Guardian Sensor 3 und Link 3 Transmitter für 640G

  • Darum habe ich die Sensoren von MM in die Tonne gestampft.

    Lieber ein rtCGM als eines, dass ständig Fehler macht und die Therapie nach Sensorangabe unmöglich ist. Wenn ich ständig blutig messen muss, braucht MM auch nicht am Sensorverkauf verdienen.

  • Problem das ich mit dem Guardian 3 habe, ist dass das Meesergebnis zu tief im Vergkeich zum Bluttest ist, des Öfteren 20mg/dl weniger, wenn ich dann bei 85 mg/dl eine Niedrigwarnzng bekomme obwohl ich über 100 mg/dl liege nervt das.

    Das ist doch keine große Abweichung. IMO liegt so die Durchschnittstoleranz beim Home-Geräten bei 15 %. Nicht zuletzt deswegen empfiehlt man immer Vergleichsmessungen beim Doc.


    Meine Pumpe schaltet öfter mal bei 6 mmol absteigend ab und ich merke das gar nicht.

    Nur von ganz unten sieht Selbstbewusstsein wie Arroganz aus.

  • Meine Pumpe schaltet öfter mal bei 6 mmol absteigend ab und ich merke das gar nicht.

    Und was passiert danach bei dir?
    Ich war dann immer bei über 200 mg/dl, wenn ich das nicht gemerkt habe. Die 640g schaltet ja über 2 Stunden ab und das ist zu lange.

  • Ist verscheiden, ehrlich gesagt. Ich habe den "Voralarm" ja absichtlich totgeschaltet. Manchmal hält er Werte von um die 6 mmol, manchmal geht's dann auch mal hoch und du guckst drauf und stehst nach zwei Stunden plötzlich einen "Stopp Basal vor niedrig" in der Vergangenheit und einen Anstieg auf 13, ohne irgendwas gegessen zu haben. Hier müsste die 670 eigentlich Vorteile haben.

    Nur von ganz unten sieht Selbstbewusstsein wie Arroganz aus.

  • Hier mal ein Beispiel dafür von heute Vormittag. Ich habe erst um 12 Uhr was gegessen.



    Vielleicht kann jemand mal schreiben, wie die 670 damit umgegangen wäre.

    Nur von ganz unten sieht Selbstbewusstsein wie Arroganz aus.

  • Deswegen grinse ich immer über Leute, die aus allen Wolken fallen, wenn ihr Wert mal über 8 steigt. Aus meiner Sicht sind die kerngesund.


    10-11 0,875

    11-12 0,8


    Und Du kannst mir glauben, dass ich das getestet und optimiert habe.


    Die 24,75 IE am Tag ergeben ohne Bewegung und Essen ansich meist einen fast geraden Strich. Aber ich will nach 22 Jahren mal wieder einen Kur machen, vich kann mich nur verbessern mit so einem festen Tagesablauf.

    Nur von ganz unten sieht Selbstbewusstsein wie Arroganz aus.

  • Hat jemand von Euch die Telefonnummer von Medtronic für mich, wegen dem Enlite???

    was hast du vor?

    Seit 2 Tagen überlege ich mir das auch wieder, weil mein aktueller Sensor 6-stündlich kalibriert werden will, obwohl die Werte klasse sind!? Es nervt halt!!

    nest

  • Das hatte ich zu meiner Guardianzeit auch mehrmals gehabt das mit den alle 6 Stunden kalibrieren und kurze Zeit später war der Sensor hinüber.


    hatten mir den Sensor auf Kulanz gewechselt aber war trotzdem nervig gewesen.


    mfg Torti

  • dann setz doch einen neuen, wenn du auf den nicht angewiesen bist. Das ständige genervtsein (in meinem Fall) war eine Verschwendung von Lebenszeit und -energie

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • was hast du vor?

    Seit 2 Tagen überlege ich mir das auch wieder, weil mein aktueller Sensor 6-stündlich kalibriert werden will, obwohl die Werte klasse sind!? Es nervt halt!!

    nest

    Naja, ich wollte mal fragen, ob man evtl. ein zwei Probesensoren bekommen könnte!!

    War aber Zeitverschwendung:rofl

    Pour en arriver la