Guardian Sensor 3 und Link 3 Transmitter für 640G

  • Das hat heute höchstens 5 Minuten gedauert. Ich verstehe echt nicht, wo Du ein Problem hast.


    Wenn ich mir meine Beine ansehe und an das beschi....... Levemir denke, da hatte ich ein echtes Problem.


    Ob der ISIG jetzt so oder so ist, ist mir völlig egal. Das sind Sachen mit denen ich mich nicht beschäftigte. Dafür gibt es gut bezahlte Mitarbeiter bei Medtronic. Ich bin so froh, diese Technik nutzen zu dürfen.


    In der gesparten Lebenszeit denke ich über den Anbau von Tomaten und die Auswahl eines Weines nach.


    Apropos , jetzt erstmal einen schön gekühlten Côte de Provence.



    Ich werde weder von Medtronic noch einem Mitbewerber alimentiert.

    Stay cool and carry on gardening !

  • Ob der ISIG jetzt so oder so ist, ist mir völlig egal.

    das ist schön für dich, aber es wäre trotzdem einfach nett gewesen, mal reinzuschauen und zu gucken, welche Werte dein ISIG beim kalibrieren zeigt. Da ich hier keine weiteren Diabetiker mit Pumpe kenne, hatte ich meine Hoffnung auf eine große Community gesetzt - aber egal

  • Das hat heute höchstens 5 Minuten gedauert. Ich verstehe echt nicht, wo Du ein Problem hast.

    was oder wen meinst du denn?

    Die Problemchen, die hier genannt sind, sind seit dem Guardian 3 leider aufgetreten.........warte es ab, die kommen schneller als du denkst! Dann wirst du hier evtl. auch mal nachfragen - aber ich wünsche es dir nicht!! Du hast noch den Enlite, oder? Du kannst dir mit der kurzen Dauer deines LADA vielleicht nicht vorstellen, was es für einen Oldie bedeutet hat, von den alten Methoden Abschied zu nehmen....!??


    cd63

  • Nein ich nutze den 3er Guardian Sensor.

    Ich bemerke keinen Unterschied zum 2er,

    die längere Laufzeit mal ausgenommen.


    Sollte es sich ergeben, werde ich auch den verlängern.

    Vielleicht mache ich das schon nächstes Wochenende.

    Ich will allerdings Urlaub machen und wenig an die Scheixxx denken.



    Es wird also eher nicht verlängert.


    Viel lieber kümmere ich mich um die Tischreservierung eines Lokales in Genua mit dem angeblich besten Pesto der Welt. Wein werden die auch haben. Hoffentlich!

    Stay cool and carry on gardening !

    Einmal editiert, zuletzt von Hobbybauer ()

  • Ob der ISIG jetzt so oder so ist, ist mir völlig egal.

    das ist schön für dich, aber es wäre trotzdem einfach nett gewesen, mal reinzuschauen und zu gucken, welche Werte dein ISIG beim kalibrieren zeigt. Da ich hier keine weiteren Diabetiker mit Pumpe kenne, hatte ich meine Hoffnung auf eine große Community gesetzt - aber egal

    Beim Kalibrieren zeigt das Ding nix an. Da kann ich schauen so lange ich will, es ändert nix.

    Stay cool and carry on gardening !

    Einmal editiert, zuletzt von Hobbybauer ()

  • Ich auch.


    Habe da gerade zum ersten Mal überhaupt in den Speicher geschaut.


    Wenn es hilfreich ist, mir sagt das überhaupt nichts.


    7.28 Uhr mg/ dl 91 ISIG 22,34


    7.33Uhr mg/ dl 95 ISIG 5 ,0

    beim kalibrieren, denn der Wert war blutig gemessen.


    7.38 Uhr mg/ dl 99 ISIG 22,92



    Keine Ahnung, was das bedeutet.

    Stay cool and carry on gardening !

  • Habe vorher in der Statusleiste auf Sensor geklickt und dann bekommt man während des Kalibrierens keinen Wert angezeigt. Zu viel Technik für mich. Ich bin froh , daß der Wert morgens super ist. Früher war ich beim Doppelten und hatte schreckliche Entzündungen in den Oberschenkeln. Einige dieser Stellen sieht man nach über einem Jahr immer noch .

    Stay cool and carry on gardening !

  • 7.33Uhr mg/ dl 95 ISIG 5 ,0

    beim kalibrieren, denn der Wert war blutig gemessen.


    genau das wollte ich wissen, danke :* dann scheint das tatsächlich "normal" zu sein. Der Speicher ist immer dann wichtig, wenn es drum geht, ob ein Sensor noch gescheit funktioniert, das ist der Strom (in nA, soweit ich weiß), den der Sensor erzeugt. Ich bin bei der Hotline schon mehrfach danach gefragt worden, deswegen schau ich bei "zweifelhaftem" Sensor da inzwischen immer zuerst rein

  • In der Zeile mit dem Kalibrierungsfaktor ist neben dem Wert für den Gewebezucker ein Blutstropfen mit einem Fadenkreuz.... Der Wert ist in dieser Zeile der Blutzuckerwert, der für die Kalibrierung verwendet wird und der Wert links der Faktor.

  • Hallo,

    kann man den neuen Guardian 3 auch verlängern bzw. wie gut sind die Erfolgschancen im Vergleich mit dem Vorgänger?

    Noch eine Frage: hat jemand schon Erfahrungen mit einem Umsetzen des Sensors (auch im Vergleich mit dem Vorgänger-Modell) ?

    Dankeschön!

  • Weil ich heute Nacht in Urlaub fahre, habe ich nicht verlängert. Wenn es gut läuft, werde ich das nächste Woche in Ruhe versuchen und nach meiner Rückkehr darüber berichten.

    Stay cool and carry on gardening !

  • verlängern finde ich fast genauso ne Katastrophe wie neu setzen. Es geht, aber man muss noch häufiger kalibrieren und am (zweiten) 6. Tag zeigte er mir dann "nicht kalibrieren, Sensor aktualisiert", da hab ich dann gewechselt, weil das meist "Ende des Sensors" bedeutet, nach meiner Erfahrung.


    Ich habe heute nen neuen gesetzt und was ist? Wir wollen nach 3h kalibriert werden, dann nach 6h, dann nochmal nach 6h (also wieder nachts um 2h - wieder nicht gescheit schlafen). Ich kotz

  • wieder nicht gescheit schlafen)

    langsam entwickelt sich der Sensorwechsel zum Ausnahmezustand mit Schlafdefizit, oder?

    Kürzlich habe ich über Nacht auf "Sensor aus" gedrückt, wie empfohlen....dann war es gut, am nächsten Morgen wieder auf "Sensor an" und dann konnte er kalibriert werden...ist zwar nicht Sinn der Sache, aber dieser neue Sensor zwingt einen dazu. Er wurde sicher zu wenig am Menschen getestet!

    Morgen darf ich auch wechseln...........:help:

    cd63

  • Kürzlich habe ich über Nacht auf "Sensor aus" gedrückt, wie empfohlen


    hab ich neulich auch versucht und was ist? In der Nacht fällt hitzebedingt das Mio-Pflaster ab und ich lande in einer hübschen Entgleisung *örks* war zwar nicht "lebensbedrohlich lange", aber am Tag drauf bin ich trotzdem sicherheitshalber zu Hause geblieben (nach sowas kann man mich eh in der Pfeife rauchen)

  • Sooo ein weiteres Update zum 3er ,der letzte Sensor hat sich 6 Stunden zu früh verabschiedet kann mal passieren,sollte nicht.


    Neuen Sensor gesetzt ,Transmitter wird erst nach Transmitter suchen gefunden, also der gleiche Mist wie sonst.


    Nach dem ersten Mal kalibrieren hatte ich die Hoffnung endlich mal nen Sensor zu haben der erst nach 6 Stunden kalibriert werden soll,aber Pustekuchen.


    Laut Medtronic kann es mal sein das alle 3 Stunden kalibriert werden soll,aber es ist ein Dauerzustand und total nervig.:cursing::cursing::cursing:


    Hätte jetzt schon Lust nach Dexcom zu wechseln:/:/


    mfg Torsten