Erneute Umfrage 2016 `Welche Insulinpumpe benutzt Ihr?

  • Erneute Umfrage Stand März2016 Welche Insulinpumpe verwendet Ihr jetzt? 57

    1. OmniPod (18) 32%
    2. Paradigm Veo 554 / 754 (15) 26%
    3. Accu-Chek Spirit Combo (9) 16%
    4. Animas® Vibe™ (6) 11%
    5. Minimed 640G (4) 7%
    6. Accu-Chek Insight (2) 4%
    7. Cozmo (1) 2%
    8. Dana Diabcare R (1) 2%
    9. andere (1) 2%
    10. Dana Ilsg (0) 0%
    11. Animas IR 2020 (0) 0%
    12. Animas IR 1200 (0) 0%
    13. Accu-Chek Spirit (0) 0%
    14. Accu-Chek D-Tron (0) 0%
    15. Paradigm 522, 722 (0) 0%
    16. Paradigm 512, 712 (0) 0%

    Da die letzte Umfrage von MUC (Juli 2009) schon über 6 Jahre her ist, möchte ich eine neue Umfrage starten, welche Insulinpumpe Ihr verwendet, da ich ich mich jetzt mit dem Thema befassen möchte......Danke im Voraus

    Den Sinn des Lebens zu suchen ist legitim, doch sollte man damit nicht zu viel Zeit verbrauchen,
    sonst zieht das Leben an einem vorbei :urlaub

    Einmal editiert, zuletzt von wgf () aus folgendem Grund: ACHTUNG! Minimed 50 wird ersetzt durch Minimed 640G

  • Seit knapp zwei Jahren benütze ich die Dana nun, Bilanz: Exakt Null Mal ein Problem.
    Sie ist die leichteste, kleinste und in vieler Hinsicht modernste Pumpe. Sie ist leider kein Schmuckstück, zumindest offenbar für die meisten nicht, denn nur so kann ich es mir erklären, warum sie so wenig 'populär' ist.
    Die einzige Alternative für mich am aktuellen Markt wäre die Medtronic 640G, und zwar wegen der automatischen Abschaltung bei Unterzucker (nachts vor allem), allerdings funktioniert das ja nur mit den Enlite-Sensoren. Da ich für mich keine Chance sehe, ein volles CGM wie das Enlite finanziert zu bekommen, fällt das flach.


    Dank Libre habe ich die Nachtverläufe inzwischen so gut im Griff, dass das Problem nicht wirklich gravierend ist. Ein unentdeckter nächtlicher UZ nervt trotzdem, selbst wenn er nur 1x oder gar nur alle 3 Monate auftritt.


    Just my 0.2 Eurocent.

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS;
    DANA-Facebook-Seite

  • und zwar wegen der automatischen Abschaltung bei Unterzucker (nachts vor allem),

    .......und das nennst Du ein Vorteil?, Ich bin froh, wenn ich in der Nacht bei UZ gewarnt werde oder hab´ich da was falsch verstanden?

    Den Sinn des Lebens zu suchen ist legitim, doch sollte man damit nicht zu viel Zeit verbrauchen,
    sonst zieht das Leben an einem vorbei :urlaub

  • Fast auf den Tag genau nutze ich die Animas Vibe jetzt ein Jahr.. Bin sehr zufrieden. Hatte keine Probleme und konnte meinen HBA1C sogar verbessern.

  • .......und das nennst Du ein Vorteil?, Ich bin froh, wenn ich in der Nacht bei UZ gewarnt werde oder hab´ich da was falsch verstanden?

    die 640G schaltet die Basalrate ab, wenn es voraussichtlich in der nächsten halben Stunde zu einer Unterzuckerung kommen könnte. Steigt der Zucker wieder, schaltet sie sich auch automatisch wieder an.
    Kommt es dennoch zu einer Unterzuckerung, gibt es immer einen Alarm.

  • Ich nutze seit fast 2 Jahren jetzt die Animas Vibe in Verbindung mit dem Dexcom G4 und bin super zufrieden.... Null Probleme....


    Jede Pumpe hat Ihre Vor- und Nachteile. Du solltest für Dich herausfinden, was Du im Alltag an zusätzlichen Features brauchst. Auch solltest Du Dich fragen, ob Du einePumpe mit CGM - Anbindung brauchst oder nicht. Katheter - Auswahl ist auch etwas, was Du für Dich entscheiden mußt

    :thumbsup: „Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.“
    Joseph Joubert :thumbsup:

  • Hallo Alle!
    Danke für bisherigen Antworten, ich tausche die med50 gegen die med640G aus, kann aber die Tabelle nicht bearbeiten, vielleicht hilft Admin mir dabei.
    Also sonst ist die med50 eben die med640G

    Den Sinn des Lebens zu suchen ist legitim, doch sollte man damit nicht zu viel Zeit verbrauchen,
    sonst zieht das Leben an einem vorbei :urlaub

  • Habe vorher 4 Jahre die Combo getragen... Von den Basalratenblöcken her, ist sie besser als die Vibe, die Basalratenschritte sind bei der Vibe besser, die Combo hat eine Fernbedienung, die auch gleichzeitig das Meßgerät ist. Die Vibe hat keineFernbedienung, ist aber ohne zusätzliches Gerät mit einem Sensor zu benutzen.... Die Reservoirgrößen sind auch ne Frage, die jeder für sich klären muß: Die Combo gibt es mit 315IE, die Vibe mit 200IE, die Insight mit 160IE und Medtronic gibt es mit 180 nzw. 300IE. Die Reservoirgröße der Dana kenn ich nicht. Die D-Tron nutzt die 300IE Penampullen von z. Bsp. Humalog

    :thumbsup: „Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit.“
    Joseph Joubert :thumbsup:

  • Die Reservoirgröße der Dana kenn ich nicht.


    300 I.E. (trotz geringer Größe ;) )


    Die D-Tron nutzt die 300IE Penampullen von z. Bsp. Humalog


    Gibt es nur (leider) nicht mehr, die hatte ich vorher. Eigentlich Schade, dass es keine aktuelle Pumpe gibt, die fertige Humalog-Patronen aufnimmt.

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS;
    DANA-Facebook-Seite

  • Ich benutze die "Medtronic MiniMed Paradigm VEO 754" seit 4 ½ Jahren. Sie wurde vor einem Jahr wegen eines Wasserschadens gegen eine neue ausgetausgetauscht. Falls sie irgendwann kaputt geht, würde ich entweder die 640G oder die Animas Vibe wählen. Ich hoffe meine VEO läuft noch einige Zeit ohne Fehler.

  • Ich hab schon mal den OmniPod angeklickt, auch wenn es noch 6 Tage, 3 Stunden und 44 Minuten dauert, bis ich sie meins nennen darf :D


    Habe lange überlegt und Vor- und Nachteile abgewogen und habe mich letztendlich dann für die schlauchlose Pumpe entschieden


    Ich freue mich IRRE!!!

  • Ich verwende die Minimed 640G - inzwischen meine dritte Minimed Pumpe - und bin eigentlich sehr zufrieden sowohl mit der Pumpe als auch mit dem Minimed Service.
    Ich verwende die Minimed zusammen mit den Enlite Sensoren. Die laufen bei mir lange (aktuell Tag 25) und zuverlässig. Der Smartguard (automatische Abschaltung bei Hypogefahr) funktioniert bei mir super.

  • Ich trage mittlerweile seit 4 Jahren die Omnipod und bin immer noch sehr, sehr glücklich. Da ich recht tollpatschig bin, bin ich vorher ständig mit dem Pumpenschlauch irgendwo hängen geblieben (hab 2000 mit einer H-Tron angefangen, bin dann auf die AccuChek Spirit gewechselt...). Für mich die perfekte Pumpe, aber ich verstehe auch jeden, der seine Schlauchpumpe liebt. Ist eben so eine Art Gretchenfrage.

  • Ich glaube, das ist ähnlich wie Apple Iphone oder Samsung (Android)...


    Hat mal ein Verkäufer zu mir gesagt... entweder man ist Iphone - Typ oder Samsung Typ... Bei mir stimmts und das mit der Pumpe ist dann auch so ;-)

  • ich habe seit 2009 eine Combo.
    Die ist sehr robust und hatte bisher keine Fehler, ich habe mir im Urlaub nie Gedanken drüber gemacht ob die Pumpe versagt und hatte noch nichtmal Pens dabei.
    Vielleicht habe ich auch nur Glück gehabt.
    Die Fernsteuerung mit dem Messgerät benutze ich nicht mehr, da ich das Messgerät eh nicht brauche und die Bedienung an der Pumpe einfach schneller geht.
    Die 315 Einheiten sind halt ganz gut.
    Ich weiss nicht was ich als nächstes nehmen soll, die Insight jedenfalls nicht.
    Minimed oder Omnipod ??
    Kommt glaube ich auch darauf an mit wem die Kasse einen Vertrag hat, oder ?

  • Ich trage die 640 G von Medtronic, wäre aber der iPumpe von Apple nicht abgeneigt. Die würde es dann sicher im Bundle mit der Watch, iCGMS und einem Macbook für lau geben. ;-)



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


  • Ich trage seit meiner "Pumpenzeit" die Omnipod .
    Die "schlauchlose" Benutzung war der ausschlaggebende Grund,
    und auch die einzige Möglichkeit , da Roche mit seiner SOLO wohl Schiffbruch erlitten hat.
    Mit der Handhabung und der Qualität des Equipments bin ich zufrieden ,
    auch wenn ich vor kurzem ein neues PDM bekomme habe weil das alte defekt war .
    Das einzige was ich als negativ betrachte sind die Mitarbeiter vom Ypsomed -Pumpennotdienst.
    Kundenfreundlichkeit und Zuvorkommenheit sind dort wohl Fremdwörter .


    Aber die Pumpe ist klasse.... ;)

    Ich wurde geboren ohne es zu wollen - ich werde sterben ohne es zu wollen - also laßt mich auch leben wie ich es will .