Erfahrungen: t:slim x2

  • Ich habe jetzt die Kostenübernahme-Erklärung für Control-IQ unterschrieben (und mich damit zu lebenslanger Armut verpflichtet).


    Mal sehen, ob meine KK mir wieder etwas zurückgibt von den 535 Euronen.


    Bei dem Preis müssten eigentlich weitere lebenslange Updates dabei sein?

  • Ich habe jetzt die Kostenübernahme-Erklärung für Control-IQ unterschrieben (und mich damit zu lebenslanger Armut verpflichtet).


    Mal sehen, ob meine KK mir wieder etwas zurückgibt von den 535 Euronen.


    Bei dem Preis müssten eigentlich weitere lebenslange Updates dabei sein?

    535 Euro? Wow... da lässt sich VitalAire aber eine stattliche „Verwaltungsgebühr“ zahlen. 😁


    Bin mal gespannt, wie hoch die bei der gesetzlichen Krankenkasse/TK ausfällt. Falls die Rezeptübermittlung von VitalAire zur TK irgendwann nochmal klappt. 🤣

  • Naja, aber das ist doch ein völlig anderes Geschäftsmodell. Die verkaufen keine Pumpen, Katheter und auch sonst nichts, nur ihren Loop – und müssen damit dann eben auch das ganze Geld reinholen.


    Für die t:slim hat VitalAire aber schon 3.500 Euro (+/-) kassiert und auch das Verbrauchsmaterial vertreiben die exklusiv.

  • günstiger als eine neue Pumpe!

    nest

    Da fehlt ja auch die Hardware, also kein Vergleich mit einer Pumpe samt Software.


    Für die 535 bekommt man ein Update (manche sagen Upgrade, vielleicht ist es ja eine total neue Software). Wenn diese Software z.B. in den USA eingeführt ist und massenhaft vertrieben werden konnte, entstehen doch hier relativ wenig kosten (Download der Software und eines kleinen Installationsprogramms, das ich allerdings schon habe). Dazu kommt die Einführung per Webinar oder auch nur Video. Wissensabfrage mit Freischaltecode und schon ist alles erledigt. Also außer der Software kommt schon noch "Verwaltung" dazu. Und dann muss alles noch jemand tragen, die Verantwortung wiegt schwer.

  • Für die 535 bekommt man ein Update (manche sagen Upgrade, vielleicht ist es ja eine total neue Software).

    Soweit ich weiß, ist das echt ein neues „Betriebssystem“. D. h. es kommt nicht einfach nur Control-IQ „obendrauf“, sondern es werden verschiedene Punkte geupdatet. Unter anderem gibt es wohl (endlich) ein neues, einfacheres Bolus-Menü.


    Aber 535 Euro... macht mich schon sprachlos. Jetzt heißt es mal abwarten, was die bei den Gesetzlich Versicherten abrechnen. Würde mich nicht wundern, wenn es weniger als die Hälfte ist.


    War das Update nicht sogar kostenfrei in Amerika?

    bzw. abgedeckt über die 4-Jahres-Garantie

    So habe ich das auch verstanden, aber richtig eindeutig ist die amerikanische Tandem-Website in dem Punkt nicht. Da steht zwar nichts von Kosten, sondern nur dass die Pumpe „in-warranty“ sein muss, aber es steht auch nicht explizit da, dass das Update kostenlos ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Jorgon ()

  • Aber 535 Euro... macht mich schon sprachlos. Jetzt heißt es mal abwarten, was die bei den Gesetzlich Versicherten abrechnen. Würde mich nicht wundern, wenn es weniger als die Hälfte ist.

    374,50€ kostet das Update anscheinend für gesetzliche (der TK)

    Einmal editiert, zuletzt von IIll11 ()

  • Puh, das nenne ich wirklich mal ne ordentliche „Verwaltungsgebühr“. 👎🏻


    Hast du das aus deinem Bescheid?


    Welchen Bauchgurt könnt ihr empfehlen ?

    Leider keinen, nutze ich nicht. Clipholster oder Hosentasche haben mir immer gereicht. 😉

  • Puh, das nenne ich wirklich mal ne ordentliche „Verwaltungsgebühr“. 👎🏻


    Hast du das aus deinem Bescheid?

    Nicht aus meinem eigenen, die Info ist auch aus der Facebook Gruppe.

    Die Krankenkasse war die TK.


    Bei mir haben die bisher leider immer noch nix hinbekommen…

  • Bei mir auch nicht. 🙄


    Vielleicht ja davon abhängig, welcher Niederlassung / welchem Sachbearbeiter man zugeordnet ist. Wenn ich da an meine Wartezeit nach der Bewilligung der t:slim denke, rechne ich mit dem schlimmsten... 🤦🏼‍♂️

    Einmal editiert, zuletzt von Jorgon ()

  • Dass Zulassungs- und Entwicklungsaufwand bezahlt werden wollen, steht doch außer Frage.


    Wenn du in diesem Thread weiter zurück liest, wirst du von „kostenloses Update“ bis „Verwaltungsgebühr“ aber verschiedene Annahmen bezüglich des Updates finden, die wohl darauf fußen, dass das Update seitens Tandem (die ja wahrscheinlich einen Großteil des Zulassungs- und Entwicklungsaufwands getragen haben) in den USA vermutlich kostenlos war. Davon ausgehend machen mich 535 Euro bzw. auch die 375 Euro für gesetzlich Versicherte, die VitalAire nun als Europäischer Distributor verlangt, auch weiterhin sprachlos.


    Vielleicht hat VitalAire ja auch einen relativ ungünstigen Vertrag mit Tandem geschlossen, aber das macht es für mich als Endkunden dann auch nicht besser oder erfreulicher.

    Einmal editiert, zuletzt von Jorgon ()

  • So, ich habe die Contro-IQ-Einweisung durchlaufen (1 Stunde) und das Prüfungsquiz bestanden.


    Und dann begannen die Schwierigkeiten:

    Man muss das Testergebnis "Signieren" - aber nach einem eigentlich unbrauchbaren Spezialverfahren von Tandem.

    Ich bekam prompt die Fehlermeldung, die Website sei nicht erreichbar, ich solle .... (jedenfalls meine Einstellungen verändern, aber die Problemlösung war nicht vorgeschlagen)

    Wenn ich aber an meinem Laptop etwas gemacht hätte, wäre das Testergebnis weg gewesen und ich hätte mir die salbungsvolle Schulung nochmals anhören müssen.


    Die vitalAire -Hotline hat nicht helfen können.

    Aber dann ist mir eingefallen, dass ich immer mit VPV (also verschleierter IP-Adresse arbeite, aber das wird aus Sicherheitsgründen beim Surfen im Web empfohlen und man kann und soll das aktivieren, ist bei einigen Browsern sowieso dabei)


    Jedenfalls funktionierte ohne VPN der Zugang zum Tandem-Server und jetzt wird es lustig (eher traurig).


    Man kann ja auf dem Monitor nicht mit Kugelschreiber unterschreiben, die wollten aber eine "echte" Unterschrift auf dem Display (Denken ist Glücksache).


    Nachdem das nicht geht, haben sie mir eine Grafik zum Einfügen vorgeschlagen, die meinen Namen nachbildet. Jetzt hat VitalAire eben ihre selbstgebastelte Unterschrift und ich bekomme demnächst (3 Werktage Wartezeit) die weiteren Daten für das Upgrade per Mail (hoffentlich, falls die wissen wie man mailt, mein Faxgerät habe ich ausgesondert.)


    Sehr vertrauensbildend ist das alles nicht.

  • mein Faxgerät habe ich ausgesondert.

    Ich hab auch noch ne Rufnummer fürs Fax, aber da macht meine FritzBox ein PDF draus und ich bekomme das per Mail ...

    ..---------------------------,---> xDrip+ ------> G-Watch ---> Watch ==> BZ Live ist für mich! :woot:

    .FSL2 ---> LL-APP --{

    ----------------------------`---> LibreView ---> SiDiary ==> Bericht ist für den DOC


    Freestyle Libre 2

    Samsung Galaxy S20FE 5G (Android 11)

    Samsung Gear S3 Frontier (Tizen)

    SiDiary (PC/Mobil/WEB)

  • Ich hab auch noch ne Rufnummer fürs Fax, aber da macht meine FritzBox ein PDF draus und ich bekomme das per Mail ...

    Ja, aber die wollen doch bestimmt ein Foto vom Thermopapier sehen.

    Und auf meine Faxnummer ist seit Jahren nichts mehr gekommen - nur Gesundheitsämter würden mich vielleicht anfaxen, haben sie bisher aber nicht.

  • Meine Güte. Das macht ja Hoffnung. Aber immerhin hast du dann schon einige Hürden genommen... bei mir hängt es ja offensichtlich immernoch bei der allerersten, dass VitalAire es mal schafft, die Kostenzusage der TK einzuholen. 🤦🏼‍♂️

  • Und auf meine Faxnummer ist seit Jahren nichts mehr gekommen

    Nur Ping-Anrufe kommen da noch rein ...

    Aber es ist schon bezeichnend, was da noch verlangt wird 🙈
    Ab 26.9. wird alles besser, weil Laschet ein Digital-Ministerium erschaffen möchte ... 🤣

    ..---------------------------,---> xDrip+ ------> G-Watch ---> Watch ==> BZ Live ist für mich! :woot:

    .FSL2 ---> LL-APP --{

    ----------------------------`---> LibreView ---> SiDiary ==> Bericht ist für den DOC


    Freestyle Libre 2

    Samsung Galaxy S20FE 5G (Android 11)

    Samsung Gear S3 Frontier (Tizen)

    SiDiary (PC/Mobil/WEB)