Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insulinclub.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Adrian

Mitglied

Beiträge: 1 803

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

21

Montag, 24. April 2017, 16:15

wenn du java kannst ...
Kann ich, hab nur keine Erfahrung mit Android.


So Leute können wir immer brauchen. :)
Schnapp Dir 'ne Dana und auf geht's!

(Wenn man Java kann, ist der Android-Teil gar nicht so wild. Besonders wenn eine App als Framework schon steht und man erstmal kleine Verbesserungen einbringt)

hcy

Mitglied

  • »hcy« ist männlich

Beiträge: 102

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

22

Montag, 24. April 2017, 16:39

Schnapp Dir 'ne Dana und auf geht's!
Woher nehmen? :S

hcy

Mitglied

  • »hcy« ist männlich

Beiträge: 102

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 25. April 2017, 08:33

Gestern abend mal Android Developer Studio installiert (war eine ganz schöne Download-Orgie) und am Ende tatsächlich AAPS auf dem Emulator (mein Handy krieg ich nicht per USB mit dem Mac verbunden) zum Laufen gebracht. Schon mal einen Schritt weiter. Um da aber wirklich entwickeln zu können brauch ich bestimmt noch viel Hilfe (sowohl bzgl. Android als auch AAPS selber).

hcy

Mitglied

  • »hcy« ist männlich

Beiträge: 102

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. April 2017, 08:17

Mh, hat sich offenbar schon wieder erledigt mit dem Thema hier? Dabei hätte ich noch so viele Fragen :S

Werbung

unregistriert

Werbung


brunole

Mitglied

  • »brunole« ist männlich

Beiträge: 59

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Combo / Closed Loop

CGM/FGM: Freestyle Libre / SONY Smartwatch 3 / xDrip+ / AndroidAPS / Pebble Time. Eversense (getestet)

Software: AndroidAPS – Closed Loop

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. April 2017, 08:45

Dann stelle ich mal ein Paar Fragen ;)
1. Was passiert wenn die Pumpe mal nicht mit AndroidAPS verbunden ist. Läuft dann die eingetragene Basalrate weiter? Wie lange kann/könnte man den Betrieb einstellen oder unterbrechen?
2. In welchem Intervall (... Minuten) muss AndroidAPS die CGM Daten erhalten?
3. Wann und wie oft muss kalibriert werden?
4. Wie länge halt die Batterie in der Dana durch?
5. Lässt sich AndroidAPS auch komplett an einem iMac realisieren?

Lieben Dank

  • »Rainbow Dash« ist weiblich

Beiträge: 43

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 26. April 2017, 09:57

basalrate läuft weiter wie gehabt. pumpe ist ja nur ein dummes abgabegerät. aaps ist ein zusatz feature mehr nicht.
alle 5min ist sinnvoll bei weniger steigt der loop irgentwann aus
so wie immer kalibrieren
das kommt drauf an wie oft alarme an der pumpe kommen und wie oft man drauf drückt und wie oft man bolus abgibts und wieviel. im schnitt 2 3 wochen oder auch mal 4 oder 5.... musst du testen
ja

hcy

Mitglied

  • »hcy« ist männlich

Beiträge: 102

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 26. April 2017, 10:11

5. Lässt sich AndroidAPS auch komplett an einem iMac realisieren?
Mit realisieren meinst du entwickeln oder betreiben? Entwickeln - ja klar. Betreiben - willst du immer einen iMac mit dir rumschleppen? :D

brunole

Mitglied

  • »brunole« ist männlich

Beiträge: 59

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Combo / Closed Loop

CGM/FGM: Freestyle Libre / SONY Smartwatch 3 / xDrip+ / AndroidAPS / Pebble Time. Eversense (getestet)

Software: AndroidAPS – Closed Loop

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 26. April 2017, 11:17

5. Lässt sich AndroidAPS auch komplett an einem iMac realisieren?
Mit realisieren meinst du entwickeln oder betreiben? Entwickeln - ja klar. Betreiben - willst du immer einen iMac mit dir rumschleppen? :D
Es gab da irgendwo in der Anleitung eine exe Datei, die würde dann auf dem Mac leider nicht laufen. ;)

Danke an Rainbow Dash!
Meine Frage bezüglich des Intervalls. Ich lasse meine Sony mit LibreAlarm tagsüber im 5 Minutentakt arbeiten und Nachts meist nur alle 12-15 Minuten. Ab 15 Minuten wirft xDrip+ dann meist eine Fehlermeldung raus.

  • »Rainbow Dash« ist weiblich

Beiträge: 43

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 26. April 2017, 11:19

ich hab eine scripten sammlung für windows gebastelt. du könntest das auf einer VM laufen lassen. oder du musst dir halt die komplette android + java + git entwicklungsumgebung auf deinem mac installieren.

Werbung

unregistriert

Werbung


hcy

Mitglied

  • »hcy« ist männlich

Beiträge: 102

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 26. April 2017, 11:38

Es gab da irgendwo in der Anleitung eine exe Datei, die würde dann auf dem Mac leider nicht laufen. ;)
Mh, nie gesehen. Ich hab mir auf dem Mac Android Developer Studio installiert (der lädt dann noch einen ganze Menge anderes Zeug runter, Java gehört ja sowieso zum System). Läuft soweit ganz gut. Was mich aktuell nur stört, ich will kein Xcode installieren aber bei jedem Build wird mir angezeigt, Gradle benötigt Xcode Command Line Tools und soll das doch bitte installieren. Wenn ich dann auf "not now" klicke geht alles ohne Probleme weiter nur nervt das halt jedes Mal.

Adrian

Mitglied

Beiträge: 1 803

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 27. April 2017, 00:24

Dann stelle ich mal ein Paar Fragen ;)
1. Was passiert wenn die Pumpe mal nicht mit AndroidAPS verbunden ist. Läuft dann die eingetragene Basalrate weiter? Wie lange kann/könnte man den Betrieb einstellen oder unterbrechen?
Alle Korrekturen sind prinzipiell als prozentuelle BR-Änderungen über 30 Minuten ausgelegt. Sollte also keine Verbindung mehr stattfinden, läuft nach spätestens 25 Minuten wieder die normale BR weiter.

Zitat

2. In welchem Intervall (... Minuten) muss AndroidAPS die CGM Daten erhalten?
Es sollte sie alle 5 Minuten erhalten. Wenn mal ein oder 2 Werte fehlen, dann ist das nicht so schlimm, da aus Sicherheit eh immer längerfristig/langsam reagiert wird. Wenn nicht mindestens alle 15 Minuten ein Wert da ist, dann läuft der Loop-Algorithmus nicht -> normale Basalrate.

Zitat

3. Wann und wie oft muss kalibriert werden?
Das hängt von deinem CGM ab, das du verwendest. Ich verwende xDrip und kalibriere ab dem 3. oder 4. Tag eher seltener. Ich halte es für besser auf die Qualität der Kalibrierungen, statt auf die Quantität zu achten. Das heißt: nur, wenn der Sensor-Wert wirklich konstant ist und mit Händewaschen und 2 BZ-Messungen - oder sogar an einem 3. Finger, wenn die zwei ersten weit auseinander liegen.

Aber generell: AAPS verwendet die Daten aus deinem CGM - die Kalibrierungsstrategie entspricht also derer des CGMs.

Zitat

4. Wie länge halt die Batterie in der Dana durch?
Bei mir etwas über einer Woche. Bei anderen 10 Tage. Das liegt aber auch daran, wie eng der Zielbereich ist. Ich verwende einen nur einen Ziel-Wert, keinen Bereich, dann passiert es häufig, dass der loop alle 5 Minuten die Pumpe neu programmiert (+10%; -10%, +20%, -10% ... im Schnitt fast die normale BR also). Das führt bei mir (und vielen anderen) zu deutlich besseren Werten, da der Loop sich damit selber besser korrigieren kann. Besonders nachdem er die BR gesenkt hatte und es schon wieder einen Anstieg gibt, füllt er die Basallücke so schneller auf -> ruhigerer BZ-Verlauf.

Zitat

5. Lässt sich AndroidAPS auch komplett an einem iMac realisieren?
Ja. Android-Studio, mit dem du dir die App compilieren musst, gibt es auch für MacOS. Ob du die App dann per bluetooth auf das Android-Handy bekommst weiß ich nicht. Über USB-Kabel geht es aber sicher.

lg, Adrian

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

brunole, hcy, Martin999

Adrian

Mitglied

Beiträge: 1 803

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 27. April 2017, 00:30

Meine Frage bezüglich des Intervalls. Ich lasse meine Sony mit LibreAlarm tagsüber im 5 Minutentakt arbeiten und Nachts meist nur alle 12-15 Minuten. Ab 15 Minuten wirft xDrip+ dann meist eine Fehlermeldung raus.
Ha, da habe ich grade vor ein paar Stunden im Quellcode nachgeschaut. Die Zeit, ab der die Uhr von einem "missed reading" ausgeht lag glaube ich bei 13 Minuten (780 tausend Millisekunden). (Die Abfrage läuft aber nur alle 5 bis 6 Minuten, also kann deine Beobachtung schon stimmen). Ich würde da nachts auch nur auf 10 Minuten hoch gehen.

lg, Adrian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

brunole

brunole

Mitglied

  • »brunole« ist männlich

Beiträge: 59

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Combo / Closed Loop

CGM/FGM: Freestyle Libre / SONY Smartwatch 3 / xDrip+ / AndroidAPS / Pebble Time. Eversense (getestet)

Software: AndroidAPS – Closed Loop

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 27. April 2017, 08:41

Vielen vielen Dank Adrian!


Habe noch einiges Neues dazu erfahren und meine allerletzten Unsicherheiten sind jetzt ausgeräumt.

Kann es kaum mehr abwarten ...

Lieben Dank
Bruno

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

linus

wk67

Mitglied

  • »wk67« ist männlich
  • »wk67« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Diabetes seit: 1980

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R

BZ-Messgerät: ACCU-CHEK Aviva Combo

CGM/FGM: Dexcom G5

Software: xDrip+, AndroidAPS, NightScout

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 27. April 2017, 13:41

Man kann die fertige AndroidAPS App vom PC auch per E-Mail an ein auf dem Smartphone genutztes Mailkonto (z.B. gmail.com) senden und dann die App auf dem Smartphone aus der geöffneten Mail installieren. Eine USB Anbindung des Smartphones an den PC ist dann nicht nötig. Wichtig ist auch, die App bei der Erstellung zu signieren, sonst kann man diese nach einem Update nicht auf dem Smartphone aktualisieren. Dann muss die App erst gelöscht und neu installiert werden. Dann vorher die Konfiguration von AndroidAPS sichern, sonst sind alle Fortschritte bei den Objectives oder Konfigeinstellungen weg.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

brunole

Werbung

unregistriert

Werbung


brunole

Mitglied

  • »brunole« ist männlich

Beiträge: 59

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Combo / Closed Loop

CGM/FGM: Freestyle Libre / SONY Smartwatch 3 / xDrip+ / AndroidAPS / Pebble Time. Eversense (getestet)

Software: AndroidAPS – Closed Loop

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

35

Freitag, 19. Mai 2017, 15:51

Hab's geschafft ...

Habe mittels der sehr detaillierten Anleitung, AndroidAPS an meinem iMac, ohne gravierende Probleme realisieren können. "War ich froh" Nur ein Paar der Screenshots aus der Anleitung waren etwas anders. Mit Ruhe und einiger Zeit war aber alles installiert und die erste erzeugte apk-Datei liess sich dann per E-Mail an mein Android Smartphone senden.
Die Werte von xDrip+ werden nun an AndroidAPS übergeben und mir werden Vorschläge, für eine virtuell eingerichtete Pumpe gemacht, die ich dann weitestgehend in meiner Accu-Chek Combo umsetze.

Als nächsten Schritt – DANA Diabecare R :)

Vielen Dank an Adrian!
Auch an all die Anderen, die von ihren Erfahrungen berichtet haben, Danke.

Gruß
Bruno

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Adrian, linus

hcy

Mitglied

  • »hcy« ist männlich

Beiträge: 102

Therapieform: ICT (Bolus/Basal)

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

36

Freitag, 19. Mai 2017, 16:04

Auf dem Handy hab ich die App auch schon eine ganze Weile, allerdings erschlägt mich die Menge an Konfigurationsmöglichkeiten. Hab im Moment noch keinen Plan was man wo einstellen muss. Und in manchen Dialogen sind die '+' und '-' Buttons neben den Eingabefeldern so groß, dass man die eingestellten Werte gar nicht mehr lesen kann.

brunole

Mitglied

  • »brunole« ist männlich

Beiträge: 59

Therapieform: ICT & Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Accu-Chek Combo / Closed Loop

CGM/FGM: Freestyle Libre / SONY Smartwatch 3 / xDrip+ / AndroidAPS / Pebble Time. Eversense (getestet)

Software: AndroidAPS – Closed Loop

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

37

Freitag, 19. Mai 2017, 16:15

Auf dem Handy hab ich die App auch schon eine ganze Weile, allerdings erschlägt mich die Menge an Konfigurationsmöglichkeiten. Hab im Moment noch keinen Plan was man wo einstellen muss. Und in manchen Dialogen sind die '+' und '-' Buttons neben den Eingabefeldern so groß, dass man die eingestellten Werte gar nicht mehr lesen kann.

Ging mir Anfangs auch so, allerdings finde ich es mittlerweile als sehr sinnvoll, denn nur so beschäftigt man sich intensiv damit und begreift was es verändern kann/würde. So individuell und persönlich wird sich eine 670G wahrscheinlich auch nicht anpassen lassen!?
Mit Ruhe und Zeit lässt sich sicherlich alles klären. Wir haben unseren TD1 ja auch noch eine Weile. ;)
Mach ein Screenshot und es wird sicherlich Hilfe geben.

Gruß
Bruno

CaroGo

Mitglied

  • »CaroGo« ist weiblich

Beiträge: 1 628

Diabetes seit: 1986

Therapieform: Insulinpumpe

Pen/Insulinpumpe: Dana R mit closed loop

BZ-Messgerät: Contour Next One

CGM/FGM: Freestyle Libre mit nightrider

Software: XDrip+ ; Nightscout ;AndroidAps

Danksagungen: 721

  • Nachricht senden

38

Samstag, 20. Mai 2017, 09:22

Hi! Sagt mal, gibt es eine kleinschrittige Anleitung um Android aps einzurichten.... ich blicke da gerade nicht so durch! Bei mir läuft HAPP ... das kann schon viel! Kann Android Aps mehr? Ich habe den Omnipod und kann daher eh keine Pumpe direkt ansteuern, sondern nur die Vorschläge nutzen. Lohnt sich für mich der Aufwand, diese apk einzurichten??? Hat jemand einen Vergleich von HAPP und Android APS?
Signatur
Caro <>
Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst!!!

Fange niemals an aufzuhören und höre niemals auf anzufangen!

Adrian

Mitglied

Beiträge: 1 803

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

39

Samstag, 20. Mai 2017, 18:43

Auf dem Handy hab ich die App auch schon eine ganze Weile, allerdings erschlägt mich die Menge an Konfigurationsmöglichkeiten. Hab im Moment noch keinen Plan was man wo einstellen muss. Und in manchen Dialogen sind die '+' und '-' Buttons neben den Eingabefeldern so groß, dass man die eingestellten Werte gar nicht mehr lesen kann.


So Dinge bitte mit Screenshot auf github als issue oder im gitter-channel posten. Das hilft sehr.
Ich habe das meisten schon so angepasst, dass es auf meinem 2.4-Zoll-Gerät gut geht. Aber ich nutze auch nicht allse - vieles, wie Bolus, Bolusrechner, Temp-Targets, ... einfach über die Smartwatch.

Danke und viele Grüße,
Adrian

Werbung

unregistriert

Werbung


Adrian

Mitglied

Beiträge: 1 803

CGM/FGM: Nein

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

40

Samstag, 20. Mai 2017, 18:51

Hi! Sagt mal, gibt es eine kleinschrittige Anleitung um Android aps einzurichten.... ich blicke da gerade nicht so durch! Bei mir läuft HAPP ... das kann schon viel! Kann Android Aps mehr? Ich habe den Omnipod und kann daher eh keine Pumpe direkt ansteuern, sondern nur die Vorschläge nutzen. Lohnt sich für mich der Aufwand, diese apk einzurichten??? Hat jemand einen Vergleich von HAPP und Android APS?


HAPP ist stärker auf Open-Loop ausgelegt; AAPS stärker auf Closed-Loop - kann aber auch open-loop.

Ich bin generell nicht so der Fan von Open-Loop. In der Nacht beispielsweise ist ein loop, der Basal hoch-/runterregelt super. Meiner Meinung nach wäre man aber bei einer Korrektur z.B. mit einem Bolus schneller. Es sei denn der loop korrigiert schon extrem frühzeitig und entscheidet sich alle 5 Minuten um, falls es doch nicht passt. Und grade das kann man beim Open-Loop ja nicht machen.
Für mich ist Open-Loop eher eine überwachte Vorstufe zum Closed-Loop.

Sowohl AAPS als auch HAPP verwenden OpenAPS als Basis. AAPS hat momentan den etwas neueren Algorithmus - aber das nimmt sich nicht viel.
Was AAPS momentan den anderen Systemen vorraus hat, ist ein Wirkprofil für FIASP.

Dinge wie "Bolus von der Smartwatch aus" sind im Open-Loop Modus ja leider Irr-Elephant.

lg, Adrian

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benjamin, CaroGo, Quo

Facebook

Infos







Stammtisch