Fiasp- Erfahrungen mit dem neuen, schnellen Insulin

  • Hallo zusammen,


    heute Abend hab ich meine Pumpe mit dem neuen Fiasp befüllt und bin sehr gespannt.
    Es haben ja schon mehrere darüber geschrieben in anderen Unterforen. Ich werde hier von meinen Erfahrungen berichten und freue mich über einen Austausch darüber.


    Ich hab die Wirkdauer gleich wie beim Novorapid mit 5 Stunden eingestellt. Ich werde keinen SEA mehr einhalten bzw auch mal nach dem Essen den Bolus abgeben. Das sollte ja möglich sein.


    Katrin

    Wer nichts weiß muss alles glauben. Maria von Ebner- Eschenbach

  • Hallo Chatti,


    da bin ich sehr gespannt was dabei rauskommt.
    Mich interessiert vorallem die Wirkdauer bei Boli unter 10 IE.

  • Die erste Nacht mit Fiasp war prima! [Blockierte Grafik: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/good.gif
    Ich habe alles eins-zu-eins übernommen...nur die Wirkdauer habe ich auf 2,5 Stunden gestellt. Gestern Abend habe ich gemerkt, dass ich mit Korrekturboli etwas vorsichtiger sein muss... aber das ist ja genau das, was ich von dem neuen Insulin erwarte...schnelle Wirkung! Bisher bin ich sehr angetan davon.... es juckt auch nicht bei der Abgabe (was bei Humalog manchmal war) und ich scheine es gut zu vertragen. Von mir bisher ein Daumen hoch! [Blockierte Grafik: http://www.kolobok.us/smiles/standart/good2.gif]


    Caro <>
    Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst!!!


    Fange niemals an aufzuhören und höre niemals auf anzufangen!

  • Zitat

    Ich habe meine Pumpe mit dem neuen "Stoff" gefüttert und bin gespannt wie es sich entwickelt.....


    Das heisst, du hast die Erfahrung gemacht, das es in ein Pumpenreservoir umfüllbar ist?

  • Das heisst, du hast die Erfahrung gemacht, das es in ein Pumpenreservoir umfüllbar ist?

    Fiasp gibt es auch in der Durchstechflasche 5 x10 ml.
    PZN: 12595205

  • Das heisst, du hast die Erfahrung gemacht, das es in ein Pumpenreservoir umfüllbar ist?

    Ich habe vorher immer schon Penfill Patronen "verschossen". Ein Umfüllen ist nie ein Problem und so habe ich immer noh meinen Pen für alle Fälle!

    >auf Kohle geboren<


    Wenn jemand zu dir sagt "Zeit heilt alle Wunden", hau ihm auf die Fresse und sag´: "Warte, gleich wird`s besser!"

  • Erster Zwischenbericht:
    Wirkdauer Stunden hab ich schon beim Novorapid auf 5 Stunden eingestellt auf Anraten eines Diabetesberaters und er hatte recht. Wenn ich dann den BolusExpert brav benutze, schieß ich mich nicht mehr in den Unterzucker. Hab das auch am Anfang für viel zu lang gehalten, aber die Praxis zeigt, dass 5 Stunden nicht unrealistisch sind, bis aller weg ist.
    Ansonsten schnurrt mein CGM nur so vor sich hin. Ich hab keine größeren Anstiege nach dem Essen. Ich halte keinen SEA, spritze aber direkt beim Essen. Wenn ich 20 min nach dem Essen spritze, hab ich einen Anstieg, aber bin trotzdem relativ schnell wieder im Zielbereich. Aber die Spitzen will ich vermeiden und bole zum Essen dazu.
    Tendenziell lieg ich die letzten zwei Tage etwas tiefer, dafür aber sehr stabil.
    Gefällt mir bis jetzt sehr gut.
    In der Apotheke liegen schon Durchstechflaschen bereit, ich brauch nur noch das Rezept, das morgen in der Post liegen sollte.


    Eure Katrin

    Wer nichts weiß muss alles glauben. Maria von Ebner- Eschenbach

  • Ist schon krass.... 5 Stunden Wirkdauer gegen meine 2,5 Stunden... [Blockierte Grafik: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/scratch_one-s_head.gif
    Ich konnte die Basalrate bisher einfach übernehmen...läuft gut und auch wirklich recht stabil. Das hängt sicher damit zusammen, dass die Anstiege nach dem Essen kleiner ausfallen und ich nicht so sehr in Versuchung gerate, zu früh zu korrigieren! Ich bin sehr angetan bisher. Der Pod mit Fiasp läuft heute aus und hat gut funktioniert - in jeder Beziehung! [Blockierte Grafik: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/good2.gif]


    Caro <>
    Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst!!!


    Fange niemals an aufzuhören und höre niemals auf anzufangen!

  • Ich hatte heute einen Termin mit meiner Diaberaterin und sie findet meine Idee mit dem Fiasp für mich auch gut und sinnvoll. Da hab ich dann schon wieder ein weiteres Argument für die Umstellung, wenn ich den nächsten Termin beim Doc habe. Der einzige Wehrmutstropfen ist dabei, dass ich mich von meinem geliebten Pendiq trennen muss.


    Benutzt jemand den Fertigpen? Der hat wahrscheinlich nur 1er Schritte, oder?

    LG, Angi :urlaub


    Läuft bei mir. Nicht rund. Und rückwärts. Und bergab. Aber läuft

  • Der einzige Wehrmutstropfen ist dabei, dass ich mich von meinem geliebten Pendiq trennen muss.

    Soweit ich informiert bin, kannst du Fiasp auch für den NovoPen Echo (Halbschritt-Pen mit Memory Funktion) bekommen (Ampulle).

  • Ja, der Echo wäre ein Kompromiss. Beim Pendiq mag ich die Injektionsautomatik, die das Insulin schön gleichmäßig spritzt. Und den Countdown am Ende, damit man auch wirklich 15 Sekunden in Ehrfurcht ausharrt.


    Es wird wirklich Zeit, dass der neue Pendiq kommt...

    LG, Angi :urlaub


    Läuft bei mir. Nicht rund. Und rückwärts. Und bergab. Aber läuft

  • Da dieses Thema mich momentan brennend interessiert bin ich an weiteren Erfahrungsberichten sehr interessiert.


    Ich habe vor das Novorapid durch FIASP zu ersetzen. Ein Rezept habe ich bislang nicht erhalten weil weder HA noch Diabetologe Praxiserfahrungen lesen konnten und so nicht Unbekanntes verordnen wollten. Also weiter ran an die Tasten.


    Eigentlich komme ich mit Novorapid gut zurecht aber manchmal wirkt es unter den gleichen Voraussetzungen bei mir verspätet. Das haben auch die DOCs schon festgestellt.

    Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

  • Ich habe genau das gemacht: Novorapid durch Fiasp ersetzt. Funktioniert einwandfrei! Die Basalrate habe ich 1:1 übernommen... probiere hier aber noch herum (ich hatte Urlaub und muss jetzt mal den Alltag abwarten!)
    Ich habe bessere PP-Werte, muss aber auch aufpassen, nach der Bolusgabe zügig zu essen. Fiasp wirkt tatsächlich schneller. Je nach Ausgangswert muss ich auch nach dem Essen bolen.
    Alles in Allem kann man - denke ich - nicht allzuviel falsch machen im Vergleich zu Novorapid!


    Caro <>
    Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst!!!


    Fange niemals an aufzuhören und höre niemals auf anzufangen!

  • Hat jemand bereits Erfahrung mit der Umstellung von Humalog auf Fiasp bei CSII gemacht?



    Bei der Einstellung des Bolus Experts wurde mir damals empfohlen, für Humalog eine Wirkdauer von 4h anzugeben. In der Praxis halte ich das manchmal für zu lang. Finde Fiasp ne ganz spannende Sache, zumal mir die Korrekturen manchmal einfach zu lange dauern, ich dann nachbole und ganz schnell in die Hypo rutsche.