Steigt vom "Dampfen" der BZW??

  • Cbd muss ich auch mal testen. Auch wenns mal teurer ist, wenn man im Gegenzug die Zigaretten bleiben lässt hat man immernoch genug Geld eingespart. Meine E-Dampfe habe ich schon wieder rein mit den gesparten Zigaretten. Meine Nichtraucher-Hilfs-App hat voll den durchblick 😉


  • Ich habe jetzt auch mal den Schrit vollzogen, die Zigaretten aus meinem Leben zu verbannen. Habe mir in einem Fachgeschäft eine günstige E-Dampfe für Einsteiger erklären und verkaufen lassen. Bin gestartet mit Liquid in der Stärker 6mg/ml, und seit 4 Tagen begeisterter Dampfer. Ich handhabe es wie beim Rauchen, ich ziehe mich zurück und dampfe eine. Weder in der Öffentlichkeit, noch im Haus. Ist ehrlich gesagt meine 3. E-Zigarette, es hat nie lange gehalten. Da hat eine Beratung, und das passende Liquid gefehlt. Es hat nie geschmeckt, und es war nie eine ernsthafte Konkurrenz zur Kippe. Seit gestern dampfe ich nur noch 3mg Liquid, geplant ist die Nikotinfreiheit. Ich bin recht positiv gestimmt dass das auch klappt 👍

    Hallo Sheldor,

    dann ist dieses Thema hier im Insulinclub doch ideal, denn "hier wirst Du geholfen". Ich möchte ja keinem Laden zu nahe treten, aber wenn Du nicht zufällig als Einsteiger einen wirklich guten Laden gefunden hast kannst Du dabei auch fürchterlich auf die Schn.... fallen, sowohl preislich als auch hinsichtlich der Qualität. (anwesende Ladenbetreiber natürlich ausgenommen);) Habe das im Kollegenkreis erlebt, dass ein starker Raucher im Laden eine simple Fertigdampfe und Liquid mit 3 mg Nikotin angedreht bekommen hat und das mit fast 200 % Aufschlag und er hat´s nicht gemerkt. Nach 4 Tagen fing er wieder an zu rauchen - kein Wunder.

    Ich hab nach einem Infarkt vor gut 3 Jahren einfach wie du angefangen. Während Krankenhausaufenthalt und anschließender Reha hat meine Frau, die ebenfalls gut rauchte, sich das Thema zum Hobby auserkoren. Seit dem hat sie sich zur absoluten Fachfrau entwickelt. Wir dampfen recht viel, sind zuhause in einem monatlichen Stammtisch anzutreffen, gehen auf Messen usw. Es macht Spaß, man kann je nach Geschmack tolle Aromen und Liquids finden, mein Kardiologe weiß davon und ist mit mir zufrieden. Der Bz kann übrigens durchaus steigen, und zwar wenn man sich ein Hammerliquid bestellt hat und nimmt dann den ersten Zug. Das geht aber auch mit nicht gesüssten Liquids.:)

    Solltest Du Fragen zu dem Thema haben, gerne per PN.

    Good Vape

    Heiner

  • Ich habe 2 Aromen, die ich zum eigenen Wohlbefinden ständig dampfe. Das Sind Gentlemans finest mit Cognac- und Bitterschokoladenaroma und eine sehr angenemes Jamicarumaroma. Beide kann ich nur empfehlen, wenn man in diese Reichtung tendiert. Sie sind - nur nebenbei erwähnt - nicht süß, haben also keine kh!? (vorsicht Ironie):foehn

    Noch etwas zum Thema nikotinfrei dampfen: Nikotin ist auch ein Geschmacksträger. Es kann also sein, wenn man auf Nikotin völlig verzichtet, dass die Liquids nicht mehr ihren vollen Geschmack entfalten können.

    Gruß Heiner

  • Was haltet ihr davon wenn wir uns im OT- Bereich einen schönen Dampferthread aufmachen? Dampf-Oase oder sowas. Da könnte jeder mal sein Setup und seine Erfahrungen vorstellen. Ich bin noch immer sehr begeistert bei der Sache 😉


  • Das finde ich eine gute Idee, gebe nur zu bedenken, dass es schon mindestens 2 Foren zum Thema Dampfen gibt: den Dampfertreff und die Dampferzuflucht. Trotzdem finde ich die Idee gut, da es hier wahrscheinlich nicht soooo viele Dampfer geben wird und das ganze dadurch effektiver gestaltet werden kann.

  • Mir schwebt auch kein Fachforum vor. Mir fällt nur immer wieder auf, daß durch Unwissenheit Dampfanfänger mit schlechten Empfehlungen und hohen Erwartungshaltungen scheitern. Gerade für Diabetiker - wem sage ich das - ein Desaster, wenn die dann durch falsche Ratschläge nicht den erwünschten Erfolg haben und wieder zum Rauchen zurückkehren.

  • Das stimmt, ich würde sagen oft ist es Glückssache ob es gelingt. Wenn man ohne Ahnung oder mit falscher Beratung umsteigen will, geht das in die Hose. Bei mir schon 2 mal. Immer mit Internet-Material. Hat keine 2 Tage funktioniert. Zum Glück habe ich den Dampferladen entdeckt, der zugegebenermaßen erst seit einem Jahr existiert. Davor war es unmöglich hier in der Nähe eine E-Zigarette zu kaufen. Der Inhaber sagt, jede nicht gerauchte Zigarette ist eine gute Zigarette“. Man kann sich dort auch Tipps holen und dort auch einfach mal rumsitzen und dampfen ohne was zu kaufen. Find den Laden super 👍 Wenn man an einen Gierhals gerät, hat man schon verloren, das ist mir zum Glück nicht passiert.


  • Die beste Beratung gibt es bei den normalne Dampfern, die kein Verkaufsinteresse haben. Die trifft man bei den weit verbreiteten regionalen Dampferstammtischen oder hier im Forum. Wir haben hier in Bonn einen sich einmal im Monat treffenden Stammtisch. Bei Problemen, Erfolgserlebnissen und anderen Dingen ein sehr angenehmes Treffen, auch mit Diabetikern (meiner einer eingeschlossen), wo man auch technische Hilfe bekommen kann.