Das Stückchen Kuchen...

  • Cool, danke :thumbup:

    Ist ja doch ein Unterschied zu den 10€/kg die man bei Xucker direkt bezahlt.

    Das Mandelmehl muss ich mir mal anschauen, funktioniert das auch bei Teigen die aufgehen müssen, wie Hefeteig z. B.?

    Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

  • Nicht wirklich gut. Ich hab nur die Erfahrung gemacht, dass gemahlene Mandeln eher zu fett werden und das vollentölte Mandelmehl deinen Teig zu trocken werden lässt. Daher teilentölt oder eben einen Extra-Schuss Rapsöl (Butter/Fett...) dazu.


    Hefeteig hab ich noch nicht wirklich versucht, da die Hefe schließlich durch zucker aktiviert wird. Was IMHO dicht dran ist: https://www.volle-kanne-gesund…llaendischer-butterkuchen


    Geht auch ganz toll "Unterbau" als Nuss- oder Mandelkuchen. Und https://www.springlane.de/maga…ideen/low-carb-nussecken/ ist einfach nur noch lecker. Ich hab allerdings deutlich mehr Xucker genommen um die Nüsse zu glasieren, sonst hält der nicht gut. Der erstarrende Xucker bindet die Nüsse wie "Klebstoff" und gibt den Stückchen "biss" und Konsistenz.


    Aber aufpassen - zu viel Xucker kann abführend wirken. Und diese Nussecken haben sowohl viel davon und schmecken sehr gut. Ein bekannter mit Typ-2 und einer backwütigen Frau nimmt einfach sehr grobes Vollkornmehl und ersetzt den Zucker durch Xucker. Taugt auch, viel leichter zu berechnen als echter Kuchen und "knallt" nicht ganz so steil/böse rein.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • nein, Hefeteig funktioniert nicht weil Hefe Zucker braucht.

    Selbst Dr. Almond hat es nicht hinbekommen und macht in die Dampfnudeln BAckpulver rein (https://lowcarb-glutenfrei.com…ischungen/kuchen-gebaeck/)


    Die Mischungen sind übrigens sehr zu empfehlen. Wenn man wenig backt, muss man nicht so viel Sachen da haben. Gerade der "Kuchenzauber" oder auch der Pizzateig sind der Hit - leider auch vom Preis.