Erfahrungsberichte G6

  • Ich scheine jetzt zum ersten Mal einen tatsächlich fehlerhaften Sensor erwischt zu haben.

    Montag Abend gesetzt, brauchte über 12h, um sich dem blutigen Wert anzunähern (sonst ~8h bei mir), recht welliger Verlauf (durchgehend langsam steigend, dann wieder sinkend, obwohl blutig gleichmäßig), und letzte Nacht dann 2x plötzlicher Absturz (nicht draufgelegen), nach dem 2. Mal kam dann auch für ne halbe Stunde ein Sensor Error. Denke mal, der ist entweder Mist oder sitzt an einer richtig schlechten Stelle.. bin ernsthaft am überlegen, den wieder rauszuschmeißen.

  • Hallo: Mal eine Frage in die Runde:


    Die Dexcom G6-Sensoren sehen ja jetzt ein klein wenig anders aus, so wie aus zwei Teilen zusammengesetzt und nicht wie aus einem Guss. Oben wurde schon kurz darüber berichtet. Weiß jemand ob sich an der Verlängerungsprozedur etwas geändert hat? Grüße...Noek

  • Ich muss wohl auch eine schlechte Charge haben. Der zweite Sensor zeigte mir so nach drei Stunden nach dem Setzen, einen Sensorfehler. Der Sensor hat sich wieder gefangen, aber die Werte haben mitunter eine große Abweichung. Mal sehen, ob er sich fängt sonst muss ich den entfernen.

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • Bei mir lief es bisher heute relativ normal, auch beim nochmal pennen legen waren die Werte recht normal, sind aber nach dem Aufstehen recht sprunghaft gestiegen.. ich scheine eine Stelle erwischt zu haben, wo einfach viel Gewebeflüssigkeit verdrängt wird, wenn ich liege, unabhängig von der Position.

  • Ich hatte Dexcom meine Bilder zukommen lassen und hatte heute einen Anruf. Die können sich das auch nicht erklären mit der Hautreaktion. Ich sollte entweder zum Dermatologen oder die Problematik mit meinem Diabetologen besprechen.


    Ich bekomme nun nach Prüfung auch die drei Kulanzsensoren. 😶

    Ähm.....

    Bestimmt war der Anruf von Dexcom Deutschland!!!

    Diese wollen von einer Allergie noch nichts gehört haben:thumbdown:!!

    Aber als ich beim technischen Support angerufen habe und das mit der Allergie geschildert habe, sagte man mir dort, dass ich leider kein Einzelfall sei, Dexcom das "Problem" bekannt sei und man daran "arbeiten" würde!!!

    Anscheinend ist das "Problem" (Allergie) leider noch nicht in Deutschland angekommen, aber Dexcom im Ausland wohl bekannt:rofl:thumbdown::thumbdown:

    Pour en arriver la

  • Stimmt das war die deutsche Hotline mit der ich telefoniert hatte. Allerdings versuchte man mich vorher aus Schottland anzurufen.

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • Nachdem vor ein paar Tagen mein Receiver sich nicht mehr verbunden hat, habe ich ein wenig experimentiert und siehe da es geht ja doch :bigg:laub


    Xdrip+ mit Smartphone und Sony Watch, sobald ich aus der Reichweite des Smartphones bin verbindet sich der Transmitter mit der Watch und ist man wieder in der Nähe des Smartphones wird diese Verbindung wieder aufgenommen :D


    Das funktioniert aber nur wenn man den Empfänger vom G6 nicht benutzt.

  • Moin Leute,

    ich hab da mal eine grundsätzliche Frage.

    Ab November geht das mit dem Dexcom bei mir los.

    Und ich lese hier immer "Verlängern"


    1. ) das ist eigentlich von Dexcom nicht vorgesehen - oder?

    2. ) bekommt man dadurch weniger Sensoren oder bleibt die gelieferte Menge gleich?

    3. ) man verlängert, weil man keine Lust zu wechseln hat und die Phase in der sich der Sensor warm läuft umgehen will?

    4. ) oder warum macht man das? Wegen Pflasterallergie oder der Einstichstellen ( wenn die so sind wie beim Enlite ist das ja nicht ganz so schlimm )


    Oder gibt es noch andere Gründe - was weiß ich - z.B. Schwierigkeiten beim Einbinden in die verschiedenen App`s / Whatches etc.


    Sind vielleicht blöde Fragen aber so ganz klar ist mir das nicht.

    Gerade wenn ich immer wieder lese, das die Sensoren, die verlängert wurden auch spinnen können oder eben nur 3 Tage länger laufen... Ist es den Aufwand wert? :/:confused2:wacko:


    Schon mal Danke für die Antwort(en)

    Macht dich "DAS" glücklich ?


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • 1) Nein, Dexcom versucht dagegen auch mit den neuen G6 Transmittern aktiv vorzugehen

    2) Dies hat keine Auswirkungen auf die Versorgung, allerdings ist es beruhigend Reserve-Sensoren verfügbar zu haben, falls eben doch mal was ist

    3) Manchmal liegt der Wechselzeitpunkt ungünstig, manchmal läuft der Sensor besonders gut, da die Zeit direkt nach dem Warm-Up ggf. nicht ganz verlässliche Werte liefert

    4) Vermutlich individuell, weniger perforierte Haut, weniger Müll

  • Die Woche hat leider 14 Tage und nicht 10.

    Am Wochenende habe ich einfach die meiste Zeit zum Sensorwechsel, deshalb verlängere ich oft schon an Tag 7 und lasse die Sensoren dann ca. bis Tag 14 laufen. Das klappt meist gut. Ich denke, wenn Dexcom Sensoren mit 14 Tagen Laufzeit liefern würde, wäre für viele User die Verlängerung nicht mehr so interessant.

  • Hm...Danke für die Antworten.


    Also eher so wie man es persönlich gut findet.

    Und 14 Tage wäre schon schön! ;)


    Hat also nichts mit Lieferengpässen oder so zu tun?

    Rom ,

    das ist ein guter Turnus - den kann sogar ich mir merken. :bigg:thumbup:

    Macht dich "DAS" glücklich ?


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Aus allen genannten Gründen verlängere ich. Für mich lohnt es sich. Allerdings ist das mit den alten Transmittern auch einfacher. Ich hoffe immer noch, dass für die neuen Transmitter einfachere Möglichkeiten zb über xDrip gefunden werden. :pupillen::huh:

  • Genau.... bis vor Kurzem war es einfach nervig, Sensoren zu reklamieren - da hatte ich auch gerne einen kleinen Vorrat... das ist ja jetzt deutlich besser geworden und Dexcom ist immer sehr kulant.... mal sehen, ob und wie es mit den neuen Transmittern überhaupt geht.... habs noch nicht versucht

  • Für mich ist es nur interessant um ein Polster zu haben wenn mal was ungünstig läuft mit dem regulären Wechselzeitpunkt, oder mal ein Sensor einen oder 2 Tage zu früh aussteigt. Ich möchte nicht jeden Sensor ersetzen lassen der nur 8 Tage gelaufen ist. Da ich aber durch die drei Kulanz-Sensoren genug Polster habe, denke ich nicht mal dran zu verlängern. Ist mir auch die Zeit zu schade, denn im ungünstigen Fall muss man sich Stundenlang damit behängen. Wenn ich kein Polster mehr habe, wird wieder mal verlängert, oder reklamiert.


  • Ich habe erst kürzlich die neue 8G-Sensoren mit xdrip+ verlängert, hat wenn mans mal gemacht hat 30 Sekunden gedauert. Die 2 Stunden Aufwärmphase musste ich natürlich trotzdem warten und einmal im Anschluss kalibrieren.

    Ich habe auch gerne ein Polster von min 2. Sensoren. Es kann ja auch sein dass irgendetwas mit der Folgeverordnung nicht stimmt, sich die KK querstellt, man den Zeitpunkt selbst verpennt hat etc.


    Oder man setzt sich den Sensor und merkt, dass die Stelle Scheisse ist. Nicht immer bekommt man dafür Austausch von Dexcom. Und dann steht man da und hat ne Lücke von paar Wochen wenn man Pech hat.

    Ich fand 14 Tage wie beim Libre früher auch sehr gut.

    Optimismus ist Mangel an Detailkenntnis

  • Okee, das mit dem Polster, wenn mal was schief geht beim Setzen, kann ich gut verstehen. Das Problem hatte ich mit den Enlite. Sehr schmerzhaft gesetzt, rausgerissen und keinen Ersatz bekommen.


    Ich glaub ich werde mich da mal einfummeln und vielleicht beim 2 Sensor mal versuchen den zu verlangern.


    Kann man den dabei auch schrotten? Also, das er gar nicht mehr erkannt wird? Und dann eben vorzeitig den Geist aufgibt?:/

    Macht dich "DAS" glücklich ?


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Nachfrage:

    Ich habe mitbekommen, das man den Dexcom am Bauch setzten soll. Das wäre bei mir blöd, da ich dort schon oft Probleme mit dem Katheter habe.

    Ich würde gerne auf den Oberarm ausweichen. Das ist doch wohl möglich - oder?


    Ich habe mal ein Video gesehen, da hat sich das Mädel den ans Dekollete' gesetzt.


    Wo setzt Ihr den hin? Hab auch schon von Oberschenkel gehört.


    Und wie ist es dann? Mißt der genauso wie am Bauch? Bekommt man Ersatz oder sollte man das lieber nicht erwähnen?

    Macht dich "DAS" glücklich ?


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o