Wie alt seit ihr?

  • Hallo Heiner,

    wie meinst Du das jetzt? Sitzt Du dann auf einer Dampfwolke und winkst uns von oben zu?:rofl


    Schön, daß Du wieder im warmen Rheinland gelandet bist...


    Und damit es zum Thema passt:

    67 und seit 55 Jahren D 1


  • Hallo Lilimaus,

    ich muss nur rechtzeitig Bescheid wissen, damit ich mir genügend Liquid rechtzeitig ansetzen kann, dann könnte das mit der Dampfwolke stimmen. Ich nehme noch Wünsche entgegen hinsichtlich des Geruchs und danke, es war die letzten Tage nur noch kalt und hat aus Eimern geregnet. Hier scheint wieder die Sonne.

  • gerade 50 geworden und nach 6 Jahren Prä-Diabetes nun seit 6 Monaten Typ 1.

    Habe mich also seeeeeeehr lange erfolgreich gewehrt (LADA)

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • ich muss nur rechtzeitig Bescheid wissen, damit ich mir genügend Liquid rechtzeitig ansetzen kann

    Ich hab als passiv dampfende Gattin nur eine Bitte: Kein "Pfeifentabak" und keine "Banane" 🤢

    Na gut. Banane ess ich auch lieber und Pfeifentabak als Liquid kenne ich leider keinen brauchbaren. Ein guter Virginia mit Vanille wäre schon etwas, kann ich aber auch lassen.;)

  • Ich bin 58 Jahre alt und habe 42 Jahre Typ1. Meine beiden Kinder hat es leider auch erwischt (Tochter 25J Typ1 mit 14 bekommen, Sohn 29J Typ1 mit 20 bekommen)

    Ich hab auch noch keine Folgeerkrankungen.

    Es ist wie es ist

  • Man ist doch nur so alt wie man sich fühlt, lese ich immer überall. Dann wird das wohl stimmen. Ich bin so alt wie Grounded , der lustigerweise auch ein paar Wochen nach mir hier auftauchte und ungefähr zur selben Zeit Mitglied im Dia-Verein wurde. ^^

    -Please stand by-

  • Mit 12 bekommen , das war im Sommer 1995


    Vererbt von meinen Eltern, beide Typ1

    Meine Schwester hat keine Antikörper und keinen Diabetes.

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • 70 J. und seid 35 Jahren Typ 1:)

    Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
    nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

  • Als ich 79 Typ 1er wurde hat der damalige Hausarzt gesagt: Keine Sorge, mit Zucker kann man heute locker 50 Jahre alt werden :) Lang lang ist's her.

  • Ich bin 65, und seit meinem 10. Lebensjahr Typ 1. Als ich zu meiner ersten Insulineinstellung für 6 Wochen zur Kur musste, sagte auch ein Arzt knallhart zu mir: Kriegen wir schon hin, Du wirst so wie so nur knapp 40 Jahre! Zunächst waren es viele andere Sachen, die mir durch den Kopf gegangen sind. Aber diesen Satz habe ich nie vergessen. Später habe ich mir ganz fest vorgenommen, dass ich diese Lebenserwartung überbiete. Inzwischen bin ich weit drüber. Auch mit den Folgeerkrankungen habe ich nur geringe Sorgen!

  • Ich bin 55 - aber erst seit 6 Jahren Insulinerin.


    Spannend finde ich, wie sich auch in so einem kurzen Zeitraum immer mal wieder die Spielregeln v.a. bzgl. Ei oder Käse ändern und auch Wirkverläufe sich verschieben (bei mir hat derzeit Apidra definitiv nach 3 Stunden noch eine sehr deutliche Wirkung während abendlicher Käsekonsum erst 8 Stunden später am frühen Morgen voll ankommt)


    LG Kierah