Frage an Motorradfahrer- und innen

  • Hallo zusammen,



    eine Frage an aller Biker oder solche die es gerne wären :P
    Ich suche:
    einen Behälter wo ich nur das Nötigste verstauen kann (Insulin, Libre, Traubenzucker und evtl. noch etwas Geld. Soll dabei aber unauffällig sein, also kein Tankrucksack, Koffer oder Beintasche ….. sieht bei meiner doof aus. Eigentlich suche ich eine kleine Lenkertasche, aber nicht in der Größe von den Werkzeugtaschen …… sondern wirklich klein= max. Pen-Breite.
    Kennt oder hat jemand so etwas schon mal gesehen?


    Denn den ganzen Kram in der Lederkombi zu verstauen finde ich immer so unpraktisch und einengend! :thumbdown:



    Gruß
    Udo

  • Hm, dafür hab ich am Kombi die Taschen. Diazeugs in die Innentasche der Kombi, reicht.


    Ansonsten: https://www.amazon.de/JTDEAL-Federmäppchen-Schreibmäppchen-Wasserdicht-Kugelschreiber/dp/B01L77D2BS/ ... zu klein? Eine Halterung müsstest du basteln. Lederriemen, Niet z.B.
    Leider nicht wetterfest: https://www.amazon.de/kalibri-Federmappe-Stifterolle-Leder-Federmäppchen/dp/B01KORGJ26/


    Lenkertaschen gibts im Fahrradbereich genug - Siehe https://www.amazon.de/Furado-F…nkertasche/dp/B0711BV31B/ als Beispiel.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

    2 Mal editiert, zuletzt von Grounded ()

  • Hallo, danke für die schnellen Antworten. Das mit der Federmappe klingt interessant, ist auf jeden Fall die richtige Größe, dazu noch 2 Klettverschlussbänder .....
    Lauftaschen ähnliches gibt es auch bei Polo und Co., fand ich aber nicht so :thumbdown:



    Bitte weitere Inspirationen .... mehr, mehr ......
    Gruß
    Udo

  • Ich würd Lederriemen nehmen, zwei Unterlegscheiben und diese vernieten. Von Klett halte ich am Motorrad bei "tragender Funktion" nicht so viel. Wenn ich länger unterwegs bin, dann nehme ich einen relativ kleinen Tankrucksack.


    Auswahl gleich unendlich, meiner ist 15 Jahre alt und den gabs beim "Coop" in der Grabbelkiste. Die älteren kennen diesen Laden noch ;)
    Siehe z.B. https://www.amazon.de/QBag-Tan…ertragegurt/dp/B00C2R4SXO oder mit Tankstutzenadapter https://www.amazon.de/SW-Motec…kring-1200/dp/B01MS9LUJ4/ bzw. https://www.polo-motorrad.de/d…ro-ohne-basis-139409.html

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • Es gibt Verbandstaschen für Motorräder, die man mittels Klettband z.B. unter der Schwinge befestigen kann. Sofern dein Motorrad dafür geeignet ist, schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Verbandsmaterial für den Notfall und Tasche für Pen usw..


    Den Pen würde ich allerdings immer am Körper tragen. Auf und an dem Motorrad werden alle Sachen bei starkem Sonnenschein heiß, selbst in großen Packtaschen. Eine Injektion mit 50°C heißem Insulin ist garantiert nicht lustig.


    Bei längeren Touren (Cruiser/Chopper) habe ich in den Packtaschen immer eine kleine Kühltasche. Da bleibt die Temperatur jedenfalls ganztägig unter 25°C.

  • Alles was man braucht hat in der Kleidung Platz . Zur Not noch eine Gürteltasche , das sollte doch reichen . ;)

    Ich wurde geboren ohne es zu wollen - ich werde sterben ohne es zu wollen - also laßt mich auch leben wie ich es will .


  • ne, nicht so ganz:



    Geldbörse
    Insulin
    Traubenzucker
    Libre
    Handy
    Schlüsselbund


    das wird verdammt eng ......


    und Gürteltasche und neuerdings Beintasche finde ich persönlich :blerg: :arghs: :pflaster:
    Gruß
    Udo

  • In die Taschen der Kleidung gehört beim Motorradfahren definitiv NICHTS!
    Mich hats mal hingehauen und alles, was ich davongetragen habe, war eine fette Rippenprellung. Genau an der Stelle an der der Geldbeutel in der Jackentasche war.


    Gesendet von meinem Chinahandy

    Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen.
    (Erich Kästner)

  • Okay, ich weiß nicht ob das Thema noch aktuell ist, aber ich geb trotzdem noch meinen Senf dazu :D


    Ich hab mir ne kleine recht handliche bauchtasche bestellt https://www.amazon.de/Eastpak-Springer-Gürteltasche-23-Schwarz/dp/B000NDGCCO/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1545079315&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=eastpak%2Bbauchtasche&dpPl=1&dpID=41IfcvWIg%2BL&ref=plSrch&th=1&psc=1


    Die kann ich auf dem Motorrad nach hinten schnallen, passt aber durch den verstellbaren Gurt auch um den lenker ganz gut. Mit klettband lässt sie sich bei meiner Honda auch hinten am "Griff " ganz gut befestigen.

    Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

  • Was soll ich sagen, dass mache ich genau so. Kommt aber auch auf die Klamotten an. In meiner Lederjacke passt alles so rein. Mit Kombi eben die Bauchtasche...

    >auf Kohle geboren<


    Wenn jemand zu dir sagt "Zeit heilt alle Wunden", hau ihm auf die Fresse und sag´: "Warte, gleich wird`s besser!"

  • Bisher eigentlich keine Probleme gehabt. Die Tasche die ich habe ist relativ windundurchlässig, und das Messgerät an sich (accu check guide) ist ja auch nochmal in einer eigenen Tasche.
    Okay, und ich gestehe, wenns kalt wird kommt die Maschine in die Garage. Bei 5 Grad fahre ich definitiv nicht mehr :D

    Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

  • Wie gut das ich gestern noch mal alles geprüft habe, sonst hätte ich heute das schöne Wetter nicht nutzen können.

    Aber so, alles gut!:nummer1:

    >auf Kohle geboren<


    Wenn jemand zu dir sagt "Zeit heilt alle Wunden", hau ihm auf die Fresse und sag´: "Warte, gleich wird`s besser!"

  • :)


    Ich habe eine Tasche, die entweder mal zu den Nordisk-Pens gehörte, oder zu einem Contour Meßgerät... :/


    Die hatte ich mir ein wenig umgenäht, so dass beide Pens, das Contour, ein Autoclix und ausreichend Pen-Nadeln reinpassen.

    Das Ganze hat sowas wie "Hartschale" und passt bei der VTR gut unter den Soziussitz.

    Zu warm hatte ich da bisher nicht. Keine Motorwärme, keine Auspuffwärme, Sonne durch Sitzbank und Abdeckkappe gut abgeschirmt.


    Vielleicht bring ich mal ein Bild davon zustande;)

    5479 + 957 + 1258 +