Erfahrungen: t:slim x2

  • Das ehemalige Basal-IQ ist ja im Control-IQ integriert.


    Mich "freut" (mal abwarten), das Control-IQ mehrstufig die Basalrate zum Regulieren nimmt (erst ansenken und dann bei Bedarf ganz abschalten). So mache ich es bisher auch, aber per Hand.


    So wie ich das verstanden habe, kann man auch bei Control-IQ Bolus abgeben, notfalls eben Kh eingeben und nichts essen. Man verschätzt sich ja ohnehin oft mit der Menge der Kh.


    Was ich jetzt auf alle Fälle mache, und was bei der t:slim sehr aufwendig ist, meine Kh-Faktor in den Basal-Abschnitten (16 Eingaben) exakt eingebe. Bisher habe ich das einfach in alle Abschnitte gleich kopiert, weil ich zum Frühstück, Mittagessen oder Abendessen den gleichen Faktor habe.

    Es wird also etwas Arbeit auf mich zukommen.

    Über die effektive Handhabung werde ich natürlich erst berichten, wenn Control bei mir läuft.


    Den Tandem_Device_Updater.exe habe ich schon mal runtergeladen.
    Dabei habe ich bemerkt, dass der schon auf dem PC war? Wozu habe ich den bisher verwendet? Hat man den schon bei der Basal-IQ benötigt?

  • Also langsam glaube ich gar nichts mehr:


    Grade jetzt Mal bei VitalAire angerufen, wie der Stand meines Control IQ Rezeptes ist.

    Sagte mir die Dame, dass viele KK schon dabei wären, aber die Techniker anscheinend noch in den Verhandlungen mit VitalAire sei und diese anscheinend diese Woche

    geklärt werden sollten und der zuständige Mitarbeiter nur darauf warte, es einzureichen.


    Letze Woche hieß es noch, die TK hätte IT Probleme - mal abgesehen davon, dass schon viele TK Versicherte die Control IQ Genehmigung auf dem Tisch haben.

  • Oha
    Da ruf ich doch auch mal an und Frage.
    Mal sehen was die mir erzählen.....

    Okay mir hat man dann jetzt auch gesagt das die Verträge nicht durch sind.
    Schön das man da nicht mal Informiert wird.
    Langsam krieg ich ne echte Abneigung gegen den laden.........

    Gruß euer Grisu


    Wir leben mit dem Diabetes und nicht für den Diabetes :nummer1:

    Einmal editiert, zuletzt von Grisu ()

  • Zur Ergänzung zu meinem Bericht von gestern Abend:

    Gerade per Mail den Upgrade Code bekommen.

    Somit kann ich heute abend updaten.

    Muss sagen da hat mich Vital Aire positiv überrascht.

    Das ging echt fix.

    Von der KK hab ich immer noch nix gehört. ^^

  • Muss ich leider zustimmen.

    Vor allem; wenn’s noch keinen Vertrag gäbe, dann hätten nicht bereits einige der gleichen KK ihren angenommen Bescheid bekommen….

  • Muss ich leider zustimmen.

    Vor allem; wenn’s noch keinen Vertrag gäbe, dann hätten nicht bereits einige der gleichen KK ihren angenommen Bescheid bekommen….

    Ja das ist eben das Komische.
    Aber auch der Kommunikationsweg von Vitalaire.
    Die wurschteln da einfach vor sich hin und bei keinem mal wird man informiert oder mal nach gefragt.
    .

    Gruß euer Grisu


    Wir leben mit dem Diabetes und nicht für den Diabetes :nummer1:

    Einmal editiert, zuletzt von Grisu ()

  • Ich habe die schriftliche Info vom 31.08., dass mit der TK eine Einigung zur Kostenübernahme erzielt wurde.


    Aber bei mir (auch TK) hängt es ja nun auch schon über zwei Wochen... 🙄

  • Ich habe die schriftliche Info vom 31.08., dass mit der TK eine Einigung zur Kostenübernahme erzielt wurde.


    Aber bei mir (auch TK) hängt es ja nun auch schon über zwei Wochen... 🙄

    Also werden wir jetzt Belogen oder du wurdest Belogen.
    Egal wie man es dreht wirft es kein gutes Licht auf Vitalaire.

    Gruß euer Grisu


    Wir leben mit dem Diabetes und nicht für den Diabetes :nummer1:

  • Ich habe die schriftliche Info vom 31.08., dass mit der TK eine Einigung zur Kostenübernahme erzielt wurde.


    Aber bei mir (auch TK) hängt es ja nun auch schon über zwei Wochen... 🙄

    Hast du die Info von der KK? Bzw. Woher kam die Info?

  • Ich habe heute -nach 3 Wochen- doch mal angerufen.

    Mir wurde vorher gesagt, einmal an einem Messestand und einmal am Telefon, dass ich das Privatrezept für Control IQ einschicken muss und Vitalaire, das dann klärt.

    ( Ich hatte mich beim ersten Mal schon gewundert und deshalb nochmals die Hotline bemüht).

    Heute nun die verwunderte Aussage der Mitarbeiterin: „ Sie warten immer noch auf Ihren Kostenvoranschlag?“

    ??? Nein, eigentlich warte auf die Genehmigung, die Sie einholen wollten!X(


    Daraufhin habe ich dann innerhalb von 20 Minuten Kostenvoranschlag und Kostenübernahmeschrieb für Privatversicherte per Mail erhalten.

    Also musste ich doch selber ( wie gehabt), bei KK und Beihilfe, die Kostenübernahme beantragen :arghs:.

    Das hätte ich auch schon vor drei Wochen machen können :patsch:.

  • Am Handy hast du ja einen Touchscreen - am PC nicht.
    Aber VA hat wohl nicht damit gerechnet, das es noch Leute mit Laptop oder Notebook gibt.
    Ich Habe sogar noch einen Desktop für die 3,5" Disketten.


    Aber wieder ernst, auf meinem Smartphone wirbt Avast (Virenschutz) ständig, ich möge doch meine IP-Adress verbergen und VPN nutzen.

    Wer das macht, kommt mit der Signatur auch am Handy nicht weiter.

  • Hast du die Info von der KK? Bzw. Woher kam die Info?

    Von einem VitalAire-Mitarbeiter, per Mail:


    „[...] da kann ich Ihnen positive Nachrichten überbringen den es wurde eine Einigung mit der Techniker Krankenkasse erzielt bezüglich des Upgrades der T:slim X2 auf die Control-IQ. [...]“

  • Kurzes Update,


    gestern Control IQ auf die Pumpe aufgespielt.

    Hat problemlos funktioniert und hat keine 20 Minuten gedauert.


    Jetzt mal weiter durchtesten.

    Schlafmodus hat anscheinend gut funktioniert.

    Hat mich heute morgen mit 108 rausgebracht obwohl ich mit 180 ins Bett gegangen bin. Normalerweise versuche ich den Wert vor dem Schlafen gehen runter zu bekommen wollte Control IQ aber mal machen lassen und schauen.

    Vor der Schlafenszeit hat Control IQ noch selbstständig einen Korrekturbolus abgegeben.


    Weiss nur noch nicht ob ich mit der Range von Control IQ zurecht komme.

    Die ist ja zwischen 112,5 - 160. Finde ich eigentlich ein wenig hoch. Zielwert ist automatisch auf 110 eingestellt. Auch wenn ich vorher 100 hatte wird das schon passen.


    LG

    Sven

  • Wir sind im 21sten Jahrhundert, ich arbeite seit April 2020 im digitalen (signierte Mail reicht als 'echt') Homeoffice, der Hersteller von 'Control-IQ' aber verlangt eine 'Kugelschreiber-Unterschrift' per FAX ...


    Und ganz ehrlich, wenn der Hersteller das so haben will, würde ich auch nicht davor zurückschrecken, mit MS-Paint eine 'Unterschrift' hinzukrakeln.

    Ich hab für solche Zwecke immer ein Foto meiner Unterschrift als JPEG. Konnte ich schon öfter einsetzen.


    Viele Grüße
    Jörg

  • ein Foto meiner Unterschrift als JPEG

    Das ist nicht das Hauptproblem ... :kiss:

    Vielmehr muss/soll eine Übermittlungsmethode angewendet werden, die ich heutzutage als mittelalterlich bezeichnen würde :pinch:

    ..---------------------------,---> xDrip+ ------> G-Watch ---> Watch ==> BZ Live ist für mich! :woot:

    .FSL2 ---> LL-APP --{

    ----------------------------`---> LibreView ---> SiDiary ==> Bericht ist für den DOC


    Freestyle Libre 2

    Samsung Galaxy S20FE 5G (Android 11)

    Samsung Gear S3 Frontier (Tizen)

    SiDiary (PC/Mobil/WEB)

  • Ich habe meinen Freischaltecode bekommen - wer sagt es denn ...


    Und sehr beunruhigend, in der Mail stand:

    "Bitte beachten Sie folgendes: Tandem Diabetes Care bietet nicht die Möglichkeit, von der Control-IQ™ Technologie auf die frühere Softwareversion Ihrer t:slim X2™ Insulinpumpe zurückzukehren."

    Die Pumpe hat keinen Rückwärtsgang.


    Wenn es geklappt hat, berichte ich wieder.


    15 Minuten sind um und Control-IQ ist auf der Pumpe.

    Fast alles ging glatt:

    Den Freischaltecode konnte ich erst nicht eingegeben, weil kein Tastenfeld zu sehen war. Nach ein paar Tipps auf das Display hat die Pumpe die passenden Meldungen abgegeben und ich konnte den Code eingeben.


    Blöd:

    Man muss das Reservoir aus der Pumpe nehmen und dann mindestens so tun, als wenn man das Reservoir wechselt.


    Noch blöder:

    Das CGM muss neu gestartet werden.

    Man muss also den Sensor starten und jetzt bin ich in der 2stündigen Wartephase. Wenn das nicht gut geht, muss ich die Prozedur zur Sensorverlängerung durchführen (Ich habe gestern einen neuen Sensor gesetzt)

    Vom Reservoirwechsel habe ich gelesen, vom Sensorwechsel aber nichts. (vielleicht überlesen)


    Mal sehen, was noch so schief geht - ich bin ein gebranntes Kind.

    Edit:

    Den letzten Satz nehme ich hinsichtlich Sensor zurück.


    Der "Normal-Bildschirm" ist schon nach 10 Minuten wieder da. Der Sensor läuft weiter, aber den Sensorcode musste ich eingeben.