• Nein da hat sich leider nix geändert. Und es sieht auch nicht danach aus das sich was ändert.

    Quidquid agis prudenter agas et respice finem.
    Was auch immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende.

  • Die Pumpe selber hat Bluetooth. Steuern kann man sie momentan darüber noch nicht. Und genau das interessiert mich ob das schonmal jemand hinbekommen hat.

  • Ein vertreter hatte mir mal gesagt das die dabei sind, dass man die pumpe über die app steuern kann. Ob das stimmt kann ich nicht sagen.

  • Ich vermute der Aufriss ist zu gross. In dem Fall muesste YPsopump zertifizieren, dass zwischen Smartphone und Pumpe

    bei der Insulinabgabe nix schiefgehen kann, wobei die Herstellerfirma ueber das Smartphone, Betriebssystem (und den BT-Stack etc.) nix versprechen kann. (Ist Medizinprodukt Klasse 3, mit Medikamentenabgabe).


    Finn schrub das auch so.


    Ich sag nicht, dass es von der Pumpe her unmoeglich ist, aber um sowas durch die Zulassung zu pushen muss sich der Aufwand auch lohnen.


    LG

    Martin

  • Wenn ich das richtig verstanden habe so ist die Steuerung über App bei der Dana auch nicht "offiziell".


    Ypsomed müsste nur mal die Verschlüsselung/Code/ oder was auch immer nötig ist für die Kommunikation unters Programmierervolk streuen.

    Quidquid agis prudenter agas et respice finem.
    Was auch immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende.

  • TuTNiX , für die Dana Pumpe gibt es eine CE zertifizierte App, die würde ich dann mal als offiziell einstufen.

    Okay. Das wusste ich nicht.

    Ist die vom Pumpenhersteller oder einer Drittfirma?

    Quidquid agis prudenter agas et respice finem.
    Was auch immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende.