Quark-Spätzle (LC)

  • Servus zusammen,


    bislang waren Spätzle-Ersatz immer ein Desaster. Habe jetzt aber ein Rezept gefunden, das simpel und recht lecker ist.


    Für 2 Portionen:

    190g Magerquark

    2-2.5 EL Guarkernmehl

    2 Eier

    Prise Salz, evtl. Kurkuma und Muskat


    Quark und Eier mit Salz, Kurkuma und Muskat gut vermischen, dann zügig mit Rührgerät das Guarkernmehl untermischen. Die Masse dickt dann ein, ca. 10 Minuten stehen lassen.


    Mit dem Teig mit Schaber oder Presse Spätzle ins kochende Wasser pressen und herausnehmen / abschrecken, sobald sie hochsteigen (achtung: sind schneller fertig)


    Ich habe mit den Spätzle Käsespätzle gemacht, dazu einen sehr würzigen Käse und etwas Sahne & Petersilie untergemischt und überbacken. Am Schluss geröstete Zwiebel darüber. Ich muss sagen, das Ergebnis war ausgezeichnet, hat hervorragend geschmeckt. Durch das Kurkuma bekommt man auch etwas Farbe dran, ansonsten sehen sie aus wie Silikonwürstchen.

  • Probiert und für gut befunden. Danke für das Rezept.

    Auch wenn's den Schwaben graust, dass jemand Spatzen einfach als Nudeln bezeichnet: Hurra, endlich gibt's mal wieder 'gefahrlose' Nudeln!


    Liebe Grüße vom Arbyter

    Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!

  • Eventuell könnte man versuchen, der Masse etwas Mandelmehl unterzumischen für mehr Biss.

    Noch was zum Guarkernmehl: das ist ja ein Polysaccharid das erst im Dickdarm durch Bakterien verstoffwechselt wird. Wenn jemand da sehr sensibel reagiert, kann das bei zu viel zu ungewollten Gasen führen.