Dana-Insulinpumpe ja oder nein

  • Dana Insulinpumpe ja oder nein - Umfrage 37

    1. Ja, ich nutze die Dana R Insulinpumpe (6) 16%
    2. Ja ich nutze die Dana RS Insulinpumpe (11) 30%
    3. Nein, ich bin kein Dana-Nutzer (11) 30%
    4. Ich werde zur Dana Insulinpumpe wechseln, sobald ein Wechsel für mich möglich ist. (9) 24%

    Nachdem ich selbst Anfang 2017 zur Dana Insulinpumpe wechselte und offensichtlich die Zahl der Dana-Nutzer wächst, interessiert mich, wieviele Dana-Nutzer hier so versammelt sind.

  • Hallo
    bei mir steht ein Wechsel an von der Omnipod zur Dana RS.
    Ich habe mich entschieden da die Garantie von O.Pod abgelaufen ist.
    Ich komme nicht mit dem Insulin Reservart von 200mg aus die Dana hat 300mg
    es gibt mehrere Vorteile ich benutze XDrip+ und den Dexcom.
    Rezept ist schon unterwegs nun heißt es Warten auf Genehmigung der KK.
    Gruß Gitti

    Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
    nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

  • Hallo Dana-Träger,
    könnt Ihr mir helfen, bei der Frage: Ist die Dana RS die Richtige für mich?
    Ich nutze das Dexcom G6 zur CCM und benötige dazu eine Pumpe, welche manuell und einfach, unter der Kleidung, bedienbar ist.


    Ich möchte die Pumpe möglichst wenig mit Daten füttern. Ich lebe mit, nicht für den Diabetes.


    Also, alle KHE, Bewegung, Krankheit usw. eingeben und Diagramme, für den Arzt, erstellen, ist nichts für mich.
    Als Handwerker kann ich nicht ständig die Pumpe rauskramen um zu programmieren und jeden Piep bestätigen.


    Mein Intermezzo mit der Medtronic 640g war deshalb schnell beendet. Ich bin Chef und nicht die Technik.


    Meine derzeitige AccuChek Spirit Combo macht das halbwegs gut, läuft nun fast 10 Jahre und soll in Rente.
    Gruß Frank

  • Falls du Bolus eingeben willst oder die temporäre Basalrate ändern, das geht bei der Dana alles mit dem Smartphone (bei der R auch noch mit einer extra Fernbedienung).
    Im Grunde musst du die Dana nur alle paar Tage bzw. einmal die Woche in die Hand nehmen, wenn du das Reservoir wechselst (das sind die einzigen Befehle, die nicht per Fernbedienung funktionieren, naheliegenderweise ;) ).

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS;
    DANA-Facebook-Seite

  • Kann ich an der Pumpe auch problemlos , durch erfühlen und drücken, Boli abgeben?


    Nein, das geht nicht, aber auf dem Smartphone sind es nur ein paar Klicks, dann läuft der Bolus.


    Abstufung bis auf 0,1 (minmaler Bolusschritt) regelbar (auch 0,5 oder 1,0 Schrittweite ist möglich).

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS;
    DANA-Facebook-Seite

  • Ich nehme an, dass durch Zeitablauf die Umfrage geschlossen ist. Ich weiß nicht, wie ich es ändern könnte.


    Wenn man über die Mitgliedersuche nach dem Kriterium "Dana" als Insulinpumpe forscht, erhält man aktuell die Auskunft, dass 47 Mitglieder die Dana als Insulinpumpe im Profil angegeben haben.

  • Ich nehme an, dass durch Zeitablauf die Umfrage geschlossen ist. Ich weiß nicht, wie ich es ändern könnte.


    Ich hab die Umfrage mal bis Ende 2019 verlängert. :)

    "Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen!"

  • Auskunft, dass 47 Mitglieder die Dana als Insulinpumpe im Profil angegeben haben


    Interessant! Habe mal grob gesucht, wieviele Medtronic und Roche als Pumpenhersteller angegeben haben, ca. 50/50, ingesamt aber über 1000! Das ist also ca. Faktor 20! In der 'realen' Welt dürfte es etwa Faktor 40 sein! ;)


    Trotzdem hat sich die Anzahl der Dana-User. seit ich vor fünf Jahren hier im Forum einer der ersten 10 oder so gewesen bin, deutlich erhöht, ist aber immer noch überschaubar.

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS;
    DANA-Facebook-Seite

  • Ich habe seit November 2018 die Dana RS (nach beschwerlichem Genehmigungsverfahren, weil meine Animas noch nicht "zuende" gelaufen war)
    Von ca 2000 - 2015 hatte ich immer eine von den kleinen Medtronic-Pumpen.
    Wegen sehr häufiger Katheternadelprobleme und wiederkehrend schlechtem, vergessenem oder gar keinem Kundenservice habe ich
    2015 zur Animas Vibe gewechselt. Ich wollte eine kleine handliche Pumpe mit Knöpfen (Blindbedienung) und später war dann auch die Zusammenarbeit mit dem DexCom G4 möglich.
    Dann ging die "Animaszeit" vorüber und es traten mehrfach Probleme auf (unlesbares Display, Rissbildung am Batteriefachdeckel)
    November 2018 Wechsel zur Dana RS - nach langem Überlegen.
    Diese Punkte waren sehr wichtig für mich: 1. Pumpe ist klein, leicht und lässt sich über Knöpfe bedienen (allerdings nicht blind und bei mir nur mit Lesebrille 8)
    2. Die DIY-Bewegung Rchtung Loop ist für mich so interessant und wichtig, dass ich unbedingt auch diese Möglichkeit haben wollte
    3. Da ich schon immer seit ich Pumpenträgerin bin nur die dünnsten und kürzesten Stahlkatheter vertragen habe, wurde mir durchs Forum
    klar (danke für die Info), dass sich "meine" dünnsten, kürzesten Nadeln (OrbitMicro 4,5mm) mit dem Soft-Release-O-Katheter der Dana
    verbinden lassen. (dadurch, dass der Schlauch 6-9 Tage hält, lässt sich das mit dem "Nadelverbrauch" gut rechnen)


    Was ich nicht wollte war: - immer ein Handy dabei haben - hat sich erledigt, denn schon die Bedienung übers Handy, macht das Hervorholen der Pumpe überflüssig (bis zum
    Reservoirwechsel, Verstopfungsalarm beheben...), außerdem bereiten schon die Anfänge mit dem LOOP eine Erleuchtung nach der anderen und meine
    BZ-Einstellung erfordert immer höchste Aufmerksamkeit (geringer Insulinbedarf, stark wechselnde Insulinempfindlichkeit, stark wechselnde
    "Essenslaunen"....)
    - ne Gewindestange (ist wirklich unproblematisch)
    - Linksgewinde (lässt sich uch mit leben)


    Ich glaub ich bin schon jetzt, obwohl ich noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe und längst noch nicht alle Probleme gelöst sind, überzeugt von meiner kleinen Dana. :love:

    Es ist wie es ist

  • Guter Beitrag! Danke!
    Kleiner Wunsch: Lasst das Englisch und sprecht deutsch. Mag manchmal schwer sein, doch es gibt fast immer deutsche Begriffe und das Englisch ist oft mehrdeutig.


    ZB.: " Loop" ??? (Nutze ich selber, jedoch als Fliegenrute der Fa. LOOP)

  • Hallo OLausitzer,


    "Loop" ist mittlerweile ein feststehender Ausdruck für ein "closed loop" System zur halbautomatischen Steuerung Deines Insulinbededarfs mittels Pumpe, Software und CGM. Das wird sich auch nicht mehr in "geschlossener Regelkreis für Diabetes" ändern.


    VG cheers

    Closed Loop seit Jan 2018, Dana R mit AAPS und XDrip+, Freestyle Libre mit RFDuino

  • Hallo OLausitzer,


    "Loop" ist mittlerweile ein feststehender Ausdruck für ein "closed loop" System zur halbautomatischen Steuerung Deines Insulinbededarfs mittels Pumpe, Software und CGM. Das wird sich auch nicht mehr in "geschlossener Regelkreis für Diabetes" ändern.


    VG cheers


    Aber sagen zu können "ich bin von ICT zu AAPS mit CGM auf GRD" klingt schon ganz cool :smoker:

  • "Aber sagen zu können "ich bin von ICT zu AAPS mit CGM auf GRD" klingt schon ganz cool :smoker:"
    :thumbsup: ............den lern ich auswendig (und das fällt mir schwer)....................den find ich richtig gut!.................SORRY - OT, aber musste sein :rolleyes:

    Es ist wie es ist