Erfahrungen: Medtronic 640G

  • Ich gehe fest davon aus, die Pumpe geht (genau wie billige Batteriemonitore) ausschließlich nach der Spannung der Stromquelle.

    Ja das schreibst Du nun zum dritten Mal8o

    Dann erklär doch bitte mal warum Akkus, die wie ich schon schrieb in der Regel mit 1,2V angegeben sind in der Pumpe arbeiten, aber Dein Billigakku mit gemessenen 1,32V nicht?

    Ich glaube das der Akku hinüber ist, selbst wenn 1,32V gemessen werden und in anderen Geräten noch was tut.

    Und die Ladezyklen wird der sicher auch schon überschritten haben.


    Und ich kann mich auch nur wiederholen, selbst in meiner Veo ist ein 6-7 Jahre alter Sanyo eneloop Akku 1,2V, mind. 750 mAh (2100 Ladezyklen!) , erkannt worden und hat auch etwa 2,5 Tage seinen Dienst getan. Die dürften allerdings langsam ihr Lebensende erreicht haben...

    Das obwohl für die Veo, weder Akkus noch Lithium Batterien (Energizer Ultimate Lithium hat 30 Tage gehalten) vorgesehen sind.


    Bevor ich der Pumpe die Schuld zuschreibe, würd ich mir an Deiner Stelle, erstmal einen vernünftigen Akku besorgen und ausprobieren!

    Dann diskutier ich mit dir auch gerne weiter...


    Mir auch völlig unverständlich, wie man so einen Noname Akku mehr über den Weg trauen kann, als einer Pumpe und den Angben des Herstellers :/

    Lieber'n Besserwisser als hinterhältig verlogen=niederträchtig!

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

    5 Mal editiert, zuletzt von House ()

  • Also meine VEO Schaltet ungefähr bei 1,3 Volt ab. Der Akku ist da nicht leer (Eneloop). Mein Ladegerät kann die Akkus bis 0.9V entladen und bis 1,5V aufladen.


    Wenn ihr Akkus mit 1,5 Volt braucht könnt ihr ja die Lithium Akkus nutzen (zb Blackube Akkus), diese haben intern eine 3,7Volt Lithiumzelle die dann runter gerechnet wird. Nachteil hier wenn der Akku leer ist, bricht die Spannung komplett und sofort weg.

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Ich hatte heute ein Schreiben von Medtronic im Briefkasten, in dem noch mal an die Sicherheitsinformation aus November 2019 erinnert wird. Es ging um Pumpenhaltering.


    Hat das auch jemand bekommen?

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • Typ1er

    Wußte nicht das die eneloop geladen sogar 1,5V haben, obwohl vom Hersteller ja 1,2V angegeben sind.


    Ja, dann mag das ja stimmen was onkelrocco vermutet. Aber man sieht auch das günstige, noname, alte Akkus oder wie auch immer, die 1,5V nicht (mehr) auf die Reihe bringen und man das sicher nicht auf die Pumpe schieben kann.

    Ich hab hier leider keine Möglichkeit Akkus zu messen...


    BTW

    Ca. 37€ für vier AAA Lithium Blackube Akkus wäre mir eindeutig zu viel, auch wenn die einen USB Anschluß haben ;)

    Lieber'n Besserwisser als hinterhältig verlogen=niederträchtig!

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

    4 Mal editiert, zuletzt von House ()

  • Bevor ich der Pumpe die Schuld zuschreibe, würd ich mir an Deiner Stelle, erstmal einen vernünftigen Akku besorgen und ausprobieren!

    Dann diskutier ich mit dir auch gerne weiter...


    Mir auch völlig unverständlich, wie man so einen Noname Akku mehr über den Weg trauen kann, als einer Pumpe und den Angben des Herstellers :/

    Ich bin eher pragmatisch veranlagt. Ich habe keinen Bedarf an Akkus, ehrlich gesagt, wenn ich genug Batterien geleifert bekomme.


    Wenn Du mir darlegst, dass die Pumpe was anderes tut als die Spannung der Zelle auszuwerten um den Batteriestand zu werten dann kannst Du gerne mit mir weiterdiskutieren. Ich denke, da steckt keine komplizierte Elektronik drin, um das auszuwerten. Wozu auch.

    Ca. 37€ für vier AAA Lithium Blackube Akkus wäre mir eindeutig zu viel, auch wenn die einen USB Anschluß haben ;)

    Aber sich über Noname-Akkus aufregen... Wenn ich mich 20 Jahre zurückerinnere gab's die übrigens mal beim MM zu erwerben.

    Nur von ganz unten sieht Selbstbewusstsein wie Arroganz aus.

  • Ich bin eher pragmatisch veranlagt. Ich habe keinen Bedarf an Akkus, ehrlich gesagt, wenn ich genug Batterien geleifert bekomme.

    Aber dann, einen einzigen, uralten, noame Akku einlegen, der sein Lebensende mit Sicherheit erreicht haben dürfte und dann der Pumpe nachsagen wollen sie würde keinen Akku akzeptieren. :rofl:patsch::rofl :patsch:
    Du bist ein wirklich wahrer Held!


    Aber sich über Noname-Akkus aufregen...

    Mit Berechtigung. Die kann man wenn's hochkommt ein paar hundertmal nachladen und wenn man sie liegen läßt, haben sie sich in kürzester Zeit / zum Größteil selbst entladen.


    Selbst diese fast 40 Euro teuren Blackube Akkus haben maximal 1000 Ladezyklen, im Vergleich zu den weißen Panasonic eneloop (2100).



    @ALL

    Ich hab ich gerade eine "GP Alkaline" Batterie am laufen. War mal bei einer Fernbedienung beigelegt und sieht auch nach einer Industriebatterie aus (Not For Retail Sale). Die könnte an die Laufzeit einer "Energizer Industrial" kommen. Läuft jedenfalls schon länger als eine "Varta Energy" und "Philips Power Alkaline" ;)

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Batterie (AAA) Vergleichsübersicht


    Energizer Ultimate Lithium: 30 Tage (einzige Lithium bisher)

    Varta Ultra Lithium:


    Duracell Ultra: 17 Tage ~8h
    Energizer Max Plus: 12 Tage, 10h

    Varta Energy: 11 Tage, 11h (Ø von 2 Batt.)

    Varta Longlife Max Power: 5 Tage, 19h
    Philips Power Alkaline: 5 Tage, ~10h

    SwitchOn (Kaufland Eigenmarke): 8 Tage, 23h

    Ansmann X-Power:


    Industriebatterien:

    GP Alkaline: 12 Tage,19h
    Energizer Industrial: 18 Tage, 11,5h (Ø von 2 Batt.) (Medtronic Lieferbatterie)


    Akkus:

    Sanyo eneloop NiMH Akku,1,2V, 800mAh (inzw. so 7-8 Jahre alt): 6 Tage, 4h (Ø von 2 Akkus.)

    Panasonic eneloop NiMH Akku, 1,2V, mind. 750 mAH (nagelneu und frisch nachgeladen): 17 Tage, 11h (Ø von 2 Akkus)


    (AAA Batterie, Veo Pumpe, CGM, Datenübertragung alle 3-4 Tage, BZ Meßgerät Übertragung, Bolus Erinnerung, Beleuchtung wird ab und an kurz als Nachtlicht benutzt, CGM Voralarm niedrig)

    Lieber'n Besserwisser als hinterhältig verlogen=niederträchtig!

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

    21 Mal editiert, zuletzt von House ()

  • Aber dann, einen einzigen, uralten, noame Akku einlegen, der sein Lebensende mit Sicherheit erreicht haben dürfte und dann der Pumpe nachsagen wollen sie würde keinen Akku akzeptieren. :rofl:patsch::rofl:patsch:
    Du bist ein wirklich wahrer Held!

    Sag mal Du Clown, legst Du ultimativen Wert auf Konfrontation? No time to cry.


    Technisch fehlt Dir IMO absolut das Knowhow für Batterietechnik.

    Nur von ganz unten sieht Selbstbewusstsein wie Arroganz aus.


  • Technisch fehlt Dir IMO absolut das Knowhow für Batterietechnik.

    :rofl Das schreibt der Richtige!!!

    Und wenn Du außerdem Pumpenfehlermeldungen zu deuten wüßtest, dann wärst Du schon vor zig Tagen schlauer gewesen...


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Batterieupdate:

    GP Alkaline hat 12 Tage 19h gehalten.

    Varta Longlife Max Power hat nur 5 Tage und 19h duchgehalten. Also noch kürzer als die, ich glaube günstigere, Varta Energy (~9 Tage)


    Beim einlegen drei meiner (vollen) eneloop Akkus hat die Pumpe diese gestern abgelehnt mit eine Batteretest Fehlermeldung. Also nicht (mehr) ausreichende Spannung.

    Sind wohl langsam ein Fall für dem Müll :(

    Lieber'n Besserwisser als hinterhältig verlogen=niederträchtig!

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

    4 Mal editiert, zuletzt von House ()

  • Achtung, hier meldet sich ein Laie zu Wort, ich habe keine Elektrikerlehre gemacht.


    Die Spannung einer Batterie wird im Wesentlichen durch die elektrochemische Spannungsreihe festgelegt. Wieviel an Bums dann beim Verbraucher ankommt, ist das Produkt aus Strom und Klemmenspannung - für den Strom gilt das ohmsche Gesetz und die Klemmenspannung ist gleich der Leerlaufspannung minus dem Spannungsabfall am Innenwiderstand der Batterie.

    Oder andersrum bilden Innenwiderstand und Verbraucher einen Spannungsteiler, über dem die Leerlaufspannung anliegt.

    Steigt (mit dem Alter und damit verbundenen irreversiblen inneren Veränderungen) der Innenwiderstand, dann verringern sich Klemmenspannung und fließender Strom.


    Die meisten Batterietester messen mit sehr geringem Strom, was dabei herauskommt, ist wenig aussagekräftig.

    Die genaueste Messung bekommt man vermutlich durch kontrollierte Entladung und Integration über den Entladestrom (Batteriekapazität, damit bekommt man die Selbstentladung erfasst) und/oder durch kurzzeitige Messung des Kurzschlussstroms (also effektiv des Innenwiderstands).


    Was die Pumpen, Transmitter etc. machen, dürfte in Richtung Innenwiderstand gehen.


    So, und nun ist wieder das dran, womit ich mich auskenne ;-)

  • Also ich verstehe nur Bahnhof und schmeiße die Batterien weg wenn die Pumpe meckert. Warum sollte ich mit dem Ding auch streiten.

    Stay cool and carry on gardening !

  • Die Spannung einer Batterie wird im Wesentlichen durch die elektrochemische Spannungsreihe festgelegt.

    Im Grunde nicht wirklich nötig zu wissen und nutz auch nichts, wenn man kein Spannungsmesser hat.

    Ob Akkus/Batterien noch was taugen wird einem im Grunde vom Gerät gemeldet. Wenn eine nicht funktioniert nehm ich halt eine andere und probiere erstere eventuell noch in anderen Geräten bevor sie schließlich in den Müll wandert.

    Mit einem einigermaßen gesunden Verstand, sollte einem IMHO aber auch klar sein, daß man von 20 Jahre alten Akkus, nicht mehr viel verlangen kann. Völlig egal jetzt ob Noname oder Markenakkus...

    Lieber'n Besserwisser als hinterhältig verlogen=niederträchtig!

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

  • Mit einem einigermaßen gesunden Verstand, sollte einem IMHO aber auch klar sein, daß man von 20 Jahre alten Akkus, nicht mehr viel verlangen kann. Völlig egal jetzt ob Noname oder Markenakkus...

    Bei einem gesunden Halbwissen an Elektrik/Elektronik sollte man wissen, dass ein Mignon-Akku, der eine Spannung von 1,32 V über Tage hält schlicht und ergreifend voll ist. Und solange Du nicht fachlich das Gegenteil beweisen kannst ist es schlicht Fakt, dass die 640G an Hand der anliegenden Spannung der Mignonzelle den Zustand beurteilt.


    Ich habe heute eine Zelle entfernt, die lag bei 0,98 V, die neue hatte 1,62 V.

    Und im Grunde bin ich es leid, mit Dir darüber fruchtlose Diskussionen zu führen. Mach was Du willst und benutze was Du willst. Ich habe kein Interesse an Akkus .Marian.

    Nur von ganz unten sieht Selbstbewusstsein wie Arroganz aus.

  • Und solange Du nicht fachlich das Gegenteil beweisen kannst ist es schlicht Fakt, dass die 640G an Hand der anliegenden Spannung der Mignonzelle den Zustand beurteilt.

    1. ist mir doch sowas von verdammt wurscht, wonach die Pumpe den Zustand der Akku/Batterie beurteilt.

    2. hab ich nirgendwo was anderes behauptet :P

    3. ging es gar nicht darum,

    Denn Du wollttest uns doch, mehr oder weniger weiß machen, daß in Deiner Pumpe keine Akkus funktionieren würden....obwohl es doch in der Bedienungsanleitung drin steht.


    Wie schon Typ1er schrieb, braucht selbst die Veo oberhalb 1,3V bei einem Akku und das bringt Dein 20-Jahre-Teil halt nicht mehr...

    Genauso wie drei meiner 7-8 Jahre alt werdenen eneloop Akkus...


    Und wie Du womöglich auch weißt, eine einmal entfernte Batterie wird nicht wieder angenommen, selbst wenn sie nur sehr kurz drin war...

    Lieber'n Besserwisser als hinterhältig verlogen=niederträchtig!

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

    3 Mal editiert, zuletzt von House ()

  • Batterieupdate:

    Die zweite Varta Energy hat nun 13 Tage und 11h durchgehalten (die erste ja nur 9 Tage und 12h) . Also im Schnitt 11 Tage 11,5h.


    Und was wäre ein Batterievergleich ohne eine Batterie vom angeblichen Marktführer Duracell? Obwohl dieser unter den Normalbatterien nicht eine Lithium im Programm hat ;)

    Deswegen ist jetzt die beste Alkali von denen, die Duracell Ultra in die Pumpe gewandert.

    Lieber'n Besserwisser als hinterhältig verlogen=niederträchtig!

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

  • Keine Ahnung was Du mit Libre 2 Dingens meinst. Aber eigentlich ging es um Pumpenbatterievergleich ;)


    Duracell Ultra läuft nun seit mehr als fünf Tage und Anzeige zeigt noch immer voll an :thumbup: Sieht so aus als ob sie ihr Geld wert sein könnte...

    Lieber'n Besserwisser als hinterhältig verlogen=niederträchtig!

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

  • Batterieupdate:

    Duracell Ultra hat 17 Tage ~8h gehalten.


    Wenn ich nicht gestern noch einiges an Luft aus dem Reservoir hätte pumpen müssen, hätte die auch noch länger gehalten...

    Erste, im Handel erhältliche Alkaline, die mit der von Medronic gelieferte Energizer Industrial annährend gleich ziehen konnte bzw. sogar länger hält. Hat natürlich ihren Preis, gegenüber anderen Alkakline Batterien...
    Siehe auch die Vergleichsübersicht.

    Lieber'n Besserwisser als hinterhältig verlogen=niederträchtig!

    Zitat von George Orwell

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

    Zitat von George Bernard Shaw

    Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern daß er selbst niemandem mehr glauben kann.

    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

    Einmal editiert, zuletzt von House ()