Wo kann ich Insulin Spritzen

  • Hallo ich Spritze seit Tagen nicht nur im Baue sondern Beine Arme ectr..


    Habe bisher keine Probleme gehabt.


    Frage mich nur wer weiß ob das Insulin im Arm 100% weg geht denke schon den Zuckerwerte sind normal.
    Habe 5mm und nutze als Penn Nadel die My Life Autoprotect.


    Was für Erfahrungen habt Ihr gemacht wenn man wo anders Insulin Spritzt da ich fast 100% Bauch nehme wollte ich den Bauch etwas entlasten.


    Gruß
    Thomas

    Ein Neues Jahr neuer versuch eine Pumpe zubekommen

  • Ich hab immer nur den Bauch genommen.
    Arm wäre ich vorsichtig.


    Der Punkt ist, dass das Insulin subkutan ankommt - trifft man ne Ader kann das ganz schön schnell gehen....


    Aber vllt haben andere da noch mehr Erfahrung :)

  • Früher habe ich den Bauch genommen.
    Heutzutage nehme ich den linken Oberschenkel für FIASP und den rechten für Lantus. Dabei immer schön im Kreis, Mittwoch Richtung Knie, Donnerstag Innenseite unten, freitag Innenseite höher, ....


    Den Bauch nehme ich jetzt nur noch ganz selten.

    Man kann ohne Tiere leben aber es lohnt sich nicht (H.Rühmann)

  • Ich bin eher von der dünneren Sorte.
    Mit den Beinen habe ich in meiner Anfangszeit eher schlechte Erfahrungen gemacht (Blutergüsse, Blaue Flecken, "Lantus-Hypos",...)
    Seitdem nehme ich für alles den Bauch.


    Verallgemeinert würde ich daher sagen: Körperstellen mit viel Fett und wenig Adern kann man schon verwenden (Bauch, Po und der Bereich dazwischen). Den Rest des Körpers eher nicht.

    Kinder, vertragt Euch, esst Euer Gemüse und geht mal an die frische Luft!

  • Insulin soll subkutan gespritzt werden, d.h. in die "Subcutis", also das Unterhautfettgewebe:
     [Blockierte Grafik: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a1/Subcutaneous_injection.png/220px-Subcutaneous_injection.pn]
    Wenn an der Stelle, in die man spritzen will, nur wenig Fett vorhanden ist, kann man sich - wie auf dem Bild zu sehen - eine Hautfalte nehmen. Der Grund dafür: spritzt man zu tief, könnte es bei sehr schlanken Menschen im Muskel landen (i.m. = intramuskulär). Der Muskel ist wesentlich besser durchblutet als das Unterhautfettgewebe, daher könnte sich dann eine unvorhersehbare Insulinwirkung ergeben (evtl. Hypo-Gefahr). Außerdem kommt es bei intramuskulären Injektionen häufiger zu Spritzenabszessen.


    Ob man jetzt Arme, Beine, Bauch oder Po nimmt ist egal; es wirkt überall.
    Für Bolusinsulin ist die Gegend um den Bauchnabel herum (=periumbilikal) optimal, weil das Unterhautfettgewebe dort besonders gut durchblutet ist. Es könnte dann etwas schneller im Blut landen, als wenn man es ins Bein spritzt.
    Viele Grüße
    Jörg

  • Eine Falte habe ich in den Beinen auch immer gemacht. Hat trotzdem oft geblutet und/oder blaue Flecken gegeben. (In schätzungsweise 30-50% der Fälle klappte es. Das langte mir nicht.)

    Kinder, vertragt Euch, esst Euer Gemüse und geht mal an die frische Luft!

  • Bei mir geht Bolus in den Bauch (plus Hüfte) und Basal in den Hintern.


    Gründe:
    Der Bauch ist in allen Lebenslagen gut erreichbar und unauffällig - egal ob auf dem Weihnachtsmarkt, am Imbissstand, auf der Radtour oder im Restaurant. Und man muss nicht so aufpassen, wo man die Nadel hinwirft. Kann eigentlich nix passieren (außer blauer Fleck und der verschwindet auch wieder).
    Basal habe ich eine Zeitlang in die Oberschenkel geschossen. Das war aber nicht besonders zielführend. Um 3 Uhr war ich dann zu niedrig und hatte die Gegenreaktion pünktlich zum Aufstehen. Im Hintern geht es offenbar bei mir besser. Damit habe ich nachts eine recht gerade Linie auf dem Display.


    Ich glaube, das muss man austesten. Da gehen viele Stellen.

    Man sollte eigentlich niemals im Leben die gleiche Dummheit machen, die Auswahl ist schließlich groß genug (Bertrand Russell).

  • Hier habe ich aus meiner Dia-Software einen Pdf-Ausdruck von den möglichen Spritzstellen.
    Schaut es euch einmal an.
    Anders habe ich es nicht hinbekommen, ist ein Tei der Auswertungen.

    Dateien

    • Ausgabe.pdf

      (112,73 kB, 94 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Eine Falte habe ich in den Beinen auch immer gemacht. Hat trotzdem oft geblutet und/oder blaue Flecken gegeben. (In schätzungsweise 30-50% der Fälle klappte es. Das langte mir nicht.)


    Das kann immer mal passieren. Das bedeutet nicht, dass man den Muskel getroffen hat.
    Auch das Unterhautfettgewebe ist durchblutet, und wenn man da eine kleine Venole trifft, dann blutet es eben, wenn man die Kanüle wieder rauszieht. Passiert mir gelegentlich am Bauch und da treffe ich ganz sicher keinen Muskel ;)


    Viele Grüße
    Jörg

  • bei Fiasp steht im Beipackroman: in Bauch oder Oberarm injizieren (NICHT Oberschenkel)

    Wie schaffe ich am Oberarm eine Hautfalte, wenn ich im Normalfall nur zwei Hände habe? :/

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Eeine Hautfalte wird nicht unbedingt gebraucht.

    Ich habe mich auch in den Oberarm gespritzt bzw. mache es immernoch wenn ich für längere Zeit ohne Pumpe bin.

    Man kann aber auch den Arm an einer Tischkante oder so abstützen und so eine kleine Falte erzeuge.

  • 2 Jahre ich habe levemir in die Oberschenkel gespritzt.

    Inzwischen ich habe gelbe Flecken ||

    Seit 2 Tage spritz ich seitlich über der Po backe.

    Wau.

    Weniger insulin verbraucht sensitiver und mein Dexii

    Zeigt glatte Linie.

    1 IE weniger zu spritzen ist nicht viel, aber bei 2BE Abendessen

    Mein BZ-WERT wahr nicht höher wie bei Gesunden 131mg und gelangen zwei. 90- 111mg mg:whistling:

    Ob der neue Platz ist der Grund

    Oder seson zeit iSt der Grund ?

    Das ist für mich ein Rätsel :/

    2BE plus Schnitzel zwar nicht viel

    aber der ganzen 2 Tage so gut laufen.:pupillen:

    Mit Käsebrötchen ,dann Brötchen

    Nutella,Mittagessen hmmm....Joguhrt 250gr....

    Par Stückchen schockolade..


    Echt ich bin begeistert :urlaub

    Einmal editiert, zuletzt von Markus99 ()

  • bei Fiasp steht im Beipackroman: in Bauch oder Oberarm injizieren (NICHT Oberschenkel)

    Wie schaffe ich am Oberarm eine Hautfalte, wenn ich im Normalfall nur zwei Hände habe? :/

    Ich nutze 4mm Nadeln. Ich mache nirgends eine Hautfalte. Aber 5 oder sogar 6mm nicht nötig

  • bei Fiasp steht im Beipackroman: in Bauch oder Oberarm injizieren (NICHT Oberschenkel)

    Wie schaffe ich am Oberarm eine Hautfalte, wenn ich im Normalfall nur zwei Hände habe? :/

    Ich nutze 4mm Nadeln. Ich mache nirgends eine Hautfalte. Aber 5 oder sogar 6mm nicht nötig

    Ich nutze auch 4mm.

    8mm die ich KK bekommen habe die sind zu heftig für mich 8|

    Warum geben die so große nadel

    hmmm...<X:arghs:

  • Ich spritze auch in die Pobacke. Bei Levemir ist es egal, das muss nicht ins Bein weil das Wirkdepot im Blut und nicht im Fettgewebe gebildet wird. Großartig einen Unterschied in der Wirkung kann ich keinen feststellen.


    4mm Nadel ist eigentlich Standard und das geht fast überall ohne Falte. Du musst nur die Nadel tatsächlich 10 Sekunden drin lassen, bei mir kam öfters schon Insulin wieder heraus weil ich nur kurz rein und nicht gewartet habe.

  • Wenn man neu ist in der Brange:bigg

    Tut man das ,was die Ärzte sagen.

    Ins Bein das heißt in Bein:P

    Nach 2 Jahre bin ich auch schlauer geworden. :bigg:bigg

    Ich helfe meine Oma die bis fast 3%Hba1cWerte verbessert hat.

    Haaha. .

    Durch InsulinClub und Internet kann man beser lernen(wissen ) wie in Diab.Praxis. :bigg;):urlaub