Erfahrungen: Dana Insulinpumpe

  • Aber da haben wir doch im letzten/ vorletzten Jahr einen Thread gehabt, in dem das Thema wieder vertieft wurde... ich dachte den meintest Du Wattwurm :/


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • Danke an euch für die Tipps! Wenn das nochmal auftritt, werde ich mir die Geschichte mit dem "Glibber" ganz genau anschauen.

    Jetzt bin ich erstmal froh, daß ich das "abfangen" des Blutzuckers bei 230 ganz gut hinbekommen habe. Ich habe vor dem Wechsel von Reservoir und Infusionset erstmal vorsichtig mit Pen auf einen Zielwert von 140 korrigiert und jetzt geht es lansam aber sicher wieder runter.

  • Danke an euch für die Tipps! Wenn das nochmal auftritt, werde ich mir die Geschichte mit dem "Glibber" ganz genau anschauen.

    Jetzt bin ich erstmal froh, daß ich das "abfangen" des Blutzuckers bei 230 ganz gut hinbekommen habe. Ich habe vor dem Wechsel von Reservoir und Infusionset erstmal vorsichtig mit Pen auf einen Zielwert von 140 korrigiert und jetzt geht es lansam aber sicher wieder runter.

    Ich habe noch eine niedrigere TDD als du und auch Fiasp. Da bildet sich bei mir im Schlauchansatz (Pumpenseite) nach ca. 4 Tagen Tragedauer eine sichtbare Ablagerung. Das könnte dieser berüchtigt Glibber sein, hat aber noch nie zu einem Verschluss geführt.

    Übrigens bekomme ich ab und zu Fehlalarme, wenn ich die Verschlussempfindlichkeit auf H (high) habe. Daher lasse ich das mittlerweile auf M. Aber Fehlalarm scheint's ja bei dir nicht gewesen zu sein. Vielleicht war wirklich einfach nur der Katheter verquer...


    Lg Hubi

    "Sing this corrosion to me!"

    (Stoßseufzer eines unbekannten Seglers)

  • War da wirklich noch soviel Insulin drin?

    Ja, die waren wirklich drin! Inhalt von Reservoir und angezeigte Menge in AAPS haben in dem Fall gut gepasst. Hast du ähnlich niedrige TDD wie ich?

    Dicker Daumen: 30 bis 40 IE TDD. Hängt davon ab, was ich esse und wie ich den Tag gestalte. Schlagen die Hormone zu, kanns auch mal mehr werden.....

  • Zum allerersten Mal hatte ich bei der Entnahme des Reservoir extrem viele Bläschen, die sich hiergesammelt hatten. :confused2:/

    So heftig war das noch nie.

    Zwar hab ich keine im Schlauch entdecken können... aber hab auch vorzeitig gewechselt... Merkwürdig.:/



    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50