Erfahrungsberichte G6

  • Ich möchte das meine BZ Werte bei mir bleiben, und das es mir frei gestellt ist, wem ich sie zeigen möchte, oder eben nicht!!!!

    So sehe ich das auch. Hatte heute gerade das Webinar. Ich werde wohl aus diesem Grund erst mal nur den Empfänger nutzen auch wenn er weniger Funktionen als die App hat. Habe deshalb schon beim Libre die App nicht genutzt.


    Nun hoffe ich, dass dennoch auch für mich die Vorteile überwiegen. :pupillen::/:urlaub

  • Die Vorteile werden überwiegen, aber eben die Dokumentation auf dem Empfänger finde ich wesentlich schlechter als beim Libre ;(


    Ein Beispiel: Ich werde nachts gewarnt wegen zu hohem Wert, gebe etwas Insulin..... werde einige Zeit später erneut gewarnt - dann kann ich im verschlafenen Kopf auf dem Empfänger nicht sehen, wann und wieviel Insulin ich bereits gegeben hatte... finde ich nicht gut!


    Habe eben versucht, auf meinem Handy den mobilen Datenverkehr zu unterbinden - die G 6 -APP bekommt dann keine Daten mehr vom Sensor.... Mist!


  • danke Alex, Bluetooth war eingeschaltet, war dauernd am Scannen, hat aber Dexcom nicht gefunden.

    Nach Einschalten der Mobilen Daten ging es sofort wieder...???? Mache ich etwas falsch?

  • Die Vorteile werden überwiegen, aber eben die Dokumentation auf dem Empfänger finde ich wesentlich schlechter als beim Libre ;(

    Ja, ich gehe davon aus. Bin sehr gespannt darauf, was der Empfänger kann.


    Gibt es Auswertungssoftware alternativ zu Clarity für den PC ? Welche Apps für IOS ?

    Nutzte bisher ausschließlich die vom FSL.

    Einmal editiert, zuletzt von Ava ()

  • Die Vorteile werden überwiegen, aber eben die Dokumentation auf dem Empfänger finde ich wesentlich schlechter als beim Libre ;(

    Ja, ich gehe davon aus. Bin sehr gespannt darauf, was der Empfänger kann.


    Gibt es Auswertungssoftware alternativ zu Clarity für den PC ? Welche Apps für IOS ?

    Nutzte bisher ausschließlich die vom FSL.

    Der Empfänger hat leider "nix" drauf. Kannst 24h rückwärts gucken, also die Linie des BZ Verlaufs und je mehr du sehen willst, umso winziger wird alles.

    "Früher" gab es Dexcom Studio, eine lokale Software, damit hatte man eine Alternative, hat man am Empfänger hochgeladen.

    Ja, dass sie anhand des Transmitters bis zur KV Nummer an mich rankommen (und sehen, ob ich den Sensor verlängere ect... ) ist mir dann auch eine Nummer zu viel.... also Augen auf für Alternativen!

    T1 / OmniPod / Dexcom G6 / Novorapid / im Pen Fiasp

  • Wie wäre es mit einem älteren/gebrauchten Android-Handy ohne SIM mit 'nem xdrip+ - ich verwende ein Sony Xperia Z1 Compact.

    Xdrip+ hat schon einiges an Auswertungen für den Alltag dabei und wenn man mal wieder was für die Krankenkasse/ den MDK braucht, kann man die Daten als "csv" exportieren und entweder mit SiDiary oder einer simplen Tabellenkalkulation weiterverarbeiten...

  • G 6 und X Drip+ Batterielaufzeit?

    Mein G 6 läuft mit xDrip+ sehr gut, habe ihn nun 89 Tage am Laufen,

    im Systemstatus steht bei Voltage A: 298 und bei Voltage B: 277 ?

    Was bedeutet das, wann kommt in X Drip die Meldung dass die Batterie schwach wird?

    Was passiert wenn ich Datensammler neu starte?

    Was passiert wenn ich Gerät lösche?

    Danke schon mal für die Infos

  • xDrip+ in Verbindung mit Nightscout bietet vermutlich die Art der Auswertung und Datensicherheit, die viele bei Dexcom gerne hätten...

    Die Batterie Werte wandern von etwa 315 bis 180, je weniger (und dementsprechend mehr Widerstand), desto kürzer die Laufzeit. xDrip färbt die Spalten rot ein, wenn es zu Werten kommt, die der Erfahrung nach darauf hinweisen, dass der Transmitter am Ende seiner Laufzeit angelangt ist. Bei Empfangsproblemen kann man den Datensammler (grausige Übersetzung für Collector) neustarten, beim Löschen des Gerätes endet die Aufzeichnung der Daten. Zum weiteren Empfang muss über das Menü wieder ein entsprechendes Gerät oder Transmitter verbunden werden.

  • Wie wäre es mit einem älteren/gebrauchten Android-Handy ohne SIM mit 'nem xdrip+ - ich verwende ein Sony Xperia Z1 Compact.

    Xdrip+ hat schon einiges an Auswertungen für den Alltag dabei und wenn man mal wieder was für die Krankenkasse/ den MDK braucht, kann man die Daten als "csv" exportieren und entweder mit SiDiary oder einer simplen Tabellenkalkulation weiterverarbeiten..

    Danke für die hilfreichen Informationen!


    Überlege alternativ ein älteres Android Telefon nur zu diesem Zweckzu nutzen, weil ich mir gerade noch nicht vorstellen kann, mich von meinem geliebten Telefon zu verabschieden...


    So wie ich es bisher verstanden habe, läuft xdrip+ auch offline??

  • Überlege alternativ ein älteres Android Telefon nur zu diesem Zweckzu nutzen, weil ich mir gerade noch nicht vorstellen kann, mich von meinem geliebten Telefon zu verabschieden...

    Genau so mache ich es. Habe mir dafür das Sony gebraucht gekauft...


    So wie ich es bisher verstanden habe, läuft xdrip+ auch offline??

    Mein Sony ist ohne SIM und darf nur gelegentlich für's Updaten ins WLAN.
    OK, und zum Spielen mit Nightscout...8o

  • Wie ist das mit den Alarmfunktionen bei xDrip+?

    Die habe ich bei mir deaktiviert... schalten sich aber alle paar Wochen selbsttätig wieder an :cursing:. Sind also vorhanden und könne rumlärmen und vibrieren.


    Ich nutze das Handy aber auch nur als Datensammler... nutze ja die Enlites mit der 640G. Die übernimmt das Gepiepse...

  • Hmm..

    Mir fällt gerade eine weitere Frage ein:

    Kann man den Empfänger zusammen mit einem Handy (ohne Datenverbindung!!) mit xdrip laufen lassen, oder werden dann auch schon wieder Daten irgendwie einsehlich???

    Oder geht nur Empfänger und nur Handy??

    Pour en arriver la

  • Seit ich das G6 trage, habe ich aus meiner Optik etwas schlechtere, sprich höhere, Werte. Ich kann die meist nachvollziehen, dennoch dünkts mich, vor dem G6 waren meine Werte vorm Schlafen besser. Das kann nun daran liegen, dass das Libre halt einfach nur noch Mist gemessen hat. Oder auch daran, dass mein Sensor teilweise Mühe hat, von zu tief oder zu hoch wieder in den normalen Bereich zu kommen. Kontrollmessungen am Finger haben dann die Situation "entschärft", aber die Statistik schaut dann halt nicht so aus, wie ichs möchte. Ok, das ist ein kosmetisches Problem. ;)


    Und mein Diabetologe ist zufrieden, für ihn sind die Kurven sehr gut. Hat sie wohl grad mal angeschaut und sich dann bei mir gemeldet. Dann solls für mich auch in Ordnung sein damit. ;)

  • und berichte doch mal bitte. ;)


    So, Tag 22 (also mehrere Tage nach dem zweiten Restart), Abweichung zu blutig? Nicht vorhanden (zeigt 88, COB 10, leicht steigend, blutig sagt 92). Wahnsinn. Einziges Problem: Habe Angst, dass von jetzt auf gleich doch Schluss ist. Vielleicht wechsel ich jetzt doch einfach, weil es gerade gut passt. Wenn dann der nächste Sensor nicht so gut ist, bereue ich es. :bigg Luxusprobleme. ;)

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS;
    DANA-Facebook-Seite