Mein Loop mit Medtronic Veo + Enlite

  • So gestern habe ich auf einem alten iPhone zum Test, die Loop App installiert, und mit dem RileyLink die Pumpe gekoppelt. Nach dem alles lief den Developer Account aktiviert, In der Pumpe alle Einstellungen von der Veo übernommen (diese ist nicht Loop fähig). Sensor einfach umgezogen.


    Da auf meinem iPhone eine Beta von iOS war hatte damit gravierende Probleme, selbst nach dem Downgrad ging erstmal nix, also alles gelöscht und iPhone auf Werkseinstellungen zurück, danach ging es ohne Probleme.


    Ein paar Fragen sind noch offen:

    -was ist empfehlenswert für den „Unterbrechungs-Schwellenwert“?

    -meldet sich der RileyLink wenn seine Batterie zu Neige geht.

    -welches Insulin-Modell nutzt ihr, das von Walsh oder das für Fiasp? (ich nutze Fiasp in der Pumpe)


    -Wie sichere ich die Daten, gibt es die Möglichkeiten die Werte/Einstellungen zu synchronisieren um diese zb auf dem iPad anzuschauen?

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Hey,


    "altes iPhone" iPhone X :bigg.


    Bin selber noch kein Looper, kann dir also keine Empfehlung zum Schwellenwert oder Insulin-Modell geben... Würde mich aber über Erfahrung von dir freuen!


    Der Riley meldet sich nicht, wenn die Batterie leer wird... Es wird empfohlen stumpf, jeden Abend das Ding an den Strom zu hängen. Quelle


    Grüße

  • De Test lief auf einem iPhone 6.


    IOS Beta + Downgrade geht definitiv nicht. Also alles zurückgesetzt. Heute noch Nightscout eingerichtet.


    Das mit der Akku anzeige vom Riley link ist irgendwie blöd.


    Jetzt hängt das iPad mit seiner Hülle an der Tür und zeigt den Verlauf an :thumbup:wenn in meiner Werkstatt arbeite 8).

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • So mal ein Bericht nach 9 Tagen, 2 Verstopfte Katheter in der Zeit, ein paar Lücken in der Aufzeichnung, da ich die Kalibrierungen verschlafen habe. Die Werte sind traumhaft. Mit FPE tue mich etwas schwer, da hier die Basalrate das nicht abfängt, und die App keinen verlängerten Bolus kennt. Unterzuckerungen werden alle verhindert, seitdem man hat sich bei den Kohlenhydraten vertan, dann geht es doch abwärts unter 70mg/dL.

  • So hier ein paar Bilder zur Apple Watch

  • Das sieht ja mal vielversprechend aus. Ich habe mich geärgert, dass man die Dexcom Komplikation nicht in das Infograph Watchface integrieren kann. Wenn ich dann auch endlich loope habe ich dann den Wert trotzdem dort nice!


    Loop erkennt sehr wahrscheinlich nicht, dass man ein Training auf der Uhr gestartet hat und dementsprechend den Zielbereich anpasst, oder?

  • Meine Frage ist ja an der Stelle.


    Reicht es wenn ich auf der Uhr in der Trainingsapp mein Training starte, oder muss ich zusätzlich in der Loop App noch einstellen, dass ich trainiere?

  • Du musst es wahrscheinlich vorher in Loop einstellen. Der Loop stoppt zwar die Basalrate, bei mir reicht das aber nicht wirklich.

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Alles über die Basalrate. Das reicht meistens aus, nur wenn extrem fettig esse wird es knapp. Da reichen die 4 Einheiten Maximal pro Stunde nicht.

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Bei mir reicht das leider nicht aus. Wenn ich nur über Basal regeln lasse, bin ich zu lange zu hoch.

    Nervt mich total, aber ohne Boli bleib ich locker ein paar Stunden außerhalb des Zielbereiches, leider

  • Man kann für 2-3h den verlängerten Bolus nutzen ( in der Zeit gibt es keinen Loop), oder alle 2/4/6 Stunden einen Bolus manuell abgeben, wie beim open Loop.

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Gestern Abend ist das Touchscreen vom iPhone gestorben. Der Hatte die ganze Woche schon ein paar Aussetzer, so musste ich heute auf dem Heimweg in Köln 3h Zwangspause im Apple Store einlegen, und habe ein neues Display bekommen.


    sozusagen Zwangspause vom Loop.

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • ECO

    Hat den Titel des Themas von „mein Loop mit Medtronic 522 + Enlite“ zu „Mein Loop mit Medtronic 522 + Enlite“ geändert.
  • So nach etwas rumspielen, und alle möglichen Watchfaces ausprobiert, so ist dieses eines der besten mit.

  • Bin jetzt seit einer Stunde auf dem jojo Fork von Katie DiSimone (Link) umgestiegen, Verspreche mir etwas bessere Werte während der Arbeit, durch die Prozentuale Anpassung der Basalrate/Bolusfaktoren und Korrekturfaktoren. Der FPU Rechner fehlt dieses mal, mal sehen wie es jetzt mit den anderen Modifizieren klappt.


    weitere Anpassungen des Forks:

    -Temp Overrides (Prozentuale Anpassung der Basalrate)

    -Integral Retrospective Correction (Beschreibung hier, hatte ich vorher schon genutzt)

    -Automatische Aktualisierung des Nightscout-Profils, wenn Einstellungen in der Loop-App geändert werden

    -Neue Loop und Override Pills in Nightscout

    -Insulinkurven wurden angepasst

    -Abschaltschwelle 55 mg/dl

    -Remote Temp Overrides von Nightscout (Fernsteuern der Temporären basalrate)

    -Apple Watch stellt Bolus insulin auf 100% (Lässt sich in xCode editieren)



    Mein vorhergehender Fork hatte noch einen FPU Rechner mit dabei, hier der Link:

    https://github.com/mitchellhen…chell-rsilvers129-fpu-irc

    dieser enthielt die FPU Berechnung und die IRC (Integral Retrospective Correction).

    Den Fork, hatte ich am 19.04. aufgespielt


    Was man an den Berichten schön sieht wie alle 2 Wochen der Sensor stirb, meist mit halben Tag zu niedrig Werten, dann wurde meist die Kalibrierung verweigert.


    Durch die Steuerung vom Smartphone aus braucht man die Pumpe kaum mehr in die Hand nehmen, jetzt könnte ich mir auch sowas wie den Omnipod vorstellen.

  • Die Pumpe ist jetzt zur Ersatzpumpe abgelegt worden, und ich nutze jetzt wieder die VEO, Änderungen:


    -6 Tagen Laufzeit statt 3 Tage beim Enlite( wenn die Pumpe Nachts nicht immer mal die Verbindung verlieren würde)

    -zusätzlich auf Nightscout den Trendpfeil, dieser fehlte mir vorher bei der 522

    -als negativer Punkt die hässlichen Sicherheitsnachfragen beim füllen und Co. Diese waren nicht ganz so schlimm an der 522

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Typ1er

    Hat den Titel des Themas von „Mein Loop mit Medtronic 522 + Enlite“ zu „Mein Loop mit Medtronic Veo + Enlite“ geändert.