Wie lang ist eure Kanüle?

  • Hi,


    da es fünf verschiedene Längen gibt, würde es mich interessieren, welche Länge ihr habt! Und wie ihr auf die richtige gekommen seid!


    • Ausprobiert
    • Der Arzt hats mir gesagt
    • Infos in Büchern
    • BMI-Berechnung


    Für die dies ausprobiert, habe, wie habt ihr es bemerkt, dass die Nadel/Kanüle zu lang, bzw zu kurz ist?

    Viele liebe Grüße ChrisX


    Besondere Grüße an User Lydia

  • Meine Penkanüle ist 5mm von BD. Hatte vorher 8mm die war viel zu lang. Komme mit der 5er gut zurecht, da ich ja kaum Fett habe. ( alles muskeln :lol: nein, nein)


    Damals meine meine Diabetesberatierin ich solle erstmal die 8mm nehmen. Ich hab dann nach 1 Woche selber gefragt, ob es auch andere gibt. Hätte ich nichts gesagt, wäre ich wohl immer noch bei der 8er. Eigentlich hätte sie es aber sehen müssen, das kein Fett da ist.

    Viele Grüße
    Dirk


    typ1sch leben

  • Zitat von DirkT1


    Meine Penkanüle ist 5mm von BD. Hatte vorher 8mm die war viel zu lang. Komme mit der 5er gut zurecht, da ich ja kaum Fett habe. ( alles muskeln :lol: nein, nein)


    Damals meine meine Diabetesberatierin ich solle erstmal die 8mm nehmen. Ich hab dann nach 1 Woche selber gefragt, ob es auch andere gibt. Hätte ich nichts gesagt, wäre ich wohl immer noch bei der 8er. Eigentlich hätte sie es aber sehen müssen, das kein Fett da ist.


    Ja ich denke mit der 8 mm fängt jeder mal an, da bei mir noch so 5 kg runter müssen bleib ich noch bei der 8 mm, dann wechsele ich zur 6 mm.

    Viele liebe Grüße ChrisX


    Besondere Grüße an User Lydia

  • Hi
    Ich benutze die 8 mm von BD. Mir geht es genau wie Dirk, hätte mir kein anderer Diabetiker gesagt das es auch noch andere längen gibt, wüsste ich es Heute noch nicht.:uptight:
    Bei der 6 mm läuft etwas Insulin aus der Haut, also zu kurz trotz dem bei mir auch kein gramm Fett ist !!


    PS: Ich habe jetzt die neuen von YPSOMED "Click Fine". Empfehlenswert!!!!!:thumbs_up:

  • Zitat von pg-Hudson


    Ich fühle mich diskriminiert... :sad: Habt ihr doch die 12,7 mm langen Pen-Kanülen von B+D vergessen, welche ich verwende.


    PG, sorry, daran hab ich gar nicht mehr gedacht, dass sich noch jemand diese Dachdeckernägel in den Bauch rammt :shade::lol:. Ich hab das oben ergänzt.


    Deine Stimme war doch für 12 mm ich hab sie auf 12,7 gelegt!

    Viele liebe Grüße ChrisX


    Besondere Grüße an User Lydia

  • Hey pg: Warum lässt du dir nicht einfach kurze Nadeln verschreiben ? Tut doch weniger weh.

    Viele Grüße
    Dirk


    typ1sch leben

  • hatte bis vor kurzem auch 12,7 mm weil früher bei den kurzen immer Insulin wieder herausgekommen ist.


    bin jetzt aber bei 8 und es klappt eigentlich sehr gut!!


    finde aber nicht, dass es weniger oder mehr weh tut!!

  • Zitat von Chrissy

    ...finde aber nicht, dass es weniger oder mehr weh tut!!


    ich meine auch, dass das stark von der Tagesform abhängig ist: Mal tut's quasi garnicht weh und beim nächsten Pieksen bekomme ich die Nadel kaum in die Haut. Unerheblich an welcher Stelle meines Bauches: Manchmal reicht es dann, die Nadel nur um wenige mm zu versetzen, um wohl keinen Nerv zu treffen.

  • Zitat von Peda

    ich meine auch, dass das stark von der Tagesform abhängig ist: Mal tut's quasi garnicht weh und beim nächsten Pieksen bekomme ich die Nadel kaum in die Haut. Unerheblich an welcher Stelle meines Bauches: Manchmal reicht es dann, die Nadel nur um wenige mm zu versetzen, um wohl keinen Nerv zu treffen.


    Da geb ich dir Recht Peter,


    allerdings gibts neben den Längenunterschieden zB zwischen 8 mm und den 10/12/12,7 ern auch noch einen Unterschried im Durchmesser! alles was 8 mm oder kürzer ist hat einen DM von 0,25 mm und alles darüber hat einen von 0,33, ausser Nofofine für Novo Nordisk, die fallen aus dem Rahmen, da haben schon die 8 mm Kanülen 0,33 m im dm und die 12 er hat sogar 0,36.


    Ich mag da empfindlich sein, allerdings ich hatte mal aus Versehen eine 10 mm Nadel mit 0,33 statt den üblichen 8 mm mit 0,25 und mir ist es echt aufgefallen!


    Interessant BD Micofine will sich wohl als "Billigheimer" etablieren, die haben als eigige 110 statt 100 Kanülen in der Packung, allerdings wie schon erwähnt bevorzuge ich die Clicfine/Optifine von Ypsomed, die haben einen besseren Schliff!


    Schönes Wochenende wünsche ich allen!

    Viele liebe Grüße ChrisX


    Besondere Grüße an User Lydia

  • Also ich nehme zwei verschiedene, die 6mm von Novofine für das KZ in den Bauch und 8 mm für's LZ in den Oberschenkel...
    Klappt wunderbar und tut (fast) nie weh...

  • Ich nutze 8mm Kanülen. hatte aber auch schon 12,7 mm Kanülen.


    bin mit den 8 tern aber zufriedne auch wenn ich manchmal ne ader treffe und schöne Blaue Flecke kriege.


    basti

  • Also lauter leichtgewichte hier, ich muß die 12,7mm nehmen und wenn es nach meinem Dia-Chef geht bräuchte ich noch längere aber gibt es für Pens zum Glück nicht.


    Habe mal das "Innovo" Injektionsgerät probiert, tja hat nicht funktioniert Nadel nicht lang genug.


    Gruß gandi


    PS bei mir keine schmerzen habe genug bauch ohne Nervenknoten ;-)

  • Ich brauche natürlich nur wegen meinem Babyspeck die 10mm:icon_cheesygrin:


    Der will einfach nicht weggehen und das nach 30 Jahren :icon_lol:

  • Hallo,


    ich nehme 12,7er Nadeln. Da ich Pumpe trage, brauche ich die Spritzen ja nicht so häufig. Da ich mittlerweile KZA drin habe muss ich auch nicht mehr splitten.


    Deswegen meine Entscheidung zur 12.7er Nadel - damit trifft man die Venen besser, falls man i.v.-spritzen möchte.
    Und wenn meine Pumpe ausfällt oder ich in einer Keto hänge ist es mir wurscht, wie lang meine Nadeln sind.


    LG|Adrian