Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tommi

Mitglied

Beiträge: 1 400

Diabetes seit: 1999

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Veo 754

BZ-Messgerät: Contour NEXT Link, Freestyle Libre

CGM/FGM: Nein

Software: Carelink

Danksagungen: 497

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 31. Dezember 2017, 19:35

Wobei alle mit Insulin versorgten Typ IIer auch Teststreifen verordnet bekommen. Teilweise je nach Kasse ist auch das Libre möglich. Bei Neueinstellung mit Tabletten ist ebenfalls die Verordnung möglich.
Signatur Irgendwo ist immer Sommer :urlaub :venti

Pelzlöffel

Mitglied

  • »Pelzlöffel« ist männlich

Beiträge: 487

Diabetes seit: 2016

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 358

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 31. Dezember 2017, 19:46

So eindeutig ist das nicht: Zwar gibt es in Deutschland etwas mehr als 10 mal so viele T2 wie T1. Aber nur ein Viertel der T2 wird in irgendeiner Form mit Insulin behandelt. Bei Therapie ohne Insulin gibt es keine oder nur anfangs und 'in Ausnahmen' 50 TS. Für Therapie mit 'nur Basal' oder festen Dosen gibt es 100-200 TS pro Quartal, also weniger als bei ICT/Pumpe.
Grob überschlagen könnte ein grosser (oder sogar grössere?) Teil der TS wirklich von T1 verbraucht werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arbyter

Arbyter

Mitglied

  • »Arbyter« ist männlich

Beiträge: 168

Diabetes seit: 2001 (T2)

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Novopen 3+4

BZ-Messgerät: Meditouch 2

Software: Excel Bastelei

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

23

Montag, 1. Januar 2018, 10:18

Die Masse macht es. Wenn du dir nur mal die Zahlen vorstellst: 400.000 Menschen mit Typ 1 in DE, gegen mehrere Millionen Menschen mit Typ 2... Du als Hersteller wählst welche Gruppe als Zielgruppe?

Ich wähle beide Gruppen, denn beide stellen potenzielle Kunden für ein und das selbe Produkt, nämlich 'meine Teststreifen' dar.

Frohes neues Jahr vom Arbyter
Signatur Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!

  • »Gebirgskuchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Diabetes seit: September 2013

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Freestyle Libre/Librelink

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: LibreLink

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

24

Montag, 8. Januar 2018, 13:23

Ich werde wahrscheinlich bei einem der AkkuCheck USB-Sticks bleiben.

Der AkkuCheck Mobile wie auch der Glucomen Ready sind schlichtweg zu klobig. Da habe ich lieber drei Einzelteile, die sich leicht in einer kleinen Tasche verstauen lassen.

Perfekt wäre für mich ein AkkuCheck Stick mit 10 integriertenTeststreifen und 3-4 Stechhilfen.
Sozusagen ein daily-use Gerät, welches man abends dann wieder auffüllen kann.

Grüße

Werbung

unregistriert

Werbung


Maggie

Mitglied

  • »Maggie« ist weiblich

Beiträge: 563

Diabetes seit: 1977

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Animas Vibe

BZ-Messgerät: Breuer GL50evo

CGM/FGM: DexCom G4

Software: diasend

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:30

Ich werde wahrscheinlich bei einem der AkkuCheck USB-Sticks bleiben.

Der AkkuCheck Mobile wie auch der Glucomen Ready sind schlichtweg zu klobig. Da habe ich lieber drei Einzelteile, die sich leicht in einer kleinen Tasche verstauen lassen.

Perfekt wäre für mich ein AkkuCheck Stick mit 10 integriertenTeststreifen und 3-4 Stechhilfen.
Sozusagen ein daily-use Gerät, welches man abends dann wieder auffüllen kann.

Grüße
Wie schon gepostet:

Jetzt habe ich das GlucoResult2Go ( Ist nur so klein wie ne Teststreifendose mit etwas dickerem Deckel als Messgerät) , das ist klein, leicht und durch
dieses "Gummiband" alles in einem Bündel. Ich muss Teststreifen
rausfingern, die Stechhilfe ist zwar da, aber nicht gut (zuhause benutze
ich die vom Mobile), aber immerhin ist es winzig mitzunehmen und tut
seinen Dienst für 2mal Kalibrieren.
»Maggie« hat folgende Datei angehängt:
  • glucoresult2go.jpg (28,41 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Januar 2018, 20:19)
Signatur Es ist wie es ist

  • »Gebirgskuchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Diabetes seit: September 2013

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

BZ-Messgerät: Freestyle Libre/Librelink

CGM/FGM: Freestyle Libre

Software: LibreLink

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:38

Entschuldige. Hatte ich total übersehen.
Werde ich direkt mal testen, danke!

SchtieZ

Mitglied

Beiträge: 8

Diabetes seit: 04/2017

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: Pen

BZ-Messgerät: Accu Chek Guide

CGM/FGM: Dexcom G5

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 10. Januar 2018, 07:09

Danke für den Hinweis. Habe mir auch mal direkt ein Testgerät geordert.

Jogi

Mitglied

  • »Jogi« ist männlich

Beiträge: 1 699

Diabetes seit: 9/1998

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile 2

CGM/FGM: Dexcom G 5

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 10. Januar 2018, 07:37

Das Mobile hat bei mir ca 10% Ausschuss, weil entweder angeblich nicht genug blut aufgetragen wurde (trotz gefühlt 200 ml Blut auf dem Teststreifen)


Hat sich also nicht geändert....

Ich frage mich aber bis heute, warum das Mobile keinen Clip hat, wenn es schon so groß ist. Beim ersten Compact ging es doch auch ?(


Die Extratasche benutzen, ist doch dabei.

Wenn er defekt meldet einfach Kassette raus und wieder rein, funzt bei mir immer.

mahell

Mitglied

  • »mahell« ist männlich

Beiträge: 191

Diabetes seit: 2010

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile U1

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Clarity, SiDiary

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 11. Januar 2018, 20:18

Es gibt ab sofort neue Testkassetten für das Mobile ... http://www.accu-chek.de/order/meterprodu…t&action=0rn4hh

Zitat: "Für alle Fans und diejenigen, die es noch werden wollen, haben wir Accu-Chek Mobile jetzt noch mal besser gemacht: Eine verbesserte Testkassette erleichtert ab sofort den Blutauftrag. Denn kleine Abstandhalter sorgen dafür, dass der Blutstropfen optimal auf das Testfeld aufgetragen wird. Die Handhabung bleibt aber wie gehabt – vier einfache Schritte, immer und überall. Die verbesserte Accu-Chek Mobile Testkassette ist mit allen Accu-Chek Mobile Blutzuckermesssystemen kompatibel."

Anscheinend wurde bei Accu-Check bemerkt, dass das Auftragen des Bluttropfens nicht immer ganz einfach ist bzw. es zu Fehlern führen kann... :pupillen: ;)
Signatur .
Schöne Grüße
mahell.

"Die es gut meinen, das sind die Schlimmsten."
Paracelsus, Theophrastus Bombast von Hohenheim.

Werbung

unregistriert

Werbung


Cindbar

Mitglied

Beiträge: 2 030

Diabetes seit: 1977 (T1)

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: 640G + Enlite CGM

BZ-Messgerät: Contour Next Link

Software: Sidiary

Danksagungen: 971

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:22

Bestimmt sind die neuen Kassetten dann plötzlich auch in der Preiskategorie der Teststreifen, die alle Krankenkassen anstandslos bezahlen. Wetten?

mahell

Mitglied

  • »mahell« ist männlich

Beiträge: 191

Diabetes seit: 2010

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5

BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile U1

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: Clarity, SiDiary

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 11. Januar 2018, 22:23

Alle wahrscheinlich nicht,
aber wenn man nachweisen kann, warum man z.B. beruflich nicht immer alle Utensilien mitschleppen kann...sondern ein kompaktes Gerät von Vorteil ist....zahlt selbst die AOK... welche allgemein, als geizig für sowas gilt... welches ich nicht bestätigen kann.... Ich habe bisher alles Nötige erstattet bekommen....Dexcom und Mobile, bisher ohne Probleme...

Ein guter Arzt ist auch noch wichtig, eventuell nicht der HA aus der Nachbarschaft...
Signatur .
Schöne Grüße
mahell.

"Die es gut meinen, das sind die Schlimmsten."
Paracelsus, Theophrastus Bombast von Hohenheim.

Tarabas

Mitglied

  • »Tarabas« ist männlich

Beiträge: 734

Diabetes seit: Typ 2 seit 2015

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Pen/Insulinpumpe: NovoPen 5 / Echo

BZ-Messgerät: Insulinx

CGM/FGM: Libre

Software: SiDiary

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

32

Samstag, 13. Januar 2018, 21:57


Bestimmt sind die neuen Kassetten dann plötzlich auch in der Preiskategorie der Teststreifen, die alle Krankenkassen anstandslos bezahlen. Wetten?


Wäre doch angenehm, oder?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mahell

Facebook

Infos







Stammtisch