Wie pflege ihr eure Einstichstellen in der Haut

  • Echt jetzt ? Dachte zumindest die Mädels cremen was das Zeug hält °° Andererseits wird ja Urea ( Harnstoff) empfohlen , das geht deutlich billigerer .. ich weiß , man neigt ja eh zu trockener Haut . Also am Ende Kortisonsalbe ? Bin ich kein Fan von .. Was hält ihr von einer Fazienrolle ?

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

  • Faszien sind doch unter der Haut. Deshalb hat eine Faszienrolle wohl auch nichts mit der Pflege der Einstichstellen in der Haut zu tun.


    Zurück zum Thema. Ich pflege die Einstichstellen nicht, das Heilen schafft mein Körper alleine.

  • Faszienrolle ist eher was für den Rücken, und könnte bei Einstichstellen sogar Probleme machen (starker Druck auf Injektionsstelle nach dem Spritzen kann unkontrolliert die Aufnahme verstärken).

  • Erst,

    Ich holle mein sensor runter ,sofort nach der Dusche bevor der pflaster trocknet.😖

    dann,

    Desinfiziere ich die Stelle .😏

    Nach der trocknen ,reibe ich einbisschen mit Creme oder Pflege Fluid von Diabetologe der mir empfohlen hat.😊

    Er hat mir die probe Packungen gegeben für der zeit wo, ich noch Libre Allergie gekriegt habe.;)🌞

  • Hm, wenn ich jetzt "gar nicht" sage, bekomm ich dann Widerspruch? Klappt aber. Wenn ich Pflasterreste vom Libre loswerden will - Ballistol. Ja, das ist "Waffenöl", aber zugleich voll biologisch, antibakteriell und was weiss ich noch alles. Achja, und löst/unterwandert Kleberreste ganz gut.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • Ich mess zur Zeit ja noch größtenteils blutig , da habe ich jetzt mal angefangen mir die Hände einzucremen .

    In dem Zusammenhang habe ich mal langfristig überlegt , ob da was nötig ist . Habe da paar Artikel gefunden ( inkl . Produktwerbung °° ) :

    https://www.blood-sugar-lounge…aut-tipps-pflegeprodukte/

    https://www.blood-sugar-lounge…t-ihr-eure-spritzstellen/


    Da braucht man ja teilweise zusätzliche Schränke im Bad , da wollte ich mal hören was ihr so macht .

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

  • da ich eh sehr trockene Haut an den Händen habe, nehme ich die Neutrogena "sofort einziehende Handcreme".


    Habe ich aber auch schon vor dem Gepiekse gemacht.

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Wenn ich Pflasterreste vom Libre loswerden will - Ballistol. Ja, das ist "Waffenöl", aber zugleich voll biologisch, antibakteriell und was weiss ich noch alles.

    Das erinnert mich daran, dass ich bei meinen letzten 2-3 Libre-Sensoren Kokosöl (aus der Küche) verwendet habe, um die Klebereste zu entfernen. Da genügt ganz wenig. Und antibakterielle Eigenschaften werden ihm m.W. auch nachgesagt.


    Ansonsten fühle ich mich hygenisch wohler, wenn ich um die Wunde herum kein feuchtes Milieu schaffe. Da muss Luft ran.

    Kinder, vertragt Euch, esst Euer Gemüse und geht mal an die frische Luft!

  • Gummihupe , Traumeel hat mit Wundheilung nix zu tun.Wird bei Verstauchungen und Prellung verwendet, aber nicht auf Wunden.

    Dann passt das aber nicht zur Beschreibung der Inhaltsstoffe. Ich verwende es weiterhin auf meinen Wehwehchen :)

    Dr. Google sagt folgendes:

    "Klassisches Einsatzgebiet sind stumpfe Sportverletzungen und Verletzungen im Alltag, die nicht schwerwiegend sind. Hierzu gehören Verrenkungen, Verstauchungen, Prellungen, Blutergüsse, aber auch Gelenkschmerzen und Schwellungen. Besonders die schnelle, schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung auf den verletzten Muskel oder das beeinträchtigte Gelenk wird durch wissenschaftliche Studien und die zahlreichen Erfahrungen der Anwender bestätigt."


    Also für mich passt es, dass es NICHT für Wunden ist.

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Darf ich auch mal meinen Senf dazugeben? Bin ja Heilpraktikerin gewesen und kenne Homöopathie sehr gut... und auch Traumeel... und wie sooft im Leben: An allem ist was dran.

    Sie gilt z.B. unter Sportlern, die ja nichts groß nehmen sollten wegen "Dopinggefahr" 😉 als Geheimtip bei Verstauchung usw.

    Aber: Ich habe mal in den Semesterferien einige Jahr beim Tierarzt gejobbt und der hielt große Stücke auf Traumeel bei den gefürchteten Katzenkratzwunden- und Bissen, die sich sehr gerne entzünden... damit hatte er als Tierarzt leider öfter zu tun. Dann gab es für wenige Tage einen dicken Salbenverband mit Traumeel und er hat nie mehr antibiotische Salbe verwendet. Von daher.... :)

  • Hängt wohl immer davon ab wen man fragt:

    "

    Für die Stimulation der

    Wundheilung sind vor allem Calendula offi-

    cinalis, Arnica montana, Symphytum officina-

    lis und auch Bellis perennis charakteristisch.

    Um die Schmerzen zu lindern, eignen sich A.

    montana, Chamomilla recutita, Hypericum

    perforatum und Aconitum napellus. Achillea

    millefolium, B. perennis und Atropa belladon-

    na finden ihren Einsatz bei der Regulierung

    der Blutgerinnung. Die Kombination wirkt

    auch gegen die Schwellung, welche Bewe-

    gungseinschränkungen verursacht."


    Mir hilfts bei jedem Schnitt dennoch besser im Vergleich zu anderen Cremes. Würd's mir auch fast aufs Brot schmieren