhalb der Aktivierungszeit zusätzlich mit dem Handy scannen musst, dass es überhaupt auf diesen Sensor eingestimmt ist. Ist doof und vermutlich reine Geldmacherei, aber so ist es eben.

Viele Grüße
grosb
Signatur Using FSL

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WRa

Dolce Vita

Mitglied

  • »Dolce Vita« ist weiblich

Beiträge: 197

Diabetes seit: 2016/LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novonordisk-NovoRapid/FIASP/Protaphane

BZ-Messgerät: Freestyle Libre + Accu Check mobile zum Nachmessen

CGM/FGM: Ja

Software: Nein - mein iphone will das nicht :-(

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 13:17

WRa, ich denke, für Dich ist die Variante mit dem Setzen des neuen Sensors 24 Std., bevor der alte abläuft, vermutlich die sicherste Variante, wenn Du in der "Sensor-Pause" nicht unbedingt blutig messen möchstest.

Für mich macht die "Leerstunde" auch nichts aus. Ich setze das Ding immer Montags abends, wenn ich von der Arbeit komme und esse auch erst dann, wenn es läuft. Während dieser Zeit strenge ich mich körperlich nicht an und habe auch keinen Stress beim Nachrichten gucken ;)
In der Regel liefert der neue Sensor auch direkt verlässliche Daten - ich messe aber so 2-4 Mal stichprobenartig gegen. Insbesondere dann, wenn mein Befinden nicht zur Messung passt.
Signatur
Man sollte eigentlich niemals im Leben die gleiche Dummheit machen, die Auswahl ist schließlich groß genug (Bertrand Russell).

  • »Unrealswebmaster« ist männlich

Beiträge: 71

Diabetes seit: 1978

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novo Pen 5

BZ-Messgerät: Accu Check Mobile

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 01:49

24/h zuvor setzen wird von Abbott abgeraten, da der Sensor da nach dem setzen nach maximal 2/h aktiviert werden muss (hat was mit den Enzymen zu tun) damit die Werte auch stimmen, alles andere wäre Irrglaube und nur durch das Internet verbreitet.

Ich kann das bestätigen nach maximal 2-3/h nach dem setzen ist der Wert i.O, hab einmal den Sensor ca 20/h vorher gesetzt und nur Probleme mit vernünftigen Werten gehabt.

hascum

Mitglied

  • »hascum« ist männlich

Beiträge: 291

Diabetes seit: 2012

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Accu-Check Mobile

CGM/FGM: Free Style Libre

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 06:17

24/h zuvor setzen wird von Abbott abgeraten, da der Sensor da nach dem setzen nach maximal 2/h aktiviert werden muss (hat was mit den Enzymen zu tun) damit die Werte auch stimmen, alles andere wäre Irrglaube und nur durch das Internet verbreitet.

Ich kann das bestätigen nach maximal 2-3/h nach dem setzen ist der Wert i.O, hab einmal den Sensor ca 20/h vorher gesetzt und nur Probleme mit vernünftigen Werten gehabt.
Hallo, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Enzyme nur reagieren wenn der Sensor nicht aktiviert ist ?( ...... denen ist es egal, ob aktiviert oder nicht! Daher sollte es doch egal sein für den Sensor und den Messungen. Ich setze meinen Sensor immer abends und aktiviere ihn morgens nach dem Aufstehen...... und meistens passen die Werte....
Glaube aber auch, wie bei jedem Diabetiker, muss man selber für sich seinen richtigen Weg finden :urlaub ....


Gruß
Udo

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coarl, Dolce Vita, Unrealswebmaster

WRa

Mitglied

  • »WRa« ist männlich
  • »WRa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Diabetes seit: 2000, Typ1, LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Esysta-Pen für Lantus, Novopen Echo

BZ-Messgerät: Contour Next + FreeStyle libre

CGM/FGM: Ja

Software: Diabass, LibreLink, Libre-Software

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

29

Samstag, 21. Oktober 2017, 21:54

Ich habe jetzt eine Variante gefunden an die noch keiner gedacht hat. Den neuen setze ich abends ein und wenn ich dann irgendwann in der Nacht die keramische Abteilung aufsuche scanne ich nochmal den alten und aktiviere den neuen. Danach bleibt sowieso alles gleich und es wird geknackt.
Also einfach am Vorabend des neuen ein Gläschen vor dem Einschlafen und schon klappts mit der keramischen Abteilung und dem Wechsel.
Signatur Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

Werbung

unregistriert

Werbung


  • »hammerschmied« ist männlich

Beiträge: 898

Diabetes seit: 1974

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Spritze wenns geht. Für das Gold der Pharmaindustrie (Lantus) auch der Pen

CGM/FGM: Nein

Software: Excel. selbstgestrickt. Lifescan

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

30

Samstag, 21. Oktober 2017, 23:47

also ich setze eine Stunde vor der Zeitumstellung einen neuen Sensor und starte Ihne. So gibt es bei der Zeitumstellung keine Zacken in der Kurve.
Wie sagte schon Konfuzius: Die Summe der Probleme bleibt immer gleich. Menschen ohne Probleme gibt es nicht.
Signatur let the sun shine

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Edett

WRa

Mitglied

  • »WRa« ist männlich
  • »WRa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Diabetes seit: 2000, Typ1, LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Esysta-Pen für Lantus, Novopen Echo

BZ-Messgerät: Contour Next + FreeStyle libre

CGM/FGM: Ja

Software: Diabass, LibreLink, Libre-Software

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 22. Oktober 2017, 22:08

also ich setze eine Stunde vor der Zeitumstellung einen neuen Sensor und starte Ihne. So gibt es bei der Zeitumstellung keine Zacken in der Kurve.
Wie sagte schon Konfuzius: Die Summe der Probleme bleibt immer gleich. Menschen ohne Probleme gibt es nicht.



Das hätte ich jetzt gerne mal erklärt weil ich doof bin. Welche Zeitumstellung meinst Du ? Sommer- zu Winterzeit und umgekehrt ?

Bei Durchlesen der vorherigen Beiträge hätte man darauf kommen können das es mir nicht um den Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit geht sondern ich ein Verfahren suchte um die Sensoren zu wechseln ohne das ich in der Stunde wo der alte nicht mehr aktiviert ist und der neue noch nicht so weit ist blutig messen muss.
Signatur Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

Pirat

Mitglied

  • »Pirat« ist männlich

Beiträge: 123

Diabetes seit: 2011

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Bayer Contour USB

CGM/FGM: Freestyle Libre

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 22. Oktober 2017, 23:22

Die Fehlstunde spiellt in den meisten Fällen wirklich keine Rolle.

Peinlich empfinde ich es dennoch, daß die Weltfirma Abott es nicht geschafft hat, ein wirkliches "kontinuierliches" Blutmesssystem zu entwickeln. Programmiertechnisch dürfte das ja wohl problemlos möglich gewesen sein. Das lag vermutlich daran, daß dann die Prozessoren in Sensor und Lesegerät 3 ct teurer gewesen wären.

Weiterhin halte ich es bei einem medizinischen Produkt schlichtweg für unverschämt, nicht zu jedem Sensor 5 Teststreifen für die Fehlstunde dazuzulegen.

Wie immer schaffen es die gierigen Kaufleute einer wirklich sehr guten Ingenieursleistung ein Geschmäckle zu geben.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter, Dolce Vita, WRa

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 564

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: selfmade, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

33

Samstag, 28. Oktober 2017, 21:14

Nicht vergessen: heute (Nacht) umstellen!!!
cd63

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hinerki, Hobbit, olli72

Karlinchen

Mitglied

  • »Karlinchen« ist weiblich

Beiträge: 241

Diabetes seit: 2007

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Minimed

BZ-Messgerät: Freestylelibre

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

34

Samstag, 28. Oktober 2017, 21:32


Nicht vergessen: heute (Nacht) umstellen!!!
cd63
Dann hab ich ja 2 Fehlstunden :rofl
Signatur Der Weg ist das Ziel

Werbung

unregistriert

Werbung


WRa

Mitglied

  • »WRa« ist männlich
  • »WRa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Diabetes seit: 2000, Typ1, LADA

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Esysta-Pen für Lantus, Novopen Echo

BZ-Messgerät: Contour Next + FreeStyle libre

CGM/FGM: Ja

Software: Diabass, LibreLink, Libre-Software

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

35

Samstag, 28. Oktober 2017, 21:50

Wenn doch die Leute mal LESEN könnten worum es geht und nicht einfach die Threads anderer ins Lächerliche ziehen würden.
Signatur Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HellaWahnsinn

Tommi

Mitglied

Beiträge: 1 345

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 754

BZ-Messgerät: Contour NEXT Link, Freestyle Libre

CGM/FGM: Nein

Software: Carelink

Danksagungen: 477

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 29. Oktober 2017, 02:13

Hach, es ist ja schon wieder 2.00 Uhr :hmmmm: :P :D
Signatur Irgendwo ist immer Sommer :urlaub :venti

karlhof

Mitglied

  • »karlhof« ist männlich

Beiträge: 1 178

Diabetes seit: 1972

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu Chek Spirit Combo

BZ-Messgerät: Accu Chek Aviva Connect

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Dexcom Clarity, diasend

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 29. Oktober 2017, 07:17

Wenn doch die Leute mal LESEN könnten worum es geht und nicht einfach die Threads anderer ins Lächerliche ziehen würden.

Dann erklär es doch bitte du uns nochmal worum es bei dem Thresd ging ich habs nämlich auch nicht verstanden.

Warum ist es ein Problem wenn ich mal 1 Stunde keine Sensormesswerte habe? Bis vor 2 Jahren hatte ih nur 5-6 Messwerte pro Tag.

Wo ist das Problem?

cd63

Mitglied

  • »cd63« ist weiblich

Beiträge: 1 564

Diabetes seit: 1985, Typ 1

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G

BZ-Messgerät: Contour Next Link 24

CGM/FGM: CGM

Software: selfmade, PDF-Umwandlung Carelink in Word

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 29. Oktober 2017, 07:50

Also ich lege den neuen Sensor schon ein paar Stunden vorher an damit er sich "akklimatisiert". Wenn ich dann den neuen mit dem Messgerät aktiviere fällt der alte ja sofort raus. Nun gibt es dann eine Stunde ohne "Kurve". Die könnte man zwar mit Glimp o.ä. abfangen aber so schön finde ich das nicht. Wie macht ihr das ?

gar nicht, weil ich das Libre nicht mehr habe! Tut mir leid, ich wollte deine Frage nicht ins Lächerliche zeihen - aber ich hätte es fast vergessen, dass die Winterzeit heute losgeht - wurde durch einen Anruf daran erinnert....und ich dachte, dass es hier im Forum bestimmt auch was dazu gibt! Da war deine Frage die aktuellste und vielleicht auch uninteressanteste. Ist doch völlig egal, ob die Kurve durchgängig ist oder nicht, oder? Beim CGM bleibt sie das allerdings, man sieht dort nur eine Uhr, wo umgestellt wurde. Schlimmer finde ich es für die Leute, die auf eine Stunde Zeitumstellung reagieren....(Diabetiker, Kinder, Kranke, Kühe, Nachdienstler etc.).
have a nice sunday!
cd63

Facebook

Infos







Stammtisch