Erfahrungsberichte G6

  • Ich vermute bei nem iPhone mit ner Backup Wiederherstellung würde es funktionieren. ( hätte ich mal beim Libre)

    Bei Android bin ich mir nicht sicher, aber wenn das phone eh abgetaucht ist Probier es.

    Wenn du zur Not den dexcom Empfänger hast, ist das Risiko ja nicht so hoch.

  • Also es gibt mg/dl und mmol/l, wobei mmol/l die kleineren Zahlen liefert. Lässt sich umrechen, allerdings sagt mir mmol/l nicht viel weil ich an pro mg/dl gewöhnt bin.


    Inzwischen glaube ich, dass ich deinen Beitrag falsch verstanden habe und du die Abweichung zur blutigen Messung gemeint hast.

  • Also ich bin mir da nicht 100% sicher, denke aber, dass es gehen müsste!!

    Wenn der Sensor gestartet wurde, müsste die App auf dem neuen Handy dann die Daten empfangen!!


    Ich habe mal "versuchsweise", da ich es einfach wissen wollte;),

    einen neuen Sensor mit xdrip gestartet, danach das Handy ausgeschaltet und dann den Empfänger eingeschaltet!!

    Der Empfänger hat dann auf die Daten vom Sensor zugreifen können mit der Startzeit!!

    Und lief dann 10Tage mit der Startzeit von xdrip, also vom Handy!!

    Ich denke, dass es mit der Dexcom App, anstelle des Empfängers genau so funktioniert!!


    Wäre schön, wenn Du berichten könntest, ob es funktioniert hat!!!!

    Pour en arriver la

  • Also xdrip für ios habe ich heute mal getestet, die App hat stur über fast 4 Std den gleichen Wert angezeigt. Hat auch erst funktioniert als ich den Sensor in der G6 App gestoppt habe. War eh kurz vor dem ablaufen, aber weil dee Sensor diesmal bis zum letzten Moment kein einziges Zipperlein hatte, wollte ich das mal in xdrip testen. Aber da lief nix. Alle 5 Minuten ein identischer Wert. Die BZ- Messung ergab dann einen erheblich höheren Wert.


  • Sorry aber IOS ist absolut nichts für mich :evil: muss den Dreck auf der Arbeit Supporten und keiner ist zufrieden damit, außer der Studenten :D,

    Apple schränkt zuviel ein, dort gibt es kein Open Source, das ist ein Fremdwort

  • Ich kenne viele zufriedene Menschen damit. Es kommt eben darauf an was man damit machen will, ich mag das System. Eingeschränkt fühle ich mich als normaler User nicht, zumindest wüsste ich jetzt nicht wo da was eingeschränkt ist. Ausser Fremd-Apps, aber das hat eben auch nicht nur Nachteile.


  • Gestern Abend neuen Sensor gesetzt. Heute morgen seit dem Aufstehen keine Werte mehr, Sensorfehler. Das kenne ich nur von Tag 9 und 10 eines Sensors. Wenn das so anfängt, kann es ja nur uncool werden 😕


  • Kurzer Nachtrag zu dem Handytausch während der Sensorsitzung:


    Läuft :) Habe als ich recht ungewöhnlich früh in der Konfiguration nach einem Sensorcode gefragt wurde auf "Ohne Code starten" geklickt.


    Dann habe ich im Anschluss den Transmitter gesucht und hatte dann direkt wieder Werte. :thumbup:

  • Sorry aber IOS ist absolut nichts für mich :evil: muss den Dreck auf der Arbeit Supporten und keiner ist zufrieden damit, außer der Studenten :D,

    Apple schränkt zuviel ein, dort gibt es kein Open Source, das ist ein Fremdwort

    Etwas OT:

    Wenn es kein Open Source geben würde, wieso habe ich dann ein Open Source Loop auf meinem Gerät laufen? ;)


    Eingeschränkt fühle ich mich seit meinem Wechsel von Android zu iOS keineswegs, wenn es einfach läuft dann brauche ich keinen "Root" oder sonstwas.

  • Kurzer Nachtrag zu dem Handytausch während der Sensorsitzung:


    Läuft :) Habe als ich recht ungewöhnlich früh in der Konfiguration nach einem Sensorcode gefragt wurde auf "Ohne Code starten" geklickt.


    Dann habe ich im Anschluss den Transmitter gesucht und hatte dann direkt wieder Werte. :thumbup:

    Du hast ohne code gewählt, aber es läuft trotzdem ohne Kalibrierung?

    Schön dass wir den Fall des Hardware-Tausches während einer Sitzung nun auch mal geklärt haben 👍 Kann ja immer mal was dummes passieren. Ich werde mir beim nächsten Termin den Empfänger noch verordnen lassen, für alle Fälle.


  • Meine dexcom-App hat mir gerade eingeblendet, dass iOS 13 kurz bevorsteht, und ich solle doch am besten das Update manuell durchführen, sowie danach dran denken die Bluetooth-Berechtigung an die Dexcom-App neu zu vergeben.


    Also werde ich dann morgen doch das Update durchführen, da ja anscheinend die App schon damit geplant laufen soll.


  • Ich Liber abwarten bis ich neue Transmitter dran mache.

    Ein Risiko weniger 😊

    Ich würde zur Sicherheit eher abwarten bis zum nächsten Transmitter.

    Meine Erfahrung zu Anfang des G6 war nicht sehr positiv, WarmUp Fehler vom Sensor, Transmitter häufige Fehler obwohl <6 Meter Abstand zwischen

    Anzeigegerät und Transmitter usw..


    Naja die technische Hotline ist jetzt auch über ein Kontaktformular erreichbar und meldet sich bei einem und nicht laaaanges Warten in der Warteschleife von mind. 1-2,5 Stunden.


    Viele Grüße

    Markus

  • Gestern kam die Meldung dass die Transmitterbatterie noch etwa 2 Wochen hält. Montag endet der letzte Sensor aus der Lieferung, kann ich mir dann trauen noch einen aus der neuen Lieferung zu starten?


  • Normalerweise meldet der Transmitter, wenn er keinen Sensor mehr starten kann. Er lässt das dann nicht zu.


    Caro <>
    Solange Kakao an Bäumen wächst, ist Schokolade für mich Obst!!!


    Fange niemals an aufzuhören und höre niemals auf anzufangen!