Frisch gechippt: Guten Abend!

  • Hallo zusammen! Ich war bereits vor einiger Zeit hier mehr oder minder aktiv, aber da ich meine Benutzerdaten irgendwie versemmelt hatte und mir auch sehr danach war, einfach einen neuen Account zu erstellen, bin ich nun unter neuem Namen wieder hier.


    Bei mir hat sich seither einiges getan. So habe ich seit einigen Tagen das Freestyle Libre im Einsatz, welches mich einerseits begeistert, weil mir die Technik eine große Erleichterung verschafft, andererseits (evtl. etwas widersprüchlich) scheinen die Werte bei mir vom FSL nicht ganz korrekt angezeigt zu werden. Oder von meinem blutigen Messgerät nicht. Jedenfalls ein gewisser Unsicherheitsfaktor... momentan stören mich auch die fast allmorgendlichen viel zu hohen Werte.

    Würde mich freuen, mich mit euch über das Freestyle Libre, das Dawnphänomen und sonstige Sachen auszutauschen.

    Liebe Grüße aus dem Frankenland und einen schönen Abend
    Anfauglith

  • Danke für's Angebot. Aber bin in nächster Zeit relativ stark eingespannt, außerdem wohne ich räumlich in der ganz anderen Ecke als Gartenstadt. Aber heute ist nicht aller Tage...!

  • Moin Anfauglith

    und ein "Herzliches Willkommen" bei uns im Forum.

    Na dann bist du ja ein alter Hase hier und kennst dich aus, Super.

    Gruß Hans :hihi:


    Pumpe seit über 35 Jahren und es ist erst die sechste.....

  • Man muss Gott für alles danken, selbst für Pfälzer und Franken.


    Willkommen im Club, hab das Libre seit 11/2014 und bin ziemlich happy mit dem Ding.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • Willkommen Im Club,

    schön von Jemandem aus dem Frankenland zu lesen. Ich selbst bin in N aufgewachsen, einige Jahre in SC gelebt und wohne seit einigen Jahren in Ansbach. Ich habe im letzten Jahr Selbsthilfegruppen für Diabetes ins Leben gerufen, da hier nichts ist.

    Ich hab T1 seit 1982, Pumpe seit 1992, seit März 2017 mit der 640G + Enlite, seit Mitte Januar den Eversense und es kann sein das ich meine alte Combo wieder aus dem Schrank hole.

    Langfristig interessiere ich mich für das Thema Loop, wobei ich mich aber erst in die Materie einfinden muss.

    Ich bin eher selten hier im Forum unterwegs, aber es freut mich von Dir zu lesen.

    Viele Grüße aus Ansbach

    Sabine

  • Bei mir reichts. Normale Messgeräte haben eine Toleranz von +/- 15 mg/dl. In dem bereich rennt das Ding durchaus rum und wenn nicht - ich mach dann bei schlechten Sensoren eine Kontrollmessung blutig und das reicht für die nächsten 24h. Halt EINMAL messen, Delta berücksichtigen, fertig.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • Hi


    Das Problem kenn ich gut daß das Libre stark abweicht hatte auch Probleme mit der Haftung. Das libre und ich sind leider keine Freunde geworden

    :thumbsup: genieße das Leben und sei etwas verrückt

  • Delta?

    delta ist in der Wissenschaft der Unterschied zwischen zwei Werten.

    Also wenn das Libre stabil 40 zu niedrig misst, rechnet man die halt quasi immer drauf.


    Mir persönlich wurde das zu anstrengend, denn mal war es 40 zu niedrig, mal war genau das der aktuelle Wert.