Humalog Patrone inhalt

  • Pendiq 2 Humalog Patrone Inhalts Anzeige 2

    1. Habe ich auch bei Pendiq beobachtet (2) 100%
    2. Habe ich auch beim anderen Pens beobachtet (0) 0%
    3. Nein, es wurden noch keine Mengen unter 300 angezeigt. (0) 0%

    Moin.
    der Pen 2 von Pendiq zeigt nach dem einsetzen von neuen Patronen (Humalog) die Inhalts Menge an, früher in der Regel immer 300.
    In letzter Zeit häufen sich die Patronen mit minder Mengen, statt 300 waren es 297,5, 292,5 und heute 288,5
    Wer hat ähnliches beobachtet?

  • Da bin ich ja mal gespannt wer hier alles einen Pendiq Pen nutzt ;)

    Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
    Kannst du es nicht lösen, mache auch kein Problem daraus!

  • Du hast damit ja nicht geprüft, wieviel Insulin in der Patrone drin ist, sondern du hast angezeigt, wie viel Insulin der Pen glaubt, aus der Patrone mindestens herausholen zu können.


    Hast denn schon mal eine Patrone leer gemacht? War sie dann wirklich leer? Wieviel Einheiten kannst du noch spritzen, wenn der Pen 0,0 Einheiten anzeigt? Wieviel Einheiten kannst du mit einem anderen Pen noch spritzen, wenn dein Pen 0,0 anzeigt?

  • Ich habe auch zwei Pendiq's. Ich hatte auch bei einer Novorapid Patrone eine Differenz. Aber ich sehe das ziemlich gelassen solange die Abgabe zu stimmen scheint.

  • Du hast damit ja nicht geprüft, wieviel Insulin in der Patrone drin ist, sondern du hast angezeigt, wie viel Insulin der Pen glaubt, aus der Patrone mindestens herausholen zu können.


    Hast denn schon mal eine Patrone leer gemacht? War sie dann wirklich leer? Wieviel Einheiten kannst du noch spritzen, wenn der Pen 0,0 Einheiten anzeigt? Wieviel Einheiten kannst du mit einem anderen Pen noch spritzen, wenn dein Pen 0,0 anzeigt?


    Moin,
    es geht hier um Füllmengen bei Auslieferung
    Normalerweise werden 300 angezeigt,auch Lilly ordnet diese Menge den Humalog Patronen zu.


    MlG


    Hinerki

  • Ein Pen ist kein Füllmengenmessgerät. Ein Pen ist ein Gerät, dass äußerst exakt bei der Dosierung der Injektion sein soll, aber die Füllmenge kannst du damit nicht messen. Falls auf den Insulin-Patronen eine Füllmenge draufsteht, dann kannst du eher davon ausgehen, dass diese Menge stimmt.


    Wenn der Pen 0,0 anzeigt, und in der Patrone sind noch mindestens 10 Einheiten Insulin drin, dann hast du sogar den Beweis, dass die Füllmenge stimmt und die Mengenanzeige nicht stimmt.

  • Moin,
    Tatsächlich steht auf der Humalog Packung jede Patrone enthält 300 IEund diese Menge wird in der Regel auch angezeigt.
    Vielleicht hat Pendiq einen Rat.
    Ich weiß nicht ob Du auch einen Pendiq nutzt, dort wird das Wort Füllmenge verwendet.
    Wenn der Pen diese nicht messen würde wäre die Angabe Füllmenge sinnfrei.


    MlG


    Hinerki

  • Früher hat der Pendiq immer exakt 300 i.E. angezeigt, wenn eine neue Patrone eingesetzt wurde.


    Seitdem aus Kostengründen die Chargen irgendwo umverpackt werden sind es nur noch ca. 293 i.E. :S


    Grüße


    Ralf


  • Moin,
    aus Neugierde mal gekuckt was sagt den der Füllmengen Anzeiger im alten Pendiq Pen, exakt 300.
    Nun, brat mir doch einer Diesen und Jenen.


    Der 2er verlangt eine SW Einstellung ob Lilly oder andere, beim ersten ist es eine HW Distanz Einrichtung.


    Aber auch in diesem schon wurden Abweichungen angezeigt.


    MlG


    Hinerki


  • Füllmenge ist in jedem Fall der falsche Begriff, denn es verbleibt immer ein nicht gerade kleiner Rest in der Ampulle, bei Humalog außerhalb des Bereichs von 0 bzw. 20 - 300 IE.. Die angezeigte Menge kann also m.E. nur die Menge sein, die der Pendiq-Pen injizieren kann.


    Ich bezweifele, dass in den Pens ein Präzisionsmessverfahren zur Inhaltsberechnung angewendet wird. Wahrscheinlich wird nur der Kolbenansatzpunkt ermittelt und die Menge aus dem Abstand zum absoluten Tiefpunkt berechnet.

  • Soviel Freizeit, um mir über sowas Gedanken zu machen, hätte ich auch gerne.
    Aber die Sorgen und die schlaflosen Nächte darum, will ich dann doch nicht haben.:D

    Und du glaubst beim Umpacken im Ausland wird aus einem sterilen Medizinprodukt, was eine genormte Menge enthalten muss, was entnommen? Ich dachte immer, da wird nur der Karton ausgetauscht und die Gebrauchsanweisung. ;)


    Erklärung von mir:
    Vielleicht ist bei eurem Pen die Mechanik etwas lockerer geworden, der Kolben hat ein bisschen Spiel bekommen und zeigt was anderes an. Oder bei den neuen Pendiqs ist ein kleines Teil verstärkt worden, und dadurch ist ein Abstand minimal kleiner geworden (oder größer).


    LG
    zuckerstück