Der Dana-Trend

  • xperia z1 compact, mit der DanaR und Android 9, da komme ich gut auf 1,5 Tage. Ich bin allerdings kein Vielnutzer vom Handy (ich soll doch tatsächlich,auf der Arbeit auch arbeiten).

  • Habe mit dem Akku auch keinerlei Probleme und nutze das Aquaris U, das hält meistens knapp 2 Tage durch und wenn es mal knapp werden sollte, so habe ich meistens noch eine kleine Powerbank dabei.


    Der Apps für den Loop selbst (so wird das dann in der Verbrauchsanzeige dargestellt) verbrauchen bei mir am wenigsten.

  • Moto G1 first Generation mit LineageOS 14 Flugmodus eingestellt und nur Bluetooth an und Standort im Energiesparmodus an.


    Mit einem OneplusOne mit LOS 15 habe ich mit den gleichen Einstellungen auch sehr gute Erfahrungen gesammelt, was die Akkulaufzeit angeht im CL.

  • Ich hatte selbst mit meinem altem S7, bei dem der Akku nur noch 70% Kapazität hatte keine Probleme durch den Tag zu kommen.

    Natürlich ziehe ich mit AAPS die Akkukapazität beim Kauf eines Smartphones stärker in Betracht als vorher, dennoch kenne ich kaum Meldungen, dass der Akkuverbrauch so hoch sei, dass man unter Tags laden müsste.

    Es kommt auch immer auf die Einstellungen an: Interapp Einstellungen, Nightscout Einstellungen etc. Hat alles Einfluss.

    Aber ein Tag passt locker.

    Dennoch sollte man, egal wie lange der Akku normalerweise reicht, ein Akkupack dabei haben. Das Smartphone ist schließlich dann ein medizinisches Gerät und sollte auch so behandelt werden.

  • Bin hier wohl einer der 'ältesten' (im doppelten Sinn :D ) Dana-User (seit Mitte 2014), von Anfang an war es die Größe und das Gewicht, dann die Möglichkeit, das Ding per Smartphone zu bedienen (war damals dann sogar mein erstes Smartphone!), der AAPS-Loop-Strudel hat mich dann förmlich mitgerissen, bin gewissermaßen zu meinem Glück gezwungen worden, der Rest ist Geschichte. :nummer1:

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS;
    DANA-Facebook-Seite

  • Ich hab ja schon viel geschrieben darüber.


    DanaR als meine erste Pumpe. Umstieg auf Pumpe nur wegen Loop, sonst wäre ich wohl immer noch bei ICT.

    Aus jetziger Sicht: Klein, leicht, Bedienung per smartphone und smartwatch, diskret (vibriert nur wenn man das will, aber das tut sie, im Alltag nicht sichtbar), alltags robust (auch wenn sie nicht so aussieht).

    Wasserdicht, aber das war und ist kein Kriterium für mich. Sie soll nicht ins Wasser.


    Etwas nervig: Batterien, Luer links rechts Thema.


    VG cheers

    Closed Loop seit Jan 2018, Dana R mit AAPS und XDrip+, Freestyle Libre mit RFDuino

  • Moto G1 first Generation mit LineageOS 14 Flugmodus eingestellt und nur Bluetooth an und Standort im Energiesparmodus an.


    Mit einem OneplusOne mit LOS 15 habe ich mit den gleichen Einstellungen auch sehr gute Erfahrungen gesammelt, was die Akkulaufzeit angeht im CL.

    Hat bei Dir die Installation von Lineage OS auf dem Moto G auf Anhieb geklappt? Ich habe leider Error 7...

    LG
    Schaf

    AndroidAPS seit 26.04.2019, Closed Loop seit 05/2019

  • Bei mir ist die Wahl auf die Dana RS gefallen wegen der beschriebenen Bluetooth Anbindung in Verbund mit dem Dexcom G6. Selbst ohne Loop finde ich es angenehm im Restaurant zu sitzen und alles mit meinem iPhone steuern zu können.

    Ist allerdings auch meine erste Pumpe, also einen Vergleich kann ich nicht ziehen

  • Währe nicht schlecht, wenn die Insulin Pumpen, wie Empfänger zu aufladen sind.

    Oder so eine pumpe wird zu schwer mit zu schleppen. ?!Das wird auch schon ein Schritt nach vorne.

    Oder?!

    Wie auch immer, darüber redet keine obwohl Ich lese immer wieder ,dass die Batterie nerven oder sehr schnell leer sind usw.

    hmm..denken die Hersteller drüber nach..möchte ich gerne wissen :/:rolleyes:

  • Aber dann bitte nur mit beiden Möglichkeiten! Sonst ist man total abhängig von einer Stromquelle und einem Ladekabel - Batterien kann man überall bekommen, bis auf die von der Dana - da sollte man einen gewissen Vorrat haben ;)

  • Glaube Volumentechnisch ist eine Ersatzbatterie auch eher zu verstauen als Kabel und Stecker bzw. Powerbank. Da die Batterie bei der Dana RS selbst 30-40 Tage hält ist auch das irgendwie zu verkraften.

  • Lilimaus

    Die Steckdosen findest du sogar auf Madagaskar Insel nur Batterie ist bischen schwerer..

    DANA RS mit aufladbare akku, wie bei Smartphones.

    Batterie kann auch als zusatz option sein..zb.wie früher bei nicht fest eingebauten akku Geräten.

    Das bestimmt bringt die zukünftige Pumpe auser Loopen die selbstverständlich wird als Standard Therapie..😁👍


    Jetzt dürfen wir Essen nur boli Bitte nicht vergessen..🍽

    Einmal editiert, zuletzt von Markus99 ()